Wie man Avis Budget Group Aktien kauft

Die Avis Budget Group ist eine Holdinggesellschaft, die eine Reihe von Mietwagenmarken besitzt. Auf dieser Seite erfahren Sie, wo Sie CAR-Aktien kaufen können und wie Sie dies jetzt tun können.
Von:
Aktualisiert: Mai 31, 2022

In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über Avis und die Entwicklung des Aktienmarktes wissen müssen. Sie erhalten einen kurzen Überblick über die Geschichte des Unternehmens, Hilfe bei der Wahl des richtigen Zeitpunkts für Ihre Investition und einen Vergleich der besten Bezugsquellen für Aktien.

Vergleichen Sie die besten Handelsplattformen von Avis

Um Avis-Aktien zu erhalten, müssen Sie einen Online-Börsenmakler nutzen. Dies sind anfängerfreundliche Plattformen, die als Vermittler zwischen Ihnen und der Börse fungieren. Melden Sie sich bei einem Broker an, indem Sie auf die untenstehenden Links klicken, oder lesen Sie weiter, um zuerst mehr über Avis zu erfahren.

1
Mindesteinzahlung
$ 10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Banküberweisung, Banküberweisung
Full Regulations:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$ 100
Promotion
Benutzerbewertung
10
Low-Cost-UK Aktien Invest von nur £ 5 pro Trade
Riesenauswahl an Investitionen - Invest in mehr als 12.000 Aktien
Expertendienst
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal
Full Regulations:
ASIC, FCA, FINMA, is a licensed bank (IG Bank in Switzerland)
3
Mindesteinzahlung
$ 0
Promotion
Benutzerbewertung
9.5
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Full Regulations:

So kaufen Sie Avis-Aktien, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Prozess des Erwerbs von Avis-Aktien ist nicht sehr kompliziert, also machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn Sie neu in der Aktienanlage sind. Dies sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um Ihre Investition abzuschließen:

  1. Wählen Sie einen Broker. Sie müssen eine Online-Brokerage-Plattform verwenden. Es gibt viele verschiedene Optionen zur Auswahl, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Die obige Vergleichstabelle kann Ihnen bei der Auswahl des richtigen Brokers helfen, und Sie können unsere umfassenden Broker-Bewertungen besuchen, wenn Sie sich noch nicht sicher sind.
  2. Ein Konto erstellen. Sobald Sie Ihren Broker ausgewählt haben, gehen Sie einfach auf seine Website und erstellen Sie ein Konto. Die hierfür erforderlichen Schritte variieren von Plattform zu Plattform, aber im Allgemeinen müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und einen Lichtbildausweis angeben.
  3. Geld einzahlen. Loggen Sie sich in Ihr Broker-Konto ein und wählen Sie die Option zur Einzahlung von Geldern. Je nach Broker stehen Ihnen verschiedene Zahlungsoptionen zur Verfügung; die meisten Broker akzeptieren Banküberweisungen und Debitkartenzahlungen, aber nicht alle akzeptieren elektronische Geldbörsen wie PayPal. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode und zahlen Sie den Geldbetrag ein, den Sie in Avis-Aktien investieren möchten.
  4. Geben Sie eine Bestellung für CAR-Aktien auf. Suchen Sie nach dem Tickersymbol (CAR) von Avis und sehen Sie sich den aktuellen Kurs an, zu dem die Aktie gehandelt wird. Wenn Sie mit dem Preis zufrieden sind, geben Sie die Anzahl der Aktien ein, die Sie besitzen möchten, und geben Sie Ihre Bestellung auf.
  5. Führen Sie Ihre Bestellung aus. Sobald Sie Ihre Bestellung platziert haben, führt Ihr Broker diese automatisch für Sie aus und Ihre Avis-Aktien werden in Ihrem Konto aufgeführt. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade Avis-Aktien gekauft.

Soll ich in Avis investieren?

Avis ist ein gutes Unternehmen, aber der Besitz seiner Aktien erfordert eine hohe Risikobereitschaft und einen starken Nerv. Das liegt daran, dass es eine gute finanzielle Performance mit einem volatilen Aktienkurs kombiniert, so dass es schwierig ist, den „wahren“ Wert des Unternehmens zu beurteilen.

Das Unternehmen, an dem Sie tatsächlich Anteile kaufen würden, ist die Avis Budget Group, eine Holdinggesellschaft, die neben vielen anderen Marken Avis Rentals, Budget Rentals und Zipcar – eine Mitfahr-App – besitzt. Diese Branche ist sehr anfällig für externe Marktkräfte, eine Tatsache, die während der schlimmsten Zeit der Pandemie und erneut während der Erholung deutlich wurde.

