Was ist eine Bitcoin Paper Wallet?

Was ist eine Bitcoin Paper Wallet?

By: Invezz
Invezz
Invezz ist unser Team-Profil für Redakteure, die dafür sorgen, dass unsere Inhalte von höchster Qualität sind. Invezz.com ist das… read more.
Updated: Sep 23, 2020
0/5 Stern-Bewertung
für Einsteiger
9 Minute gelesen

Eine Paper Wallet ist eine Offline-Wallet, die Sie selbst erstellen und bspw. auf einem Stück Papier aufbewahren können. Das mag zwar ein wenig verwirrend klingen, aber sie zählen tatsächlich zu einer der sichersten Möglichkeiten, um Bitcoins aufzubewahren.

I. Wie funktionieren Bitcoin Paper Wallets?

Bei Paper Wallets werden in der Regel zwei QR-Codes ausgedruckt, einer für den öffentlichen Schlüssel (Adresse der Wallet, an die Sie bezahlt werden) und einer für den privaten Schlüssel (den Sie zum Bezahlen anderer Personen verwenden – wie eine Bitcoin-PIN-Nummer). Die Schlüssel (Ein String/Abfolge an Zeichen) selbst werden in der Regel ebenfalls gedruckt, der öffentliche Schlüssel sichtbar und der private Schlüssel verborgen. Sie können die QR-Codes scannen, um Bitcoin zu übertragen oder zu empfangen, oder die Schlüssel in den entsprechenden Abschnitt des von Ihnen verwendeten Bitcoin-Clients eingeben (Coinbase, Mycelium usw.).

Da Sie allein für die Aufbewahrung beider Schlüssel verantwortlich sind, besteht keine Möglichkeit, dass Ihre Wallet gehackt und die darin enthaltenen Gelder gestohlen werden können. Aber der Verlust des Papiers (wenn Sie keinerlei Backup haben) bedeutet, dass Sie den Zugang zu Ihrer Wallet verlieren.

II. Welche anderen Arten von Wallets gibt es?

Wenn es um Bitcoin Wallets geht, gibt es eine Große Auswahl an Optionen, aus denen Sie wählen können:

  • Online Wallets. Sind Wallets, die online gehostet werden. Diese werden auch als Web Wallets bezeichnet und erfordern, dass Sie sich bei einem Online-Dienst anmelden und mit einem Kontonamen und einem Passwort auf Ihre Wallet zugreifen.
  • Mobile Wallets. Dass sind Wallets, die in Form einer App auf Ihrem Mobiltelefon gespeichert sind. Sie erleichtern Ihnen das Ausgeben und Übertragen Ihrer Bitcoin von unterwegs.
  • Desktop Wallets. Desktop-Wallets funktionieren durch Software, die Sie auf Ihren Computer herunterladen. Sobald Sie einen Wallet-Client installiert haben, können Sie über diesen Coins lagern und transferieren sowie Ihren Kontostand abfragen.
  • Hardware Wallets. Hardware Wallets gelten als die sichersten Wallets überhaupt und sind elektronische Geräte, die speziell für die Aufbewahrung von Kryptowährungen entwickelt wurden. Sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Coins vollständig offline zu lagern.

III. Inwiefern unterscheidet sich eine Paper Wallet von anderen Wallets?

Nun, im Gegensatz zu anderen Wallets, die auf Hardware oder Software basieren, ist diese aus Papier hergestellt. Das bedeutet, dass Ihre Bitcoins offline aufbewahrt werden (wie Hardware-Wallets). Ansonsten funktioniert sie eigentlich sehr ähnlich wie andere Wallets. Wenn Sie auf Ihre Wallet zugreifen wollen, Bitcoins senden oder empfangen möchten, müssen den öffentlichen sowie den privaten Schlüssel, die Sie auf dem Papier niedergeschrieben haben, verwenden, um so eine Transaktion erst zu ermöglichen.

IV. Ich dachte, Bitcoin sei eine digitale Währung, wie kann man sie auf Papier halten?

Weil Bitcoin im physischen Sinne nicht in einer Wallet „aufbewahrt“ wird. Genauso wenig befindet sich physisches Geld auf Ihrem Bankkonto, wenn Sie eine Bankanwendung verwenden, sondern Bitcoins in Ihrer Wallet. Eine Wallet sind die Adressen, die zur Ein- und Auszahlung von Bitcoins verwendet werden. Mit dem öffentlichen Schlüssel (Adresse der Wallet) können Sie Bitcoins empfangen und den Nachweis erbringen, dass Sie die Coins tatsächlich besitzen, während Sie sie mit dem privaten Schlüssel versenden können.

