Vergleichen Sie die besten Börsenmakler im Jahr 2022

Ein guter Börsenmakler macht es Ihnen leicht, in Aktien und Anteile zu investieren. Dieser Leitfaden vergleicht die besten Börsenmakler für alle Erfahrungsstufen und erstellt eine Rangliste, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.
Von:
Aktualisiert: Jun 13, 2022

Welches sind die besten Börsenmakler?

Wenn Sie sofort mit dem Investieren beginnen möchten, können Sie einen Börsenmakler aus der folgenden Tabelle auswählen. Die von unseren Börsenexperten empfohlenen Broker sind die besten, die es gibt. Klicken Sie auf einen der Links, um in wenigen Minuten loszulegen, oder lesen Sie weiter, um unsere ausführlichen Vergleiche zu lesen.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Vorteile:
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$0
Promotion
Benutzerbewertung
9.3
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Jetzt handeln
Vorteile:
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Zahlungsarten
Vollständige Liste der Vorschriften:
3
Mindesteinzahlung
$500
Promotion
Benutzerbewertung
8.7
Wir bieten eine der besten Ausführungsgeschwindigkeiten der Branche mit geringer Latenz
Preisgekrönter Support in 14 Sprachen
Handeln Sie mit Präzision ab 0,5 Pips auf EURUSD
Jetzt handeln
Vorteile:
Wir bieten eine der besten Ausführungsgeschwindigkeiten der Branche mit geringer Latenz
Preisgekrönter Support in 14 Sprachen
Handeln Sie mit Präzision ab 0,5 Pips auf EURUSD
Zahlungsarten
Bank Wire, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal, Sofort, ,
Vollständige Liste der Vorschriften:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Activtrades LogoOnline-Broker seit 2001Konto eröffnenGratis Demo testenTOGGLE NAVIGATION

Top Börsenmakler

1. eToro: Bester Börsenmakler insgesamt

eToro hat viele Funktionen, die es zum besten Börsenmakler machen. Er bietet mehr als 2500 Aktien an und erhebt keine Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien. Die firmeneigene Plattform wurde sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Anleger entwickelt.

eToro ist zwar vor allem für seine Brokerage-Dienste bekannt, dient aber auch als soziales Handelsnetzwerk. Anleger können die Kopierfunktion nutzen, um die Aktieninvestitionen anderer Nutzer zu imitieren. Die Plattform ist einfach zu bedienen, und Sie können schnell nach Aktien suchen, indem Sie deren Tickersymbole oder Unternehmensnamen verwenden. eToro bietet auch eine Reihe anderer Anlageklassen wie Devisen und Kryptowährungen an.

Melden Sie sich bei eToro an >

68 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Vorteile

  • Keine Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien
  • Soziale Handelsfunktionen
  • Über 2500 Aktien verfügbar
  • Angebot an anderen Finanzinstrumenten

Nachteile

2. Capital.com: Bester Börsenmakler für Anfänger

Für Börsenneulinge sind die Brokerage-Dienste von Capital.com am besten geeignet. Neben der einfach zu bedienenden Anlageplattform bietet das Unternehmen ein Lernzentrum mit einer Reihe von Inhalten, die sich an Anfänger richten. Das Bildungspaket umfasst über 70 Videos, in denen die Grundlagen des Aktienmarktes bis hin zu fortgeschrittenen Anlagestrategien erklärt werden.

Capital.coms Fokus auf Bildung erstreckt sich auch auf mobile Geräte. Das Unternehmen bietet eine App namens ‚Investmate‘ an, die es neuen Anlegern an der Börse leicht macht, zu lernen, während sie nicht an ihrem Desktop-Computer sitzen. Insgesamt gibt es über 6000 Werte, die mit dem Broker gekauft und verkauft werden können, darunter eine große Auswahl an amerikanischen und internationalen Aktien.

Melden Sie sich bei Capital.com an >

Vorteile

  • Jede Menge lehrreiche Inhalte
  • Keine Provisionen
  • Mobile Lern-App
  • Sowohl U.S.-amerikanische als auch internationale Aktien

Nachteile

3. Plus500: Bester mobilfreundlicher Börsenmakler

Die meisten Börsenmakler bieten neben ihren Desktop-Plattformen auch mobile Apps an, aber die am besten bewertete App gehört zu Plus500. Seine mobile Anwendung können Sie im Apple App Store und im Google Play Store herunterladen. Sie wurde sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Aktienanleger entwickelt.

