Technische Analyse vs. Fundamentalanalyse

Technische Analyse vs. Fundamentalanalyse

0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
5 Minute gelesen
Geschrieben von: Harry Atkins
Juni 9, 2020
Aktualisiert: Januar 14, 2021

Technische und Fundamentalanalyse sind Techniken, die von Händlern und Investoren bei der Suche nach Gelegenheiten auf den Kapitalmärkten angewandt werden. Obwohl beide auf die Vorhersage von Markttrends ausgerichtet sind, unterscheiden sie sich sehr stark voneinander. Die Entscheidung, welcher Technik Sie folgen wollen, wird großen Einfluss darauf haben, wie Sie sich als Händler entwickeln.

I. Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse ist eine Methode, die den tatsächlichen Wert eines untersuchten Vermögensgegenstandes zu messen versucht. In dem Bestreben, den inneren Wert einer Aktie zu messen, überprüfen Fundamentalanalysten Faktoren, die von der allgemeinen Wirtschaft über die Branchenbedingungen bis hin zu Erträgen sowie Ausgaben und Verbindlichkeiten reichen, die den zugrunde liegenden Wert eines Wertpapiers oder Vermögenswertes beeinflussen könnten.

Die Fundamentalanalyse ist eine detaillierte Untersuchung aller Faktoren, die den Wert eines Wertpapiers beeinflussen können. Zu den Faktoren, die im Rahmen der Fundamentalanalyse analysiert werden, gehören die Jahresabschlüsse, die Qualität des Managements und die Wettbewerbslandschaft, mit der ein Unternehmen konfrontiert ist.

Fundamentalanalysten schenken auch der Gesamtwirtschaft sowie Branchenentwicklungen, die sich auf das Kerngeschäft eines Unternehmens auswirken können, große Aufmerksamkeit.

II. Technische Analyse

Die technische Analyse ist eine Marktanalysetechnik, die versucht, den Wert eines Wertpapiers zu ermitteln, indem sie sich auf das Marktgeschehen konzentriert. Bei der technischen Analyse sind der Preis und das Volumen einer bestimmten Aktie und die breiten Marktindizes die einzigen relevanten Inputs.

Technische Analysten behaupten, dass alle Fundamentaldaten, die das Potenzial haben, den Preis zu beeinflussen, bereits eingepreist sind. Auf diese Weise analysieren sie nur vergangene Preisaktionen, um zu versuchen, Muster zu erkennen und dann vorherzusagen, wie sich der Preis wahrscheinlich bewegen wird.

Im Gegensatz zur Fundamentalanalyse wird bei der technischen Analyse nicht versucht, den inneren Wert einer Aktie zu validieren. Stattdessen konzentriert sich eine solche Analyse auf Diagramme, während Analysten versuchen, Muster sowie Trends zu identifizieren, die darauf hinweisen, wie sich der Kurs in Zukunft entwickeln wird.

Einige der in der technischen Analyse betrachteten Faktoren sind

  • Handelsvolumen
  • Historischer Aktienprozess
  • Handelstrends in der Industrie

III. Technische Analyse vs. Fundamentalanalyse

Vergleich Fundamentalanalyse Technische Analyse
Bedeutung Praxis der Analyse des inneren Wertes von Wertpapieren Praxis der Vorhersage zukünftiger Preise, indem man sich auf Aktiendiagramme stützt, um Muster und Trends zu erkennen
Relevanz Langfristige Investitionen Kurzfristige Investitionen
Entscheidungsfindung Entscheidungen, die auf den zugrundeliegenden Grundlagen getroffen werden Entscheidungen auf der Grundlage von Markttrends und Preismustern
Daten für die Entscheidungsfindung Wirtschaftsberichte, Gewinnberichte, Management, Branchentrends Nur Tabellen
Konzentriert sich auf Aktuelle und vergangenen Daten Nur vergangene Daten
Funktion Investieren Handeln

Bei der Wahl der einzusetzenden Methodik ist es wichtig, Ihre gesamte Anlagestrategie zu berücksichtigen. Die Fundamentalanalyse ist eine ideale Methode für Anleger, die nach langfristigen Investitionen suchen. Die technische Analyse hingegen eignet sich am besten für kurzfristige Investitionen.

Indem sie sich auf Fundamentaldaten konzentrieren, die wahrscheinlich den inneren Wert beeinflussen, versuchen Investoren im Wesentlichen vorherzusagen, wie sich die Sicherheit in Zukunft entwickeln würde. Im Gegensatz dazu versuchen technische Analysten, indem sie sich auf Markttrends konzentrieren, Preisbewegungen auf kurze Sicht vorherzusagen.

Die Fundamentalanalyse eignet sich am besten für längerfristige Investoren, da sie sich auf längere Zeiträume konzentriert, um den langfristigen Wert zu ermitteln. Im Gegensatz dazu ist die technische Analyse am besten für Händler geeignet, die auf der Grundlage von Kursbewegungen kurzfristige Gewinne erzielen möchten.

IV. Technische- und Fundamentalanalyse miteinander verbinden

Um ein erfahrener Aktienanleger zu werden, müssen Sie wissen, wie man beide Arten von Analysen effektiv einsetzt. Schauen wir uns einige Punkte an, die zeigen, wie die Konzentration auf nur eine Art von Analyse zu einer Katastrophe werden kann.

  • Sie schauen sich Ihre Charts (technisch) an und finden eine vielversprechende Möglichkeit. Eine, bei der Sie denken: „Wow, ich habe noch nie eine so gute Gelegenheit gesehen.
  • Dann gehen Sie mit voller Zuversicht sofort mit Ihrerm Brokerage in den Handel.
  • Kurz nachdem der Handel eröffnet wurde, bewegen sich die Kurse in die entgegengesetzte Richtung und Sie erleiden einen Verlust. Was ist passiert? In diesem Fall gab das Unternehmen bekannt, dass es seine Gewinnschätzung für das laufende Quartal senkt. Es stellte sich heraus, dass Sie zu viel Gewicht auf die technische Analyse gelegt und die Fundamentaldaten vergessen hatten.

Wenn Sie beide Arten der Analyse zusammen verwenden, können Sie klügere & nachhaltigere Entscheidungen treffen, die sich aus beiden Perspektiven gegenseitig stützen und Ihre Geschäfte gleichzeitig stärken.

Invezz bietet zahlreiche Kurse an, die Ihnen helfen, sowohl Fundamentale- als auch technische Analysestrategien nicht nur zu verstehen, sondern auch zu beherrschen.

Ähnliche Lektionen

An der Börse zu investieren ist eine der besten Möglichkeiten, Geld zu verdienen und sein Vermögen zu vergrößern. Aktienanlagen können als zuverlässige passive Art von Einkommen dienen, die Ihr Kapital vor Inflation schützt. Darüber hinaus teilen viele Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne in Form von periodischen Dividenden mit den Anlegern.
Das Wetten auf finanzielle Spreads ist eine Form der Investition durch Wetten auf die Bewegung der globalen Finanzmärkte. Mit anderen Worten, es handelt sich eher um den Handel an Märkten als um den Handel auf Märkten. Ganz allgemein ausgedrückt, ist Spread-Betting eine Vorhersage über die Bewegung des Marktes entweder nach…
Welche Aktien zu kaufen sind Die richtigen Aktien zu finden, in die man investieren kann, ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn manche sagen, dass Blue-Chip-Aktien die beste Wahl sind, kann man sich nie ganz sicher sein. Selbst die stärksten Unternehmen sind immer noch anfällig für Bedingungen, die sich ihrer Kontrolle…