Bester Forex-Broker mit niedriger Provision im Jahr 2022

Ein Forex-Broker mit niedrigen Provisionen kann dazu beitragen, Ihre Handelskosten zu senken. Dieser Leitfaden vergleicht die besten Forex-Broker mit niedrigen Provisionen und erstellt eine Rangliste, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.
Von:
Aktualisiert: Jun 30, 2022

Die Provision ist eine Gebühr, die von einigen Brokern für jeden Handel erhoben wird, den Sie tätigen. Sie kann sich schnell summieren und Ihre Gewinne auffressen. Nutzen Sie diesen Leitfaden, um die besten Forex-Broker mit niedrigen Provisionen zu vergleichen und so Ihre Handelskosten zu senken.

Welches sind die besten Forex-Broker mit niedrigen Provisionen?

Wenn Sie bereit sind, sofort mit dem Handel zu beginnen, können Sie jeden der Forex-Broker in der folgenden Tabelle nutzen. Sie alle haben niedrige Provisionen und einige verlangen sogar keine Gebühren. Klicken Sie einfach auf einen der Links, um in wenigen Minuten loszulegen, oder scrollen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Hebel
500:1
New accounts
Spreads
0.8
Pips
Regulationen
Forex-Paare
55+
Keine Gebühr
Jetzt handeln
Vorteile:
55+ Währungspaar verfügbar
Handel auf einer vertrauenswürdige Plattform
24/7 Support per Live-Chats, E-Mail oder Telefonanruf
Zahlungsarten
Debitkarte, Kreditkarte, Visa,
Vollständige Liste der Vorschriften:
2
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
9.3
Hebel
30:1
New accounts
Spreads
1
Pips
Regulationen
CySEC, FCA
Forex-Paare
Keine Gebühr
Jetzt handeln
Vorteile:
Schließen Sie sich der Social Trading Revolution. Verbinden Sie sich mit anderen Händlern, diskutieren Strategien handeln, und unsere patentierte Copytrader verwenden
eToro ist der weltweit führende soziale Handelsplattform der Welt, eine breite Palette von Werkzeugen und bietet an den Kapitalmärkten investieren
Größte Anzahl der Währungspaare für den Handel
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
3
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
8.7
Hebel
500:1
New accounts
Spreads
0.7
Pips
Regulationen
Forex-Paare
55+
Keine Gebühr
Jetzt handeln
Vorteile:
Kann mit BTC finanzieren
64 globale Unternehmen wie Netflix und Amazon
Freien Ein- und Auszahlungen
Zahlungsarten
Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte,
Vollständige Liste der Vorschriften:
4
Mindesteinzahlung
-
Promotion
Benutzerbewertung
8.5
Hebel
:1
New accounts
Spreads
Pips
Regulationen
CFTC, FCA, IIROC
Forex-Paare
Keine Gebühr
Jetzt handeln
Vorteile:
Nehmen Sie eine Position auf wichtigen globalen Indizes, einschließlich der US-Wall St. 30 und Frankreich 40
Geringe Spreads und genaue Preise, die den zugrunde liegenden Markt widerspiegeln
Umfassende Analyse und neu für eine bessere Entscheidungsfindung
Zahlungsarten
Bank Wire, Check, Kreditkarte
Vollständige Liste der Vorschriften:
CFTC, FCA, IIROC, MAS, NFA
Der Hebelhandel mit Fremdwährungsverträgen oder anderen Off-Austausch-Produkten an der Marge birgt ein hohes Risiko und dürfen nicht für jeden geeignet sein. Wir empfehlen Ihnen, sorgfältig zu berücksichtigen, ob der Handel angebracht ist, wenn Sie Ihre persönlichen Umstände für Sie angemessen sind. Sie können mehr verlieren, als Sie investieren.
5
Mindesteinzahlung
-
Promotion
Benutzerbewertung
7.9
Hebel
:1
New accounts
Spreads
Pips
Regulationen
Forex-Paare
Keine Gebühr
Jetzt handeln
Vorteile:
Forex-Demo-Konto
Trading-Konten in EUR, USD, PLN, CZK, GBP
MT4- und MT5-Plattformen
Zahlungsarten
BPAY, Bank Wire, Boleto, CartaSi, Carte Bleue, China UnionPay, Dankort, Debitkarte, Giropay
Ideal, Kreditkarte, MoneyGram, POLi, Paxum, PayCo, Przelewy24, Sofort, Trustly, Western Union, ePay bg, ePayments Transfer, , , ,
Vollständige Liste der Vorschriften:

