Vergleichen Sie die besten Daytrading-Plattformen und Börsenmakler

Daytrading bedeutet, jeden Tag aktiv viele Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Dieser Leitfaden vergleicht die besten Handelsplattformen für diesen Zweck und erklärt, worauf Sie bei einem Broker achten sollten.
By: James Knight
James Knight
Wenn er nicht bei der Arbeit ist, ist James ein begeisterter Händler und Golfer, der gerne reist. Einmal hat… mehr lesen.
Updated: Aug 11, 2021
Tipp: Unser bevorzugter Broker ist, eToro: besuchen & Konto erstellen

Hier können Sie alle Top-Broker für das Daytrading kennenlernen. Erfahren Sie, wie Sie einen Broker auswählen, welche Funktionen Sie von ihm erwarten können und welche Plattform für Anfänger und erfahrene Händler die beste ist.

Was sind die besten Daytrading-Plattformen?

Dies sind die insgesamt besten Broker für alle, die sofort mit dem Daytrading beginnen möchten. Sie können sich über die Links in der Tabelle unten anmelden oder lesen Sie weiter, um mehr über sie zu erfahren.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$0
Promotion
Benutzerbewertung
9.3
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Jetzt handeln
Beschreibung:
Firstade ist ein führendes Online-Broker-Unternehmen, das eine vollständige Linie an Anlageprodukten und Tools anbietet, die den Anlegern dabei dabei dabei unterstützt, wie Sie die Kontrolle über Ihre finanzielle Zukunft übernehmen. Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich Firstrade dafür verpflichtet, hohe Wert- und Qualitätsdienste anzubieten, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen.
Zahlungsarten
Vollständige Liste der Vorschriften:

Was ist Daytrading?

Es handelt sich um eine aktive Form des Handels, bei der im Laufe eines einzigen Tages Vermögenswerte gekauft und verkauft werden. Day-Trading ist in der Regel schnelllebig und nutzt fortschrittliche Techniken wie Hebelwirkung, um große Einsätze zu tätigen und von kleinen Preisänderungen zu profitieren. Es wird häufig an den Devisenmärkten und zunehmend auch bei Aktien und Kryptowährungen eingesetzt.

Die meisten Daytrader verwenden CFDs (Contracts for Difference), um auf Kursänderungen zu spekulieren. Ein CFD ist ein Vertrag, der den Preis eines Vermögenswerts repräsentiert, und Ihr Gewinn basiert auf der Differenz zwischen dem aktuellen Preis und dem Preis zum Zeitpunkt des Kaufs.

Was ist ein Daytrading-Broker?

Ein Day-Trading-Broker ist die Plattform, die Sie für die Ausführung dieser Geschäfte nutzen. Früher wurde diese Aufgabe des Zusammenbringens von Käufern und Verkäufern von einem echten Börsenmakler am Telefon wahrgenommen. Heutzutage wird alles online abgewickelt, und es gibt eine Vielzahl von Plattformen, von denen jede eine andere Bandbreite von Funktionen bietet.

Wie arbeitet ein Makler?

Er bringt Käufer und Verkäufer zusammen und führt ihre Geschäfte aus. Eine Durchschnittsperson kann nicht einfach Aktien an der Börse verkaufen, sie braucht einen Vermittler, der das für sie erledigt, und hier kommt der Broker ins Spiel. Die Online-Plattformen legen für jeden Vermögenswert einen Preis auf der Grundlage des Marktpreises fest (oft mit einer kleinen Zusatzgebühr), und Sie können jederzeit auf eine Schaltfläche klicken, um den Handel durchzuführen.

Wie verwende ich einen Broker?

Sie müssen nur ein Konto einrichten und Geld darauf überweisen, dann können Sie loslegen. Das ist ein einfacher Vorgang, und es dauert in der Regel nur wenige Minuten, bis Ihr Konto verifiziert ist. Suchen Sie dann nach dem gewünschten Vermögenswert (in der Regel eine Aktie oder eine Kryptowährung), klicken Sie auf „Kaufen“, wählen Sie den gewünschten Betrag und führen Sie den Handel aus.