Anfänger können die App nutzen, um über das Lernzentrum auf eine Vielzahl von Lerninhalten zuzugreifen. Erfahrene Anleger können Aktien aus einer Reihe von globalen Märkten kaufen und verkaufen und dabei von fortschrittlichen Risikomanagement-Tools Gebrauch machen. Ein wesentlicher Vorteil von Plus500 sind die niedrigen Gebühren. Es gibt keine Provisionen für Aktien und niedrige Spreads.

Melden Sie sich bei Plus500 an >

Vorteile

  • In mehreren Ländern reguliert
  • Null Provision
  • Niedrige Spreads
  • Zugang zu anderen Vermögenswerten wie FX, Indizes und Rohstoffen

Nachteile

4. Skilling: Bester CFD-Broker

Skilling ist der am besten bewertete Börsenmakler für Anleger, die CFDs nutzen möchten. Die Verwendung von CFDs für die Anlage in Aktien hat viele Vorteile, vor allem können Sie sowohl long (kaufen) als auch short (verkaufen) in Aktien eines Unternehmens gehen. Skilling macht das CFD-Aktieninvestment mit seinen drei Plattformen – Skilling Trader, Skilling cTrader und Skilling MetaTrader 4 – einfach.

Jede Plattform ist für Anleger konzipiert, die sich auf die technische Analyse konzentrieren. Auf den drei Plattformen ist es möglich, eine Reihe von technischen Tools zu nutzen, die Ihnen beim Timing Ihrer Aktieninvestitionen helfen. Ein wesentlicher Nachteil ist, dass Sie bei der Verwendung von CFDs keine Aktien besitzen, was für einige Anleger ein Problem darstellen kann, insbesondere bei Dividendenwerten.

Melden Sie sich bei Skilling an >

Vorteile

  • Drei Anlageplattformen
  • Über 700 globale Aktien
  • Sie können long (kaufen) und short (verkaufen) gehen
  • Technische Tools für die Marktanalyse

Nachteile

Was ist ein Börsenmakler?

Es handelt sich um ein reguliertes Unternehmen, das auf Anweisung seiner Kunden Aktien kauft und verkauft. Börsenmakler haben Zugang zu Börsen wie der Nasdaq, wo Aktien gehandelt werden. Privatanleger haben in der Regel nicht denselben Zugang und nehmen die Dienste eines Börsenmaklers in Anspruch. Es gibt drei Arten von Brokern: Full-Service, Discount-Broker und Online-Broker.

Die gängigsten Arten von Börsenmaklern sind heutzutage entweder Discount-Broker oder Online-Broker. Die Börsenmakler auf unserer Vergleichsliste oben sind alle Online-Firmen. Online-Börsenmakler bieten Handelsplattformen an, über die Anleger elektronisch Wertpapiere kaufen und verkaufen können. Diese Arten von Börsenmaklern haben niedrige Gebühren und verdienen ihr Geld mit Spreads.

Wie arbeitet ein Börsenmakler?

Ein Börsenmakler fungiert als „Zwischenhändler“ zwischen einem Anleger und der Börse. Börsenmakler vermitteln den Anlegern Kauf- und Verkaufsaufträge über Online-Handelsplattformen. Diese Plattformen verbinden die Aufträge der Anleger direkt mit anderen Aufträgen an der Börse und führen sie zusammen. Die Inanspruchnahme eines Börsenmaklers ist der einfachste Weg, Aktien zu kaufen und zu verkaufen.

Wie sollte ich einen Börsenmakler auswählen?