Es gab eine Reihe von kurzfristigen Faktoren, die Avis in den letzten Jahren beeinflusst haben. Dazu gehören die Pandemie selbst und ihre Auswirkungen auf Reisen und Tourismus sowie eine weltweite Halbleiterknappheit, die das Angebot an Neufahrzeugen einschränkte. Diese Faktoren in den kommenden Monaten und Jahren im Auge zu behalten, ist ein wichtiger Teil der Investition in eine solche Aktie.

Wie hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren entwickelt?

Sie hat seit den dunklen Tagen im März 2020, als die Pandemie die Weltwirtschaft zum Erliegen brachte, einen bemerkenswerten Anstieg erlebt. Der Kurs der Avis-Aktie stieg in den 18 Monaten nach dem Pandemie-Crash um über 700 %, bevor er in einer Phase der Volatilität in den letzten Phasen des Jahres 2021 noch höher stieg.

Bemerkenswert ist seine Widerstandsfähigkeit angesichts der Marktbedingungen, die einen Konkurrenten wie Hertz in die Insolvenz getrieben haben. Autovermietungen sind für Kunden auf Reisen angewiesen, und es war eine der Branchen, die aufgrund von Sperren auf der ganzen Welt am stärksten gefährdet war.

Avis verfügte jedoch über eine gesunde Bilanz, die dem Sturm standhalten konnte. Als das Schlimmste nachließ, erholte sich das Unternehmen im großen Stil. Er übertraf regelmäßig die Schätzungen der Analysten und befand sich Ende 2021 in einem besseren Zustand als zwei Jahre zuvor, Faktoren, die im Oktober zu der wilden Aktienkursentwicklung beigetragen haben.

Ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, Avis-Aktien zu kaufen?

Die wichtigste Überlegung sollte der aktuelle Preis sein, und Sie sollten sich davor hüten, in Phasen extremer Volatilität einzukaufen. Die Avis-Aktie hat starke Wertsteigerungen und -verluste erlebt – oft innerhalb weniger Stunden oder ein paar Tage –, die Sie auffangen können, wenn Sie neu auf dem Markt sind.

Einer der Faktoren, der zu seiner Volatilität beigetragen hat, ist die Tatsache, dass es viele an der Aktie interessierte Leerverkäufer gibt, die seit Beginn der Pandemie kontinuierlich gegen die Mietwagenbranche gewettet haben. Dies kann zu einer Situation führen, die als „Short Squeeze“ bekannt ist und zu dramatischen Wertsteigerungen einer Aktie führt.

Trotz des kurzen Interesses sieht Avis wie ein gesundes Unternehmen aus. Es konnte sogar eine Flotte von Gebrauchtwagen zurückgehalten werden, um sie als Mietautos zu nutzen, die in Zukunft verkauft werden könnten. Da die Gebrauchtwagenpreise dank eines Rückstands bei der Herstellung von Neuwagen höher als üblich sind, ist dies eine große Geldprämie, auf die das Unternehmen jederzeit zugreifen kann.

Sie sollten Zeit damit verbringen, jedes Unternehmen zu recherchieren, in das Sie investieren möchten. In diesem Fall ist dies aufgrund der potenziellen Volatilität und des Wettbewerbs durch ein wiedergeborenes Hertz noch wichtiger. Nutzen Sie die untenstehenden News-Links, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Avis-Aktien kaufen, verkaufen und handeln für Einsteiger

Was ist vor dem Aktienkauf zu tun

Sie sollten sich immer die Zeit nehmen, eine Aktie vollständig zu recherchieren, bevor Sie Ihr Geld investieren, insbesondere wenn Sie noch keine Aktien gekauft haben. Je mehr Wissen Sie haben, desto besser sind Ihre Chancen auf eine sinnvolle Investition.

Vor diesem Hintergrund ist hier eine Checkliste, die Sie durchgehen müssen, bevor Sie beginnen.

