Ein umfassender Testbericht über Binance

Sicherheit, Gebühren, verfügbare Kryptowährungen und mehr

3/5 Sterne-Bewertung

Binance ist eine Krypto-Börse mit Sitz in Hong Kong. Die Kryptowährung-Handelsplattform besteht seit Juli 2017 und bietet den Kauf, Umtausch und Handel von über 130 unterschiedlichen Kryptowährungen an, darunter natürlich auch die Top-Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Ripple (XRP). Da Binance die Kapazität hat bis zu 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln, hat sich der Broker, gemessen am täglichen Handelsvolumen, in nur kürzester Zeit zu einer der größten Kryptowährungs-Börsen entwickelt und in nur einem Jahr geschafft über 9 Millionen Benutzer auf ihre Plattform zu locken. Binance hat sogar einen eigenen Kryptowährungs-Token, den BNB (Binance Coin), der mittlerweile nicht nur dazu dient um Rabatte auf Hndelsgebühren zu erhalten, sondern mittlerweile auch für Zahlungen genutzt werden kann.

Pros & Cons

Pros

  • Unterstützt den Handel und das Speichern von über 130 Münzen
  • Bietet mehrere Handelspaare an (BTC, ETH, BNB und USDT)
  • Bietet ein maximales tägliches Limit für Abhebungen an
  • Weltweit verfügbar
  • Niedrige Handelsgebühren, insbesondere für BNB (Binance Coin)
Cons

  • Gelegentlich langsamer Kundensupport
  • Die Börse ist nicht dezentralisiert, sondern zentralisiert

Binance im Überblick

Was kann ich auf Binance tun?

Binance ist sowohl als eine Krypto-Börse als auch ein Wallet:

Binance Börse. Hier können Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Sie können Kryptowährungen wie Bitcoin, Bitcoin-Cash, Ether und Litecoin in mehr als 130 Altcoins (z.B. XRP, NEO und Dash) transferieren und auch umgekehrt. Die Handelsplattform enthält außerdem sowohl fortgeschrittene als auch intermediäre Handelswerkzeuge und Instrumente, mit denen Händler die Bewegungen von Coins beobachten und Marktanalysen durchführen können.

Binance Online Wallet. Mit der Börse verbunden, stellt Binance seinen Benutzern auch eine Online-Wallet zur Verfügung, in der sie ihren Coin-Bestand sowie die Adressen für die Ein- und Auszahlung von Coins einsehen können, um die Bewegung von Kryptowährungen zu ermöglichen.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

Binance aktualisiert ständig die Liste der unterstützten Kryptowährungen auf seiner Plattform. Hier finden Sie jedoch eine Liste der derzeit bei Binance gehandelten Top Coins:

Zahlungsarten

Derzeit können Sie bei Binance nur Kryptowährungen ein- und auszahlen lassen. Das bedeutet, dass Sie nur mit Coins in Kryptowährungen untereinander handeln können, im Gegensatz zur Verwendung von Fiat-Währungen (USD, GBP, EUR usw.). Um Coins in Binance einzuzahlen, gehen Sie einfach zu Ihrer Binance Wallet und suchen Sie nach der Einzahlungsadresse der jeweiligen Kryptowährung, die Sie einzahlen möchten. Dies ist die Adresse, an die Sie Ihre Coins senden müssen. Leider können Sie auf Binance keine Kryptowährungen wie Bitcoin mit PayPal kaufen und auch Ethereum mittels PayPal kaufen ist nicht möglich.

Wie üblich beim Versand von Kryptowährungen von einem Ort zum anderen kann eine zusätzliche Transaktionsgebühr anfallen. Diese hängt von der Kryptowährung ab, mit der Sie Ihre Transaktionen durchführen, da sie lediglich dazu dient, die Miner für die Überprüfung der von Ihnen auf der Blockchain gesendeten Transaktion zu belohnen, und es handelt sich dabei nicht um eine Gebühr, die von Binance erhoben wird.

Auf welchen Geräten kann ich Binance verwenden?

