Ein umfassender Testbericht über CoolWallet

Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, handelbare Vermögenswerte und mehr

5/5 Sterne-Bewertung

CoolBitX ist ein Unternehmen mit Sitz in Taiwan, das auf die Konzeption von Blockchain-Sicherheitslösungen spezialisiert ist. Im Jahr 2016 entwickelten sie eine vorläufige Version einer mobilen Hardware Wallet, die inzwischen eingestellt und durch die neu eingeführte CoolWallet S ersetzt wurde. Die CoolWallet S ist im Jahr 2018 überraschenderweise zu einem beliebten Produkt geworden, obwohl Konkurrenten wie KeepKey, Trezor und Ledger bereits gut auf dem Markt etabliert waren.

Pros & Cons

Pros

  • Kompatibel mit jedem Bluetooth-Gerät, das man von unterwegs aus verwenden kann
  • Die dünnste, kompakteste Hardware Wallet auf dem Markt
  • Wasserdicht und hitzebeständig, kann sich bis zu 15 Grad biegen
  • Integriert mit der ShapeShift-Börse
Cons

  • Teurer, als andere Wettbewerber im Bereich Hardware Wallets
  • Kann nicht über USB angeschlossen werden

Eine Übersicht von CoolWallet

Wie funktioniert eine CoolWallet?

Wie jede Hardware Wallet hält eine CoolWallet Ihre Coins im ‘Cold Storage”, um sie für Hacker unzugänglich zu machen. Sie sind für Nutzer konzipiert, die Smartphones und Tablets verwenden, weil CoolWallets über Bluetooth durch eigene Android- oder iOS-Apps verwaltet werden können.

Als Hardware Wallet speichert eine CoolWallet S private Schlüssel, um das Halten mehrerer Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple/XRP und BitcoinCash, zu sichern. Sie ermöglichen es Nutzern, ihre Gelder und privaten Schlüssel von unterwegs aus zu verwalten, und haben die Größe einer normalen Kreditkarte.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

CoolWallet ist eine Hardware Wallet, in der Sie Ihre privaten Schlüssel für 5 der beliebtesten Kryptowährungen aufbewahren können:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • Ripple/XRP (XRP)
  • ERC-20 Token

Mit welchen Geräten ist eine CoolWallet kompatibel?

CoolWallet kann mit jedem Gerät verwendet werden, das Bluetooth aktiviert hat. Allerdings ist sie für die Verwendung mit eigenen Android- und iOS-Apps konzipiert. Sie können sie daher am besten verwenden mit:

  • Smartphones
  • Tablets

Unterstützte Länder

Als Hardware Wallet kann CoolWallet S an jedem Ort der Welt verwendet werden, sofern der Nutzer die erforderlichen Apps herunterladen kann und Bluetooth aktiviert hat. Nutzer sollten jedoch auf der Website von CoolWallet nachsehen, ob die Wallet in ihr jeweiligen Land geliefert werden kann.

Kundensupport

Der Kundensupport von CoolBitX kann über seine Website erreicht werden, indem man eine Ticket-Anfrage stellt oder eine Email an [email protected] sendet. Nutzer können auch in den ‘FAQ’ oder im Handbuch nachschauen, ob einige ihrer Fragen bereits beantwortet wurden.

Wallet

Erste Eindrücke

Die CoolWallet S ist sehr schlank und beeindruckend im Design, denn sie ist die dünnste Hardware Wallet auf dem Markt und hat die Abmessungen einer normalen Kreditkarte. Zudem sind ihre mobilen Apps (iOS und Android) leicht zu navigieren, was die Verwaltung Ihrer Coins vereinfacht.

Obwohl das E-Paper-Display so dünn ist, ist es auf der Hardware Wallet selbst immer noch klar und deutlich lesbar. Außerdem können Nutzer private Schlüssel für die wichtigsten Kryptowährungen speichern, was wirklich beeindruckend ist, weil sie somit eine Vielzahl von Geldern von unterwegs aus verwalten können. 

Wie bewahrt eine CoolWallet S meine Kryptowährung sicher auf?

Durch die Sicherheitsfunktionen von CoolBitX, die auf dem höchstem Niveau sind, wird sichergestellt, dass Ihre privaten Schlüssel vollständig in Ihren Händen bleiben. Die Hardware Wallet selbst ist wasserdicht, hitzebeständig und kann sich gefahrlos bis zu 15 Grad biegen. Zudem ist sie mit den folgenden Sicherheitsmerkmalen ausgestattet:

  • Verschlüsselte Bluetooth-Verbindung: Auf die Bluetooth-Verbindung kann nur über die systemeigene mobile App zugegriffen werden, d. h. Sie sind der einzige, der auf die Hardware Wallet und ihre Funktionen zugreifen kann.
  • EAL5-zertifizierter Chip: Die Hardware Wallet wird mit einer EAL5-Zertifizierung geliefert, was bedeutet, dass ihr Evaluation Assurance Level (EAL) auf einem hohen internationalen Standard liegt.
  • Metal Dome Taste: Um Transaktionen von und zur Hardware Wallet zu bestätigen, müssen Nutzer die Metal Dome Taste betätigen, wodurch das Gerät effektiv sicher gegen Hacker ist.
  • Seed-Recovery-Phrase: Nutzer können eine Seed-Recovery-Phrase erstellen, die bei Verlust der Hardware Wallet zum Wiedererlangen von Geldern verwendet werden kann. Diese Phrase sollte auf dem beiliegenden Seed Recovery-Formular notiert werden.

Muss ich irgendeine Software herunterladen?

Ja, für die CoolWallet S müssen Sie die dazugehörigen Apps (iOS oder Android) herunterladen, damit Sie das Gerät effektiv nutzen können. Diese können über den Google Play Store oder den App Store heruntergeladen werden.

