Was ist Bitcoin Cloud Mining?

Was ist Bitcoin Cloud Mining?

0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
8 Minute gelesen
Geschrieben von: Harry Atkins
Juni 9, 2020
Aktualisiert: September 23, 2020

Bitcoin Mining zu betreiben, ohne die Hardware besitzen und verwalten zu müssen. Auch als Cloud Hashing bekannt, ist Cloud Mining ein Service, der es Benutzern ermöglicht, Mining-Kapazitäten (Hashing-Leistung) von Hardware in entfernten Rechenzentren zu mieten, um Bitcoins zu verdienen, wenn Miner sie erzeugen.

I. Wie funktioniert das?

Um mit einem Service beginnen zu können, müssen Sie einen Mining-Vertrag abschließen, bei dem es sich lediglich um eine Vereinbarung mit dem Unternehmen handelt, bei welchem Sie einen bestimmten Geldbetrag im Austausch gegen Rechenleistung für das Mining von Coins zahlen. Wenn Sie überzeugt sind, dass Sie einen Vertrag gefunden haben, der die richtige Hashing-Leistung für Ihr Geld bietet, zahlen Sie über die Website des Unternehmens, und das Unternehmen wird Ihren Vertrag bestätigen.

Die meisten Services wie HashFlare haben in der Regel einen 1-Jahres-Vertrag, wobei Sie etwa 1,20 Euro für 10 GH/s (Gigahashes pro Sekunde – Hashes pro Sekunde sind das, werden als Maßstab dafür genommen, um die Effizienz eines Miners auszudrücken) und eine kleine Wartungsgebühr von etwa 0,0035 Euro pro 10 GH/s alle 24 Stunden zahlen müssen. Sie werden dann auf der Grundlage Ihres Beitrags zur Hash-Leistung des Minings (abzüglich der Gebühren) bezahlt.

II. Rentiert sich Cloud Mining überhaupt?

Verglichen mit den Kosten für das Mining mit Ihrer eigenen Anlage ist Cloud Mining ziemlich profitabel, insbesondere wenn Sie einen Vertrag über eine große Menge an Hashing Power abgeschlossen haben. Aber die Gewinne werden wahrscheinlich nicht sehr groß sein, dies aufgrund dessen, dass Bitcoin jetzt so wettbewerbsfähig ist. Man kann über einen langen Zeitraum hinweg stetiges Geld verdienen, daher sollte man Cloud Mining am besten als eine einkommensschwache, stets verzinste Anlage und nicht als ein „mal eben schnell reichen werden“-Schema behandeln.

III. Gibt es zusätzliche Gebühren?

Ja, um die Wartung ihrer Hardware aufrechtzuerhalten, erheben Cloud-Mining-Unternehmen Gebühren, die auf der von Ihnen gekauften/gemieteten Hashing Power basieren. Plattformen wie HashFlare erheben eine kleine Gebühr von etwa 0,0035 € pro 10 GH/s pro Tag, um die Unterhaltskosten zu decken.

IV. Wie lange dauern Cloud-Mining-Verträge?

Das hängt vom jeweiligen Vertrag ab. Sie können Verträge nämlich von unterschiedlicher Dauer abschließen, je nachdem, für welches Unternehmen Sie sich entscheiden. Die meisten Anbieter bieten jedoch in der Regel Verträge mit einer Laufzeit zwischen 12 und 36 Monaten an. Sie können auch auf Unternehmen wie Genesis Mining treffen, die Verträge auf Lebenszeit anbieten.

V. Kann ich einen Cloud-Mining-Vertrag verkaufen?

Es ist möglich, aber schwierig, einen Cloud-Mining-Vertrag zu verkaufen. Bei einigen Unternehmen wie HashFlare ist der Verkauf eines Vertrags nicht erlaubt, aber es hat Fälle gegeben, in denen Benutzer ihren Lifetime-Vertrag von Genesis verkauft haben. Viele Leute werden argumentieren, dass es besser sei, einen eigenen Vertrag zu bekommen, als einen von einem anderen Nutzer zu kaufen, so dass es schwierig sein könnte, einen willigen Käufer zu finden.

