USD/ZAR: Südafrikanischer Rand verliert an Schwung im Vorfeld der SARB-Entscheidung

Geschrieben von: Crispus Nyaga
Januar 20, 2021
  • Der USD/ZAR hat im Vorfeld der SARB-Entscheidung einen Teil der früheren Verluste wieder wettgemacht
  • Die Daten des Statistikamtes zeigten, dass die Inflation im Dezember zurückging
  • Einige Analysten erwarten nun für morgen, dass die SARB die Zinsen senken wird

Der USD/ZAR-Kurs konnte einen Teil der früheren Verluste wieder wettmachen, nachdem Südafrika im Vorfeld der SARB-Entscheidung relativ schwache Inflationsdaten veröffentlichte. Das Währungspaar wird bei 14,96 gehandelt, was leicht über dem Intraday-Tief von 14,86 liegt. Der EUR/ZAR stieg auf 18,11, während der GBP/ZAR auf 20,43 kletterte.

USD/ZAR
USD/ZAR-Kursentwicklung

Südafrikas schwache Inflation vor der SARB-Entscheidung

Das südafrikanische Statistikamt veröffentlichte relativ schwache Inflationszahlen, die den Schätzungen entsprachen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Headline-Verbraucherpreisindex (VPI) fiel von 0,3% im November auf 0,2% im Dezember. Das führte zu einem Rückgang der jährlichen Inflationsrate von 3,2% auf 3,1%. Der Kern-VPI, der die volatilen Nahrungsmittel und Energieprodukte ausschließt, blieb unverändert bei 0,2%.

Die Daten kamen einen Tag nachdem das Land schwache Bergbaudaten veröffentlicht hatte. Insgesamt fiel die Bergbauproduktion im November um 11,6%. Die Produktion von Gold, Platin und Eisenerz ging zurück, was darauf hindeutet, dass die Erholung an Fahrt verliert. Außerdem kämpft Südafrika mit der neuen Welle des Coronavirus.

Am wichtigsten ist, dass die Daten zu einem Zeitpunkt veröffentlicht wurden, an dem die South Africa Reserve Bank (SARB) ihre erste Sitzung in diesem Jahr beginnt. Nach mehreren Zinssenkungen im vergangenen Jahr rechnen einige Analysten bereits für morgen mit einer weiteren Senkung. Eine Senkung um 25 Basispunkte würde den Leitzins auf 3,25% fallen lassen. In einer Notiz bemerken die Analysten von Capital Economists:

„Der weitere Rückgang der südafrikanischen Gesamtinflationsrate auf 3,1% auf Jahresbasis im Dezember sowie die jüngste Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung des Virus unterstützen unsere Ansicht, dass die Reserve Bank die Zinssätze auf der MPC-Sitzung am Donnerstag senken wird.“

USD/ZAR technischer Ausblick

USD/ZAR
USD/ZAR technisches Diagramm

Der USD/ZAR-Kurs handelt bei 14,96 und damit unter dem Hoch der letzten Woche von 15,68. Auf dem Tages-Chart liegt der Kurs unter der absteigenden Trendlinie, die in Schwarz dargestellt ist. Diese Linie verbindet den höchsten Punkt im September letzten Jahres und das bisherige Jahreshoch. Der Südafrikanische Rand liegt auch auf dem gleichen Niveau wie die Mittellinie der Bollinger-Bänder.

Daher glaube ich, dass der USD/ZAR selbst nach der Reduzierung eines Teils der Verluste weiter sinken wird, da die Baissiers das Jahrestief bei 14,47 anpeilen. Dennoch könnte das Währungspaar aufgrund der SARB-Entscheidung erhebliche Volatilität erleben. Sie können also ein Forex-Demokonto verwenden, um Ihre Handelsfähigkeiten zu testen.