  1. Recherchiere das Unternehmen. Sie sollten immer zuerst die Grundlagen eines Unternehmens untersuchen. Was ist Avis? Wie kam das Unternehmen zum Start? Wie ist es gewachsen? Belebt sich das Umsatz- und Gewinnwachstum von Avis? Ist das Unternehmen innovativ? Je mehr Sie über Avis wissen, desto besser können Sie kluge Anlageentscheidungen treffen.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie die Grundlagen der Aktienanlage verstehen. Bevor Sie sich an der Börse beteiligen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie sie funktioniert. So haben Sie klarer definierte Ziele und haben sich Gedanken gemacht, wie Sie diese erreichen werden.
  3. Entscheiden Sie sich zwischen Aktienhandel und CFD-Handel. Wählen Sie die Art der Anlagestrategie, die Sie verfolgen möchten, und vergewissern Sie sich, dass Sie die erforderliche fundamentale oder technische Analyse für den Aktienhandel bzw. den CFD-Handel durchgeführt haben.
  4. Legen Sie die Größe Ihres Budgets fest. Die goldene Regel des Investierens lautet, niemals mehr zu riskieren, als Sie sich leisten können zu verlieren. Nicht jede Investition, die Sie tätigen, führt zu einem Gewinn, daher ist es wichtig, ein Budget festzulegen, das nicht nur ein gutes Potenzial für Kapitalwachstum ermöglicht, sondern auch vor übermäßig schädlichen Verlusten schützt.
  5. Finden Sie den richtigen Broker. Jeder einzelne Broker hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Einige haben niedrige Gebühren, aber eine Benutzeroberfläche, die Sie nur schwer verstehen können, während andere möglicherweise etwas teurer sind, aber eine Reihe von Funktionen bieten, die Sie nutzen möchten. Unsere Broker-Plattform-Bewertungen können Ihnen helfen, die richtige für Sie zu finden.
  6. Untersuchen Sie breitere Marktbedingungen. Keine Aktie existiert in einem Vakuum, und es ist immer wichtig, die allgemeinen Trends des Aktienmarktes als Ganzes zu analysieren, bevor man investiert. Wenn eine Baisse einsetzt und die Aktienkurse fallen, ist es am besten, abzuwarten und Ihr Geld später zu investieren, wenn die Aktie billiger ist. Wenn der Markt jedoch bullisch aussieht, sollten Sie Ihre Investition schnell tätigen, um den maximalen Nutzen aus steigenden Aktienkursen zu ziehen. Verfolgen Sie die neuesten Nachrichten, um über die Bewegungen an den Finanzmärkten auf dem Laufenden zu bleiben.

Was ist der Unterschied zwischen Kauf, Verkauf und Handel von Aktien?

Wenn Sie neu in der Aktienanlage sind, ist es wichtig, die Grundlagen zum Kauf, Verkauf und Handel von Avis-Aktien zu verstehen. Hier ist ein kurzer Überblick über die einzelnen Komponenten.

Avis kaufen

Dieser Prozess umfasst die Suche nach einem Broker und die Aufgabe einer Order für Avis-Aktien, wie in den Schritten weiter oben auf dieser Seite beschrieben. Idealerweise sollten Sie Ihre Investition zeitlich planen, wenn der Aktienkurs niedrig ist, damit Sie durch den Verkauf der Aktien nach einer Wertsteigerung profitieren können.

Avis Verkaufen

Wenn Sie gekaufte Avis-Aktien verkaufen, möchten Sie dies zu einem höheren Preis als dem, zu dem Sie gekauft haben, um einen Gewinn zu erzielen.

Wann Sie verkaufen, liegt bei Ihnen. Sie können sich für eine längere Zeit entscheiden, in der Hoffnung, von dem stetigen Wachstum des Unternehmens zu profitieren. Oder wenn Sie feststellen, dass die Aktie von Avis im Vergleich zu dem Preis, den Sie gekauft haben, bereits stark gestiegen ist und Sie bemerken, dass der Aktienmarkt zu fallen beginnt, kann es sinnvoll sein, zu verkaufen und Ihre Gewinne an anderer Stelle zu investieren. Auch wenn die Aktie seit dem Kauf gefallen ist und weiter fallen wird, kann es eine gute Idee sein, Ihre Verluste durch den Verkauf Ihrer Aktien zu reduzieren.

Handel mit Avis

Der Handel ist der gleiche Prozess, nur über kürzere Zeiträume mit dem Ziel, regelmäßig kleine Gewinne zu erzielen. Das bedeutet, dass Sie schneller Geld verdienen und Ihre Gewinne im täglichen Leben ausgeben können – auf der anderen Seite können Sie jedoch auch schneller Geld verlieren. Für unerfahrene Anleger empfehlen wir generell, Investitionen für mindestens 6 Monate bis zu einem Jahr zu tätigen, anstatt schnell hintereinander Trades zu tätigen.

