Wie man Rohstoffe kauft

Rohstoffe können hohe Renditen erzielen und ein Portfolio diversifizieren. In diesem anfängerfreundlichen Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Rohstoffe kaufen können.
Von:
Aktualisiert: Mar 8, 2022
Listen to this article

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Rohstoffe kaufen. Wir erklären, was Rohstoffe sind, welche verschiedenen Arten es gibt und mit welchen Methoden Sie sie kaufen können. Scrollen Sie nach unten, um mehr zu erfahren.

Vergleichen Sie die besten Plattformen, um Rohstoffe zu kaufen

Wenn Sie Rohstoffe kaufen oder handeln möchten, müssen Sie sich zunächst bei einem Online-Broker registrieren. Nachfolgend haben unsere Experten einige der am besten bewerteten Plattformen ausgewählt, die einen einfachen Zugang zu einer ganzen Reihe von Waren bieten. Klicken Sie einfach auf die Links, um sich in wenigen Minuten zu registrieren.

1
Mindesteinzahlung
$ 10
Promotion
Benutzerbewertung
10
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Banküberweisung, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, PayPal
Full Regulations:
CySEC, FCA
eToro ist eine Multi-Asset-Plattform. 81% der Kleinanlegerkonten Geld verlieren, wenn sie mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko des Verlustes Ihr Geld nehmen leisten können.
2
Mindesteinzahlung
-
Promotion
Benutzerbewertung
0.0
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Bank Wire, Banküberweisung, Check, Debitkarte
Full Regulations:
3
Mindesteinzahlung
$ 0
Promotion
Benutzerbewertung
9.5
Der größte Online-Bullion-Markt der Welt
High-Security-Gewölbe, Basierend auf Zürich, London, Toronto, Singapur und New York
Abhebungen am nächsten Tag
Jetzt handeln
Zahlungsarten:
Full Regulations:

Was sind Rohstoffe?

Rohstoffe sind materielle Vermögenswerte, natürliche Ressourcen oder landwirtschaftliche Produkte, die für menschliche Aktivitäten verwendet werden. Viele kommen natürlich vor, wie Gold, Öl und Kaffee, während einige verarbeitete Waren sind, wie Orangensaft und Chemikalien. Rohstoffe wirken sich auf die Weltwirtschaft aus und haben ein breites Anwendungsspektrum, darunter Lebensmittelproduktion, Energie und Transport.

Sie sind sowohl bei langfristigen Investoren als auch bei kurzfristigen Händlern beliebt und sind fungible Vermögenswerte, d. h. sie sind frei austauschbar. Eine Unze Gold, die in Australien gefördert wird, ist zum Beispiel genauso viel wert wie eine Unze Gold, die in Brasilien gefördert wird.

Welche Waren kann ich kaufen?

Es gibt verschiedene Arten von Rohstoffen und alle können gekauft werden, aber nur Edelmetalle sind eine realistische Option für den physischen Kauf als Anlage.

Rohstoffe fallen im Allgemeinen in zwei Kategorien; hart und weich. Harte Rohstoffe umfassen Vermögenswerte, die aus der Erde abgebaut werden, wie Gold und Silber, während weiche Rohstoffe angebaut und geerntet werden, darunter Weizen und Mais. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Rohstoff-Anlageklassen aufgelistet und erklärt, was sie beinhalten.

  • Landwirtschaft. Dies sind Rohstoffe, die für den menschlichen Verzehr angebaut werden und Dinge wie Weizen, Mais, Sojabohnen, Zucker, Kaffee und Kakao umfassen.
  • Energie. Rohstoffe dieser Anlageklasse werden gefördert und zur Energieerzeugung genutzt. Die beliebtesten sind Öl, Erdgas, Heizöl und Kohle.
  • Metalle. Vermögenswerte wie Gold, Silber, Platin, Kupfer und Lithium werden als Metallrohstoffe bezeichnet. Sie werden aus der Erde abgebaut und haben eine Reihe von Verwendungszwecken.

Günstige Rohstoffe zu kaufen

Rohstoffe variieren im Preis aufgrund einer Reihe von Faktoren und einige sind erheblich billiger als andere. Beispielsweise ist der Preisunterschied zwischen einer Unze Gold und Silber enorm. Unten haben wir eine Handvoll billiger Rohstoffe aufgelistet, um Ihnen den Einstieg ins Investieren zu erleichtern.

Silber  

Edelmetalle sind eine der besten Möglichkeiten, Ihr Portfolio zu diversifizieren und gleichzeitig als Absicherung gegen Inflation zu dienen. Zwei der häufigsten Metalle sind Gold und Silber. Gold ist erheblich teurer als Silber, was Silber zu einer günstigen Möglichkeit macht, sich in Edelmetallen zu engagieren. Silber hat eine Reihe von Anwendungen, darunter Schmuck, elektronische Komponenten und medizinische Produkte. Seine vielfältigen und gefragten Verwendungszwecke machen Silber zu einem billigen Handelsgut.

