Bewertung von Freewallet

Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Wallet und mehr
By: Pooja Kadia
Pooja Kadia
Pooja ist eine Blockchain-Enthusiastin, die den Bereich bis zu seinem maximalen Potenzial erforschen möchte. Sie ist die Mitbegründerin von Cryptochain Sphere,… read more.
Updated: Jan 12, 2021
4/5 Stern-Bewertung
12 Minute gelesen
Jetzt anmelden

Freewallet ist eine Online-Kryptowährungsbörse, auf die sowohl über einen Browser, als auch über eine spezielle mobile App (die im Google Play Store und im iPhone App Store verfügbar ist) zugegriffen werden kann. Über die Freewallet-Plattform können Sie mehr als 100 verschiedene Kryptowährungen aufbewahren und außerdem von einer integrierten Börse profitieren, mit der Sie Ihre Coins schnell und einfach handeln können.

Freewallet, ursprünglich eine eigenständige Wallet mit dem Namen Fantomcoin Wallet, wurde im Januar 2016 gegründet. Gegenwärtig hat der Service über 3.000.000 User mit mehr als 100.000 App-Downloads aus dem Google Play Store.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

Verwalten mehrerer Kryptowährungen auf einer Plattform
Integrierte Kryptowährungsbörse
2FA-Sicherheit und Email-Bestätigung für jede Transaktion
Die Coins jedes Users werden im Cold Storage aufbewahrt
Einfacher Zugriff auf Ihre Kryptowährungen über ein Smartphone oder einen Webbrowser

Nachteile:

Eine Übersicht von Freewallet

Wie funktioniert Freewallet?

Freewallet ermöglicht es Ihnen, eine Vielzahl verschiedener Krypto-Wallets innerhalb eines Kontos einzurichten, wobei Wallets für über 100 der beliebtesten Kryptowährungen verfügbar sind. Sie können leicht zwischen diesen Wallets wechseln und haben zudem auch die Möglichkeit, eine Wallet mit mehreren Währungen einzurichten, auf die Sie online zugreifen können. Der Provider lagert die Kryptowährung der Nutzer cold (d.h. er lagert sie offline), um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Zusätzlich zu seinen Wallet-Services bietet Freewallet durch seine Partnerschaft mit Changelly auch eine integrierte Kryptowährungsbörse an. Das bedeutet, dass die Nutzer direkt von ihrem Freewallet-Konto aus mit Kryptowährungen handeln können, ohne auf eine andere Plattform zugreifen oder die Coins an einen anderen Ort verschieben zu müssen. Außerdem kann ein Nutzer auch Gelder von einem Freewallet-User an einen anderen senden, ohne dass dafür Transaktionsgebühren anfallen.

Was den Kauf von Krypto betrifft, so ermöglicht Freewallet seinen Nutzern, Coins mit einer Kreditkarte oder Mastercard zu kaufen. Allerdings sind die Transaktionsgebühren dafür oft recht hoch, sodass Sie sich vielleicht überlegen sollten, Krypto anderswo zu kaufen und dann in Ihr Freewallet-Konto zu transferieren.

Welche Kryptowährungsbörsen werden unterstützt?

Freewallet bietet jetzt Wallets für über 100 Kryptowährungen. Hier sind einige der Optionen, die für Freewallet-User verfügbar sind:

  • Bitcoin Wallet
  • Ethereum Wallet
  • Monero Wallet
  • Dash Wallet
  • Zcash Wallet
  • Doge Wallet
  • Lisk Wallet
  • Decent Wallet
  • NXT Wallet
  • Ardor Wallet
  • EOS Wallet
  • Tether Wallet
  • NEM Wallet
  • Bitcoin Cash Wallet
  • Neo Wallet
  • Bytecoin Wallet
  • Bitcoin Gold Wallet
  • Ripple Wallet
  • TRON Wallet
  • Litecoin Wallet
  • Stellar Wallet
  • IGNIS Wallet

Mit welchen Geräten ist Freewallet kompatibel?