Sie können mit Avis-Aktien handeln, indem Sie Aktien kaufen und verkaufen, oder indem Sie mit CFDs handeln. Diese ermöglichen es Anlegern, auf Aktienkurse zu spekulieren und mit Leverage zu handeln, um größere Gewinne zu erzielen. Der Handel mit CFDs wird im nächsten Abschnitt näher erläutert, aber es sei darauf hingewiesen, dass Anfänger den Handel mit Hebeln vermeiden sollten. Er ist mit großen Risiken verbunden und sollte erfahrenen Anlegern überlassen werden.

Aktienhandel vs. CFD-Handel

Wenn Sie in eine beliebige Aktie investieren möchten, haben Sie zwei Optionen: Aktienhandel und Handel. Für welche dieser Methoden Sie sich entscheiden sollten, hängt weitgehend von Ihrem Anlagezeitplan ab. Anleger, die langfristig denken, tendieren dazu, sich für den Aktienhandel zu entscheiden, und diejenigen, die nach kurzfristigen Gewinnen suchen, die eine aggressivere Handelsstrategie verfolgen.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der beiden Ansätze und deren Vor- und Nachteile.

Aktienhandel

Der Aktienhandel bezieht sich auf den Kauf und das langfristige Halten von Aktien eines bestimmten Unternehmens. Wenn Sie auf diese Weise investieren, versuchen Sie, entweder von Dividendenzahlungen oder einem Anstieg des Aktienkurses im Laufe der Zeit zu profitieren.

Wenn Sie Ihr Geld auf diese Weise anlegen, ist es wichtig, eine gründliche Fundamentalanalyse des Unternehmens durchzuführen, in das Sie investieren. Sie möchten Ihr Geld in eine Aktie investieren, von der Sie glauben, dass sie im Laufe der Zeit nach oben tendieren wird, selbst wenn es unterwegs eine gewisse Marktvolatilität gibt, anstatt sich von kurzfristigen Höchst- und Tiefstständen ablenken zu lassen.

Vorteile

  • Sie können im Laufe der Zeit ein Vermögen aufbauen, um ihre finanziellen Ziele zu erreichen
  • Sie müssen nicht unbedingt auf kurzfristige Marktbewegungen reagieren
  • Einige Aktien bieten Ihnen ein Einkommen durch regelmäßige Dividendenzahlungen

Nachteile

  • Es dauert lange, bis Gewinne realisiert werden
  • Ihr Kapital ist in Aktien gebunden und kann nicht für andere Investitionen verwendet werden

CFD-Handel

Wenn Ihr Ziel darin besteht, kurzfristig Gewinne zu erwirtschaften, ist es vielleicht besser, mit Aktien zu handeln, als sie in Ihrem Portfolio zu halten. Derartige Aktiengeschäfte werden mit CFDs (Contracts for Difference) abgewickelt, die es Anlegern ermöglichen, gegen den Wert einer Aktie zu handeln, ohne dass sie diese selbst besitzen müssen. Beim CFD-Handel versuchen die Anleger, Aktien schnell zu kaufen und zu verkaufen, um von kurzfristigen Wertschwankungen zu profitieren.

Ein Aspekt des CFD-Handels, der für viele Anleger attraktiv ist, ist die Möglichkeit, mit Leverage zu handeln. Das bedeutet, dass Sie große Geschäfte tätigen können, während Sie selbst nur einen Bruchteil des Wertes einsetzen – wenn eine Plattform beispielsweise einen Hebel von 1:10 anbietet, können Sie 10 € in CAR-Aktien investieren und im Wert von 100 € handeln. Dies kann die Gewinne maximieren, wenn sich der Markt zu Ihren Gunsten entwickelt, aber seien Sie vorsichtig, da dies auch zu hohen Verlusten führen kann.

Beim Handel mit CFDs ist es wichtig, sich mit der technischen Analyse und dem Lesen von Aktienkurscharts auszukennen. Da Sie Aktien schnell und häufig handeln, ist die fundamentale Stärke des Unternehmens, in das Sie investieren, nicht so wichtig wie die Fähigkeit, vorherzusagen, wie der Aktienkurs von Minute zu Minute steigt und fällt.

Vorteile

  • Kann schnelle Gewinne erzielen, wenn Sie den Markt richtig lesen
  • Einige Plattformen ermöglichen Ihnen den Handel mit Leverage
  • Verhindert, dass Ihr Kapital gebunden wird, so dass Sie Investitionsgelegenheiten nutzen können

Nachteile

  • Der Handel mit Leverage ist riskant und kann zu großen Verlusten führen
  • Erzeugt nicht unbedingt langfristiges Wachstum

Überlegen Sie, welcher Ansatz am besten zu Ihnen passt und entwickeln Sie eine Anlagestrategie, die für Sie funktioniert. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie einfach an unserem Kurs zum Aktienhandel teil.