Kupfer

Ein weiterer billiger Rohstoff ist Kupfer. Wie Silber ist es ein Metall und bietet Anlegern eine Diversifizierung des Portfolios und eine Absicherung gegen Inflation. Kupfer wird nicht als Edelmetall, sondern als unedles Metall bezeichnet. Es hat mehrere Verwendungszwecke, einschließlich Wasserleitungen, wird aber hauptsächlich in elektrischen Leitungen verwendet. Es ist einer der am meisten importierten Rohstoffe Chinas, was es zu einem gefragten Vermögenswert macht. Die Investition in Kupfer ist eine einfache Möglichkeit, an einen billigen Rohstoff zu gelangen.

Baumwolle

Baumwolle ist einer der vielseitigsten und am weitesten verbreiteten Agrarrohstoffe und im Vergleich zu anderen Anlagen im Agrarsektor sehr günstig. Anleger, die in Baumwolle investieren, haben außerdem den Vorteil, dass die Preisentwicklung mit der von Öl korreliert. Da Öl viel teurer ist, ist der Kauf von Baumwolle eine gute Möglichkeit, sich so günstig wie möglich an zwei Märkten zu engagieren. Wie alle Rohstoffe bietet auch Baumwolle eine einfache Möglichkeit, ein Portfolio zu diversifizieren und gleichzeitig vor Inflation zu schützen.

Handeln oder Investieren in Rohstoffe

Anstatt physische Rohstoffe zu kaufen, sind der Handel oder die Investition in Aktien die gängigsten Methoden, um über deren Preis zu spekulieren. Die Investition in und der Handel mit Rohstoffen bietet für die meisten Menschen einen praktischeren Ansatz.

Die verschiedenen Arten zu investieren und zu handeln

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit Rohstoffen handeln oder in Rohstoffe investieren können, und im Folgenden haben wir die wichtigsten hervorgehoben.

  • CFDs. Wenn Sie eine Online-Broker-Plattform nutzen, können Sie mit einem Contract for Differences (CFD) auf den kurzfristigen Preis einer Reihe von Rohstoffen spekulieren. CFDs sind ein Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer und sind aufgrund der hohen Marge, die von den Brokern angeboten wird, besonders bei Privatanlegern beliebt. Ein wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, ist, dass Sie den Basiswert nicht besitzen, wenn Sie einen CFD einsetzen.
  • Futures. Eine andere Möglichkeit, auf kurzfristige Rohstoffpreisbewegungen zu spekulieren, ist die Verwendung von Futures-Kontrakten. Dies ist einfach eine Vereinbarung, in Zukunft einen Handel zu einem vorab vereinbarten Preis zu tätigen. Der Handel mit Terminkontrakten erfordert ein tiefgreifendes Verständnis dessen, was den Markt beeinflusst, und eignet sich am besten für erfahrene Anleger und Händler.
  • Optionen. Ähnlich wie die oben genannten Futures-Kontrakte sind Optionen eine Möglichkeit, auf zukünftige Preisbewegungen zu spekulieren, unterscheiden sich jedoch in ihrer Mechanik. Optionen stellen ein Recht dar, zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen, und nicht eine Verpflichtung wie bei Futures. Sie können zur Risikominderung eingesetzt werden, eignen sich jedoch am besten für Anleger oder Händler mit detaillierten Kenntnissen ihrer Funktionsweise.
  • Aktien. Eine der einfachsten Möglichkeiten, in Rohstoffe zu investieren, ist der Kauf einzelner Aktien, die in einer bestimmten Branche engagiert sind. Anstatt direkt in den Ölmarkt zu investieren, könnten Sie beispielsweise Aktien bekannter Unternehmen wie BP oder Shell kaufen. Es ist möglich, über einzelne Aktien, darunter Gold-, Silber- und Agrarunternehmen, ein Engagement in einer Reihe von Rohstoffen einzugehen.
  • ETFs. Für langfristige Anleger, die ein Engagement in einem bestimmten Rohstoff eingehen möchten, bieten ETFs den einfachsten Weg nach vorne. Exchange Traded Funds sind Fonds, die die Wertentwicklung eines bestimmten Sektors oder einer Branche nachbilden. ETFs funktionieren ähnlich wie Einzelaktien, da Anleger Anteile am Fonds kaufen können. Es ist möglich, in ETFs zu investieren, die eine breite Palette von Rohstoffen abdecken, darunter Gold, Öl und Landwirtschaft.
  • Investmentfonds. Ähnlich wie bei ETFs ermöglichen Investmentfonds den Anlegern, Anteile an ihnen zu kaufen. Ihr Hauptunterschied besteht jedoch darin, dass ein professioneller Fondsmanager die Kontrolle darüber hat, was der Fonds kauft und verkauft. Investmentfonds decken ein breites Spektrum an Sektoren und Industrien ab und investieren hauptsächlich in einzelne Aktien.

Welche Methode ist die richtige für mich?

Es gibt drei Hauptmethoden, um auf den Preis von Rohstoffen zu spekulieren, und abhängig von Ihren Zielen kann eine besser geeignet sein als die anderen. Im Folgenden haben wir jeden Ansatz erklärt.

