Vergleichen Sie die besten ETF-Plattformen im Jahr 2022

ETFs sind eine einfache Möglichkeit, in eine Reihe von verschiedenen Vermögenswerten zu investieren. Nutzen Sie diesen praktischen Leitfaden, um die besten ETF-Plattformen zu vergleichen und diejenige zu finden, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.
Von:
Aktualisiert: Jul 6, 2022

Die Investition in ETFs ist der einfachste Weg, um auf bestimmte Finanzsektoren, Branchen oder Vermögenswerte zu spekulieren. Um einen ETF zu kaufen oder zu verkaufen, müssen Sie einen Broker oder eine Handelsplattform nutzen. Dieser anfängerfreundliche Leitfaden vergleicht die am besten bewerteten ETF-Plattformen und hilft Ihnen bei der Auswahl der am besten geeigneten Option.

Welches sind die besten ETF-Plattformen?

Unsere Anlageexperten haben die besten ETF-Anlageplattformen auf dem Markt ausgewählt, und Sie können in wenigen Minuten loslegen, indem Sie auf einen der unten stehenden Links klicken. Wenn Sie unsere Vergleiche lesen möchten, dann scrollen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Vorteile:
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$0
Promotion
Benutzerbewertung
9.3
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Jetzt handeln
Vorteile:
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Zahlungsarten
Vollständige Liste der Vorschriften:
3
Mindesteinzahlung
$500
Promotion
Benutzerbewertung
8.7
Wir bieten eine der besten Ausführungsgeschwindigkeiten der Branche mit geringer Latenz
Preisgekrönter Support in 14 Sprachen
Handeln Sie mit Präzision ab 0,5 Pips auf EURUSD
Jetzt handeln
Vorteile:
Wir bieten eine der besten Ausführungsgeschwindigkeiten der Branche mit geringer Latenz
Preisgekrönter Support in 14 Sprachen
Handeln Sie mit Präzision ab 0,5 Pips auf EURUSD
Zahlungsarten
Bank Wire, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal, Sofort, ,
Vollständige Liste der Vorschriften:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Activtrades LogoOnline-Broker seit 2001Konto eröffnenGratis Demo testenTOGGLE NAVIGATION

Die besten ETF-Plattformen

Nachfolgend finden Sie unsere Vergleichsliste und eine detailliertere Beschreibung der Plattformen, die unsere Experten für verschiedene Investitionsanforderungen ausgewählt haben. Wir haben eine kurze Beschreibung jeder Plattform und eine praktische Pro- und Contra-Liste mit den wichtigsten Merkmalen jeder Plattform beigefügt.

1. eToro: Am besten insgesamt

eToro ist eine der beliebtesten Online-Broker-Plattformen der Welt. Sie ist vor allem für Aktien, Devisen, Rohstoffe und Kryptowährungen bekannt, bietet aber auch ein großes Angebot an ETFs. Derzeit sind 264 ETFs im Angebot, darunter einige der größten ETFs. Sie können unter anderem den Vanguard S&P 500 (VOO) und ARK Innovation (ARKK) kaufen und verkaufen.

Er wird aus mehreren Gründen als der beste Anbieter bewertet. Die schlanke Plattform ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern dient auch als soziales Handelsnetzwerk mit Kopierfunktionen. Der Handel zum Nulltarif macht es zu einem der günstigsten Orte, um in ETFs zu investieren, und die Nutzer können sogar in Bruchteilen kaufen, was das Investieren für ein breiteres Publikum zugänglich macht.

Melden Sie sich bei eToro an >


68 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Vorteile

  • Über 250 ETFs
  • Provisionsfreier Handel
  • Einfach zu bedienende Plattform mit vielen Funktionen
  • Copy-Trading und Social-Trading-Netzwerk

Nachteile

2. Capital.com: Am besten für Anfänger

ETF-Anfänger werden feststellen, dass die Plattform von Capital.com am besten für ihre Bedürfnisse geeignet ist. Wie eToro ist auch Capital.com ein bekannter Broker und bietet eine Reihe von Vermögenswerten wie Aktien, Devisen und Kryptowährungen an. Es stehen Hunderte von ETFs zur Verfügung und die Plattform ist auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Bei Capital.com können Sie ganz einfach nach verschiedenen ETFs suchen, indem Sie bestimmte Kriterien wie Regionen, Sektoren und Branchen verwenden.