  • Gebühren. Wenn Sie Aktien kaufen und verkaufen, müssen Sie zweifellos berücksichtigen, wie viel Sie das kostet. Alle Börsenmakler müssen Geld verdienen, und das geschieht in der Regel durch Provisionen und Spreads. Bevor Sie ein Konto eröffnen, sollten Sie sich über die Gebührenordnung des von Ihnen gewählten Börsenmaklers informieren.
  • Angebot an Märkten. Es gibt viele verschiedene Aktienmärkte auf der ganzen Welt, aber nicht jeder Börsenmakler bietet die gleiche Anzahl von Märkten an. Normalerweise sind die wichtigsten Börsen wie die Nasdaq und die London Stock Exchange bei den meisten Brokern inbegriffen, aber wenn Sie in andere Märkte investieren möchten, müssen Sie sich vergewissern, dass Ihr Broker dies anbietet.
  • Plattform. Online Börsenmakler bieten Handelsplattformen für Anleger an. Die besten Plattformen sind einfach zu bedienen und verfügen über zusätzliche Funktionen wie technische Indikatoren und Lernfunktionen. Viele Börsenmakler bieten Ihnen die Möglichkeit, ihre Plattformen kostenlos über ein Demokonto zu nutzen, bevor Sie ein finanziertes Anlagekonto eröffnen.
  • Sicherheit. Börsenmakler müssen ordnungsgemäß reguliert sein und sollten sicher sein, wenn sie mit Kundengeldern arbeiten. Halten Sie nach einem Broker Ausschau, der in Ihrer Region reguliert ist, da dies von Ihrem Wohnort abhängt. Sie sollten auch darauf achten, dass Ihr Broker über zusätzliche Sicherheitsfunktionen verfügt, wie z. B. 2FA beim Einloggen.
  • Zahlungsgebühren. Einige Börsenmakler erheben Gebühren für die Einzahlung oder Abhebung von Geldern. Diese Gebühren können sich schnell summieren, insbesondere wenn Sie viele Transaktionen durchführen. Einige Broker akzeptieren eine Reihe von Zahlungsmethoden, die alle mit unterschiedlichen Kosten verbunden sind.
  • Technische Tools. Eine beliebte Methode zur Anlage in Aktien, die von vielen Anlegern genutzt wird, ist die technische Analyse. Die technische Analyse ist eine Methode zur Analyse von Kurscharts für einzelne Aktien und erfordert oft zusätzliche Tools, die als Indikatoren bekannt sind. Wenn Sie eine technische Analyse durchführen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Broker die richtigen Tools anbietet.
  • Mobile App. Fast alle Börsenmakler ermöglichen den Zugriff auf Ihr Konto über ein mobiles Gerät. Einige haben sogar eigene Apps, mit denen Sie Aktien kaufen und verkaufen können. Die besten mobilen Apps bieten die gleichen Funktionen wie Desktop-Plattformen. Bevor Sie sich bei einem Börsenmakler anmelden, können Sie sich in Kundenrezensionen über die Apps informieren.

Sollte ich einen Börsenmakler nutzen?

Ja. Wenn Sie an der Börse investieren möchten, ist ein Börsenmakler Ihre einzige Wahl. Es ist zwar möglich, direkt in Unternehmen zu investieren, aber ein Börsenmakler macht den ganzen Prozess viel unkomplizierter und schneller. Börsenmakler bieten Privatanlegern Zugang zu den weltweiten Aktienmärkten und zu Tausenden von Unternehmensaktien.

Wenn Sie einen Börsenmakler beauftragen, können Sie oft zusätzliche Funktionen wie Kurscharts, technische Tools und professionelle Marktanalysen nutzen. Die Inanspruchnahme eines Börsenmaklers ist allerdings mit Kosten verbunden. Obwohl viele Broker heutzutage ein „Rabatt“-Modell anbieten, fallen immer noch Gebühren an. Die einzigen Kosten, die Sie berücksichtigen müssen, sind die Spreads – die Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis.

Wenn Sie also Aktien kaufen und verkaufen möchten, müssen Sie einen Börsenmakler beauftragen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, und die obige Vergleichsliste kann Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen.

Vor- und Nachteile von Börsenmaklern

Wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie einen Börsenmakler beauftragen sollen, nutzen Sie die folgende Liste der Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Sie können ein Konto für nur €1 eröffnen
  • Zugang zu weltweiten Aktienmärkten und Unternehmensanteilen
  • Die meisten Börsenmakler berechnen nur sehr geringe Gebühren oder sind gebührenfrei
  • Börsenmakler haben mobile Apps, sodass Sie Ihr Konto auch unterwegs überprüfen können

Nachteile

Wie hoch sind die Gebühren für Börsenmakler?

Jeder Broker hat seine eigene Gebührenordnung, daher ist es schwierig, dies zu sagen. Wenn Sie in Aktien investieren, fallen jedoch einige Gebühren an. Einige Börsenmakler erheben eine Provision, obwohl dies bei Discount- oder Online-Brokern nicht allzu üblich ist. Der Spread, die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs, ist ein Kostenfaktor, den alle Anleger zu tragen haben.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einer Handelsplattform und einem Börsenmakler?
Was ist der beste Börsenmakler?
Wie verdienen Börsenmakler Geld?
Haben Börsenmakler Apps?
Bieten Börsenmakler andere Anlagen an?

Faktengeprüft

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Prash Raval
Financial Writer
Wenn er nicht gerade Aktien recherchiert oder handelt, kann man Prash entweder auf dem Golfplatz antreffen, mit seinem Hund spazieren gehen oder seinem Sohn beibringen, wie… mehr lesen.