Keith Meister zur Inflation: „Sie ist nicht für alle Aktien schlecht“

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Okt 21, 2021
  • Laut Meister ist die Inflation nur für eine Handvoll Aktien schlecht, denen es an Preismacht fehlt
  • Er erläuterte, warum Hightech-Namen mit Mega-Caps immer noch besser als 10-jährige Anleihen sind
  • Meister bekräftigte, dass die Wirtschaft der Vereinigten Staaten insgesamt in guter Verfassung sei

Die Inflation hat rund 41% der US-Individualanleger „vorsichtiger“ gegenüber dem Aktienmarkt werden lassen, aber Keith Meister von Corvex Capital meint, dass dies „nicht für alle Aktien schlecht“ sei.

Äußerungen von Meister im „Halftime Report“ von CNBC

Im „Halftime Report“ von CNBC sagte Meister, die Inflation sei nur für eine Handvoll Aktien schlecht, denen es an Preismacht fehle.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Man möchte also Unternehmen besitzen, die qualitativ hochwertig sind, über solide Bilanzen verfügen und ein Produkt haben, das den Preis weitergeben kann und auch bei Inflation ein reales nominales Gewinnwachstum aufweist.

Meister stimmte zu, dass es in den nächsten zwölf Monaten mehrere „falsch positive“ Anzeichen dafür geben könnte, dass die Inflation nicht nur vorübergehend sein wird, bekräftigte aber, dass die US-Wirtschaft insgesamt in guter Verfassung sei.

Aktieninvestitionen sind für Meister eine Selbstverständlichkeit

Laut Meister sind große Technologienamen wie Apple, Microsoft, Amazon und Facebook weiterhin eine klügere Wahl als 10-jährige Anleihe mit einer Rendite von 1,67%, da die Technologiegiganten in den nächsten fünf Jahren wahrscheinlich ein jährliches Gewinnwachstum von bis zu 20% erzielen werden.

Möchte ich also diese Aktien kaufen und positive Renditen erzielen, oder möchte ich Anleihen mit einer Rendite von 1,67% kaufen und bei einer Inflationsrate von 4 bis 5% garantiert Kapitalverluste erleiden? Meines Erachtens ist die offensichtliche Lösung nach wie vor der Kauf von Aktien.

Apple, Microsoft, Amazon und Facebook machen zusammen etwa 20% des Benchmark-Index S&P-500 aus, der derzeit in der Nähe seines Rekordhochs gehandelt wird und seit Jahresbeginn um knapp 25% gewachsen ist. Die Technologietitanen werden nächste Woche ihre Quartalsergebnisse vorlegen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money