Was ist eine Bitcoin Hardware Wallet?

Was ist eine Bitcoin Hardware Wallet?

By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von… read more.
Updated: Sep 23, 2020
0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
11 Minute gelesen

Eine Bitcoin Hardware Wallet, auch bekannt als ‚Hard Wallet‘, ist ein physisches elektronisches Gerät, das Ihre Bitcoins für Sie aufbewahrt. Hardware Wallets sind die sicherste Art von Bitcoin Wallets und funktionieren wie ein Safe für Kryptowährungen, was unheimlich wichtig ist, nachdem Sie ja für Ihre Bitcoins bezahlt haben.

I. Wie funktionieren Bitcoin Hardware Wallets?

Wie Ihre Hardware Wallet genau funktioniert, hängt davon ab, welches Modell Sie kaufen – einige haben Bildschirme, andere verschiedene Sicherheitsfunktionen wie PINs und Wiederherstellungssätze für Backups, und wieder andere können so einfach wie ein herkömmlicher USB-Stick sein. Was sie jedoch alle gemeinsam haben, ist Ihnen eine Wallet-Adresse zu geben, die Ihre Bitcoins vollständig offline speichert, um sie für Hacker unerreichbar zu machen. Stellen Sie sich eine Hard Wallet wie einen Computer in Miniaturform vor, der Bitcoin-Transaktionen verarbeiten kann, ohne mit dem Internet verbunden zu sein.

II. Welche anderen Arten von Wallets gibt es?

Wenn es um Bitcoin Wallets geht, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, für die Sie sich entscheiden können:

  • Online Wallets. Sind Wallets, die online gehostet werden. Diese werden auch als Web Wallets bezeichnet und erfordern, dass Sie sich bei einem Online-Dienst anmelden und mit einem Kontonamen und einem Passwort auf Ihre Wallet zugreifen.
  • Mobile Wallets. Hierbei handelt es sich um Wallets, die in Form einer App auf Ihrem Smartphone gespeichert sind. Sie erleichtern Ihnen das Ausgeben und Übertragen Ihrer Bitcoins von unterwegs aus.
  • Desktop Wallets. Desktop Wallets funktionieren durch Software, die Sie auf Ihren Computer herunterladen. Sobald Sie einen Wallet-Client installiert haben, können Sie über dessen Oberfläche Coins speichern und transferieren sowie Ihren Kontostand abfragen.
  • Paper Wallets. Wie Hardware Wallets erlauben Ihnen Paper Wallets, Ihre Coins offline zu lagern. Diese Wallets zum Selbermachen werden buchstäblich auf Papier gedruckt, nachdem Sie über einen Online-Dienst eine Wallet-Adresse und einen privaten Schlüssel generiert haben.

III. Was ist der Unterschied zwischen Hardware-Wallets und anderen Wallets?

Hardware Wallets sind sicherer und die einzige Art von Wallet, die in Form eines physischen Geräts und nicht in Form von etwas, das Sie herunterladen (oder im Falle einer Paper Wallet herstellen), erhältlich ist. Hard Wallets sind „Cold Wallets“, was bedeutet, dass sie alle Bitcoins offline halten. Dies macht Hard Wallets sicherer als mobile oder Desktop-Wallets, die auf Geräten mit Internetanschluss gespeichert sind, oder Online-Wallets, die direkt gehostet werden.

IV. Die wichtigsten Faktoren bei der Wahl einer Hardware Wallet

Es gibt eine Vielzahl von Hardware Wallets, von denen jede mit einzigartigen Funktionen für die Sicherheit und Extras ausgestattet ist. Hier sind einige Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer solchen Wallet beachten müssen:

Sicherheit

Der Hauptzweck von Hardware Wallets ist die Sicherung Ihrer Bitcoins. Bei Hard Wallets müssen Sie in der Regel einen PIN-Code einrichten, mit dem Sie auf die Wallet zugreifen können, so dass im Falle eines Verlustes Ihres Gerätes niemand anders auf Ihre Coins zugreifen kann. Ein weiteres Merkmal, auf das Sie achten sollten, ist der Wiederherstellungsmechanismus. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, einen benutzerdefinierten Satz hinzuzufügen, mit dem Sie Ihre Hardware Wallet wiederherstellen können, wenn sie verloren geht oder beschädigt wird (dies ist sehr wichtig, da Sie sonst den Zugriff auf Ihre Coins für immer verlieren könnten).

Bildschirm

Einige Hardware Wallets wie Trezor und KeepKey verfügen über Bildschirme, die es Ihnen ermöglichen, Details Ihrer Transaktionen anzuzeigen, ohne die Geräte an einen Computer anschließen zu müssen. Andere, wie z.B. Ledger HW.1 Wallet, verfügen nicht über solch einen Bildschirm, was bedeutet, dass Sie sie an einen Computer anschließen müssen, wenn Sie sie benutzen wollen.

