Home » Investieren » In Kryptowährung investieren » Ethereum kaufen » Ethereum kaufen mit Kreditkarte

Vergleichen Sie die besten Broker für den Kauf von Ethereum mit Kredit- und Debitkarte

Debit- und Kreditkarten machen den Kauf von Kryptowährung zu einem schnellen und einfachen Prozess. Wir führen Sie durch alle Schritte.

Wie Sie Ethereum mit Kreditkarte kaufen können

Kredit-/Debitkarten sind eines der beliebtesten Zahlungsmittel, wenn es um den Kauf von Ether geht. Im Gegensatz zu anderen Optionen wie Banküberweisungen, die in der Regel bis zu 5 Tage dauern, sind Käufe mit einer Karte oft sofort möglich, obwohl die meisten Plattformen eine Beschränkung auf die Menge an Kryptowährung haben, die Sie mit einer Karte gleichzeitig kaufen können.

Wenn Sie schon einmal eine Kredit-/Debitkarte für den Kauf von Kryptowährung verwendet haben, können Sie sich unsere Auswahl an Plattformen ansehen, die diese Zahlungsmethode unterstützen, um Ihnen den Kauf von Ethereum zu erleichtern. Wenn Sie das Prozedere noch nicht kennen sollten, wird Ihnen dieser Guide dabei helfen zu verstehen, wie Sie die Abwicklung durchführen und wo Sie beginnen können. Fangen wir mal an!

Hier ist eine Liste von Services, um Ethereum mittels Karte sofort kaufen zu können

eToro
Hauptmerkmale
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mindesteinzahlung
$50
United States
Hauptmerkmale
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Top Coins
  • ETH
  • NEO
  • ADA
  • BTC
  • XLM
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Cryptoassets sind hochvolatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz. eToro USA LLC bietet keine CFDs an und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher nicht-unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde. Ihr Kapital ist gefährdet.
FOREX.com
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$50
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
Zahlungsarten
Debitkarte, Bank Wire, ACH, Kreditkarte, PayPal
Gegründet im Jahr 1999, Teil von GAIN Capital Holdings. Lizenziert in stark regulierten Rechtsordnungen, FCA, IIROC, NFA, CFTC, CIMA, FSA. Zahlungsarten ACH, EC-Karte, Überweisung. $ 50 Mindesteinzahlung.
CEX.IO
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$20
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
  • BTC
  • ETH
  • USDT
  • DOGE
  • BCH
Zahlungsarten
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Kryptowährungen, Skrill
Bittrex
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$1
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
  • BTC
  • ARK
  • BNT
  • FUN
  • GNT
Zahlungsarten
Kreditkarte
Binance
Hauptmerkmale
Mindesteinzahlung
$1
United States
Hauptmerkmale
Top Coins
  • BTC
  • DOGE
  • TRX
  • ZRX
  • ARK
Zahlungsarten
Kryptowährungen
Binance ist seit seiner Gründung im Jahr 2017 exponentiell gewachsen und ist heute einer der größten Kryptowährungsbörsen auf dem Markt.

Was ist der Unterschied zwischen Broker-Plattformen, Börsen und Wallets?

Die Entscheidung, ob Sie eine Online-Broker-Plattform oder eine Börse für den Kauf von Ethereum nutzen, hängt von Ihren Absichten ab.

Börse

Eine Börse ist ein Marktplatz für Käufer und Verkäufer. Börsen verbinden Menschen, die Ethereum kaufen und verkaufen möchten, und ermöglichen Peer-to-Peer-Transaktionen zwischen ihnen, ohne jemals zu wissen, wer sie sind.

Broker-Plattform

Eine ‚Broker‘- oder Contract For Difference (CFD)-Plattform ermöglicht es Ihnen, Ethereum zu kaufen und zu verkaufen, ohne die Coins selbst zu besitzen. Genau das ist es, was Händler täglich tun (z.B. an der Wall Street). Ähnlich wie Börsen ermöglichen Ihnen CFD-Plattformen einen schnellen Kauf und Verkauf, wobei Sie Kursänderungen ausnutzen können, um einen Gewinn zu erzielen. Diese Plattformen sind nicht für langfristige Investitionen konzipiert, sondern bieten eine schnelle Möglichkeit zur täglichen Kapitalisierung.