Was ist der beste Broker für Anfänger und Fortgeschrittene?

Es gibt eine Vielzahl von Brokern, und das größte Unterscheidungsmerkmal ist oft, wie gut einer zu Ihrem Erfahrungsstand passt. Im Folgenden haben wir die besten Broker für die verschiedenen Händlertypen herausgesucht.

Der beste Daytrading-Broker für Anfänger

Wenn Sie zum ersten Mal handeln, sollten Sie sich für eine Plattform entscheiden, die Ihnen den Einstieg erleichtert. Idealerweise verfügt sie über ein Demokonto und eine benutzerfreundliche Oberfläche, die Sie dorthin bringt, wo Sie hinwollen.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA

Der beste Daytrading-Broker für fortgeschrittene Händler

Wenn Sie dies bereits getan haben, suchen Sie vielleicht nach einem neuen Broker mit viel fortschrittlicheren Handelsfunktionen. In diesem Fall wünschen Sie sich eine Plattform mit hochwertigen Charts und der Möglichkeit, Instrumente wie Leverage und Margin Handel zu nutzen.

1
Mindesteinzahlung
$100
Promotion
Benutzerbewertung
10
Handeln Sie +2000 CFDs auf Aktien, Optionen, Rohstoffen und mehr
Unbegrenztes risikofreies Demo-Konto
0 Provisionen und attraktive Spreads
Jetzt handeln
Beschreibung:
Plus500 ist der führende Anbieter von Differenzkontrakten (Contracts for Difference, CFDs), dessen Angebot mehr als 2000 Hebelprodukte umfasst, darunter Forex, Rohstoffe, Indizes, Aktien, Optionen und Kryptowährungen.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal,
Vollständige Liste der Vorschriften:
ASIC, FCA, FSA, ISA, MAS, cysec-250-14-regulator
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Worauf sollte ich bei einer Daytrading-Plattform achten?

Ihre Erfahrungen mögen zwar unterschiedlich sein, aber die Grundlagen, die Sie von einem Broker erwarten sollten, sollten es nicht. Es gibt ein paar Dinge, die nicht verhandelbar sind, und hier ist eine Liste der wichtigsten, die Sie bei der Auswahl einer Plattform berücksichtigen sollten.

Design und Benutzerfreundlichkeit

Wählen Sie eine Website mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche, die es Ihnen leicht macht, alle gewünschten Informationen zu finden. Achten Sie darauf, ob es eine App für Mobiltelefone gibt und wie gut diese ist. Außerdem sollten Sie darauf achten, wie einfach es ist, die von der Plattform angebotenen Tools oder Charting-Funktionen zu nutzen.

Demokonto

Bei jeder Fertigkeit ist es am besten, wenn man sie zuerst üben kann. Beim Daytrading ist das nicht anders, und viele Broker bieten Demokonten an, mit denen Sie mit virtuellem Geld handeln können, ohne gleich Ihr Kapital aufs Spiel zu setzen. Diese Funktion sollte in den Kontoeinstellungen verfügbar sein, wo Sie einen Schalter zwischen „echtem“ und „virtuellem“ Geld umlegen können.

Tools und Charts

Die Analyse von Kursinformationen ist ein wesentlicher Bestandteil des erfolgreichen Daytradings. Sie müssen in der Lage sein, schnell zu erkennen, wo sich eine Gelegenheit bietet, und diese zu nutzen. Es ist wichtig, dass der von Ihnen gewählte Broker über gute Charting-Funktionen verfügt, damit Sie auf alle benötigten Informationen zugreifen können.

Gebühren und Provisionen

Der Schlüssel zum erfolgreichen Daytrading liegt darin, viele Geschäfte zu tätigen. Sie möchten nicht für jeden einzelnen Handel eine hohe Gebühr oder Kommission zahlen, da sonst Ihr Kapital schnell aufgezehrt wird. Eine Plattform mit niedrigen (oder gar keinen) Handelsgebühren zu finden, ist bei dieser Art von Ansatz sogar noch wichtiger als bei jeder anderen Anlagemethode.

