Bilanz Grundlagen

Bilanz Grundlagen

By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für… read more.
Updated: Jun 13, 2020
0/5 Stern-Bewertung
3 Minute gelesen

Die Geschäftsbuchhaltung ist eine Voraussetzung für jeden Unternehmer, der ein Unternehmen effizient führen möchte. Als solches müssen Sie Bilanzen, Umlaufvermögen und kurzfristige Verbindlichkeiten verstehen. Dieser Artikel erläutert diese Aspekte der Geschäftsbuchhaltung im Detail.

I. Was ist Geschäftsbuchhaltung?

Die Geschäftsbuchhaltung beinhaltet die Überwachung der wirtschaftlichen Ereignisse eines Unternehmens. Professionelle Buchhalter identifizieren Transaktionen und Investitionen, die von einem Unternehmen getätigt werden, und erfassen diese mit Hilfe von Methoden des Rechnungswesen und der Buchhaltung. Die letzte Phase der Geschäftsbuchhaltung ist die Erstellung von Jahresabschlüssen. Jahresabschlüsse ermöglichen es den Buchhaltern, die Finanzinformationen eines Unternehmens zu wiederzugeben.

Finanzanalysten analysieren Finanzberichte, damit das Management die finanzielle Gesundheit der Organisation bestimmen kann. Viele andere Interessengruppen nutzen die Finanzinformationen eines Unternehmens, um Entscheidungen über Investitionen in die Aktien des Unternehmens zu treffen. Letztendlich dient die Unternehmensbuchhaltung einem weitaus größeren Zweck, als nur die finanzielle Lage des Unternehmens widerzuspiegeln.

II. Die Grundlagen der Bilanz

Jahresabschlüsse sind die spezifischen Komponenten der Geschäftsbuchhaltung. Die Bilanz ist ein wichtiger Finanzbericht, der zur Berechnung der finanziellen Lage eines Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt beiträgt. Eine Bilanz besteht aus drei Positionen, den Aktiva des Unternehmens, den Passiva und dem Eigenkapital. Gewöhnlich streben Unternehmen danach, sicherzustellen, dass die Aspekte der Bilanz ausgeglichen sind. Die Gesamtaktiva eines Unternehmens sollten wertmäßig immer der Summe von Eigenkapital und Passiva entsprechen, d.h. Aktiva = Passiva + Eigenkapital. Dies ist die buchhalterische Gleichung.

Die Bilanz bietet eine Momentaufnahme der finanziellen Lage des Unternehmens zu diesem bestimmten Zeitpunkt. Diese Bilanz kann die langfristige Finanzlage des Unternehmens darstellen. Wenn eine Buchhalterin die aktuelle Finanzlage eines Unternehmens ermitteln wollte, würde sie das Umlaufvermögen und die kurzfristigen Verbindlichkeiten des Unternehmens berücksichtigen.

  • Umlaufvermögen – Dies stellt alles dar, was das Unternehmen besitzt, das es im Betriebszyklus in Bargeld umwandeln kann. Das Liquiditätsmaß der verschiedenen Vermögenswerte ist unterschiedlich. Beispiele für das Umlaufvermögen sind Bargeld und Geldäquivalente, kurzfristige Investitionen, Vorräte, Geld, das Kunden dem Unternehmen schulden, aufgelaufene Einnahmen und Vorauszahlungen, laufende Einkommenssteuerguthaben, derivative Vermögenswerte und zum Verkauf gehaltene Vermögenswerte. Das Umlaufvermögen ermöglicht es Finanzanalysten, die Finanzlage des Unternehmens zu berechnen. Zusammen mit dem langfristigen Vermögen kann ein Finanzanalyst das Umlaufvermögen nutzen, um die finanzielle Zukunft eines Unternehmens zu modellieren.
  • Kurzfristige Verbindlichkeiten – In einer Bilanz werden sowohl die Vermögenswerte als auch die Verbindlichkeiten eines Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt erfasst. Während sich das Umlaufvermögen im Besitz des Unternehmens befindet, gibt es auch kurzfristige Verbindlichkeiten, die sich aus dem Tagesgeschäft des Unternehmens ergeben. Beispiele für kurzfristige Verbindlichkeiten sind u.a. das Geld, das das Unternehmen Lieferanten schuldet, kurzfristige Schulden, langfristige Schulden, die innerhalb des Finanzjahres des Jahresabschlusses zurückgezahlt werden müssen, nicht erzielte Einnahmen, Gehälter und Mitarbeiterprämien, Umsatzverbindlichkeiten, Banküberziehungen und zu zahlende Zinsen.

Fact-checking & references

Genauigkeit ist unsere oberste Priorität. Unsere Redakteure überprüfen ständig den Inhalt von Invezz und stellen sicher, dass alle Informationen auf dem neuesten Stand sind und wo nötig aktualisiert werden. Lesen Sie mehr über unseren Prozess der Faktenüberprüfung >

Risk disclaimer

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

Ähnliche Lektionen

An der Börse zu investieren ist eine der besten Möglichkeiten, Geld zu verdienen und sein Vermögen zu vergrößern. Aktienanlagen können als zuverlässige passive Art von Einkommen dienen, die Ihr Kapital vor Inflation schützt. Darüber hinaus teilen viele Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne in Form von periodischen Dividenden mit den Anlegern.
Das Wetten auf finanzielle Spreads ist eine Form der Investition durch Wetten auf die Bewegung der globalen Finanzmärkte. Mit anderen Worten, es handelt sich eher um den Handel an Märkten als um den Handel auf Märkten. Ganz allgemein ausgedrückt, ist Spread-Betting eine Vorhersage über die Bewegung des Marktes entweder nach…
Welche Aktien zu kaufen sind Die richtigen Aktien zu finden, in die man investieren kann, ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn manche sagen, dass Blue-Chip-Aktien die beste Wahl sind, kann man sich nie ganz sicher sein. Selbst die stärksten Unternehmen sind immer noch anfällig für Bedingungen, die sich ihrer Kontrolle…