Prinzipien & Annahmen der technischen Analyse

Prinzipien & Annahmen der technischen Analyse

By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für… read more.
Updated: Jan 14, 2021
0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
4 Minute gelesen

Die technische Analyse ist eine beliebte Methode, die von Tradern und Investoren zum Analysieren der Finanzmärkte oder Wertpapiere verwendet wird. In der Praxis stützt sich die Bewertung der untersuchten Wertpapiere ausschließlich auf Kursbewegungen und Volumendaten.

I. Grundsätze der Technischen Analyse

Die technische Analyse beruht auf dem Ansatz, dass die Marktkräfte, die sich aus Angebot und Nachfrage zusammensetzen, die Preise beeinflussen. Die Proponenten stützen sich auf fünf grundlegende Prinzipien, wenn es um die technische Analyse geht. 

  • Marktkräfte – Angebot  und Nachfrage bestimmen den endgültigen Marktpreis.
  • Rationale Faktoren – Sie beeinflussen kollektiv Angebot und Nachfrage und wirken sich somit auf die Preise aus.
  • Preisänderungen – Die Preise ändern sich so, dass sie die in der Vergangenheit und im Markt insgesamt beobachteten periodischen Trends widerspiegeln.
  • Muster und Trends wiederholen sich – Es ist möglich, zukünftige Kursbewegungen auf Grundlage vergangener Daten vorherzusagen.
  • Marktpsychologie – Emotionen sind real und spielen eine bedeutende Rolle bei der Beeinflussung von Kursbewegungen.

II. Annahmen zur Technischen Analyse

Während sich die technische Analyse ausschließlich auf Kurs-Chart-Aktionen stützt, basiert sie auch auf drei grundlegenden Annahmen.

Der Kurs diskontiert Alles

Technische Analysten gehen davon aus, dass alle grundlegenden Informationen, die für ein bestimmtes Wertpapier relevant sind – ob bekannt oder gemunkelt – bereits in den zugrundeliegenden Kurs mit eingeflossen sind. Das bedeutet, dass alles, was den Kurs in naher Zukunft beeinflussen könnte, bereits berücksichtigt wurde und ihn somit in naher Zukunft nicht beeinflussen wird.

Technische Analysten stützen ihre Analyse auf die Kursbewegung, die in diesem Fall von Angebot und Nachfrage beeinflusst wird, und nicht auf Gewinnwachstum, Umsatzwachstum oder andere Anzeichen von fundamentaler Stärke. Der Diskontierungsprozess wird von professionellen Market-Makern durchgeführt, die die Marktbedingungen ständig im Auge behalten.

Technische Analysten gehen auch davon aus, dass Kursänderungen nicht zufällig sind. Stattdessen folgen sie einem bestimmten Trend, der entweder bullish/long oder bearish/short sein kann und erkennbaren Mustern folgt, die dazu neigen, sich im Laufe der Zeit zu wiederholen. Wann immer ein Trend festgestellt wird, bewegt sich der zugrundeliegende Vermögenswert wahrscheinlich weiter in eine bestimmte Richtung, bis ein neuer Trend festgestellt wird.

Wenn es um Kursbewegungen geht, gehen technische Analysten davon aus, dass sich die Kurse in kurz-, mittel- und langfristigen Trends bewegen. Für langfristig orientierte Trader, die ihre Trades über Tage, Wochen oder Monate halten, sind langfristige Charts wie Stunden-, Tages- und Wochencharts am besten. Kurzzeit-Trader hingegen, die Trades nur für wenige Minuten halten, sollten auf kurzfristige Charts achten, die es in Fünf- und 15-Minuten-Perioden gibt.

Die Geschichte wiederholt sich

Der Kerngedanke der technischen Analyse ist, dass sich die Geschichte immer wiederholen wird, sei es kurzfristig oder langfristig. Deshalb verbringen technische Analysten die meiste Zeit damit, vergangene Kursbewegungen zu verstehen, um künftige Kursbewegungen genau vorhersagen zu können.

Der sich wiederholende Charakter von Kursbewegungen macht es möglich, zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen. Der repetitive Aspekt beruht darauf, dass sich sowohl menschliches Verhalten, als auch die menschliche Geschichte wiederholen.

Klassische Chart-Muster, wie zum Beispiel Channels und Trends, Rechtecke, Bereiche, Höhen und Tiefen, sind einige Aspekte des vorhersehbaren menschlichen Verhaltens. Technische Analysten suchen nach diesen Mustern, weil sie in den meisten Fällen ein vorhersehbares Ergebnis liefern.

Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

Ähnliche Lektionen

An der Börse zu investieren ist eine der besten Möglichkeiten, Geld zu verdienen und sein Vermögen zu vergrößern. Aktienanlagen können als zuverlässige passive Art von Einkommen dienen, die Ihr Kapital vor Inflation schützt. Darüber hinaus teilen viele Unternehmen einen Teil ihrer Gewinne in Form von periodischen Dividenden mit den Anlegern.
Das Wetten auf finanzielle Spreads ist eine Form der Investition durch Wetten auf die Bewegung der globalen Finanzmärkte. Mit anderen Worten, es handelt sich eher um den Handel an Märkten als um den Handel auf Märkten. Ganz allgemein ausgedrückt, ist Spread-Betting eine Vorhersage über die Bewegung des Marktes entweder nach…
Welche Aktien zu kaufen sind Die richtigen Aktien zu finden, in die man investieren kann, ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn manche sagen, dass Blue-Chip-Aktien die beste Wahl sind, kann man sich nie ganz sicher sein. Selbst die stärksten Unternehmen sind immer noch anfällig für Bedingungen, die sich ihrer Kontrolle…