Sollten Sie den Dollar-Index vor den US-Inflationsdaten kaufen?

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Jan 12, 2022
  • Der US-Dollar-Index bewegte sich über Nacht unter ein wichtiges Unterstützungsniveau
  • Der Index ging sogar nach einer restriktiven Aussage von Jay Powell zurück
  • Der Fokus liegt nun auf die bevorstehenden US-Inflationsdaten

Der US-Dollar-Index (DXY) hat nach der jüngsten Aussage von Jerome Powell, dem Vorsitzenden der US-Notenbank, ein wichtiges Unterstützungsniveau überschritten. Er liegt bei 95,55$ und damit etwa 1,50% unter dem höchsten Stand des letzten Jahres.

Aussage von Jerome Powell

Der US-Dollar-Index gab leicht nach, nachdem Jerome Powell im Rahmen seiner Bestätigungsanhörung in Washington ausgesagt hatte. Der Fed-Vorsitzende bekräftigte, dass die Bank den Straffungsprozess fortsetzen wolle, um den steigenden Verbraucherinflationsdaten zu begegnen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Er deutete an, dass die Bank ihre Politik der quantitativen Lockerung im ersten Quartal beenden wird. Dieser Maßnahme wird dann eine Politik zur Erhöhung der Zinssätze folgen. Analysten gehen davon aus, dass die Bank in diesem Jahr etwa 3 Erhöhungen vornehmen wird. In seiner Erklärung deutete er jedoch an, dass die Bank im Kampf gegen die Inflation weitere Schritte unternehmen könnte.

Die Erklärung kam einen Tag vor den neuesten US-Inflationsdaten. Von Reuters befragte Ökonomen erwarten, dass der Gesamt-Verbraucherpreisindex (VPI) auf ein mehrjähriges Hoch von 7% gestiegen ist. Der Kern-VPI, der die volatilen Nahrungsmittel- und Energiepreise ausklammert, dürfte im Dezember um 5,4% gestiegen sein.

Die Inflation ist in den letzten Monaten aufgrund der lockeren Geldpolitik der Fed sprunghaft angestiegen. Um die Wirtschaft zu stützen, hat die Bank beispielsweise Billionen von Dollar durch ihr unbefristetes Programm zur quantitativen Lockerung gedruckt.

Ein weiterer Grund für den Anstieg der Verbraucherinflation ist die anhaltende Lieferkettenkrise auf der ganzen Welt. Vor allem sind auch die Energiepreise stark gestiegen.

Daher wird der US-Dollar-Index wahrscheinlich fallen, wenn die US-Inflationszahlen höher als erwartet ausfallen. Zum einen sind diese Zahlen bereits eingepreist. Analysten werden auch darauf wetten, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht hat.

Prognose für den US-Dollar-Index

dollar index

Das Tages-Chart zeigt, dass sich der DXY-Index in den letzten Wochen in einem Abwärtstrend befand. Über Nacht gelang es dem Index, unter die wichtige Unterstützungsmarke bei 95,66 $ zu fallen, die er zuvor mehrmals nur mit Mühe unterschreiten konnte. Auch die 25- und 50-Tage gleitenden Durchschnitte wurden unterschritten.

Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der DXY-Index in naher Zukunft weiter fallen wird. In diesem Fall liegt das nächste wichtige Niveau bei 95$.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money