Top Forex-Broker mit niedrigen Provisionen

1. eToro: Am besten insgesamt

eToro ist einer der besten Forex-Broker überhaupt und genießt das Vertrauen von Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt. Der Broker ist nicht nur auf Devisen spezialisiert, sondern bietet auch viele andere Anlageklassen wie Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe und Indizes an. Wenn es um Provisionsgebühren geht, steht eToro hoch im Kurs, da es keine Gebühren erhebt.

Auch wenn eToro keine Provisionen erhebt, verdient es sein Geld mit den Spreads. Die Spreads sind variabel, aber im Allgemeinen niedrig im Vergleich zu anderen Brokern. eToro bietet 49 FX-Paare an, darunter die Majors, Minors und einige Exoten. Seine maßgeschneiderte Handelsplattform dient auch als soziales Handelsnetzwerk mit Kopierwerkzeugen und ist damit eine gute Wahl für Einsteiger und erfahrene Benutzer.

Melden Sie sich bei eToro an >
68 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Vorteile

  • Null Provisionen
  • Soziales Handelsnetzwerk mit Copy Trading-Tools
  • Gute Auswahl an FX-Paaren
  • Andere Vermögenswerte wie Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe verfügbar

Nachteile

2. Alvexo: Am besten für Forex-Signale

Händler, die die harte Arbeit von jemand anderem erledigen lassen und Forex-Signale nutzen möchten, finden in Alvexo den am besten geeigneten Broker. Wie die meisten anderen Broker auf unserer Liste beschränkt sich Alvexo nicht nur auf den Devisenhandel, sondern umfasst auch andere Vermögenswerte wie Aktien, Kryptowährungen und ETFs. Der Handel bei Alvexo ist mit Kosten verbunden, denn für jede Transaktion wird eine kleine Provision berechnet.

Die Provisionsstruktur ist nicht in Stein gemeißelt und variiert je nach dem von Ihnen gehandelten Devisenpaar oder dem von Ihnen gewählten Kontotyp – beim Handel mit EURUSD müssen Sie beispielsweise mit 13 $ pro Lot rechnen, was etwa 1,3 % entspricht, wobei diese Gebühr bei bestimmten Kontotypen bei Null liegt. Alvexo bietet allen seinen Nutzern kostenlose Handelssignale, die direkt an die Plattform oder die mobile App gesendet werden.

Registrieren Sie sich bei Alvexo >

Vorteile

  • Kostenlose Forex-Signale für alle Nutzer
  • Auswahl an Assets zum Handeln
  • Niedrige Provisionen
  • Enge Spreads

Nachteile

3. Pacific Union: Am besten für Boni

Nicht alle Forex-Broker mit niedrigen Provisionen bieten Boni an, aber einige schon, und der beste von ihnen ist Pacific Union. Pacific Union bietet häufig Werbeaktionen an, die von Boni ohne Einzahlung bis hin zu Einzahlungsübereinstimmungen reichen. Bei den einzahlungsfreien Versionen erhalten Sie zwischen $20 und $50 gratis für den Devisenhandel, während die Einzahlungsboni Ihre Ersteinzahlung verdoppeln oder verdreifachen.