Was Capital.com für Anfänger am besten geeignet macht, ist der umfangreiche Bildungsbereich auf der Plattform. Nutzer können sich Lernvideos ansehen, auf Marktanalysen zugreifen und umfassende Leitfäden zu verschiedenen Themen einschließlich ETFs studieren. Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist die Nutzung von Capital.com fast kostenlos. Es gibt keine Provision und keine Zahlungsgebühren. Das einzige, was Sie zahlen müssen, sind die Spreads.

Melden Sie sich bei Capital.com an >

Vorteile

  • Hunderte von ETFs, in die Sie investieren können
  • Einfache Suche nach bestimmten Kriterien
  • Keine Provisionen
  • Keine Gebühren für den Zahlungsverkehr

Nachteile

3. Plus500: Am besten für den ETF-Handel

Plus500 ist eine weitere beliebte Plattform, die aufgrund ihrer Funktionen die erste Wahl für den Handel mit ETFs ist. Sie bietet CFDs an, d. h. Sie können sowohl long (kaufen) als auch short (verkaufen) mit einem der verfügbaren ETFs handeln. Händler werden auch von dem auf der Plattform verfügbaren Hebel von 1:5 und der geringen Mindestgröße von nur 100 € angezogen.

Außerdem verfügt die Plattform über eine Vielzahl von Tools zur Umsetzung kurzfristiger Handelsstrategien. Auf der Plattform ist eine Vielzahl von technischen Indikatoren vorinstalliert, und es ist möglich, kostenlose Stopps und Limits für Ihre Positionen zu setzen. Auch die Gebühren sind im Vergleich zu anderen CFD-Plattformen sehr niedrig. Einzahlungen und Abhebungen sind kostenlos, ebenso wie das Rollen einer Position über Nacht.

Melden Sie sich bei Plus500 an >

Vorteile

  • Große Auswahl an ETFs
  • Leverage verfügbar
  • Keine Gebühren für Einzahlungen oder Abhebungen
  • Ausgezeichnete Auswahl an technischen Indikatoren

Nachteile

4. Pepperstone: Am besten für Mobilgeräte

Die meisten Plattformen bieten heutzutage neben ihren Web- oder Desktop-Anwendungen auch mobile Apps an. Pepperstone ist die beste mobile ETF-Plattform auf unserer Vergleichsliste und verfügt über zahlreiche Funktionen, die das Investieren von unterwegs aus erleichtern. Die Nutzer haben die Wahl zwischen vier mobilen Apps: cTrader, MetaTrader 4, MetaTrader5 und TradingView.

Mit einer so großen Auswahl an mobilen Apps spricht Pepperstone alle Arten von ETF-Anlegern an. Alle vier mobilen Apps gehören zu den besten Plattformen auf dem Markt und verfügen über eine Vielzahl von technischen Tools. Pepperstone bietet Hunderte von ETFs an, die alle Bereiche des Marktes abdecken, und hat sehr niedrige Provisionen von nur $0,02 pro Aktie.

Melden Sie sich bei Pepperstone an >

Vorteile

  • Vier mobile Apps zur Auswahl
  • Hunderte von ETFs
  • Niedrige Provisionen
  • Beliebte Plattformen MetaTrader und TradingView verfügbar

Nachteile

5. Skilling: Am besten für Demo-Konto

Demokonten ermöglichen es Ihnen, Ihre Handels- oder Anlagefähigkeiten zu üben, ohne Geld zu riskieren, und Skilling hat die beste ETF-Demoplattform. Sie verfügt über eine große Auswahl an ETFs, darunter viele der bekanntesten, wie iShares S&P und GlobalX Lithium. Die ETFs decken alle Märkte und Sektoren ab, und die Suchfunktion macht es Ihnen leicht, das zu finden, was Sie suchen.

Die Registrierung eines Demokontos bei Skilling ist sehr schnell erledigt. Sie müssen lediglich Ihre Kontaktdaten und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Dann erhalten Sie Zugang zu einem virtuellen Guthaben von 10.000 €, mit dem Sie die Plattform testen und mit verschiedenen Strategien experimentieren können. Sie können Ihr Demokonto auf der eigenen Plattform oder dem MetaTrader4 nutzen.