Benutzerfreundlichkeit

Es gibt sehr simple und intuitive Hardware Wallets, und wieder andere, die komplexer sind. Es gibt welche, wie z.B. Trezor, für die Sie kein sehr technisches Verständnis von Kryptowährungen benötigen: Sie brauchen sie nur einzuschalten und das Gerät zu benutzen. Und es gibt dann aber die, wie Ledger Nano S, die zuerst an einen Computer angeschlossen und erst konfiguriert werden müssen. Insgesamt gesehen erfordern Hard Wallets nicht allzu viel technisches Verständnis und sind im Allgemeinen sehr leicht zu handhaben.

Größe

Im Allgemeinen sind alle Hardware Wallets klein (passen leicht in Ihre Hand), aber einige, wie das Ledger HW.1, sind winzig. Einige haben auch die Form von Karten (wie z.B. Bitlox und BitBox), während andere wie die normalen Flash-Laufwerke (Ledger Nano S und Opendime) geformt sind. Je nachdem, wie/wo Sie Ihre Wallet aufbewahren möchten, könnten Größe und Form ein Faktor sein, den Sie in Betracht ziehen möchten.

V. Werden Transaktionen mit Hardware Wallets anonym durchgeführt?

Ja. Wie bei jeder anderen Wallet sind Transaktionen zwischen Bitcoins Hardware Wallets völlig anonym. Nur die IDs der Wallets werden auf der Blockchain angezeigt, und es gibt keine Möglichkeit, sie zu Ihrer Identität zurückzuverfolgen.

VI. Muss ich irgendwelche Software herunterladen?

Manchmal müssen Sie vielleicht die Software herunterladen und Ihre Hardware konfigurieren, aber das hängt alles von der verwendeten Hardware Wallet ab. Bei den meisten gängigen Hardware-Wallets wie Trezor und KeepKey müssen Sie lediglich ein Plugin/Erweiterung von Google Chrome herunterladen und Ihr Gerät konfigurieren, wozu auch die Einrichtung einer PIN gehört. Wenn Sie Ledger Nano S verwenden, müssen Sie es nur an den USB-Anschluss Ihres Computers anschließen und den Anweisungen folgen.

VII. Wie richte ich eine Hardware Wallet ein?

Jede unterschiedliche Hardware Wallet wird ihre eigenen Schritte zur Einrichtung haben, aber keine Sorge, denn diese sind normalerweise sehr einfach und beinhalten das Anschließen des Geräts über USB und den Besuch der Website des Unternehmens. Es gibt jedoch Hardware-Wallets wie Trezor und KeepKey, bei denen Sie eine Erweiterung auf Ihren Chrome herunterladen müssen, um die Wallet zu konfigurieren. Wenn Sie die Hardware einrichten, denken Sie daran, dass Sie unbedingt den Wiederherstellungs-Seed niederschreiben müssen. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Wörtern (normalerweise 24), die Ihnen helfen sollen, Ihre Wallet in Zukunft wiederherzustellen, sollte das Gerät gestohlen werden. Sie können mehr über Recovery-Seeds in unserem FAQ-Abschnitt lesen.

VIII. Wie transferiere ich Bitcoins von/zu einer Hardware Wallet?

Das ist ganz einfach. Hier erfahren Sie jetzt, wie Sie genau vorgehen müssen:

Auf eine Hardware Wallet

Richten Sie Ihr Gerät ein und greifen Sie auf Ihre Wallet zu (ob dies über den eingebauten Bildschirm, die Website oder bestimmte Software erfolgt, hängt vom Gerät ab). Generieren Sie die Bitcoin-Adresse (öffentlicher Schlüssel), indem Sie auf „Empfangen“ klicken, und kopieren Sie sie. Gehen Sie zu der Plattform/Wallet, von der Sie Ihre Bitcoins übertragen möchten, wählen Sie die Option „Senden“ und fügen Sie die Wallet-Adresse (öffentlicher Schlüssel) ein, die Sie zuvor generiert haben. Klicken Sie auf „Senden“ und die Bitcoins werden auf Ihr Hard Wallet übertragen – in der Regel geschieht dies sofort.

Von einer Hardware Wallet

Schließen Sie Ihr Gerät an einen Computer an und starten Sie die offizielle Anwendung Ihrer Wallet oder eine kompatible Desktop-Anwendung, um die Wallet zu entsperren. Gehen Sie die Sicherheitsschritte (Passwort/Pin Nummer usw.) durch, um die Wallet zu öffnen. Gehen Sie auf die Option „Senden“ und geben Sie die Adresse der Wallet ein, an die Sie Bitcoins senden möchten.

IX. Was passiert, wenn ich eine Bitcoin Hardware Wallet verliere oder beschädige?

Wenn Sie Ihren Wiederherstellungs-Seed nicht aufgezeichnet haben, kann dies ein echtes Problem darstellen, da Sie auf Ihre Bitcoins nicht zugreifen können und es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie diese Coins für immer verloren haben. Glücklicherweise können Sie, wenn Sie die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen ergriffen haben, Schritte zur Wiederherstellung Ihrer Hardware Wallet unternehmen. Wo genau Sie Ihren Wiederherstellungssatz eingeben müssen, hängt von der Wallet ab, aber sobald Sie diesen Schritt getan haben, haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Coins.