Sie können mit einer Reihe von Devisenpaaren handeln, darunter alle Haupt- und Nebenwerte sowie einige exotische Währungen. Die Höhe der Provisionen, die Sie zahlen müssen, hängt von der Kontoart ab, für die Sie sich entscheiden. Die beliebtesten Standard- und Cent-Konten sind kommissionsfrei, während das Prime- und das Islamic-Konto nur $3,5 pro Lot und Seite kosten.

Melden Sie sich bei Pacific Union an >

Vorteile

  • Oft sind Bonusse ohne Einzahlung erhältlich
  • Einzahlungsanpassungsbonus kann Ihre erste Einzahlung verdoppeln oder verdreifachen
  • Mobile App für den Handel von unterwegs
  • Keine Provision, wenn Sie ein Standard- oder Cent-Konto wählen

Nachteile

4. Skilling: Am besten für Mobilgeräte

Skilling ist die erste Wahl für Nutzer, die ein mobiles Gerät für den Devisenhandel nutzen möchten. Neben seinen web- und desktopbasierten Angeboten bietet das Unternehmen drei mobile Apps an. An erster Stelle steht der Skilling Trader, eine von Skilling entwickelte Plattform, die Sie auf Ihr Smartphone oder Tablet herunterladen können. Dann gibt es noch den Skilling cTrader und den Skilling MetaTrader4, beides beliebte Handelsplattformen.

Händler, die sich bei Skilling registrieren, haben die Wahl zwischen verschiedenen Konten, je nach ihren Anforderungen. Es werden zwei Haupttypen angeboten: Standard- und Premiumkonten. Das Standardkonto ist das beliebteste Konto und hat keine Gebühren für den Devisenhandel, während das Premiumkonto für diejenigen gedacht ist, die über größere Geldbeträge verfügen und eine kleine Handelsgebühr erheben.

Melden Sie sich bei Skilling an >

Vorteile

  • Auswahl an mobilen Apps
  • Beliebte Plattformen MetaTrader 4 und cTrader verfügbar
  • Keine Provision auf Standardkonto
  • Viele Forex-Paare verfügbar

Nachteile

5. Capital.com: Am besten für Anfänger

Neue Trader, die noch lernen müssen, sollten Capital.com für ihre Forex-Handelsaktivitäten in Betracht ziehen. Capital.com ist einer der größten und bekanntesten Broker auf dem Markt und verfügt über einen umfangreichen Bildungsbereich, in dem Anfänger ihre Fähigkeiten verfeinern können. Die ‚Investmate‘-App kann über das Internet oder ein mobiles Gerät aufgerufen werden und ist vollgepackt mit einer Reihe von Lerninhalten.

Investmate enthält über 30 Kurse und kleine Lektionen, die auf den Finanzhandel ausgerichtet sind. Die geführten Kurse machen es Ihnen leicht, mehr über den Devisenmarkt und den Handel mit ihm zu erfahren. Wenn Sie bereit sind, mit dem Devisenhandel auf Capital.com zu beginnen, werden Sie feststellen, dass Ihre Kosten sehr niedrig sind, da keine Provisionen, keine Zahlungsgebühren und niedrige Spreads anfallen.

Melden Sie sich bei Capital.com an >

Vorteile

  • Null Provision
  • Maßgeschneiderte Lern-App
  • Keine Zahlungsgebühren für Einzahlungen oder Abhebungen
  • Viele Währungspaare zur Auswahl

Nachteile

Was ist ein Forex-Broker mit niedriger Provision?

Es handelt sich um ein Online-Unternehmen, das Ihnen den Handel auf dem Devisenmarkt ermöglicht, während Sie nur sehr geringe Gebühren zahlen. Forex-Broker und andere Arten von Finanzmaklern erheben oft eine Gebühr, die als Provision für jede Transaktion eines Händlers bekannt ist. Mit dem Aufkommen der Discount-Broker sind die Provisionen in den letzten Jahren gesunken, und einige Broker haben sie sogar ganz abgeschafft.

Wie funktioniert ein Forex-Broker mit niedriger Provision?

