Währungspaar

Schnelle Definition

Copy link to section
Von:
Aktualisiert: May 17, 2022

Ein Währungspaar ist eine Kursnotierung von zwei verschiedenen Währungen.

Wichtige Details

Copy link to section
  • Währungspaare sind Wechselkursnotierungen für zwei verschiedene Währungen, wobei die erste als „Basis“ und die zweite als „Kurs“ bezeichnet wird.
  • Jedes Währungspaar wird als dreibuchstabiger Code aufgeführt, wobei die ersten beiden Buchstaben für das Land und der letzte für dessen Währung stehen.
  • Wenn ein Währungspaar gehandelt wird, wird die erstgenannte Währung (Basis) gekauft, während die zweitgenannte Währung (Kurs) verkauft wird.

Was sind Währungspaare?

Copy link to section

Währungspaare sind das, was Trader auf dem Devisenmarkt kaufen oder verkaufen. Sie sind Notierungen von zwei verschiedenen Währungen. Normalerweise sehen Sie nach der Auflistung eines Paares eine Reihe von Zahlen oder Preisen. Diese Zahlen stellen den Wechselkurs zwischen den Währungen dar.

Wie der Name schon sagt, gibt es Währungspaare immer zu zweit. Die erste gelistete Währung wird als Basiswährung bezeichnet, während die zweite als Kurs bezeichnet wird. Wenn ein Paar gehandelt wird, wird die Basiswährung gekauft und die Kurswährung verkauft. Währungspaare vergleichen den Wert einer Währung mit dem einer anderen und geben an, wie viel von der quotierten Währung benötigt wird, um eine Einheit der Basiswährung zu kaufen.

Jedes Paar ist als Code mit drei Buchstaben aufgeführt. Die ersten beiden Buchstaben stehen für das Land und der letzte für die Währung des Landes. Wenn wir uns zum Beispiel das britische Pfund ansehen, lautet der aus drei Buchstaben bestehende Code GBP. Das G und das B stehen für Großbritannien und das P für das Pfund.

Kategorien von Währungspaaren

Copy link to section

Währungspaare werden in drei Hauptkategorien eingeteilt, die sich nach dem Handelsvolumen richten. Diese Gruppen werden als Majors, Minors und Exotics bezeichnet.

Majors sind die größten und am meisten gehandelten Währungen gegenüber dem US-Dollar und umfassen Paare wie EUR/USD, GBP/USD und USD/JPY. Die Hauptwährungspaare sind im Allgemeinen die liquidesten Märkte und werden weltweit am häufigsten gehandelt.

Nebenwährungspaare, die auch als „Crosses“ bezeichnet werden, sind in der Regel nicht so liquide und werden weniger gehandelt als Hauptwährungspaare. Einzelne Währungen, die zur Gruppe der Majors gehören, werden oft als Crosses gehandelt, wie z. B. GBP/JPY und EUR/GBP.

Die letzte der drei Gruppen sind die exotischen Paare. Diese Arten von Paaren werden weniger häufig gehandelt, bieten weniger Liquidität und umfassen Währungen aus Schwellenländern. PLN/HUF (Polnischer Zloty/Ungarischer Forint) ist ein Beispiel für ein exotisches Paar.

Wo kann ich mehr erfahren?

Copy link to section

Wenn Sie mehr über Währungspaare und andere Forex-Informationen erfahren möchten, besuchen Sie unsere Kurse. Alternativ können Sie auch zum Ende dieser Seite scrollen, wo Sie Links zu speziellen Forex-Definitionsseiten finden.



Quellen und Referenzen
Risiko-Warnung
Prash Raval
Financial Writer

Prash ist Finanzjournalist bei Invezz und berichtet über Devisen, den Aktienmarkt und Investitionen. Seit über einem Jahrzehnt handelt er hauptberuflich mit Devisenkassageschäften und betreibt gleichzeitig einen... mehr lesen.