Im Grunde genommen ist eine Paper Wallet das Bitcoin-Äquivalent dazu, Ihre Bankkarte durch ein Stück Papier zu ersetzen, auf dem Ihre Kontonummer gescannt werden kann und das kontaktlose Zahlungen ermöglicht.

V. Sind Bitcoin Paper Wallets sicher?

Sind Bitcoin-Paper Wallets sicher? Paper Wallets sind per Definition „Cold Wallets“, was bedeutet, dass Bitcoins offline gelagert werden. Dies garantiert Sicherheit, da ein Hacker keine Chance hat, auf die auf dem Papier aufgedruckten privaten und öffentlichen Schlüssel zuzugreifen; für diese sind allein Sie verantwortlich. Angesichts der Fragilität des Papiers und der Möglichkeit, Ihre Wallet zu verlieren, kann die Sicherheit einer Paper Wallet jedoch davon abhängen, wie bedacht Sie mit ihr umgehen. Wir empfehlen Ihnen, sie an einem möglichst sicheren Ort wegzusperren.

VI. Sind meine Bitcoins bei Verlust oder Beschädigung meiner Wallet wieder auffindbar?

Nur wenn Sie einen Recovery Seed erstellt und bei der Hand haben, welches Ihnen dabei hilft, Ihre Bitcoins in einer neuen Paper Wallet wiederherzustellen (lesen Sie mehr über die Wiederherstellung in unserem Abschnitt FAQs). Wenn nicht, haben Sie keine Möglichkeit, auf Ihre Coins zuzugreifen.

Eine Möglichkeit, sich vor Verlust, Diebstahl oder anderen Schäden zu schützen, besteht darin, mehrere Kopien Ihrer Paper Wallet auszudrucken und diese sicher unter Verschluss zu halten. Wenn Sie sich dafür entscheiden, stellen Sie sicher, dass sie sicher sind und auch nur Sie wissen, wo sie sich befinden. Wenn jemand Zugang zu den auf dem Papier aufgedruckten Schlüsseln hätte, würde er Ihre Bitcoins leicht an die eigene Adresse überweisen, und aufgrund der Anonymität der Bitcoin-Transaktionen werden Sie seine Identität vielleicht nie erfahren.

VII. Sind Zahlungen von/auf Paper Wallets anonym?

Ja, das sind sie. Genau wie alle anderen Transaktionen zwischen Wallets erfasst die Blockchain nur Wallet-Adressen (öffentliche Schlüssel), die nicht auf eine bestimmte Identität zurückgeführt bzw. zurückverfolgt werden können.

VIII. Wie erstelle ich eine Bitcoin Paper Wallet her?

Es ist ganz einfach. Gehen Sie zu einem Wallet-Generator wie WalletGenerator oder BitcoinPaperWallet, diese vereinfachen den Prozess nämlich ungemein viel. Alles, was Sie dann tun müssen, ist Ihre Maus über den markierten Text zu bewegen, wodurch eine Wallet-Adresse aufscheint, welche durch die einzigartigen Bewegungen Ihrer Maus erstellt wird. Drucken Sie die Details der Wallet aus den Ergebnissen aus.

Wenn Sie den gesamten Prozess des Ausdruckens der Wallet offline halten möchten, können Sie sogar einfach die Schlüssel, direkt auf einem Papier mit einem Stift aufschreiben und sicher aufbewahren. Das bedeutet aber auch, dass Sie dann nicht über die scannbaren QR-Codes verfügen.

Sie werden jedoch erstmal Bitcoin(s) besitzen müssen, die Sie hier kaufen können.

