Wie man einen Aktien Broker auswählt

Wie man einen Aktien Broker auswählt

By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für… read more.
Updated: Jan 13, 2021
0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
7 Minute gelesen

Der Aktienmarkt beinhaltet viele Wendungen und Überraschungen und kann sehr schnell komplex werden. Neben den Börsen spielen die Broker eine wichtige Rolle. Die Händler sind auf Broker angewiesen, um ihr Investitionsleben sowohl möglich als auch erträglich zu machen. Lesen Sie weiter, um zu verstehen, was genau ein Brokerage ist und was es tut.

I. Broker erklärt

Investoren können den Aktienmarkt manchmal überwältigend finden. Der Aktienmarkt besteht aus einem riesigen Ökosystem von Menschen, Computern und Organisationen, das zu jeder nur gegebenen Zeit Tonnen von Informationen generiert. An der New Yorker Börse sind zum Beispiel etwa 3.000 Unternehmen aus der ganzen Welt gelistet. Millionen von Anlegern folgen der NYSE, um die Performance verschiedener Unternehmen zu verfolgen, deren Aktien sie besitzen. Täglich wechseln allein an der NYSE Vermögenswerte im Wert von Billionen von Dollar den Besitzer. Dies spricht für die Bedeutung und Komplexität der Funktionsweise des globalen Aktienmarktes.

Angesichts der Weitläufigkeit des Aktienmarktes gibt es Börsenmakler (auch Just Brokers genannt), um den Handelsprozess für die Anleger zu vereinfachen. Ein Brokerage ist ein Unternehmen, das Investoren beim Kauf und Verkauf von Aktien über eine Börse unterstützt. Sie verbinden Investoren, die am Kauf von Aktien interessiert sind, mit denen, die sie verkaufen möchten. Sobald eine Transaktion zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossen ist, erhält der Broker einen Teil des Wertes der Transaktion als Provision.

Brokerages haben alle ihre kleinen Unterschiede. Es gibt solche, die ihre Services über eine App oder im Internet anbieten, während andere einen Großteil ihrer Geschäfte noch persönlich abwickeln. Die Arbeit der Brokerages ist jedoch überall auf der Welt ähnlich, unabhängig davon, wie sie ihre Ziele erreichen. Diese Firmen beschäftigen Broker, die Vermögenswerte verwalten und gleichzeitig den Aktienmarkt erforschen, um die besten Angebote für ihre Kunden zu finden.

II. Verschiedene Arten von Brokern

Es gibt drei Haupttypen von Brokern:

Full-Service-Broker

Diese Art von Broker erbringt Dienstleistungen für Anleger im traditionellsten Sinne. Die Kunden dieser Unternehmen erhalten den vollen Service, den ein Brokerage-Unternehmen zu bieten hat. Diese reichen von der Ausführung von Handelsgeschäften für Kunden bis hin zu Steuerplanung, Investitionsberatung, Nachlassplanung und Forschungsdienstleistungen. Diese Firmen haben engagierte Broker, die jeden Kunden persönlich betreuen. Für solche Annehmlichkeiten verlangen diese Broker im Vergleich zur Konkurrenz höhere Gebühren. Die Bedeutung der Anmeldung bei einem Full-Service-Brokerage-Unternehmen liegt darin, dass Sie unter anderem unnötige Steuern vermeiden können. Je nachdem, wie viel Sie investieren, kann es sich lohnen!

Discount-Makler

Discount Broker bieten im Vergleich zu ihren Full-Service-Gegenstücken nur einen reduzierten Service an. In der Regel gehen diese Broker nicht über die Ausführung von Geschäften für den Anleger hinaus. Darüber hinaus erhalten die Kunden keine persönliche Betreuung und damit auch keine zusätzlichen Dienstleistungen wie Forschung und Steuerberatung. Der Vorteil dieser Beziehung ist, dass Sie geringere Brokerage-Gebühren zahlen müssen. Angesichts des reduzierten Ansatzes von Discount Brokern sind die meisten von ihnen nicht physisch präsent, sondern kommunizieren mit ihren Kunden über Internet und Telefon. Anleger, die über geringe Beträge an Anlagekapital verfügen, finden es vielleicht bequem, Handelskonten bei Discount Brokern zu eröffnen.

Robo-Advisor

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesen Brokerages meist um nicht-menschliche Aktivitäten. Diese Art von Brokerage bietet automatisierte Beratungs- und Handelsausführungsdienste, die vollständig von Algorithmen ausgeführt werden. Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken, denn Robo-Berater können solide Erträge liefern. Das Schöne an Robo-Beratern ist, dass sie für Transaktionen nur geringe Provisionen verlangen. Der Hauptnachteil ist, dass Sie keine große Wahl haben, was mit Ihrem Geld geschieht, da die künstliche Intelligenz fast alles entscheidet.