VI. Ist Cloud Mining reguliert?

Nein, Cloud Mining ist nicht reguliert. Während eine Reihe von Ländern Bedenken hinsichtlich des Energieverbrauchs von Bitcoin Mining im Allgemeinen gezeigt haben, haben sich die meisten Länder zu einer Regulierung der Branche überhaupt nicht geäußert.

VII. Kann ich für einen Cloud-Mining-Vertrag mit Bitcoin bezahlen?

Ja, aber das ist normalerweise keine gute Idee. Einige seriöse Services wie Genesis Mining ermöglichen es Ihnen, Ihren Vertrag mit einer Kreditkarte oder Bitcoin zu bezahlen. Wegen des anonymen Charakters von Bitcoin werden Sie jedoch auf einigen Betrugs-Websites aufgefordert, nur mit Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung zu bezahlen, um mit dem Mining zu beginnen und später mit Ihrem Geld zu verschwinden. Wenn es sich also nicht um vertrauenswürdige Websites handelt, ist es eine schlechte Idee, für Cloud-Mining-Dienste mit Bitcoin zu bezahlen.

VIII. Brauche ich eine Wallet, bevor ich mit dem Cloud Mining beginne?

Nein, denn Ihre Coins werden in der Regel auf Ihrem Konto aufbewahrt, das bei Ihrem Cloud-Mining-Anbieter gehostet wird. Es ist jedoch immer eine gute Idee, eine separate Wallet zu haben, in die Sie Ihre gesamten Einnahmen zur sicheren Verwahrung transferieren können, und sie nicht auf dem Server des Unternehmens zu lassen.

IX. Was sind die wichtigsten Unternehmen im Bereich des Bitcoin Cloud Minings?

Es gibt viele Unternehmen in der Welt des Bitcoin Cloud Mining, aber nur wenige haben sich als seriös und vertrauenswürdig erwiesen. Dazu gehören:

  • Genesis Mining – Genesis Mining wurde 2013 gegründet und ist einer der ältesten und größten Cloud-Mining-Dienste. Obwohl ihre Verträge etwas teurer sind als die von anderen Plattformen, gibt es nur sehr selten Beschwerden von den Nutzern von Genesis. Ihre Starterpakete beginnen bei 179 Euro (Vertrag auf Lebenszeit) für 1.000 GH/s.
  • Hashflare – dies ist einer der beliebtesten Dienste, der Verträge für Bitcoin Cloud Mining anbietet, wobei die Zahlungen automatisch in BTC erfolgen. Um einen Vertrag (1-Jahres-Vertrag) abzuschließen, müssen Sie mindestens 10 GH/s für 1,2 € kaufen.
  • Eobot – Eobot wurde 2013 eingeführt und ist einer der billigsten Cloud-Mining-Dienste, bei dem Sie nur 10 Euro bezahlen müssen. Er verfügt derzeit über eine SHA-256 Mining-Kapazität von mehr als 8 PH/s, die an verschiedene Benutzer verkauft wurde. Das Unternehmen sendet minütlich Mining-Aktualisierungen an seine Benutzer, so dass diese ihre Gewinne leicht verfolgen können.
  • Hashnest – dieser Anbieter wird von Bitmain betrieben, der Firma, die hinter der Antminer-Linie der Bitcoin-Miner steht. Es bietet ausgezeichnete Verträge an, wobei der beliebteste der PACMiC V5 (Payback Accelerated Cloud Mining Contract) ist, der darauf abzielt, den Zeitrahmen der Auszahlung zu verkürzen. Im Tausch gegen 1 BTC werden Ihnen 6,0 TH/s Hashing-Leistung angeboten.
  • Bitcoin.com Pool – Dieses Unternehmen bietet zwei Verträge an: einen 12-Monats-Plan und einen 2-Jahres-Plan. Für den 12-Monatsvertrag betragen die Gebühren 79 € pro TH/s, zusätzlich zu den anfänglichen Kosten von 395 $ und einer täglichen Gebühr von 1,40 €. Für den 2-Jahres-Plan betragen die Gebühren 149 € pro TH/s, zusätzlich zu den anfänglichen Kosten von 745 € und einer täglichen Gebühr von 1,40 €. Die tägliche Gebühr deckt die Strom- und Wartungskosten und wird von den täglichen Einnahmen abgezogen.
  • Hashing24 – Dieser Dienst nahm seinen Betrieb im Jahr 2012 auf und soll Rechenzentren in Georgien und Island haben. Das Unternehmen behauptet auch, moderne ASIC-Chips von BitFury zu verwenden, um maximale Leistung und Effizienz zu garantieren. Das Unternehmen bietet einen 36-Monats-Vertrag an, bei dem Sie 34,90 Euro oder den Gegenwert in BTC oder EUR zahlen, um 100 GH/s zu erhalten. Die Wartungsgebühr beträgt 0,00033 € pro GH/s pro Tag.