Forex-Broker fungieren als „Vermittler“ zwischen einem Händler und der Börse. Traditionell kontaktierten Händler ihren Broker per Telefon, der in ihrem Namen einen Handel platzierte. Im Zuge der technologischen Entwicklung haben Online-Handelsplattformen diesen Prozess vereinfacht und ermöglichen einen sofortigen Zugang zu den Finanzmärkten.

Forex-Broker mit niedrigen Provisionen bieten ihren Kunden Handelsplattformen an. Händler können diese Plattformen nutzen, um Marktinformationen zu analysieren und gleichzeitig Kurscharts zu studieren. Mit einem Mausklick kann ein Nutzer einen Handel platzieren, der elektronisch an die Börse weitergeleitet und mit einem anderen Auftrag abgeglichen wird. Viele Forex-Broker erheben keine Provisionen und machen ihre Gewinne durch Spreads.

Wie sollte ich einen Forex-Broker mit niedrigen Provisionen auswählen?

Bei der Auswahl eines Forex-Brokers gibt es eine Menge Dinge zu beachten. Zunächst einmal sollten Sie einen Broker finden, der nicht nur zuverlässig ist, sondern auch eine gute Auswahl an Währungspaaren bietet und niedrige Gebühren erhebt. Im Folgenden haben wir einige Merkmale aufgeführt, auf die Sie achten sollten, bevor Sie sich für einen Forex-Broker mit niedrigen Gebühren entscheiden.

  • Niedrige Gebühren. Es versteht sich von selbst, dass Sie bei der Suche nach einem Forex-Broker mit niedriger Provision die Gebührenstruktur prüfen sollten, bevor Sie ein Konto eröffnen. Sie sollten nicht nur auf die Provisionen achten, sondern auch auf die Spreads.
  • Zuverlässigkeit. Beim Devisenhandel ist ein zuverlässiger Broker mit einer zuverlässigen Plattform der Schlüssel. Der Devisenmarkt ist ein schnelllebiger Markt, daher sollten Sie sicherstellen, dass die von Ihnen genutzte Plattform einer hohen Aktivität standhält. Sie können die Kundenbewertungen lesen, um mehr zu erfahren.
  • Auswahl an Paaren. Die meisten Forex-Broker bieten zumindest die Haupt- und Nebenwerte an. Einige bieten auch exotische Paare an, und der Handel mit exotischen Paaren kann nützlich sein, insbesondere wenn die bekannteren Paare ruhig sind.
  • Spreads. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Devisenpaares und wird vom Broker festgelegt. Um Kosten zu sparen, sollten Sie sich einen Broker suchen, der niedrige Spreads hat, damit Ihre Geschäfte nicht so viel kosten.
  • Plattformen. Broker haben entweder ihre eigene, speziell entwickelte Plattform oder nutzen die Dienste anderer Plattformen. Sie sollten eine Plattform finden, mit der Sie sich wohlfühlen. Die beliebtesten FX-Plattformen bei Privatanlegern sind MT4 und TradingView.
  • Technische Tools. Wenn Sie vorhaben, am Devisenmarkt intraday oder kurzfristig zu handeln, werden Sie höchstwahrscheinlich technische Analysen durchführen. Broker, die über zahlreiche technische Tools wie Indikatoren verfügen, können Ihnen diesen Prozess erleichtern.
  • Zahlungsgebühren. Einige Forex-Broker erheben Gebühren für die Einzahlung oder Abhebung von Geld. Diese Gebühren können Ihre Gewinne schnell auffressen. Informieren Sie sich daher vor der Registrierung eines Kontos über die Gebührenordnung.
  • Sicherheit. Die besten Broker bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Dadurch erhalten Sie jedes Mal, wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, einen einmaligen Passcode, der Ihr Konto vor Angriffen schützt.

Sollte ich einen Forex-Broker mit niedriger Provision verwenden?