So wählen Sie einen Broker aus

Bei der großen Auswahl an Online-Brokern, die heutzutage verfügbar sind, kann es schwierig sein, herauszufinden, welcher der beste Service ist. Unsere Vergleichstabelle und ausführlichen Bewertungen können Ihnen dabei helfen, den Lärm zu reduzieren, aber im Großen und Ganzen sind dies die Aspekte, die Sie bei der Auswahl eines Brokers berücksichtigen sollten:

  • Palette der verfügbaren Aktien. Das Wichtigste ist, dass Sie den Broker tatsächlich nutzen können, um die gesuchten Aktien zu finden. Einige Broker bieten mehr Aktien als andere an, und viele ermöglichen Ihnen den Handel mit anderen Vermögenswerten wie Devisen und Rohstoffen.
  • Gebühren und Provisionen. Sie möchten einen möglichst großen Teil Ihrer Gewinne behalten, daher ist es wichtig, dass Ihr Broker keine hohen Gebühren erhebt, die Ihre Gewinne beeinträchtigen können.
  • Regulierung. Sie sollten nur regulierte Broker verwenden. Nicht regulierte Broker können riskant sein und bieten wenig bis gar keinen Schutz, wenn das Geschäft scheitern sollte, während Sie Geld auf Ihrem Konto haben.
  • Zahlungsmethoden verfügbar. Möglicherweise möchten Sie Ihr Handelskonto mit einer bestimmten Zahlungsmethode wie PayPal aufladen. Nicht alle Broker akzeptieren jede Zahlungsmethode, aber mit unseren Vergleichen können Sie nur die Broker suchen, die die von Ihnen gesuchte Option unterstützen.
  • Ruf. Einer der stärksten Indikatoren für die Zuverlässigkeit eines Brokers ist der Ruf, den er bei den Kunden hat, die ihn genutzt haben. Broker sind Online-Unternehmen, und als solche können viele Benutzererfahrungen online gefunden werden. Sie können diese zusätzlich zu unseren Bewertungen überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Plattform auswählen.
  • Kundendienst. Da Sie Ihr Geld über die Plattform investieren werden, sollten Sie sich vergewissern, dass der Broker einen guten Kundenservice bietet, falls Sie eine Frage haben oder etwas schief geht.

Aktuelle Nachrichten über Avis

Avis Budget Group Inc (NASDAQ: CAR) stieg am Dienstag um mehr als 200% an der Börse, nachdem sie gestern Abend seine Quartalsergebnisse bekannt gab, die die Schätzungen deutlich übertrafen. Ein „Short-Squeeze“ im Spiel Der massive Aktienkursanstieg wurde auf einen „Short Squeeze“ zurückgeführt, nachdem Avis im dritten Quartal des Geschäftsjahres…

Besuchen Sie einige unserer Börsen-Kurse für Anfänger

Kurse über Aktien
An der Börse zu investieren ist eine der besten Möglichkeiten, Geld zu verdienen und sein Vermögen zu vergrößern. Aktienanlagen können als zuverlässige passive Art von Einkommen dienen, die Ihr Kapital vor Inflation schützt. Darüber hinaus teilen viele Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne in Form von periodischen Dividenden mit den Anlegern.
Kurse über Aktien
Das Wetten auf finanzielle Spreads ist eine Form der Investition durch Wetten auf die Bewegung der globalen Finanzmärkte. Mit anderen Worten, es handelt sich eher um den Handel an Märkten als um den Handel auf Märkten. Ganz allgemein ausgedrückt, ist Spread-Betting eine Vorhersage über die Bewegung des Marktes entweder nach…
Kurse über Aktien
Welche Aktien zu kaufen sind Die richtigen Aktien zu finden, in die man investieren kann, ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn manche sagen, dass Blue-Chip-Aktien die beste Wahl sind, kann man sich nie ganz sicher sein. Selbst die stärksten Unternehmen sind immer noch anfällig für Bedingungen, die sich ihrer Kontrolle…

Quellen und Referenzen
Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

James Knight
Editor of Education
James ist leitender Inhaltsredakteur bei Invezz. Er ist ein begeisterter Händler und Golfer, der übermäßig viel Zeit damit verbringt, Leicester City und die Jacksonville Jaguars zu… mehr lesen.