Kann ich meine CoolWallet sichern?

Ja, Sie können Ihre Wallet sichern, indem Sie die Backup-Seed-Recovery-Phrase verwenden, den Sie während der Einrichtung erstellen. Dieser Satz besteht aus 12, 18 oder 24 Wörtern und kann zur Wiederherstellung Ihrer Coins verwendet werden, wenn Ihre CoolWallet verloren geht oder gestohlen wird. Vergessen Sie nicht, diese Phrase auf der mitgelieferten Karte zu notieren und sicher aufzubewahren, denn sie ist notwendig, um wieder auf Ihr Geld zugreifen zu können, wenn Sie die Hardware Wallet verlieren sollten.

Kann ich sie anonym verwenden?

Ja, Sie können die CoolWallet S anonym nutzen. Ihre privaten Schlüssel werden in einer harten Wallet gespeichert, während die Bewegung Ihrer Kryptowährung auf der Blockchain unter Ihrer Walletadresse (öffentlicher Schlüssel) aufgezeichnet wird. Diese Adresse kann nicht zu Ihrer Identität oder CoolWallet zurückverfolgt werden, sodass Sie anonym bleiben.

Gibt es zusätzliche Gebühren für die Verwendung meiner CoolWallet?

Abgesehen vom Grundpreis der CoolWallet S sind mit der Nutzung der Wallet keine weiteren Gebühren verbunden. Wenn Sie jedoch Ihr Guthaben in Kryptowährung transferieren, können geringe Transaktionsgebühren anfallen (in der Regel im Wert von weniger als 2 € der Coin, die Sie transferieren). Dabei handelt es sich um die Vergütung der Miner, die die Transaktionen auf der Blockchain verifizieren, und nicht um eine Gebühr, die von Ihrer Wallet erhoben wird.

Gibt es Limits für den Betrag der Kryptowährung, den ich einzahlen und abheben kann?

Nein. Es gibt keine Beschränkungen für den Betrag, den Sie von Ihrer CoolWallet S abheben oder einzahlen können.

Wie viel kostet eine CoolWallet S?

Auf ihrer offiziellen Website kostet die CoolWallet S 99 $, was etwa 88 € entspricht. Achten Sie jedoch auf die aktuellen Wechselkurse, um den aktuellen Preis zu überprüfen. Außerdem können je nach dem Land, in das Sie liefern lassen möchten, zusätzliche Liefergebühren anfallen.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den verfügbaren CoolWallet-Hüllen?

Früher hatte CoolWallet eine Wallet der 1. Generation, die als ‚CoolWallet‘ bezeichnet wurde. Diese wurde jedoch eingestellt, und die CoolWallet S ist die einzige aktuelle Kopie der von CoolBitX hergestellten Wallet.

Zusätzliche Features

ShapeShift-Funktion

Die CoolWallet S ist jetzt mit der ShapeShift-Börse kompatibel, ähnlich wie die konkurrierende KeepKey-Wallet. Das bedeutet, dass Nutzer Kryptowährung auf demselben Interface, wie die CoolWallet-App, austauschen können.

Fazit

CoolWallet ist eine ideale Wallet, wenn Sie die umständliche Verwaltung einer Hardware Wallet über eine USB-Verbindung vermeiden möchten. Sie wurde für Nutzer entwickelt, die immer und überall die komplette Kontrolle über ihre Gelder haben möchten und gleichzeitig sicherstellen wollen, dass sie auch wirklich sicher sind. Das bedeutet, dass sie speziell für ein Publikum entwickelt wurde, das Tablets oder Smartphones benutzt.

Gepaart mit seinem schlanken Design, der Fähigkeit, 5 der besten Kryptowährungen aufzunehmen, und soliden Sicherheitsmerkmalen ist CoolWallet eine großartige Option für alle, die ihre Kryptowährungen auch von unterwegs aus verwalten möchten.

Wie richte ich meine CoolWallet S ein?

Haben Sie sich für eine CoolWallet S entschieden? Super! Und so können Sie alles einrichten:

  1. Laden Sie die CoolWallet-App herunter und starten Sie sie.
  2. Aktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem jeweiligen Gerät.
  3. Schalten Sie Ihre CoolWallet S ein. Sobald sich Ihre Wallet in Reichweite befindet, sehen Sie die Seriennummer auf der mobilen App, also verbinden Sie sie durch Anklicken.
  4. Sie können dann auf die Schaltfläche „Mit diesem Gerät verbinden“ tippen.
  5. Sobald das Pairing abgeschlossen ist, können Sie damit beginnen, neue oder zusätzliche Wallets zu erstellen. Tippen Sie dazu auf die Schaltfläche „Neue Wallet erstellen“ in Ihrer Anwendung.
  6. Sie können nun eine Recovery-Seed-Phrase erstellen, wobei Sie die Wahl zwischen einer Phrase mit 12, 18 oder 24 Wörtern haben. Notieren Sie diese auf einem Blatt Papier oder auf dem dafür vorgesehenen Formular in der richtigen Reihenfolge. Diese Phrase wird für die Wiederherstellung privater Schlüssel für den Fall verwendet, dass Sie Ihre Wallet verlieren.
  7. Jetzt können Sie anfangen, Coins in Ihrer CoolWallet aufzubewahren!
Von Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, um unser Redaktionsteam zu leiten. Auf der Grundlage von mehr als einem Jahrzehnt, in dem hochkarätige Inhalte für Blue-Chip-Unternehmen geschrieben, bearbeitet und verwaltet werden, umfasst Harrys beträchtliche Erfahrung im Finanzsektor die Arbeit für High-Street- und Investmentbanken, Versicherungen und Handelsplattformen.
Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.