SPDR Gold Trust (GLD) ETF nähert sich einem Schlüsselwert, während die US-Schulden 33 Bio. $ erreichen

Von:
auf Sep 19, 2023
Listen
  • Der SPDR Gold Trust ETF hat ein symmetrisches Dreiecksmuster gebildet
  • Der Fokus verlagert sich auf die bevorstehende Zinsentscheidung der Federal Reserve
  • Mehrere Länder wie China kaufen massiv Gold

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

Der Kurs von SPDR Gold Trust (GLD) ETF stieg am Montag sprunghaft um mehr als 0,60 %, während sich die Händler im Hinblick auf die bevorstehende Entscheidung der Federal Reserve neu positionierten. Die Aktie wurde bei 180 $ gehandelt, ein paar Punkte über der letzten Woche.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Entscheidung der Federal Reserve steht bevor

Copy link to section

Der SPDR Gold Trust ist der größte auf Gold ausgerichtete börsengehandelte Fonds der Welt. Laut seiner Website hält der Fonds über 880 Tonnen Gold, die mit mehr als 54,4 Mrd. $ bewertet sind.

Der Fonds bietet Anlegern die beste Möglichkeit, Mittel in Gold anzulegen, ohne physische Lieferungen vorzunehmen. Da es sich bei den Beständen um Gold handelt, reagiert der Preis auf die täglichen Bewegungen des Metalls.

Der Goldpreis reagiert auf mehrere makroökonomische Ereignisse. Erstens gibt es einen anhaltenden Trend zur Entdollarisierung, bei dem Länder wie China, Saudi-Arabien und Russland ihr Engagement in der US-Währung verringern. Saudi-Arabien und China haben ihre Bestände an US-Staatsanleihen auf den niedrigsten Stand seit Jahren gesenkt.

Diese Länder reagieren damit auf die Entscheidung der US-Regierung, zu Beginn des Krieges in der Ukraine Sanktionen gegen die russische Zentralbank zu verhängen. Gleichzeitig reagieren sie auf die rasant steigende Verschuldung der USA. Die jüngsten Daten zeigen, dass die Staatsverschuldung am Montag die Marke von 33 Bio. $ überschritten hat, und Analysten gehen davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Ich vermute, dass die Schulden in den nächsten Jahren auf über 50 Bio. $ ansteigen werden. Es ist daher zu befürchten, dass die USA bei steigenden Zinsen ihre Schulden in Zukunft nicht mehr zurückzahlen können.

Der nächste wichtige Katalysator für den SPDR Gold Shares Trust wird die Entscheidung der Fed sein. Ökonomen gehen davon aus, dass die Fed auf ihrer nächsten Sitzung die Zinssätze unverändert lassen wird.

Ein Hauptrisiko für Gold besteht darin, dass der US-Dollar-Index (DXY) auf den höchsten Stand seit Jahren angestiegen ist. Einige Anleger haben sich liquiden US-Dollar-Geldmarktfonds (MMF) zugewandt, die eine Rendite von über 5,50 % erzielen.

GLD ETF-Kursprognose

Copy link to section
SPDR Gold Trust

Der SPDR Gold Trust hat sich in den letzten Monaten in einer engen Spanne bewegt. Er rutschte vom bisherigen Jahreshoch von 191,06 $ im Mai auf derzeit 180 $ ab. Der Fonds hat ein symmetrisches Dreiecksmuster gebildet, das in Schwarz dargestellt ist. Er oszilliert auch an den 25- und 50-Tage gleitenden Durchschnitten.

Am wichtigsten ist, dass sich das Dreiecksmuster seinem Zusammenflussniveau nähert, was bedeutet, dass bald zu einem Anstieg oder Rückgang kommen wird. Die wichtigsten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus liegen bei 174,80 $ (Tief vom 21. August) und 191,06 $ (Jahreshoch).

Gold Russland Börse Rohstoffe