EU prüft Blockchain-Technologie für den Handel mit Aktien, Anleihen und Fonds

Von:
auf Mrz 25, 2022
  • Das Europäische Parlament billigt ein fünfjähriges Pilotprojekt
  • Es bietet den EU-Mitgliedern die Möglichkeit, neue Anwendungen für Kryptos zu testen
  • Mairead McGuinness bezeichnete die Entwicklungen als bahnbrechend

Die Blockchain-Technologie wird immer beliebter und bietet für viele in der Finanzbranche eine sichere Alternative. Dies gilt auch für die Ausgabe, den Handel und die Abwicklung von Aktien und Anleihen. Genau darauf wird sich die Europäische Union (EU) konzentrieren, da das Europäische Parlament in Brüssel einem fünfjährigen Pilotprojekt zugestimmt hat.

Eine Chance für die EU-Mitgliedstaaten

Die Initiative wurde zuerst von der Europäischen Kommission vorgeschlagen und gibt den EU-Mitgliedern die Möglichkeit, neue Anwendungen für Kryptowährungen zu testen, die andernfalls durch bestehende Gesetze zur Regelung der Finanzmarktinfrastruktur beschränkt würden. Der Abgeordnete, Johan Van Overtveldt, sagte:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Es ist unerlässlich, nicht nur die bestehenden Finanzvorschriften für die Digitalisierung anzupassen, sondern auch offen für neue Technologien zu sein, die die Finanzmärkte sicherer und effizienter machen können.

Van Overtveldt, der zuvor als belgischer Finanzminister tätig war, warnte jedoch, dass Krypto-Experimente, die in kleinem Maßstab zu funktionieren schienen, immer noch unerwartete Risiken bergen könnten, wenn sie über die Pilotphase hinausgehen, und fügte hinzu, dass die Gesetzgeber in Zukunft „die Ausnahmen gründlich untersuchen sollten… bevor sie in größerem Umfang eingesetzt werden“.

Overtveldt ist nicht der einzige, der sich darüber freut

Van Overtveldt war jedoch nicht der einzige, der sich sehr über die Entscheidung freute, die Blockchain-Technologie zu testen. So bezeichnete Mairead McGuinness, die oberste Beamtin der Europäischen Kommission für Finanzdienstleistungen, das Projekt als „Pionierarbeit„, die es den Finanzmärkten ermöglichen könnte, trotz der normalerweise im europäischen Recht enthaltenen Beschränkungen mit innovativen Technologien über traditionelle Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen und börsengehandelte Fonds „sicherer zu experimentieren„.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker eToro

10/10
67% of retail CFD accounts lose money