Wallet

Eine Wallet ist im Wesentlichen ein Bankkonto: Es ist eine Adresse, die Ihr Ether speichert und es Ihnen ermöglicht, Ether an andere Wallets zu senden oder von anderen Wallets zu empfangen. Jede Wallet wird mit zwei getrennten Zahlen- und Buchstabenfolgen, den sogenannten „Schlüsseln“, geliefert: ein öffentlicher Schlüssel (zum Empfang von Wallets) und ein privater Schlüssel (zum Senden von Ether an andere Wallets). Sie benötigen diese, wenn Sie Coins kaufen möchten, um sie als langfristige Investition zu lagern, und nicht sehr daran interessiert sind, den Markt ständig zu verfolgen, um für einen schnellen Gewinn zu kaufen und zu verkaufen.

Wenn Sie nun Ethereum auf einem wettbewerbsfähigen Niveau kaufen möchten und aus den Preisschwankungen einen Profit gewinnen möchten, dann sollten Sie sich auf einer Börse oder CFD Plattform registrieren. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Services sind leicht erklärt. An einer Börse kaufen Sie den Coin und verwalten diesen auch selbst. Auf einer CFD Plattform hingegen, handeln Sie lediglich den Coin, ohne den Aufwand dahinter, diesen selbst zu lagern und verwalten zu müssen.

Sollte ich Ether mit einer Kredit-/Debitkarte kaufen?

Nun, das kommt darauf an. Wenn Sie nicht vorhaben, eine sehr große Menge Ethereum zu kaufen, und Sie eine Plattform mit vernünftigen Kartengebühren (diese liegen normalerweise zwischen 1% und 5%) finden, dann gibt es keinen Grund, warum Sie nicht mit einer Kredit-/Debitkarte Ether kaufen sollten.

Normalerweise werden Einkäufe mit Karten sofort oder innerhalb weniger Minuten bearbeitet, aber je nach Plattform und Ihrem Verifizierungsstatus gibt es Grenzen für die Menge an Ethereum, die Sie gleichzeitig kaufen können. Es ist schwierig, die Höhe der Gebühren genau zu bestimmen, aber Kartenzahlungen sind im Allgemeinen besser für den Kauf von 100 € als für den Kauf von 1000 € in einer beliebigen Kryptowährung geeignet.

Ob Sie beide Kartentypen verwenden können, hängt auch von der Plattform ab, die Sie verwenden wollen. Fast alle Plattformen unterstützen Debitkartenzahlungen, aber einige unterstützen beim Kauf von Ether keine Kreditkarten. Prüfen Sie also unbedingt zuerst Ihre bevorzugte Plattform.

Warum werden Kreditkarten nicht in größerem Umfang akzeptiert?

Meistens aufgrund von Beschränkungen durch Banken. Viele Finanzinstitutionen stehen der Kryptowährung weiterhin skeptisch gegenüber und blockieren daher Zahlungen. Dies hat dazu geführt, dass einige Plattformen die Zahlungsoption allgemein abgeschafft haben, da sie unzuverlässig ist. Dies bedeutet leider auch, wenn eine Börse/Broker Kreditkarten akzeptiert, die Gebühren in der Regel höher sind als bei Debitkarten.

Was ist mit Pre-Paid-Karten?

Da Prepaid-Karten vor ihrer Verwendung vorfinanziert werden, sind sie eine sicherere Option für die Ethereum-Plattformen und werden in der Regel akzeptiert. Aber auch hier hängt dies von der verwendeten Plattform ab.

Ist der Kauf von Ethereum mit Karte die beste Methode?

Grundsätzlich ja, wenn Sie nach einer bequemeren Möglichkeit suchen, etwas anderes als eine große Menge an Coins zu kaufen. Ihr Ether wird Ihrem Konto beinahe sofort nach dem Kauf gutgeschrieben. Sie zahlen jedoch etwas höhere Gebühren (bis zu 5%) im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden wie z.B. der Banküberweisung. Wenn Sie einen größeren Betrag kaufen möchten und bereit sind, 1-5 Tage auf die Bearbeitung der Zahlung zu warten, ist eine Banküberweisung wahrscheinlich der beste Weg.

Ein schneller und einfacher Guide, um zum Ethereum-Kaufen mit Kreditkarte

Nun da Sie Ihre verfügbaren Optionen kennen, müssen Sie nun nur noch wissen, wie man diese verwenden kann, um Ethereum kaufen zu können. Aus diesem Grunde haben wir Ihnen hier die alle Schritte hervorgehoben. Wenn Sie mit der Prozedur bereits vertraut sind und lediglich auf der Suche nach Antworten zu Ihren Fragen suchen, dann überspringen Sie diesen Teil und sehen Sie sich das FAQ unten, am Ende der Seite an.

