Preisprognose für Kupfer: Gegenläufige Faktoren treiben den Markt an

By: Faith Maina
Faith Maina
Faith ist News Reporterin bei Invezz und berichtet über die Rohstoff- und Bergbauindustrie. Sie hat 6 Jahre Erfahrung als… mehr lesen.
on Nov 24, 2021
  • Der Kupferpreis bewegt sich seit etwa 9 Monaten weitgehend in einem horizontalen Channel
  • In diesem Zeitrahmen waren sowohl Aufwärts- als auch Abwärtskräfte im Spiel
  • Dieser Trend könnte sich kurzfristig fortsetzen

Der Kupferpreis bewegt sich seit Mitte Februar innerhalb eines horizontalen Channels. Angesichts der gegenläufigen Faktoren könnte er kurzfristig innerhalb dieser Formation bleiben.

Chinas Wirtschaft

Nachdem der Kupferpreis Mitte Oktober ein Fünfmonatshoch von 4,82 $ pro Pfund erreicht hatte, ist er seitdem um etwa 8,16% auf derzeit 4,42 $ gefallen. Der Rückgang ist weitgehend auf das verlangsamte Wirtschaftswachstum in China zurückzuführen. Das Reich der Mitte ist der größte Verbraucher von Kupfer und anderen Industriemetallen. Daher wirkt sich das Tempo des Wirtschaftswachstums häufig auf die Nachfrage und die Preise des roten Metalls aus.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Zunächst einmal kämpft China trotz strenger Maßnahmen weiterhin mit der Delta-Coronavirus-Variante. Der Kampf hat sich für die Bevölkerung und die Wirtschaft insgesamt als kostspielig erwiesen. Die Energieknappheit und die Probleme auf dem Immobilienmarkt haben die wirtschaftliche Erholung weiter verlangsamt.

Mitte November stellte der Internationale Währungsfonds (IWF) fest, dass sich Chinas Wirtschaft verlangsamt. In der Pressemitteilung erklärte die Organisation: „Chinas Erholung ist weit fortgeschritten, aber unausgewogen und die Dynamik lässt nach, während sich die Abwärtsrisiken häufen.“

Zu den hervorgehobenen kurzfristigen Risiken gehören die erhöhte finanzielle Anfälligkeit, der geringere Konsum und die anhaltenden Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie. Langfristig hält der IWF Gegenwind wie den weiteren Rückgang des Produktivitätswachstums und eine schrumpfende Erwerbsbevölkerung für wahrscheinlich.

Wahlen in Chile

Die Anleger am Kupfermarkt haben die chilenischen Präsidentschaftswahlen aufmerksam verfolgt, was zu einem schwankenden Handel beigetragen hat. Das südamerikanische Land ist der führende Kupferproduzent der Welt. Sollte Gabriel Boric, der linke Präsidentschaftskandidat, an die Macht kommen, wird er wahrscheinlich die Förderabgaben und Exportzölle erhöhen. Ein solcher Schritt würde zu höheren Produktionskosten und damit zu einem Anstieg des Kupferpreises führen.

Im ersten Wahlgang, der am 21. November stattfand, lag der rechtsgerichtete Präsidentschaftskandidat Jose Antonio in Führung. Der Fokus liegt nun auf der Stichwahl im kommenden Monat.

Preisprognose für Kupfer

In den kommenden Monaten wird der Kupferpreis wahrscheinlich durch die grüne Wirtschaft und die Entwicklung der Infrastruktur in der ganzen Welt Auftrieb erhalten. Da die Zentralbanken jedoch die Zinssätze anheben, um der steigenden Inflation entgegenzuwirken, könnte es zu einem Rückgang der Nachfrage aus dem Bausektor kommen.

Da sich die gegensätzlichen Faktoren sowohl kurz- als auch langfristig auf den Kupferpreis auswirken, wird die Spanne zwischen der psychologischen Marke von 4,00 $ und 4,82 $ für das rote Metall entscheidend bleiben. Es wird seit Mitte Februar weitgehend innerhalb dieses horizontalen Channels gehandelt.

copper price
Kupferpreis
Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, Capital.com
9.3/10