Die Verbreitung

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Preis, den ein Broker für den Kauf und den Verkauf eines Vermögenswerts anbietet. Oftmals erzielen sie damit ihren Gewinn, da es sich eher um eine „versteckte“ Gebühr handelt als um hohe Gebühren für jeden Handel. Natürlich möchten Sie den bestmöglichen Preis erzielen, aber es könnte ein Balanceakt zwischen niedrigen Spreads und niedrigen Gebühren sein.

Für den Handel verfügbare Vermögenswerte

Sie sollten sicherstellen, dass Sie mit allen Vermögenswerten handeln können, mit denen Sie spekulieren möchten. Das bedeutet, dass Sie prüfen sollten, ob der Broker die Aktien (oder Münzen) anbietet, an denen Sie interessiert sind. Es ist wahrscheinlich, dass alle führenden Aktien wie Tesla und Apple überall verfügbar sind, aber wenn Sie ein bestimmtes Unternehmen im Auge haben, sollten Sie sich vorher informieren, bevor Sie sich anmelden.

Zahlungsmöglichkeiten

Banküberweisungen und Kartenzahlungen sind die traditionellsten Möglichkeiten, ein Brokerage-Konto zu finanzieren, und jede Plattform akzeptiert diese. Für Alternativen wie PayPal kann jedoch eine zusätzliche Gebühr anfallen oder sie sind sogar überhaupt nicht verfügbar. Achten Sie auf die Gebühren, die eine Plattform für Einzahlungen und Abhebungen mit jeder Methode berechnet.

Ruf und Regulierung

Broker müssen reguliert sein, um Börsenhandel anbieten zu können, und Sie sollten immer einen regulierten Broker verwenden. Auf diese Weise sind Sie geschützt, falls der Plattform oder Ihrem Geld etwas zustößt. Achten Sie auch auf den Ruf des Brokers in Bezug auf Sicherheit und Kundenservice – nutzen Sie unsere Bewertungen oder schauen Sie sich nach anderen Kundenrezensionen um, die Ihnen weiterhelfen.

Erweiterte Handelsoptionen

Daytrading ist eine viel intensivere Strategie als jede andere Form des Investierens. Techniken wie Leverage, Scalping oder Shorting stehen nur auf einigen Plattformen zur Verfügung, sind aber ein wichtiger Bestandteil des Arsenals eines jeden Daytraders. Auch wenn Sie sich diese Techniken im Laufe der Zeit aneignen werden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Möglichkeit haben, sie zu nutzen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen

Kann ich auf mehreren Plattformen Daytrading betreiben?

Ja, es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Plattformen oder Konten, die Sie nutzen können. Manchmal kann es besser sein, Konten bei mehreren Brokern zu haben, um den besten Preis für die Vermögenswerte zu erhalten, die Sie handeln möchten.

Verrechnen Broker Provisionen?

Die meisten Makler verdienen ihr Geld durch Gebühren oder Provisionen, aber die genaue Art und Weise, wie sie dies tun, kann variieren. Einige berechnen eine Pauschale für jeden Handel, andere eine Provision auf den Gesamtwert. Wieder andere erheben überhaupt keine Gebühren und verdienen ihr Geld durch die so genannte „Zahlung für den Auftragsfluss“, die im Wesentlichen eine Belohnung für ein hohes Handelsvolumen darstellt.

Kann ich über eine App handeln?

Ja, Sie können mobile Apps für den Daytrading verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass Daytrading ein arbeitsintensiver Prozess ist, der jeden Tag viel Aktivität erfordert. Auch wenn Sie es von einem Telefon aus tun können, ist es vielleicht besser, so oft wie möglich einen Computer zu benutzen, um alle Funktionen, die Ihr Broker bietet, optimal nutzen zu können.

Brauche ich zusätzliche Handelssoftware?