Was benötige ich, bevor ich loslegen kann?

Sie werden im Zuge der Registrierung für einen Service diverse persönliche Daten angeben. Das Bezahlen mit Ethereum ist vollkommen anonym, aber um Ihr Konto verifizieren zu können, um so Betrug vermeiden und entgegenwirken zu können, gibt es ein paar Dinge, die Sie bereithalten müssen:

Zahlungsart

Ganz gleich, ob Sie mittels Kredit-/Debitkarte, Banküberweisung, oder über PayPal Ethereum kaufen möchten. Sie werden Ihre Kontoinformationen bereit halten müssen, um sicherzugehen, dass es zu keinen Einschränkungen bei der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart auf der gewünschten Plattform kommt.

Identitätsnachweis

Sie werden grundsätzlich immer darum gebeten, einen gültigen Ausweis vorzulegen, um Ihre Identität verifizieren zu können im Zuge der Registration auf einer Plattform. Ein Reisepass oder Führerschein sind die am häufigsten benötigten Dokumente. Meistens wird zudem noch verlangt, dass Sie ein Selfie von sich und Ihrem Ausweis machen, um sicherzustellen, dass es sich hierbei wirklich um Sie handelt.

Adressennachweis

Im Zuge des Identitätsnachweises wird von Ihnen zudem noch ein Adressennachweis verlangt. Grundsätzlich in Form einer Stromrechnung oder eines Bankauszuges. Sollten Sie keinen Zugriff auf solche Dokumente haben, werden in manchen Fällen auch andere akzeptiert. Dies hängt jedoch stets von der ausgewählten Plattform ab. Also gehen Sie hier auf Nummer Sicher und überprüfen Sie, ob Sie die benötigten Dokumente für den ausgewählten Service bereit haben.

Börse oder Broker Plattform

Nun müssen Sie sich entscheiden welche Art von Plattform Sie für den Kauf verwenden wollen, wie z.B. eine Ethereum-Börse. Überlegen Sie sich gut, was Sie aus Ihrem Investment herausholen möchten. Daraufhin wählen Sie den Service aus, welcher am besten zu Ihren Wünschen und Erwartungen passt.

Ethereum kaufen: Schritt für Schritt

Wenn nun alles klar sein sollte, sind Sie nun bereit, sich zu registrieren und Ihren ersten Ethereum zu kaufen. Legen wir mal los.