III. Den richtigen Broker auswählen

Sobald Sie sich darüber im Klaren sind, was ein Broker ist und welche Art von Rolle er spielt, müssen Sie den richtigen Broker für Ihre Bedürfnisse auswählen. Die folgenden Punkte sind unheimlich wichtig, die Sie bei der Auswahl Ihres Brokers unbedingt beachten sollten:

Sicherheit

Die wichtigste Überlegung ist die Sicherheit Ihres Geldes. An der Börse werden gigantische Geldsummen ausgetauscht, was Betrüger in Versuchung führen kann. Prüfen Sie im Rahmen Ihrer Sorgfaltspflicht, ob der von Ihnen ausgewählte Broker legitim ist. Glücklicherweise ist dies heutzutage eine leichte Aufgabe, da alle Broker mit einer behördlichen Lizenz arbeiten müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie überprüfen, wo der Broker seine Lizenz hat, und stellen Sie sicher, dass er legal Kunden aus Ihrem Land annehmen kann.

Kommissionen

Alle Broker nehmen Provisionen ein. Für verschiedene Vermögenswerte gelten unterschiedliche Provisionssätze. Zum Beispiel ziehen einzelne Aktien Provisionen pro Handel an, aber einige börsengehandelte Fonds (ETFs) sind provisionsfrei. Der kritischste Punkt ist, dass Broker unterschiedliche Provisionen erhalten. Darüber hinaus erheben einige Broker beim Handel mit Options zusätzlich zu den Provisionen zusätzliche Gebühren, z.B. Gebühren pro Vertrag. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich die Gebühren der einzelnen Broker genau ansehen, damit Sie genau wissen, wie sich das auf Ihre Investitionen auswirkt.

Einzahlungs- und Auszahlungsprozess

Wenn Sie einen Online-Broker nutzen möchten, informieren Sie sich über das Verfahren für Ein- und Auszahlungen und prüfen Sie, wie einfach der Zugang zu Ihren Geldern ist. Die meisten Broker verfügen über einen schnellen Ein- und Auszahlungsprozess, aber einige haben bestimmte Bedingungen, an die Sie sich halten müssen, was zu Einschränkungen führen kann. Achten Sie auch darauf, ob Ihnen für das einfache Abheben Ihres Geldes Gebühren berechnet werden; dies ist ein bekannter Teil des Kleingedruckten, in dem Gebühren versteckt sind!

Geschwindigkeit der Ausführung

Der Wertpapierhandel ist in einem schnelllebigen Markt spannend. Während ein solcher Markt ein enormes Gewinnpotenzial hat, könnte der Effekt umgekehrt sein, wenn Ihr Broker Ihren Auftrag nicht rechtzeitig ausführen kann. Ein schnell agierender Broker ist immer die beste Wahl. Stellen Sie sicher, dass Sie sich Testberichte online ansehen und die Reaktionszeit von Brokern mit einigen kleinen Geschäften testen, bevor Sie größere Investitionen tätigen.


Fact-checking & references

Genauigkeit ist unsere oberste Priorität. Unsere Redakteure überprüfen ständig den Inhalt von Invezz und stellen sicher, dass alle Informationen auf dem neuesten Stand sind und wo nötig aktualisiert werden. Lesen Sie mehr über unseren Prozess der Faktenüberprüfung >

Risk disclaimer

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

Ähnliche Lektionen

An der Börse zu investieren ist eine der besten Möglichkeiten, Geld zu verdienen und sein Vermögen zu vergrößern. Aktienanlagen können als zuverlässige passive Art von Einkommen dienen, die Ihr Kapital vor Inflation schützt. Darüber hinaus teilen viele Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne in Form von periodischen Dividenden mit den Anlegern.
Das Wetten auf finanzielle Spreads ist eine Form der Investition durch Wetten auf die Bewegung der globalen Finanzmärkte. Mit anderen Worten, es handelt sich eher um den Handel an Märkten als um den Handel auf Märkten. Ganz allgemein ausgedrückt, ist Spread-Betting eine Vorhersage über die Bewegung des Marktes entweder nach…
Welche Aktien zu kaufen sind Die richtigen Aktien zu finden, in die man investieren kann, ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn manche sagen, dass Blue-Chip-Aktien die beste Wahl sind, kann man sich nie ganz sicher sein. Selbst die stärksten Unternehmen sind immer noch anfällig für Bedingungen, die sich ihrer Kontrolle…