Normalerweise nicht, da Sie über die Website oder App des Brokers Daytrading betreiben können. Gelegentlich ist eine Plattform mit einer bestimmten Software integriert, die Sie herunterladen müssen, um handeln zu können. In diesem Fall handelt es sich in der Regel um die Software MetaTrader 4, die Sie kostenlos herunterladen können.

Sollte ich einen Daytrading-Broker verwenden?

Ja, wenn Daytrading etwas für Sie ist. Sie brauchen einen Qualitätsmakler, um viele Handel zu tätigen, und jede der Optionen auf dieser Seite wäre eine gute Wahl. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie einen Broker mit niedrigen Gebühren wählen.

Noch unentschlossen?

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Plattform Sie verwenden sollen, können wir Ihnen helfen. Die folgende Tabelle fasst alle Vor- und Nachteile einer Daytrading-Plattform zusammen, gefolgt von einigen abschließenden Überlegungen.

Vorteile

  • Die meisten Plattformen bieten die von Ihnen benötigten fortgeschrittenen Funktionen, wie z. B. Leverage
  • Sie können sowohl mit Devisen und Kryptowährungen als auch mit Aktien handeln
  • Sie können mit einem Demokonto üben, bevor Sie in den echten Handel einsteigen
  • Viele Broker verlangen niedrige Gebühren

Nachteile

Soll ich jetzt mit dem Daytrading beginnen?

Wenn Sie die Zeit und das Fachwissen haben, kann Daytrading profitabel sein, aber es ist auch riskant für Anfänger, die sofort einsteigen. Es kann eine steile und teure Lernkurve haben. Am besten suchen Sie sich einen Broker mit einem Demokonto und üben damit, damit Sie die Strategien verstehen, die funktionieren, und diejenigen vermeiden können, die nicht funktionieren.

Um ein erfolgreicher Daytrader zu sein, müssen Sie viel Zeit und Energie investieren. Das fängt damit an, dass man sich mit Techniken wie Leverage und Scalping beschäftigt und weiß, wie man CFDs einsetzt. Dazu gehört auch, dass man über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleibt und in der Lage ist, schnell auf sich entwickelnde Ereignisse zu reagieren. Unser Nachrichten- und Analyseteam ist eine gute erste Anlaufstelle.

Der Kurs der Apple-Aktie ist von seinen jüngsten Höchstständen oberhalb von 140$ gesunken und liegt derzeit bei etwa 128$. Apple meldete letzte Woche besser als erwartete Ergebnisse für das 2. Quartal und das Unternehmen erhöhte die vierteljährliche Dividende um 7,3%. Fundamentalanalyse: Morgan Stanley erhöhte sein Kursziel für Apple von 158$…
Die Aktien von Under Armour (NYSE: UAA) sind trotz besser als erwarteter Ergebnisse für das 1. Quartal von ihren jüngsten Höchstständen gesunken. Der US-Aktienmarkt verliert an diesem Dienstag etwas an Boden, was auch die Under Armour-Aktie negativ beeinflusst. Fundamentalanalyse: Under Armour-Aktien sind nicht unterbewertet Under Armour ist ein amerikanisches…
Die McDonald’s-Aktie legte zu, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Ergebnisse für das 1. Quartal meldete und schloss die Woche bei 236,08$. Fundamentalanalyse: UBS erhöhte ihr Kursziel von 240$ auf 255$ Trotz der COVID-19-Pandemie läuft das Geschäft dieses Unternehmens gut, und McDonald’s meldete letzte Woche besser als erwartete Ergebnisse für…

Wo kann ich mehr über Daytrading erfahren?

Invezz hat alles, was Sie brauchen. Vom Erlernen der Grundlagen des kurzfristigen Handels bis hin zu ausführlichen Analysen aller Aktien mit der besten Performance – wir haben alles für Sie. Sobald Sie auf dem Laufenden sind, können Sie sich in der Tabelle oben einen Broker aussuchen und loslegen.


Faktengeprüft

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

James Knight
Lead content editor
Wenn er nicht bei der Arbeit ist, ist James ein begeisterter Händler und Golfer, der gerne reist. Einmal hat er einen Strauß gefüttert, geritten und gegessen… mehr lesen.