  • Kaufen. Es ist möglich, physische Rohstoffe zu kaufen, obwohl es realistischerweise nur möglich ist, Metalle zu kaufen. Die Verwendung dieses Ansatzes hat zusätzliche Kosten wie Lagergebühren zur Folge. Der Kauf von Gold– und Silberbarren ist das, was viele Anleger tun, die einen Vermögenswert besitzen möchten. Diese Methode eignet sich am besten für jemanden mit einem langfristigen Ziel, der sich von der Marktvolatilität nicht beeindrucken lässt.
  • Handel. Für alle, die auf kurzfristige Bewegungen von Rohstoffen spekulieren möchten, ist der Handel die am besten geeignete Methode. Der Handel erfordert viel Wissen und Erfahrung, bietet jedoch die Möglichkeit, sehr schnell Geld zu verdienen.
  • Investieren. Wenn Sie eine längerfristige Perspektive haben oder Rohstoffe als Mittel zur Absicherung gegen Inflation verwenden, dann ist das Investieren der richtige Weg. Wie wir oben erklärt haben, gibt es eine Reihe von Anlageoptionen, die oft einen praktischen Ansatz bieten.

Wie man Rohstoffaktien kauft

Der einfachste Weg, mit dem Investieren in Rohstoffe zu beginnen, ist der Kauf von Aktien der Branche, an der Sie interessiert sind. Nachfolgend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf von Rohstoffaktien.

  1. Finden Sie einen Broker. Der erste Schritt besteht darin, einen Broker zu finden, der eine Vielzahl von Aktien in der Branche anbietet, in die Sie investieren möchten. Die Wahl eines Brokers mit einer einfach zu bedienenden Plattform und niedrigen Gebühren wird auch bei Ihren Investitionen hilfreich sein.
  2. Erstellen Sie ein Konto und zahlen Sie Geld ein. Sobald Sie Ihren Broker ausgewählt haben, müssen Sie ein Online-Konto bei ihm registrieren und Geld einzahlen. Die meisten Broker bieten viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten an.
  3. Wählen Sie aus, welche Aktien Sie kaufen möchten. Der nächste Schritt ist die Durchführung einer ausgewogenen Fundamentalanalyse der Branche und der Aktien, in die Sie investieren möchten. Sobald Sie wissen, welche Aktie Sie kaufen möchten, können Sie das Tickersymbol verwenden und sie bei Ihrem Broker finden.
  4. Entscheiden Sie, wie viel Sie investieren möchten. Es ist immer eine gute Idee, ein Budget zu haben, bevor Sie eine Aktie kaufen. Möglicherweise möchten Sie einen kleinen Teil Ihres Portfolios einer bestimmten Aktie zuweisen. Es versteht sich von selbst, dass Sie niemals mehr riskieren, als Sie sich leisten können, zu verlieren.
  5. Machen Sie den Handel. Der letzte Schritt ist der Kauf der Aktie. Nachdem Sie es auf Ihrem Brokerkonto gefunden haben, wählen Sie einfach aus, wie viele Anteile Sie kaufen möchten, und klicken auf die Schaltfläche „Kaufen“. Broker bieten verschiedene Kaufmöglichkeiten an, darunter Limit Orders und Market Orders. Sie können auch einen Stop-Loss setzen, um Ihre Investition zu schützen.

Soll ich jetzt Rohstoffe kaufen?

Es ist selten ein schlechter Zeitpunkt, um Rohstoffe zu kaufen, und es ist eine gute Idee, einige davon in ein ausgewogenes Portfolio aufzunehmen. Einer der besten Kaufzeitpunkte ist, wenn die Inflation ansteigt. Rohstoffe werden oft zur Absicherung oder zum Schutz vor Inflation eingesetzt, da sie in der Regel gleichzeitig im Wert steigen. Wie auch immer Sie sich entscheiden, Sie brauchen einen Top-Broker, bevor Sie kaufen. Wenn Sie auf die Schaltfläche unten klicken, gelangen Sie zu unseren von Experten ausgewählten Plattformen.


Quellen und Referenzen
Risiko-Warnung

Invezz ist ein Ort, an dem Menschen verlässliche, unvoreingenommene Informationen über Finanzen, Handel und Investitionen finden können – aber wir bieten keine Finanzberatung an und Nutzer sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen. Die auf dieser Website behandelten Vermögenswerte, einschließlich Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen, können sehr volatil sein und neue Investoren verlieren oft Geld. Der Erfolg an den Finanzmärkten ist nicht garantiert, und Nutzer sollten nie mehr investieren, als sie sich leisten können zu verlieren. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Umstände berücksichtigen und sich die Zeit nehmen, alle Ihre Optionen zu erkunden, bevor Sie eine Investition tätigen. Lesen Sie unseren Risiko-Haftungsausschluss >

Prash Raval
Financial Writer
Wenn er nicht gerade Aktien recherchiert oder handelt, kann man Prash entweder auf dem Golfplatz antreffen, mit seinem Hund spazieren gehen oder seinem Sohn beibringen, wie… mehr lesen.