Sie können Binance über Ihren Browser auf allen Betriebssystemen verwenden, einschließlich Windows, MacOS und Linux. Es gibt auch eine Desktop-Anwendung für Mac- und Windows-Benutzer. Binance hat auch eine mobile App, die mit Android- und iOS-Benutzern kompatibel ist. Tatsächlich können Sie die folgenden Geräte verwenden:

  • Laptop
  • Computer
  • Tablet
  • Smartphone

Wie einfach ist es, Binance zu verwenden?

Binance ist sehr einfach zu bedienen. Die Website ist unglaublich einfach und ermöglicht einen leichten Zugang zwischen der Börse und der Wallet, was auch für die mobile Plattform gilt. Auf der Börse/Handelsplattform gibt es die Möglichkeit, über Zwischen- oder fortgeschrittene Tools zu verfügen, was darauf ausgelegt ist, verschiedenen Gruppen von Händlern entgegenzukommen, indem verschiedene Handelsinstrumente und Analysen zur Verfügung gestellt werden.

Die Schwierigkeit bei der Verwendung von Binance ist die gleiche Schwierigkeit, die mit dem Handel selbst verbunden ist. Leider bietet Binance keine Lehrmittel für Händler, so dass Erstnutzer vorsichtig sein und online nach alternative Ressourcen suchen sollten, um sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Unterstützte Länder

Die Dienstleistungen von Binance sind weltweit verfügbar, und Sie können von jedem Land aus auf die Plattform zugreifen.

Kontoverifizierung

Die Konto-Verifizierung bei Binance ist nicht zwingend notwendig. Es gibt jedoch 3 Stufen der Überprüfung, die immer mehr Vorteile bieten. Die erste Stufe erlaubt es Ihnen, maximal 2 BTC abzuheben, die zweite Verifizierungsstufe bietet ein Auszahlungslimit von 100 BTC, und die dritte Stufe bietet noch höhere Auszahlungslimits.

Sie können sich mit einer einfachen E-Mail-Verifizierung für ein Binance-Konto anmelden, um die Börsen- und Wallet-Services der ersten Verifizierungsebene zu nutzen. Für die zweite Verifizierungsebene müssen Sie entweder einen Scan eines von der Regierung ausgestellten nationalen Ausweises, einen gültigen Führerschein oder ein Passfoto einreichen. Außerdem müssen Sie ein Foto von sich selbst mit Ihrem Personalausweis sowie einen Zettel mit dem Aufnahmedatum des Fotos vorlegen. Die dritte Stufe der Überprüfung erfolgt durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Support-Team von Binance, da es in deren Ermessen liegt, diese anzubieten.

Kundensupport

Sie können das Binance Support Team über E-Mail-Ticket, Telegramm, Facebook, Twitter, Reddit oder Instagram kontaktieren. Sie bieten auch eine Support-Seite für auf das Konto bezogene Fragen an. Sie können aber auch durch ihre FAQ-Artikel blättern. Obwohl Binance in der Regel prompt auf Anfragen antwortet, gab es bereits Beschwerden über die gelegentlich langsame Reaktion des Kundensupport-Teams.

Binance Börse

Erste Eindrücke

Binance bietet ein gutes Set von Instrumenten für Händler, die über grundlegende Handelserfahrung verfügen. Die Benutzeroberfläche der Börse mag für jemanden, der neu im Bereich der Krypto-Börsen ist, etwas einschüchternd erscheinen, aber für einen fortgeschrittenen oder erfahrenen Benutzer ist sie unkompliziert. Selbst wenn Sie ein Neuling sind, sollte es nicht allzu lange dauern, bis Sie sich zurechtfinden, aber nicht zu vergessen: Binance wurde von Leuten entwickelt, die genau wissen, was sie tun.

Die Plattform erhebt angemessene Handelsgebühren, die auf 0,1% für jeden Handel festgelegt sind. Diese können durch die Verwendung von BNB (Binance Coin) weiter gesenkt werden. Kauf- und Verkaufsaufträge auf Binance werden innerhalb weniger Sekunden ausgeführt, und die Gelder werden direkt in Ihre Binance Wallet geschickt.

Ist Binance eine sichere Börse?

Ja, Binance ist dank der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) eine sichere Börse. Dies verleiht Ihrem Konto bei Binance einen zusätzlichen Schutz, der über einen individuellen Benutzernamen und ein Passwort hinausgeht. Sie können Ihr 2FA-Konto mit SMS-Authentifizierung oder der Google-Authentifizierung-App einrichten, die auf iOS und Android verfügbar ist.