IX. Was sind die Risiken bei der Verwendung einer Bitcoin Paper Wallet?

Die Verwendung einer Paper Wallet ist mit einigen wenigen Risiken verbunden. Dazu gehören:

  • Eine Paper Wallet auf einer unseriösen Website erstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine zuverlässige Website verwenden, die Ihnen eine wirklich einzigartige Adresse liefert, die auch niemand aufzeichnet. Wenn jemand anders Ihren privaten Schlüssel kennt, kann er auf Ihre Bitcoins zugreifen und sie ausgeben oder stehlen.
  • Verlust/Diebstahl der Wallet. Es besteht zwar keine Möglichkeit, dass Ihre Wallet gehackt wird, aber es ist möglich, dass Ihre Paper Wallet gestohlen wird oder verloren geht. Auch hier gilt: Wenn jemand auf Ihre Schlüssel zugreift, bedeutet dies, dass Sie Ihre Coins vollständig verlieren. Bewahren Sie Ihre Paper Wallet sicher auf.
  • Beschädigung Ihrer Wallet. Papier ist fragil, daher müssen Sie darauf achten, Ihre Bitcoin Paper Wallet nicht zu beschädigen. Wenn Sie, aus welchem Grund auch immer, die auf dem Papier aufgedruckten Schlüssel nicht mehr lesen können, haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre Coins, und Sie werden sie vollständig verlieren, wenn Sie kein Backup Ihrer Wallet erstellt oder keine zusätzlichen Kopien ausgedruckt haben.

X. Und was sind die Vorteile?

Eine Paper Wallet bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Wallets. Diese sind:

  • Cold Storage. Paper Wallets lagern Ihre Bitcoins vollständig offline, da sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Bei richtiger Verwendung können sie wie Hardware Wallets sein und Ihre Coins von Hackern und anderen Online-Schwachstellen fernhalten.
  • Billiger als Hardware Wallets. Im Vergleich zu Hardware Wallets, bei denen es sich ebenfalls um Cold Wallets handelt, sind Paper Wallets viel billiger. Während die Hardware Wallets zwischen 20 und 200 Euro kosten, kosten Paper Wallets fast nichts, da sie aus Papier hergestellt sind, was sie zu einer erschwinglicheren Option macht.
  • Spaß beim Erstellen der eigenen Wallet. Keine andere Art von Wallet ist so DIY (Do It Yourself; Eng. für “Selbermachen”) wie eine Paper Wallet. Sie müssen nur Ihre eigenen Schlüssel generieren (entweder manuell oder automatisch) und sie auf Papier ausdrucken oder irgendwo aufschreiben.

XI. Sollte ich mir eine Bitcoin Paper Wallet zulegen?

Das liegt ganz bei Ihnen. Paper Wallets sind eine billigere Option für Cold Storage als Hardware Wallets. Und da diese alle Ihre Bitcoins vollständig offline halten, können Sie sich dafür entscheiden, wenn Sie vorhaben, Ihre Bitcoins über einen längeren Zeitraum zu halten.

Solange Sie Ihre Paper Wallet sicher aufbewahren – und wir meinen es ernst, lassen Sie sie nicht aus dem Fenster fliegen, schütten Sie keinen Kaffee drüber, Ihre Wallet gehört in einen Tresorraum – so bleiben Ihre Bitcoins am sichersten.

XII. Wo kann ich die beste Paper Wallet erstellen?

Wir empfehlen WalletGenerator.net oder BitcoinPaperWallet.com. Auf deren Websites werden Sie weitere Informationen finden.


Faktengeprüft

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Invezz ist unser Team-Profil für Redakteure, die dafür sorgen, dass unsere Inhalte von höchster Qualität sind. Invezz.com ist das Ergebnis der kollektiven Bemühungen unserer Journalisten, Analysten… read more.

Ähnliche Lektionen

Was ist Bitcoin? Bevor Sie in die Welt von Bitcoin eintauchen, ist es unheimlich wichtig, diese zuerst zu verstehen. Dieser Guide wird Ihnen die Grundlagen erklären: Was ist Bitcoin, und die verschiedenen Möglichkeiten, wie Bitcoin verwenden kann. Letztendlich sind wir doch alle hier, um zu lernen. Also bloß keine Sorge,…
Was ist Ethereum? Bevor man in Ethereum investiert, ist es sehr wichtig, es erstmal zu verstehen. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden geschaffen und eine Liste mit den wichtigsten Anlaufstellen erstellt, die Ihnen helfen sollen, Ethereum verantwortungsbewusst zu kaufen. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen erklärt: was ist Ether…
Was ist Tron? Bevor man in Tron investiert, ist es unheimlich wichtig, es erstmal zu verstehen. Deshalb haben wir diesen leicht verständlichen Leitfaden erstellt, um Sie darüber zu informieren, ob Tron eine solide Investitionsentscheidung ist. In diesem Leitfaden werden die Grundlagen dargelegt: Was Tron ist und die verschiedenen Möglichkeiten, wie…