Vergleichen Sie die besten Broker für den Handel mit Rohstoffen mit Apple Pay

Apple Pay ist ein zunehmend beliebter Weg, um für Rohstoffgeschäfte zu bezahlen. Finden Sie den richtigen Broker gleich hier.
By: Jonah Keri
Jonah Keri
Jonah Keri ist ein Händler und Analyst, der 11 Jahre lang bei Investor's Business Daily über die Märkte geschrieben… mehr lesen.
Updated: Jul 8, 2021
Tipp: Unser bevorzugter Broker ist, eToro: besuchen & Konto erstellen

Viele Online-Broker akzeptieren mittlerweile Apple Pay als Zahlungsmethode beim Handel mit Rohstoffen. Lesen Sie weiter, um die beste Plaform zu finden und was Sie beim Kauf und Verkauf verschiedener Rohstoffe beachten sollten.

Hier sind die besten Rohstoff-Broker, die Apple Pay akzeptieren

Wir haben eine Liste der besten Apple Pay Rohstoff-Broker zusammengestellt und verglichen, um Ihnen die Wahl der richtigen Handelsplattform zu erleichtern. Folgen Sie einfach einem der Links unten, wenn Sie bereit sind, mit dem Handel zu beginnen, oder scrollen Sie nach unten für weitere Informationen.

1
Mindesteinzahlung
$10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform mit mehr als 2000 Assets, darunter FX, Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffe. eToro-Benutzer können sich mit anderen Benutzern verbinden, von ihnen lernen und sie kopieren oder von ihnen kopieren lassen.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$0
Promotion
Benutzerbewertung
9.3
$ 0 Kommission und $ 0 Optionen Kontraktgebühren
Aktualisierte Forschung mit erweiterten Diagrammen
Intelligente Menüs für schnellere Trades
Jetzt handeln
Beschreibung:
Firstade ist ein führendes Online-Broker-Unternehmen, das eine vollständige Linie an Anlageprodukten und Tools anbietet, die den Anlegern dabei dabei dabei unterstützt, wie Sie die Kontrolle über Ihre finanzielle Zukunft übernehmen. Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich Firstrade dafür verpflichtet, hohe Wert- und Qualitätsdienste anzubieten, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen.
Zahlungsarten
Vollständige Liste der Vorschriften:

Was ist ein Apple Pay Rohstoff-Broker?

Ein Broker ist eine Firma oder Person, die Aufträge zum Kauf und Verkauf von Waren ausführt und dafür von der Partei, die den Handel durchführen möchte, eine Provision erhält. Apple Pay ist ein mobiler Zahlungsdienst, der weltweit für alle Arten von Einkäufen akzeptiert wird und in iPhones integriert ist. Wir befassen uns mit Handelsplattformen, die beide Arten von Funktionen anbieten: den Handel mit Rohstoffen und Einzahlungen mit Apple Pay.

Vor-und Nachteile

Es gibt eine Vielzahl von Vor- und Nachteilen, wenn es um den Handel mit Rohstoffen auf diese Weise geht. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile, die es zu beachten gilt.

Vorteile

  • Schnelle Einzahlungen. Sie können Ihr Brokerage-Konto schnell mit Apple Pay aufladen und so mit dem Handel von Rohstoffen beginnen, wann immer Sie bereit sind.
  • Bequem. Wenn Sie Apple Pay bereits für alltägliche Einkäufe verwenden, werden Sie es einfach und bequem finden, es auch für Ihre Handelspositionen zu nutzen.
  • Sicher. Apple Pay bietet zuverlässige Sicherheitsfunktionen, so dass Sie sich darauf verlassen können, dass das hohe Sicherheitsniveau des Dienstes auch für Ihre Online-Handelsgeschäfte gilt.

Nachteile

Wie hoch sind die Gebühren und Provisionen bei der Verwendung von Apple Pay für den Kauf und Verkauf von Rohstoffen?

Die Gebühren und Provisionen, die Ihnen berechnet werden, wenn Sie Apple Pay für den Handel mit Rohstoffen verwenden, können variieren. Die gute Nachricht ist, dass die günstigsten Broker kaum mehr als ein paar Pfund pro Transaktion oder einen kleinen Prozentsatz von jedem Handel, den Sie tätigen, verlangen können. Unsere Broker-Leitfäden helfen Ihnen, das beste Angebot für Ihr Geld zu finden.

Worauf Sie beim Handel mit einem Apple Pay-Broker achten sollten

Wenn Sie nach Ihrer idealen Handelsplattform suchen, machen Sie eine Checkliste mit den wichtigsten Prioritäten, die für Sie wichtig sind. Hier sind ein paar der wichtigsten Merkmale, auf die Sie achten sollten.