  1. Besuchen Sie die ausgewählte Seite und eröffnen Sie ein kostenloses Konto. Wählen Sie einen Service von unserer Liste und klicken Sie auf den Link. Sobald Sie auf der gewünschten Plattform angekommen sind, wählen Sie die Option zu Erstellung eines neuen Kontos aus.
  2. Füllen Sie Ihre persönlichen Daten aus. Füllen Sie die erforderlichen Informationen aus und erstellen Sie ein neues Konto. Für üblich wird nach Ihrem Namen, E-Mail-Adresse, sowie dem Land des Wohnsitzes gefragt. Auf den meisten Plattformen wird auf dem Formular auch danach gefragt, ein Passwort zu erstellen. Wenn nicht, dann:
  3. Erstellen Sie ein Passwort. Es ist sehr wichtig, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden. Insbesondere dann, wenn Sie auf Ihrem Konto Ihre Ethereum lagern möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Variation aus Buchstaben und Zahlen haben, aber auch eines, welches Sie nicht vergessen werden. In nur wenigen Fällen wird auf einem Formular dieser Art nicht nach der Erstellung eines Passwortes gefragt. Das bedeutet aber, dass Ihnen ein zufällig generiertes Passwort per E-Mail in Ihrer Bestätigungs-Email (siehe nächster Schritt) zugesendet wird, welches zudem einen Link zur Änderung Ihres Passwortes beinhalten wird. Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Schritt sorgfältig abgeschlossen haben. Nichts ist so wichtig wie die Sicherheit Ihres Kontos.
  4. Aktivieren Sie Ihr Konto. In 9 von 10 Fällen ist der nächste Schritt, dass Sie in Ihr Postfach sehen und die Konto Bestätigungs-Email finden, welche den Link zur Aktivierung Ihres Kontos beinhaltet. Wie oben erwähnt, ist dies der Schritt bei manchen Services, bei dem Sie Ihr eigenes Passwort erstellen oder ändern können.
  5. Einzahlen oder direkt kaufen. In den meisten Fällen werden Sie zuerst Geld auf Ihr Konto einzahlen müssen, um über ein Guthaben zu verfügen. In anderen Fällen hingegen, werden Sie aber ebenso einen direkten Kauf tätigen können. Wie dem auch sei, Möglichkeiten, um Ethereum zu kaufen gibt es mehr als genug, hier haben wir die simpelsten Methoden für Sie aufgelistet:
    • Banküberweisung. Sie werden die Bank und die nötigen Bankdaten von der Website beziehen müssen, den Key in Ihren eigenen Kontodetails ausfindig machen und die Höhe des Betrages, den Sie einzahlen möchten, angeben. Banküberweisungen dauern in der Regel zwischen 1 und 5 Werktagen, bis sie durchgegangen sind.
    • Je nach Plattform werden Sie entweder Ihre Kartendaten in Ihrem Konto angeben müssen oder eine Ein-Mal-Zahlung mittels Karte autorisieren. Dieser Prozess ist exakt derselbe wie in jedem herkömmlichen Online-Shop.
    • PayPal/Andere. Wenn Ihre gewünschte Plattform PayPal akzeptiert (was nur sehr wenige Plattformen tun), dann werden Sie die simple Option zur Zahlung mittels PayPal erhalten. Dies wird Sie auf die Seite weiterleiten, auf der Sie Zahlung mittels PayPal auf Ihr eigenes Konto autorisieren. Bevor Sie dies tun, möchten Sie sicherstellen, dass Ihr PayPal Konto aktiv ist, über ein Guthaben verfügt und keine Einschränkungen präsent sind.
  6. Ethereum kaufen. Sie haben nun Ihre erste direkte Zahlung getätigt und es ist alles glatt gelaufen? Glückwunsch! Sie haben nun Ihren ersten Ethereum gekauft! Wenn Sie hingegen Geld auf Ihr Konto überwiesen haben, sind Sie nur noch einen kleinen Schritt davon entfernt. Folgen Sie einfach dem angegebenen Link auf der Plattform, um Ethereum mittels des Guthabens auf Ihrem Konto zu kaufen. Wählen Sie wie viele Ethereum Sie kaufen möchten, bestätigen Sie die Transaktion und zack! Alles erledigt und der Ethereum gehört Ihnen!
  7. Zusätzlich: Abheben auf Ihre Wallet. Wenn Sie ein Brokerage verwenden, um Ethereum zu kaufen, werden Sie sich zuerst nach einer Wallet für Ihre Coins umsehen müssen. Wenn Sie aber eine Börse verwenden sollten, wird es eine bereits integrierte Wallet geben, die Sie zum Lagern und Traden verwenden können. Jedoch können Sie jederzeit eine externe Wallet erstellen, um sich die höchste Stufe der Sicherheit bieten zu können. Wenn Sie jedoch eine CFD Plattform verwenden, werden Sie ohnehin keine Wallet benötigen, da die Coins von der Plattform selbst verwalten werden.

Sollte ich Ethereum mit einer Kredit- und Debitkarte kaufen?

Vorteile
  • Kredit-/Debitkarten ermöglichen sofortigen Kauf von Ether
  • Als Zahlungsart weitgehend akzeptiert
  • Man kann mit Ether anonyme Zahlungen tätigen
  • Kredit-/Debitkarten bieten eine sichere Transaktion
Nachteile
  • Kreditkarten haben manchmal relativ hohe Transaktionsgebühren bei Käufen
  • Kreditkarten sind nicht so weitgehend akzeptiert wie Debitkarten
  • Der Wert von Ether kann sich schnell verändern

FAQs

  • Kredit-/Debitkarten
  • Ihre Bedenken
  • Die Gebühren
  • Extras
Kann Ethereum die Karte ersetzen?
Ist Ethereum besser als Fiat-Währung?
Kann man Ether zurück auf die eigene Karte wechseln?
Kann man auch andere Kryptowährungen mittels Karte kaufen?
Kann man mit Kredit- oder Debitkarte auf Coinbase kaufen?
Kann man Ether mit einer gestohlenen Kredit-&Debitkarte kaufen?
Kann man Ether mit einer Prepaid Debitkarte kaufen?
Welche Risiken sind gegeben, wenn man Ether mit Karten kauft?

Von Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, um unser Redaktionsteam zu leiten. Auf der Grundlage von mehr als einem Jahrzehnt, in dem hochkarätige Inhalte für Blue-Chip-Unternehmen geschrieben, bearbeitet und verwaltet werden, umfasst Harrys beträchtliche Erfahrung im Finanzsektor die Arbeit für High-Street- und Investmentbanken, Versicherungen und Handelsplattformen.
Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.