Wenn Sie mit Devisen handeln wollen, dann sollten Sie einen Forex-Broker mit niedriger Provision verwenden. In der Tat ist ein Forex-Broker die einzige Option, die Sie haben, wenn Sie mit Währungen handeln wollen. Makler mit niedrigen Provisionen können Ihre gesamten Handelskosten drastisch senken, was Ihre Gewinne verbessern könnte.

Welche Risiken bestehen bei der Nutzung eines Forex-Brokers mit niedriger Provision?

Der Forex-Handel ist mit einigen Risiken verbunden, obwohl die Nutzung eines Forex-Brokers mit niedriger Provision im Allgemeinen als sicher gilt. Sie sollten immer daran denken, dass Sie Ihr gesamtes Geld beim Devisenhandel verlieren können. Im Folgenden haben wir einige der Vorteile und Risiken eines Forex-Brokers mit niedriger Provision zusammengefasst.

Vorteile

  • Sie können mit sehr wenig Geld anfangen $10
  • Zugang zu Leverage, die Ihre Gewinne vervielfachen können
  • Forex-Handelsplattformen können sowohl auf dem Handy als auch auf dem Computer genutzt werden
  • Sie können ein Demokonto nutzen, um den Handel ohne Risiko zu üben
  • Forex-Plattformen bieten technische Tools, die die Analyse erleichtern

Risiken

Wie hoch sind die Gebühren bei einem Forex-Broker mit niedriger Provision?

Beim Devisenhandel fallen in der Regel drei Hauptkosten an: Spreads, Provisionen und Swaps/Rollover. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Währungspaares. Auf diese Weise verdienen Forex-Broker ihr Geld. Die Spreads sind in der Regel variabel, d. h. sie schwanken je nach Marktvolatilität zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Die Provision ist eine Gebühr, die Forex-Broker für jeden Handel oder jede Transaktion erheben. Nicht alle Broker erheben eine Provision (wie einige auf unserer Liste oben oder einige, die auf unserer Seite über die besten Forex-Broker für Anfänger erwähnt werden). Die Provision ist in der Regel ein Prozentsatz für jeden Handel. Swaps oder Rollover kommen nur dann in Frage, wenn Sie einen Forex-Handel über Nacht halten, sodass dies für Daytrader nicht gilt.

Methodik: Wie haben wir die besten Forex-Broker mit niedrigen Provisionen ausgewählt?

Wir sind bei der Bewertung der einzelnen Broker auf dieser Seite nach einem strengen Verfahren vorgegangen. Jeder in diesem Leitfaden aufgeführte Forex-Broker wurde von unseren Experten getestet. Dabei haben wir eine Reihe von Faktoren berücksichtigt: die Registrierung eines Kontos, die Einzahlung von Geldern, die Durchführung eines Handels und das Abheben von Geld.

Beim Vergleich der einzelnen Broker haben wir zusätzlich zu unseren eigenen Recherchen auch Online-Recherchen und Bewertungen herangezogen. Sie können für jeden Broker, den wir in diesen Vergleichsleitfaden aufgenommen haben, eine ausführliche Bewertung finden. Unsere Rankings und Bewertungen werden von keinem Broker beeinflusst, allerdings kann es vorkommen, dass wir eine Affiliate-Provision erhalten, wenn Sie auf einen Link klicken und ein Konto eröffnen.

Wenn Sie mehr über unsere Rankings und Bewertungen erfahren möchten, besuchen Sie unseren vollständigen Bewertungsprozess.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der beste Forex-Broker mit niedriger Provision?
Ist es riskant, einen Forex-Trading-Broker mit niedriger Provision zu verwenden?
Muss ich beim Devisenhandel Steuern zahlen?
Kann ich den Kopierhandel bei einem Forex-Broker mit niedriger Provision nutzen?
Was ist Provision?

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Prash Raval
Financial Writer
Wenn er nicht gerade Aktien recherchiert oder handelt, kann man Prash entweder auf dem Golfplatz antreffen, mit seinem Hund spazieren gehen oder seinem Sohn beibringen, wie… mehr lesen.