  • Niedrige Transaktionsgebühren. Wählen Sie einen Broker, der die geringstmöglichen Gebühren berechnet. Je weniger Sie an Transaktionsgebühren und Provisionen zahlen, desto mehr Geld haben Sie zur Verfügung, um von Ihren Handelstätigkeiten zu profitieren.
  • Toller Kundenservice. Der Broker, den Sie wählen, sollte einen schnellen und hilfsbereiten Kundenservice bieten, wobei einige Plattformen sogar rund um die Uhr erreichbar sind.
  • Einfach zu bedienen. Suchen Sie nach einer Handelsplattform, die so einfach wie möglich zu bedienen ist, damit Sie mehr Zeit damit verbringen können, sich auf Ihre Handel zu konzentrieren und weniger Zeit damit, herauszufinden, wie die Schnittstelle funktioniert.
  • Sicher. Sie wollen nicht riskieren, dass Ihr hart verdientes Geld oder Ihre finanziellen und persönlichen Daten gehackt werden. Suchen Sie nach einem Broker, der Ihre Informationen und Ihre Handelspositionen sicher verwahrt.
  • Schnell. Rohstoffpreise neigen dazu, zu schwanken, so dass Sie in der Lage sein wollen, Ihre Trades sofort auszuführen. Suchen Sie einen Broker, der Ihre Handel schnell ausführt, so dass Sie den Handel so nah wie möglich an Ihrem bevorzugten Ausführungskurs abschließen können.

Ist es sicher, mit Apple Pay mit Rohstoffen zu handeln?

Ja, es ist generell sicher. Apple Pay bietet eingebaute Sicherheitsfunktionen, die es zu einer sicheren Option für alle Arten von Einkäufen machen, auch für solche, die über Online-Handelsplattformen getätigt werden. Dennoch variieren die Sicherheitsfunktionen und die Verschlüsselung von Broker zu Broker, suchen Sie also nach einem Service, der die höchsten Sicherheitsstufen bietet. Unsere ausführlichen Bewertungen können Ihnen helfen, Ihre Optionen leicht zu vergleichen.

Muss ich mich ausweisen, wenn ich mit Apple Pay mit Rohstoffen handle?

Ja, Sie müssen sich wahrscheinlich in irgendeiner Form ausweisen. Broker befolgen in der Regel die KYC-Richtlinien (Know Your Customer), was bedeutet, dass sie wahrscheinlich nach einer Identifikation fragen werden, wenn Sie sich anmelden. Der Grad der Identifikation, den Sie angeben müssen, kann von einfachen persönlichen Informationen wie Ihrer E-Mail-Adresse bis hin zur Vorlage einer Kopie eines Lichtbildausweises reichen.

Wie man mit Apple Pay mit Rohstoffen handelt

Hier sind die Schritte, die Sie durchführen müssen, um Waren mit Ihrem Apple Pay-Konto zu kaufen und zu verkaufen.

  1. Suchen Sie die Zahlungs- oder Einzahlungsseite auf der Website oder App Ihres Rohstoffbrokers.
  2. Wählen Sie Apple Pay als bevorzugte Zahlungsoption aus.
  3. Geben Sie Ihre Apple Pay-Kontoinformationen ein (oder folgen Sie einfach den Anweisungen auf Ihrem Telefon, um Ihr Konto zu verknüpfen und die Zahlung durchzuführen).
  4. Geben Sie den Geldbetrag ein, den Sie auf Ihr Rohstoffhandelskonto einzahlen möchten.
  5. Klicken Sie auf Bestätigen.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Waren?
Was sind Soft Commodities?
Welche Waren kann ich mit Apple Pay handeln?
Gibt es Beschränkungen, wie viel von einer Ware ich mit Apple Pay handeln kann?
Welche anderen Zahlungsmethoden kann ich beim Handel mit Rohstoffen verwenden?
Was ist Rohstoffhandel?
Wie kann ich mit dem Rohstoffmarkt Schritt halten?
Welche Gebühren fallen normalerweise beim Kauf und Verkauf von Rohstoffen an?
Wie lernt ein Anfänger am besten den Rohstoffhandel kennen?
Was ist ApplePay?
Was sind Futures-Kontrakte?
Was sind Optionsverträge?
Was ist Margin-Trading?
Wird Margin-Trading für Anfänger im Rohstoffhandel empfohlen?

Faktengeprüft

Unsere Redakteure prüfen alle Inhalte auf die Einhaltung unserer strengen Redaktionsrichtlinien. Die Informationen in diesem Artikel werden von den folgenden zuverlässigen Quellen unterstützt.

Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Jonah Keri
Financial Writer
Jonah Keri ist ein Händler und Analyst, der 11 Jahre lang bei Investor's Business Daily über die Märkte geschrieben hat. Jetzt schreibt er über Aktien, Kryptowährungen… mehr lesen.