Binance bietet auch die Möglichkeit, einen Anti-Phishing-Code zu implementieren, d.h. einen Code, der allen offiziellen Binance-E-Mails beigefügt wird, um sie von potenziellen Betrugs-E-Mails zu unterscheiden, die zum Abrufen Ihrer persönlichen Daten (Phishing) verwendet werden.

Gibt es Gebühren?

Ja, es gibt Handelsgebühren. Wenn Sie mit Binance handeln, können Sie entweder die Standardgebühr von 0,1% (pro Transaktion) bezahlen, wenn Sie andere Kryptowährungen als Handelspaare verwenden (USDT, BTC oder ETH), oder Sie können die Binance Coin (BNB) verwenden, die je nach Alter Ihres Kontos unterschiedliche Rabattstufen vorsieht.

Im ersten Jahr der Nutzung von Binance erhalten Sie bei der Nutzung der BNB einen Rabatt von 50% auf die Handelsgebühr. Im 2., 3. und 4. Jahr haben Sie Anspruch auf einen Rabatt von 25%, 12,5% bzw. 6,75%. Nach Ihrem 5. Jahr der Nutzung der Plattform gibt es keinen Rabatt mehr.

Die Einzahlung von Kryptowährungen auf ein Binance-Konto ist kostenlos. Es kann jedoch eine Gebühr für Netzwerk-Transaktionen anfallen, die je nach verwendeter Kryptowährung variiert. Netzwerk- oder Blockchain-Gebühren werden verwendet, um Miner für ihre Arbeit bei der Verifizierung der von Ihnen vorgenommenen Transaktion zu belohnen, und die Gebühr ist normalerweise vernachlässigbar gering (unter 2€). Dies ist aber keine Gebühr, die von Binance selbst erhoben wird.

Im Hinblick auf die Abhebung von Kryptowährungen wird Ihnen ebenfalls eine ähnliche Gebühr für Netzwerk-Transaktionen berechnet. Binance erhebt auch eine zusätzliche, festgelegte Abhebungsgebühr, je nach behobener Kryptowährung. Diese sind hier aufgeführt.

Wie hoch sind die Aus- und Einzahlungslimits?

Momentan gibt es kein Limit für die Höhe der Kryptowährung, die Sie auf Ihr Binance Konto einzahlen können. Das tägliche Behebungslimit ist jedoch auf 2 BTC für verifizierte E-Mail-Konten und auf 100 BTC für Konten mit einem verifizierten Lichtbildausweis festgelegt.

Binance hat außerdem festgelegte Mindestbeträge für Behebungen je nach Kryptowährung. Zum Beispiel beträgt der Mindestbetrag an Bitcoin, den Sie abheben können, 0,002 BTC. Wenn Sie es wünschen, können Sie möglicherweise auf höhere Auszahlungslimits zugreifen, indem Sie sich direkt an das Binance-Team wenden, dies liegt jedoch im Ermessen des Teams.

Zusammenfassung der Binance-Börse

Binance ist eine solide Börse für Händler, die zwischen Kryptowährungen handeln wollen, weshalb sie einer der bekanntesten Namen in der Branche ist. Innerhalb eines Jahres haben sie es geschafft, die größte Börse für Kryptowährungen im Bezug auf Marktvolumen und Nutzerzahl zu werden. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sie erhebliche Fortschritte bei der Verbesserung der Benutzererfahrung und der Sicherheit sowohl beim Umtausch als auch bei der Wallet gemacht haben.

Obwohl die Börse derzeit nicht die Möglichkeit bietet, mit Fiat-Währungen zu handeln, hat Binance angekündigt, dass dies in Zukunft möglich sein wird. Ab sofort ermöglicht Binance den Nutzern den Handel mit mehr als 130 Altcoins auf dem Markt für Kryptowährungen. Altcoins beziehen sich auf Coins in Kryptowährungen außerhalb von Bitcoin, Litecoin und Ethereum.