X. Welche Risiken sind gegeben?

Es gibt viele Risiken beim Cloud Mining, Sie müssen also vorsichtig sein. Aufgrund der Popularität von Bitcoin Mining tauchen oftmals einige Betrugsseiten auf, die behaupten, Cloud-Mining-Dienste zu unschlagbaren Preisen anzubieten. Verwenden Sie nur seriöse Dienste, die wir überprüft haben. Cloud Mining ist auch kein Spaß für Technik-Enthusiasten. Wenn Sie gerne Ihre eigene Hardware bauen, können Sie das mit Cloud Mining nicht erreichen. Wenn Bitcoin an Wert verliert, erhalten Sie Ihr Geld wahrscheinlich auch nicht zurück, und das Mining kann den Betrieb einstellen.

XI. Und was sind die Vorteile?

Zunächst einmal müssen Sie keine teure Hardware kaufen oder für deren Wartung bezahlen, da diese Aufgabe vom Anbieter übernommen wird. Sie müssen nur eine Vertragsgebühr für die Miete von Rechenleistung und eine kleine Gebühr für die Wartung bezahlen. Zweitens müssen Sie sich nicht mit überschüssiger Wärme oder Lärm auseinandersetzen, da sich die Hardware in entfernten Rechenzentren befindet. Und zu guter Letzt, wenn Sie ein Unternehmen finden, welches stetige Gewinne erzielt, kann dies langfristig eine großartige Investition sein, ohne dass Sie zusätzliche Arbeit antun müssen.

XII. Sollte ich vom Bitcoin Cloud Mining Gebrauch machen?

Das liegt ganz bei Ihnen. Die meisten Leute kommen besser damit klar, wenn sie Kryptos wie Bitcoin kaufen und verkaufen. Verglichen mit der Einrichtung eigener Mining-Anlagen gibt Ihnen das Cloud Mining wahrscheinlich weniger Kontrolle, ist aber als Investition zur Erzielung eines regelmäßigen Einkommens möglicherweise die bessere Wahl. Wenn Sie nun damit anfangen möchten, empfehlen wir Ihnen, das Unternehmen und die dahinter stehenden Personen, von denen Sie die Leistung mieten möchten, erstmal gründlich unter die Lupe zu nehmen und nur die von uns empfohlenen Websites zu nutzen, da es beim Cloud Mining ein großes Potenzial für Betrugsfälle gibt.

XIII. Wie kann ich anfangen?

Das ist der einfachste Teil. Beginnen Sie, indem Sie oben eine Cloud-Mining-Anbieter auswählen und deren Website besuchen. Als Nächstes gehen wir auf die Besonderheiten von Wallets ein…

Ähnliche Lektionen

Was ist Bitcoin? Bevor Sie in die Welt von Bitcoin eintauchen, ist es unheimlich wichtig, diese zuerst zu verstehen. Dieser Guide wird Ihnen die Grundlagen erklären: Was ist Bitcoin, und die verschiedenen Möglichkeiten, wie Bitcoin verwenden kann. Letztendlich sind wir doch alle hier, um zu lernen. Also bloß keine Sorge,…
Was ist Ethereum? Bevor man in Ethereum investiert, ist es sehr wichtig, es erstmal zu verstehen. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden geschaffen und eine Liste mit den wichtigsten Anlaufstellen erstellt, die Ihnen helfen sollen, Ethereum verantwortungsbewusst zu kaufen. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen erklärt: was ist Ether…
Was ist Tron? Bevor man in Tron investiert, ist es unheimlich wichtig, es erstmal zu verstehen. Deshalb haben wir diesen leicht verständlichen Leitfaden erstellt, um Sie darüber zu informieren, ob Tron eine solide Investitionsentscheidung ist. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen dargelegt: Was Tron ist und die verschiedenen Möglichkeiten, wie…