Melden Sie sich bei Skilling an >

Vorteile

  • Einfaches Einrichten und Registrieren eines Kontos
  • 10.000 € an virtuellen Geldern zum Üben
  • Gute Auswahl an globalen ETFs
  • Auswahl an Plattformen

Nachteile

Was ist eine ETF-Plattform?

ETF-Plattformen sind Software, die es Ihnen ermöglicht, auf eine Reihe von Exchange Traded Funds zuzugreifen und mit ihnen zu handeln. Plattformen werden von Brokern angeboten und ermöglichen den Nutzern den Zugang zu umfangreichen Finanzhandels- oder Investitionsinformationen. Auf ETF-Plattformen können Sie die neuesten Kurse und Kurscharts einsehen und so Kauf- oder Verkaufsentscheidungen treffen.

Wie funktioniert eine ETF-Plattform?

Sie ermöglicht Ihnen den Zugang zu einer Börse oder einem Markt über eine Software, die Sie entweder auf Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät herunterladen. Um eine ETF-Plattform zu nutzen, müssen Sie sich zunächst bei einem Online-Broker anmelden. Der Broker verfügt über eine eigene Plattform, die die Lücke zwischen dem Nutzer und der Börse schließt.

Traditionell wurden Investitionen oder Trades über ein Telefon getätigt, aber die Fortschritte in der Technologie haben den Prozess mit dem Einsatz von elektronischen Handelsplattformen rationalisiert. Die besten ETF-Plattformen verfügen über zusätzliche Funktionen wie technische Indikatoren, Marktanalysen und Copy Trading-Tools.

Wie sollte ich eine ETF-Plattform auswählen?

In unseren obigen Vergleichen haben wir einige der Dinge aufgeführt, auf die Sie bei der Auswahl einer ETF-Plattform achten sollten. Im folgenden Abschnitt haben wir einige weitere wichtige Faktoren aufgeführt, die Sie bei der Auswahl einer ETF-Plattform berücksichtigen sollten.

  • Gebühren. ETFs sind genau wie Aktien oder Anteile und wenn Sie in sie investieren, müssen Sie einige Gebühren zahlen. Die Gebühren können Spreads und Provisionen oder nur eines von beidem umfassen. Vergewissern Sie sich vor der Registrierung, dass Sie die Gebührenordnung Ihrer Plattform kennen.
  • Unterstützte ETFs. Obwohl die Investition in ETFs aus vielen Gründen beliebt ist, bieten nicht alle Plattformen eine gute Auswahl an. Die Plattformen auf unserer obigen Liste bieten alle eine große Auswahl an ETFs an, aber überprüfen Sie dies unbedingt vor der Anmeldung.
  • Spreads. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Finanzinstruments. Bei ETFs sind die Spreads in der Regel variabel und können mitunter hoch sein. Sie sollten die durchschnittliche Spread-Größe der von Ihnen gewählten Plattform überprüfen, um sich selbst ein Bild zu machen.
  • Regulierung. Die besten Plattformen sind alle reguliert, aber einige haben eine schwächere Regulierung als andere. Die Regulierung ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Sie geschützt sind, wenn etwas schief geht. Stellen Sie also sicher, dass die von Ihnen gewählte Plattform in Ihrer Region reguliert ist.
  • Leverage. Der Leverage ist eine Möglichkeit, Ihre Gewinne (und auch Verluste) zu vergrößern und ist für einige Nutzer, insbesondere Händler, ein wichtiger Faktor. Die meisten Plattformen bieten eine Leverage an, aber die Höhe variiert. Sie können sich bei Ihrem Broker nach weiteren Informationen erkundigen.
  • Sicherheit. Die besten ETF-Plattformen verfügen über zusätzliche Sicherheitsfunktionen, um Ihre Daten und Ihr Geld zu schützen. Eine dieser Funktionen ist die so genannte 2FA, bei der Sie jedes Mal, wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, einen einmaligen Passcode erhalten.
  • Kundenbetreuung. Alle Plattformen bieten in der einen oder anderen Form Kundensupport an. Einige sind rund um die Uhr erreichbar, während andere nur zu bestimmten Zeiten arbeiten. Wenn der Support für Sie wichtig ist, sollten Sie eine Plattform wählen, die ihn rund um die Uhr anbietet.

Sollte ich eine ETF-Plattform verwenden?