Die Handelsplattform von Binance bietet auch alle notwendigen Trading-Tools für mittlere und fortgeschrittene Händler, wie z.B. Stop-Orders und Limit-Orders.

Wallet

Erste Eindrücke

Die Binance Wallet ist bequem und einfach zu benutzen. Sie können über 130 Altcoins in der Binance Wallet aufbewahren, und obwohl es sich um eine Online-Wallet handelt (die weniger Sicherheit bietet als Paper- und Hardware-Wallets), verfügt sie über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), um Ihre Coins sicher aufzubewahren. Auf die Binance Wallet kann auch über jedes Betriebssystem oder Gerät (Computer, Mobiltelefon oder Tablet) zugegriffen werden.

Welche Sicherheitsfunktionen gibt es?

Binance verfügt über die Sicherheitsfunktionen der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Verifizierungsebene, die von einem Benutzer bereitgestellt werden muss, bevor er auf sein Konto zugreifen kann, nachdem er sich mit seinem Benutzernamen und Passwort angemeldet hat. Der zweite Faktor der Authentifizierung erfordert in der Regel den Zugriff auf ein anderes personalisiertes Gerät des Benutzers, in der Regel ein Smartphone. Die Nutzer müssen entweder eine SMS-Verifizierung oder eine Verifizierung über die Google Authenticator-App bereitstellen.

Darüber hinaus bietet Binance auch die Möglichkeit, einen Anti-Phishing-Code zu erstellen, d. h. einen Code, der in allen zukünftigen E-Mails von Binance erscheinen wird, um Sie von potenziellen Betrugs-E-Mails zu unterscheiden, die darauf abzielen, Ihre persönlichen Daten abzurufen (Phishing-Versuche).

Gibt es Gebühren?

Es gibt keine direkten Gebühren für die einfache Aufbewahrung Ihrer Coins in Kryptowährung in Ihren Wallets der Binance. Es fallen jedoch kleine, vernachlässigbare Gebühren für Netzwerktransaktionen an, wenn Sie Coins in oder aus Ihrer Wallet transferieren. Diese Gebühren hängen mit der Kryptowährung zusammen, die Sie transferieren, und werden zur Belohnung von Minern für die Überprüfung von Transaktionen auf der Blockchain verwendet. Dies ist keine Gebühr, die von Binance selbst erhoben wird.

Binance erhebt jedoch eine feste Auszahlungsgebühr, die von der zu transferierenden Kryptowährung abhängt, wenn Sie Geld aus Ihrer Wallet entnehmen möchten. Wenn Sie zum Beispiel Bitcoin aus Ihrer Binance Wallet abheben, wird Ihnen eine Pauschalgebühr von 0,0005 BTC berechnet.

Was sind die Limits für Ein- und Auszahlungen?

Es gibt keine Limits für die Einzahlung von Kryptowährungen in ein Binance Wallet. Es gibt jedoch tägliche Abhebungslimits. Sie können nur bis zu 2 BTC täglich abheben, wenn Ihr Konto lediglich per E-Mail verifiziert ist. Sobald Sie eine zusätzliche Verifizierung, wie z.B. einen Lichtbildausweis, vorlegen, erhöht sich Ihre tägliches Auszahlungslimit auf 100 BTC. Wenn Sie ein höheres Auszahlungslimit wünschen, müssen Sie sich direkt an das Binance-Team wenden, aber letztendlich liegt es im Ermessen des Binance-Teams, Ihr Auszahlungslimit zu erhöhen.

Zusammenfassung der Wallet

Wallets bieten den erwarteten Komfort für jeden, der eine Online-Wallet für den aktiven Handel mit Kryptowährungen nutzen möchte. Ihre Wallets zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, mehr als 130 Kryptowährungen zu unterstützen. Es gibt jedoch viel bessere Alternativen für die sichere Aufbewahrung von Kryptowährungen, wie Paper- oder Hardware-Wallets, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Vermögenswerte sicher und offline aufzubewahren.

Allgemeines

Zusätzliche Funktionen

Trust Wallet

Binance hat vor kurzem die beliebte mobile Wallet namens Trust Wallet erworben, die für die Aufnahme von Ethereum- und ERC20-Token konzipiert wurde. Dies ist die erste größere Akquisition von Binance und wird wahrscheinlich eine reibungslosere Verbindung von Trust Wallet zur Binance-Börse bedeuten, aber da sie nicht annähernd so viele Kryptowährungen enthält, wird Trust Wallet die Online-Wallet von Binance nicht ersetzen.