Da es sich bei Freewallet um einen Online-Dienst handelt, können Sie über jeden Browser auf einem internetfähigen Gerät darauf zugreifen. Außerdem können Freewallet-User auch die plattformeigene mobile App herunterladen und damit ihre Coins direkt von ihrem Smartphone aus verwalten. Sie können Freewallet also auf folgenden Geräten nutzen:

  • Laptops
  • Desktop Computer
  • Android Smartphones
  • iPhones

Unterstützte Länder

Seit Januar 2020 ist Freewallet in mehr als 100 Ländern verfügbar, darunter das Vereinigte Königreich und die USA. Zudem ist die Anwendung in 13 verschiedenen Sprachen verfügbar. Da der Dienst lediglich eine Internetverbindung erfordert, kann man von überall aus ohne Einschränkungen darauf zugreifen.

Kundensupport

Der Kundensupport von Freewallet ist nur online verfügbar. Sie können eine Anfrage stellen oder einreichen, indem Sie das verfügbare Formular auf der Website ausfüllen. Der Service Provider verfügt auch über eine Chatbot-Option auf seiner Website, und Sie können Freewallet auch per Email kontaktieren, um Beschwerden/Anfragen einzureichen.

Freewallet bietet keine Live-Agents und keinen Telefonsupport an. Man erfährt auch nicht, wie lange die Beantwortung der Anfrage nach Einreichung des Tickets benötigen wird. 

Wallet

Erste Eindrücke

Die Plattform von Freewallet ist sowohl über einen Browser, als auch über ein Smartphone einfach und leicht zu bedienen. Die Benutzeroberfläche für die Navigation in den verschiedenen Bedienfeldern ist unkompliziert und ermöglicht es Ihnen, einfach zwischen Ihren verschiedenen Krypto-Wallets zu wechseln – und die Plattform bietet Zugang zu einer großen Auswahl an Kryptowährungsbörsen.

Die Anmeldung kann über Ihr Facebook-Konto, Ihren Gmail-Account oder Ihre Handynummer erfolgen. Alternativ können Sie sich auch direkt anmelden, indem Sie Ihre Email-Adresse angeben und ein Passwort festlegen. Nachdem Sie Ihr Passwort festgelegt haben, müssen Sie auch eine PIN erstellen. Sobald Sie Ihr Konto verifiziert haben, werden Sie direkt zum Dashboard von Freewallet weitergeleitet.

Jetzt können Sie alle möglichen bekannten Kryptowährungen mit Freewallet senden oder empfangen. In einem kürzlich erschienenen Update hat Freewallet eine zusätzliche Anwendung namens Freewallet Lite herausgebracht, die es Ihnen ermöglicht, Ihre privaten Schlüssel auf Ihrem eigenen Gerät zu speichern. Mit anderen Worten, die Kontrolle über Ihre Kryptowährung bleibt in Ihren Händen und nicht auf der Plattform von Freewallet.

Wie sorgt Freewallet für die Sicherheit meiner Krypto-Währung?

Sicherheit steht bei einer Krypto-Wallet immer an erster Stelle, und deshalb ergreift Freewallet die folgenden Maßnahmen, um Ihre Coins sicher aufzubewahren:

  • Cold Sotrage. Kryptowährungen werden von Freewallet im Cold Storage aufbewahrt. Das bedeutet, dass die privaten Schlüssel der Nutzer offline gespeichert werden, was nicht für Hacking anfällig ist.
  • Bestätigung mit Mehrfach-Signatur. Die Bestätigung jeder Transaktion auf Freewallet erfordert eine Mehrfach-Signatur. Deshalb wird Freewallet jedes Mal, wenn ein Nutzer eine Transaktion durchführt, nach einer Email-Adresse und einem 2FA-Code fragen, bevor die Transaktion genehmigt wird. 
  • Sichere PIN. Wenn Sie Ihr Konto einrichten, werden Sie von Freewallet aufgefordert, eine 4-stellige PIN einzurichten. Jedes Mal, wenn Sie länger als ein paar Minuten auf einem Browser oder der mobilen App inaktiv sind, müssen Sie die 4-stellige PIN eingeben. Dadurch wird sichergestellt, dass selbst bei Verlust Ihres mobilen Geräts ein Hacker keinen Zugriff auf Ihr Geld erhält.
  • 2FA. Die 2-Faktor-Authentifizierung bietet jedes Mal, wenn Sie Geld abheben oder eine Transaktion durchführen, zusätzliche Sicherheit. Sie müssen ein OTP oder einen Code, der Ihnen auf Ihr Handy oder per Email geschickt wird, eingeben, um die Transaktion erfolgreich durchzuführen.
  • Limits pro Tag / Woche. Für zusätzliche Sicherheit kann ein Nutzer eigene Limits für die Gelder festlegen, die er pro Tag abheben kann. Das kann unter ‚Limits‘ unter dem Reiter ‚Sicherheit‘ eingerichtet werden. Wenn ein Nutzer beispielsweise ein Limit für die Abhebung von 100 Monero-Coins festgelegt hat, kann er innerhalb von 24 Stunden keine weiteren Gelder abheben.