Wenn Sie planen, in börsengehandelte Fonds zu investieren oder mit ihnen zu handeln, sollten Sie eine ETF-Plattform nutzen. Die Nutzung einer Plattform ist die einzige Möglichkeit, um auf ETFs zuzugreifen, also sollten Sie sich bei einer Plattform anmelden, die Ihren Anforderungen entspricht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Plattform Sie verwenden sollen, können Sie weiter nach oben scrollen, um unsere Vergleiche der besten Plattformen zu lesen.

Welche Risiken gibt es bei der Nutzung einer ETF-Plattform?

Wenn Sie in ETFs investieren oder mit ihnen handeln, gibt es immer ein gewisses Risiko, auch wenn die Nutzung von ETF-Plattformen im Allgemeinen sicher ist. Es besteht immer das Risiko, dass Sie Ihr Geld ganz oder teilweise verlieren. ETF-Plattformen können auch von Zeit zu Zeit ausfallen, was zu Problemen führen kann, wenn Sie gerade kaufen oder verkaufen möchten.

Einige ETF-Plattformen erschweren auch die Auszahlung von Gewinnen, was allerdings nur bei unregulierten Firmen der Fall ist. Es wird immer empfohlen, dass Sie eine Plattform nutzen, die in Ihrem Land reguliert ist, und sich von Plattformen fernhalten, die entweder nicht reguliert sind oder in einem Land reguliert werden, das für seine laxen Gesetze bekannt ist. Im Folgenden finden Sie einige Vorteile und Risiken, die Sie bedenken sollten.

Vorteile

  • Sie können mit einer sehr geringen Anfangsinvestition von nur 10 € beginnen
  • ETFs bieten Zugang zu bestimmten Sektoren, Branchen oder Indizes
  • Sie können einen ETF finden, der so gut wie alles abdeckt, einschließlich Rohstoffen
  • Die Kosten sind in der Regel niedriger als bei einer Investition in viele Aktien
  • Einige ETF-Plattformen bieten Boni
  • Sie können einen Leverage nutzen, um Ihre Gewinne (und Verluste) zu vergrößern

Nachteile

Wie hoch sind die Gebühren für die Nutzung einer ETF-Plattform?

Jede Plattform hat ihre eigene Gebührenstruktur, daher ist es schwierig, eine pauschale Antwort zu geben. Wenn Sie ETFs kaufen oder verkaufen, werden Sie höchstwahrscheinlich in irgendeiner Form eine Gebühr zahlen müssen. Bei den Gebühren handelt es sich in der Regel um Spreads oder Provisionen. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis, und die Provisionen sind die von Ihrem Broker festgelegten Gebühren.

Methodik: Wie haben wir die besten ETF-Plattformen ausgewählt?

Wir wenden bei der Auswahl der besten Plattformen ein strenges Verfahren an. Jede Plattform auf unserer Liste wurde von unseren Handels- und Anlageexperten ausgiebig getestet und geprüft. Zu jeder Plattform finden Sie auf unserer Website eine ausführliche Bewertung. Bei der Auswahl der Plattformen berücksichtigen wir eine Reihe von Faktoren.

Dazu gehören die Registrierung eines Kontos, die Einzahlung, die Suche nach einem ETF, der Handel und die Abhebung von Geldern. Jeder Vorgang wird bewertet, und wir vergleichen die Plattformen anhand von Online-Recherchen miteinander. Schließlich nutzen wir neben unseren eigenen Recherchen auch vertrauenswürdige Bewertungswebseiten, um ein Ranking zu erstellen.

Unsere Rankings oder Bewertungen werden von keiner der Plattformen, die Sie auf dieser Seite sehen, beeinflusst. Allerdings erhalten wir möglicherweise eine Provision, wenn Sie auf einen Link klicken und ein Konto registrieren. Um mehr darüber zu erfahren, können Sie unseren vollständigen Bewertungsprozess besuchen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein ETF?
Was ist eine ETF-Plattform?
Was kostet eine ETF-Plattform?
Was ist die beste ETF-Plattform?
Ist die Investition in ETFs sicher?
Wo finde ich die beste ETF-Plattform?

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Prash Raval
Financial Writer
Wenn er nicht gerade Aktien recherchiert oder handelt, kann man Prash entweder auf dem Golfplatz antreffen, mit seinem Hund spazieren gehen oder seinem Sohn beibringen, wie… mehr lesen.