Binance-Academy

Wenn Sie mehr Informationen über die Blockchain-Technologie, die sichere Aufbewahrung Ihrer Coins und andere Dinge über Kryptos suchen, versucht Binance, Ihre Fragen durch Lehrinhalte in der Binance-Academy zu beantworten.

Fazit

Binance ist eine sehr empfehlenswerte Wahl für jeden, der eine große Menge an Kryptowährungen an einem Ort handeln und lagern möchte. Der Grund dafür ist, dass die Binance sowohl als Wallet als auch als Börse fungiert, die auf den Handel mit Altcoins (Kryptowährungen außerhalb von Bitcoin, Litecoin und Ethereum) spezialisiert ist und mehr als 130 Altcoins zum Handel an der Börse oder zur Aufbewahrung auf der Wallet bereitstellt. Der Zweck der Binance Wallet ist es, den Handel an der Börse zu erleichtern und nicht als dedizierte Wallet zu fungieren.

Aufgrund ihrer Transparenz und Professionalität, ihrer aktiven Präsenz in den sozialen Medien und der regelmäßigen Veröffentlichung von Pressemitteilungen über zukünftige Pläne und Verbesserungen der Plattform auf ihrer Website sind sie bei den Nutzern zu einer beliebten Wahl geworden. Innerhalb eines Jahres ist Binance zur größten exklusiven Börse für den Handel mit Kryptowährungen geworden, was sich in ihrem Marktvolumen und ihrer großen Nutzerbasis widerspiegelt.

Obwohl es für Benutzer derzeit nicht möglich ist, mit Fiat an der Binance-Börse zu handeln, und ihre Wallet daher nur Kryptos enthält, hat Binance angekündigt, dass sie beabsichtigen, eine solche Zugänglichkeit bald zur Verfügung zu stellen. Zurzeit haben Benutzer dieses Problem umgangen, indem sie Kryptowährungen mit Fiat unter Verwendung von Brokern wie Coinbase gekauft und die gekaufte Kryptowährung bei Binance hinterlegt haben, um mit einer größeren Auswahl an Coins zu handeln. Obwohl die Börse sowohl Zwischen- als auch fortgeschrittene Einstellungen für die Benutzer bietet, könnte das erste Mal auf der Plattform für den noch neuen Trader ein entmutigendes Erlebnis sein.

Wie man ein Konto einrichtet

Haben Sie beschlossen, ein Konto bei Binance zu registrieren? Großartig, so wird es gemacht:

  1. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail und Ihrem Passwort für ein Konto an. Stellen Sie sicher, dass Sie ein sicheres Passwort erstellen.
  2. Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Klicken Sie auf den Link, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Sie werden zu Ihrem Konto-Dashboard weitergeleitet.
  3. Richten Sie jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ein, indem Sie sich entweder für die SMS-Verifizierung oder die Google Authenticator-App-Verifizierung entscheiden. Wenn Sie die Google Authenticator-Anwendung verwenden möchten, müssen Sie lediglich den Barcode/QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen, während Sie sich in der Anwendung befinden.
  4. Nachdem Sie Ihr 2FA eingerichtet haben, sind Sie nun bereit für den Handel. Wenn Sie jedoch höhere Auszahlungslimits wünschen, müssen Sie der Binance zusätzliche Details, wie z.B. einen Identitätsnachweis, zur Verfügung stellen. Dazu müssen Sie Ihre Identität mit einem Foto eines gültigen, von einer Behörde ausgestellten Personalausweises, eines Passfotos oder eines Führerscheins bestätigen.
Von Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, um unser Redaktionsteam zu leiten. Auf der Grundlage von mehr als einem Jahrzehnt, in dem hochkarätige Inhalte für Blue-Chip-Unternehmen geschrieben, bearbeitet und verwaltet werden, umfasst Harrys beträchtliche Erfahrung im Finanzsektor die Arbeit für High-Street- und Investmentbanken, Versicherungen und Handelsplattformen.
Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.