Muss ich dafür irgendeine Software herunterladen?

Es hängt von dem Gerät ab, das Sie verwenden. Im Falle eines Betriebssystems auf einem Laptop oder Desktop brauchen Sie keine Software herunterzuladen oder zu installieren, da Sie über einen Browser auf die Plattform zugreifen können. Wenn Sie allerdings ein Smartphone benutzen, müssen Sie die verfügbare App von Freewallet aus dem App Store herunterladen.

Kann ich meine Freewallet sichern?

Da die Gelder von Freewallet im Cold Storage aufbewahrt werden, gibt es keine Notwendigkeit oder Methoden zur Sicherung Ihrer Kryptowährung. Mit Freewallet Lite, wo Sie die Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel behalten, können Sie die Wallet mit Hilfe einer mnemonischen Phrase wiederherstellen.

Kann ich es anonym verwenden?

Für die Anmeldung und das Einloggen in Ihr Freewallet-Konto sind keine Ausweisdokumente erforderlich. Im Falle einer verdächtigen Aktivität sperrt Freewallet jedoch den Zugriff eines Nutzers auf sein Konto. In diesem Fall muss der Nutzer zuerst das KYC-Verfahren durchlaufen, damit dieser seine Kryptowährung, welche auf der Freewallet-Website gepsichert ist, verwenden kann.

Gibt es zusätzliche Gebühren für die Verwendung meiner Freewallet Wallet?

Die Informationen über die Gebühren, die auf der Website von Freewallet zu finden sind, scheinen vage zu sein. Es gibt keine Abonnements- oder Anmeldegebühren für die Nutzung der Services der Plattform. Nach Angaben des Service Providers wird bei jeder Überweisung einer Kryptowährung ein Prozentsatz der Transaktion berechnet. Auf der Website steht allerdings nicht, um wie viel Prozent es sich handelt.

Zum Beispiel ist, laut der Website, die Transaktionsgebühr im Bitcoin-Netzwerk, je nach der Höhe der BTC, die Sie überweisen, unterschiedlich. Zum Beispiel: Niedrig = 0,0001, Normal = 0,0002, Schnell = 0,0003 und Dringend = 0,0004. Diese scheinen mit den Standardgebühren übereinzustimmen, aber es ist unklar, ob Freewallet noch eine zusätzliche Gebühr erhebt, oder etwas schlechtere Wechselkurse anwendet, um Gewinne für das Unternehmen zu erzielen.

Gibt es Limits für den Betrag der Kryptowährung, den ich einzahlen und abheben kann?

Es gibt keine von Freewallet auferlegten Grenzwerte bezüglich des Betrags, den Sie einzahlen oder abheben können, aber Nutzer können unter der Registerkarte Sicherheit manuell Beschränkungen für Abhebungen festlegen. Sie können, je nach Ihren Anforderungen, tägliche oder wöchentliche Limits festlegen.

Wenn Sie ein diversifiziertes Portfolio mit mehreren Kryptowährungen halten, müssen Sie möglicherweise mehrere Limits festlegen. So können Sie z.B., je nach den einzelnen Kryptowährungen, ein Auszahlungslimit von 0,5 BTC und 1 ETH festlegen.

Wie viel kostet eine Freewallet?

Auf die Freewallet kann über den Play Store oder den Webbrowser zugegriffen werden. Das Herunterladen oder die Anmeldung ist kostenlos. Sie müssen jedoch eine Transaktionsgebühr zahlen, wenn Sie die Dienste von Freewallet für den Transfer und den Kauf von Kryptowährungen in Anspruch nehmen.

Welche zusätzlichen Funktionen hat die Freewallet?

Prepaid-Handy aufladen

Dies ist eine einzigartige Funktion, die von Freewallet eingeführt wurde. Sie können Ihr Prepaid-Handy mit Bitcoin direkt von Ihrem Konto aus aufladen. Der Dienst wird von über 400 Betreibern in 100 Ländern unterstützt.