X. Wer sind die wichtigsten-Hersteller von Bitcoins Hardware Wallets?

Es gibt zwar viele Unternehmen, die Bitcoin Hardware Wallets herstellen, aber es gibt nur wenige, von denen bekannt ist, dass sie diese Industrie mit qualitativ hochwertiger Hardware dominieren. Zu den beliebtesten Marken gehören:

Ledger

Ledger wird von Sicherheitsexperten für Kryptowährungen und Blockchain-Anwendungen betrieben und ist einer der vertrauenswürdigsten Anbieter überhaupt. Einige der Produkte von Ledger umfassen Ledger Nano S (die neueste Bitcoin-Hardware), Ledger Nano USB Hardware Wallet und Ledger HW.1 USB Smartcard Hardware Wallet.

TREZOR

Die Hardware Wallets von TREZOR haben den Ruf, sowohl sehr sicher als auch einfach zu bedienen zu sein. Zu deren Markenzeichen gehört deren Wallet TREZOR One, denn das ästhetische Design sowie der eingebaute Bildschirm zeichnen dieses Wallet alle mal aus. Diese Produkt ist eine der beliebtesten Optionen für das Aufbewahren von Bitcoin und anderen Kryptos.

KeepKey

Die KeepKey Hard Wallet ist mit einer Reihe von digitalen Assets kompatibel, darunter Ethereum, Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin, Dash, Dogecoin und Namecoin. Außerdem verfügt sie über eine LED-Anzeige und großartige Sicherheitsfunktionen.

CoolWallet

CoolWallet S ist Haupt-Hardware Wallet, die von CoolBitX, einem 2014 gegründeten taiwanesischen Unternehmen, entwickelt wurde. Ihr Ziel ist es, eine Verbindung aufzubauen, welche die Blockchain und die weitreichende öffentliche Nutzung miteinander verbindet. Ihre Hardware Wallet ist schick, schlicht und leicht (wie eine Kreditkarte) und kann mehrere Kryptowährungen (Bitcoin, Ripple, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash) aufbewahren.

Bitlox

Bitlox ist eine weitere Marke, die dafür bekannt ist, Hardware Wallets mit umfangreichen Funktionen und großer Kompatibilität zu entwickeln. Eine ihrer Hardware Wallets – die BitLox Advanced – kann bis zu 100 verschiedene Wallet-Adressen speichern und ist klein genug, um in Ihre echte Brieftasche zu passen. Weitere Produkte angebotene Produkte sind: BitLox Ultimate, BitLox Advanced und BitLox Extreme Privacy Set.

Shift Cryptosecurity

Dieses Unternehmen glaubt an eine Zukunft, in der Unternehmer und Einzelpersonen in ihrer digitalen Welt Unabhängigkeit genießen können, ohne sich über Cyber-Diebstahl Gedanken machen zu müssen. Ihr Flaggschiffprodukt ist die BitBox, eine sehr kompakte USB Bitcoin Hardware Wallet.

XI. Sollte ich mir eine Hardware Wallet zulegen?

Nun, das hängt davon ab, wie Sie Ihre Bitcoins verwenden wollen. Wenn es Ihr Ziel ist regelmäßig zu handeln, könnte es umständlich werden, da Sie Ihre Coins immer wieder aus Ihrer Hard Wallet in eine Börse transferieren müssen. Wenn es aber Ihr Ziel sein sollte, Ihre Bitcoins langfristig zu behalten, sind ist eine Hardware Wallet mit Abstand die sicherste Option.

XII. Wie kann ich die beste Bitcoin Hardware Wallet finden?

Das ist der einfache Teil des Ganzen. Stöbern Sie durch unsere Bewertungen und Erfahrungen, bis Sie die für Ihre Ansprüche passende Hardware Wallet entdecken. Wir haben für Sie nur die hochwertigste und seriöseste Hardware geprüft, um sicherzustellen, dass Sie das Beste vom Besten kriegen.


Faktengeprüft

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

Ähnliche Lektionen

Was ist Bitcoin? Bevor Sie in die Welt von Bitcoin eintauchen, ist es unheimlich wichtig, diese zuerst zu verstehen. Dieser Guide wird Ihnen die Grundlagen erklären: Was ist Bitcoin, und die verschiedenen Möglichkeiten, wie Bitcoin verwenden kann. Letztendlich sind wir doch alle hier, um zu lernen. Also bloß keine Sorge,…
Was ist Ethereum? Bevor man in Ethereum investiert, ist es sehr wichtig, es erstmal zu verstehen. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden geschaffen und eine Liste mit den wichtigsten Anlaufstellen erstellt, die Ihnen helfen sollen, Ethereum verantwortungsbewusst zu kaufen. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen erklärt: was ist Ether…
Was ist Tron? Bevor man in Tron investiert, ist es unheimlich wichtig, es erstmal zu verstehen. Deshalb haben wir diesen leicht verständlichen Leitfaden erstellt, um Sie darüber zu informieren, ob Tron eine solide Investitionsentscheidung ist. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen dargelegt: Was Tron ist und die verschiedenen Möglichkeiten, wie…