Zusammenfassung

Freewallet ist eine gute Wahl als Online-Plattform für diejenigen, die mehrere Kryptowährungen aufbewahren möchten. Das Besondere daran ist, dass es keine Hürden beim Verwenden mehrerer Wallets gibt und dass man die Möglichkeit hat, Wallets für über 100 verschiedene Kryptos einzurichten. Sie bietet einen einfachen Zugang zur Verwaltung mehrerer verschiedener Kryptowährungsportfolios auf einer einzigen Plattform, ohne dass Sie sich durch diverse unterschiedliche Plattformen klicken müssen.

In der Vergangenheit gab es einige Kontroversen um Freewallet – vor allem im Jahr 2017, als einige Nutzer behaupteten, die ETH werde aus ihren Konten entfernt, ohne dass sie dies autorisiert hätten. Aber die Plattform hat es dennoch geschafft, seit ihrem Start im Jahr 2016 eine breite Nutzerbasis aufzubauen. Außerdem haben die Kunden durch starke Sicherheitsprotokolle, die von der Plattform bereitgestellt wurden, ein starkes Vertrauen sowohl zur Plattform, als auch untereinander aufgebaut. 

Außerdem können die Nutzer Freewallet wegen der integrierten Kryptowährungsbörse als einen One-Stop-Shop für alles, was mit Krypto zu tun hat, nutzen. Allerdings legt Freewallet nicht im Voraus fest, welche Gebühren sie den Nutzern für diesen Komfort berechnen.

Mit der neuesten Innovation von Freewallet Lite gibt Freewallet Nutzern, die ihre eigenen Schlüssel kontrollieren möchten, die Möglichkeit, genau das zu tun – eine reaktionsschnelle Haltung demgegenüber, was die Verbraucher wollen.

Wie richte ich meine Freewallet ein?

Das Einrichten einer Freewallet ist ein schneller und einfacher Prozess, weil das benutzerfreundliche Interface es Ihnen ermöglicht, mehrere verschiedene Kryptowährungsbörsen einzurichten, sobald Sie ein Konto erstellt haben. Hier sind die Schritte:

  1. Gehen Sie auf die Web-Plattform oder laden Sie die Freewallet-App herunter. Der erste Schritt ist, je nach Ihren Anforderungen, auf die offizielle Website zu gehen oder die mobile Freewallet-App herunterzuladen.
  2. Anmelden. Melden Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto, Gmail-Account, Mobiltelefon oder Ihrer Email-Adresse an. Wenn Sie bereits Kunde sind, müssen Sie sich lediglich mit Ihren Anmeldedaten anmelden.
  3. Wählen Sie eine PIN. Sie müssen nun eine 4-stellige PIN wählen und bestätigen. Bitte beachten Sie, dass Sie diese PIN jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie auf Ihrem Webbrowser inaktiv waren oder eine Freewallet Anwendung auf Ihrem Smartphone öffnen.
  4. Bestätigen Sie Ihre Email. Freewallet sendet eine Email mit einer Verifizierungszeile an die Email-Adresse, die Sie bei der Einrichtung Ihres Kontos verwendet haben. Sie müssen auf diesen Link klicken, bevor Sie Ihre Wallet benutzen können.
  5. Fangen Sie an, Ihre Wallet(s) zu verwenden. Jetzt, wo Ihr Konto eingerichtet ist, brauchen Sie nur noch zu den verschiedenen Krypto-Wallets zu navigieren, die Sie auf der bereitgestellten Liste auf der Website/App finden können. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf die jeweilige Wallet-Adresse der Coins, mit der Sie Coins in die Wallet transferieren können, und Sie erhalten einen QR-Code, mit dem Sie Coins an einen anderen Ort transferieren können.
  6. Suchen Sie nach weiteren Optionen. Sie können auch auf weitere Funktionen in Ihrem Freewallet-Konto zugreifen, wie z.B. die Einrichtung täglicher/wöchentlicher Limits, den Kauf von Krypto über die eingebaute Börse oder das Senden von Geldern an einen anderen Freewallet-User.

Pooja Kadia
Financial writer
Pooja ist eine Blockchain-Enthusiastin, die den Bereich bis zu seinem maximalen Potenzial erforschen möchte. Sie ist die Mitbegründerin von Cryptochain Sphere, einer Website, die sich der… read more.

weitere Broker Testberichte