Bewertung von KeepKey

Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Wallet und mehr
By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für… read more.
Updated: Jan 12, 2021
3.5/5 Stern-Bewertung
11 Minute gelesen
Jetzt anmelden

KeepKey ist eine beliebte Hardware Wallet für Kryptowährungen, die im Jahr 2015 in Kirkland, Washington, veröffentlicht wurde. Das KeepKey-Gerät ist, genau genommen, eine etwas größere Version des Ledger Nano S, der die Größe eines normalen USB-Sticks hat. Das Besondere am KeepKey ist seine Sicherheit, denn er sorgt dafür, dass Ihre Kryptowährungstoken sicher sind, indem er die damit verbundenen privaten Schlüssel offline speichert, was auch als Cold-Storage bezeichnet ist. Das bleibt auch dann der Fall, wenn Sie das KeepKey-Gerät an einen mit Viren oder Malware infizierten Computer anschließen.

Eines der Alleinstellungsmerkmale von KeepKey als Hardware Wallet ist seine ShapeShift-Funktion, die es Ihnen ermöglicht, Kryptowährungen zu tauschen, indem Sie nur das KeepKey-Gerät und den Client verwenden. Diese Funktion wurde eingeführt, da die ShapeShift-Börse im August 2017 KeepKey erwarb.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

Größerer Bildschirm, als die Trezor- und Nano S-Wallets, was ihn benutzerfreundlicher macht
Sehr sicher
Handel/Austausch zwischen Kryptowährungen durch die ShapeShift-Funktion
Hochwertige Haptik

Nachteile:

KeepKey Überblick

Wie funktioniert KeepKey?

Die KeepKey Wallet bewahrt die privaten Schlüssel, die mit Ihren Coins verbunden sind, offline (Cold-Storage) auf. Dies schützt Ihr Vermögen vor Online-Angriffen wie Hacking. Sie können die Aufbewahrung Ihrer Coins über den KeepKey-Client verwalten, auf den Sie über Ihren Computer auf Google Chrome zugreifen können.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

KeepKey kann bis zu 36 verschiedene Coins zusammen mit jedem ERC-20 Token speichern. Einige dieser Tokens können auch über die einzigartige Funktion von KeepKey, ShapeShift genannt, gegeneinander getauscht werden, wodurch Ihnen der direkte Tausch von Coins nur mit dem KeepKey-Gerät und dem Client ermöglicht wird. Die derzeit unterstützten Tokens sind:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • All ERC-20 tokens
  • Dash (DASH)
  • Doge (DOGE)
  • Aragon (ANT)
  • Augur (REP)
  • Basic Attention Token (BAT)
  • Bancor (BNT)
  • Civic (CVC)
  • DigixDAO (DGD)
  • District0x (DNT)
  • FirstBlood (1ST)
  • FunFair (FUN)
  • Gnosis (GNO)
  • ICONOMI (ICN)
  • iExec (RLC)
  • Matchpool (GUP)
  • Melon (MLN)
  • Metal (MTL)
  • Numeraire (NMR)
  • OmiseGo (OMG)
  • Ripio Credit Network (RCN)
  • SALT (SALT)
  • SingularDTV (SNGLS)
  • Status (SNT)
  • Storj (STORJ)
  • SwarmCity (SWT)
  • TenX (PAY)
  • WeTrust (TRST)
  • Wings (WINGS)
  • 0x (ZRX)

Mit welchen Geräten ist KeepKey kompatibel?

KeepKey kann mit den Betriebssystemen Windows, Linux, MacOS und Android laufen. Es ist also mit folgenden Geräten kompatibel:

  • Desktops
  • Laptops
  • Tablets
  • Android-Smartphones

Unterstützte Länder

Obwohl KeepKey nicht angibt, welche Länder es derzeit abdeckt, können Sie das KeepKey-Gerät verwenden, solange Sie sich in einem Land befinden, in das es geliefert werden kann. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie das Gerät nur direkt über die KeepKey-Website, offizielle Händler oder Amazon kaufen sollten. So vermeiden Sie das Risiko, dass das Gerät von einem Drittverkäufer manipuliert wird.

Kundensupport

Auf der Website von KeepKey gibt es einen umfangreichen Support-Bereich mit Antworten auf die meisten Low-Level-Fragen zu einer Reihe von Themen, wie FAQs, Fehlerbehebungen (Probleme mit Firmware, Software oder Hardware) und wie man anfängt. Wenn Sie die Antwort, die Sie suchen, nicht finden, können Sie einen persönlichen Support erhalten, indem Sie ein Ticket auf der Website einreichen. Die Antwortzeiten können variieren, aber Sie sollten mit einer Antwort innerhalb von 5 Arbeitstagen rechnen können. Einen Live-Chat oder telefonischen Support gibt es allerdings nicht.

Wallet

Erste Eindrücke

Die KeepKey Wallet zeichnet sich durch ein professionelles, schlankes Design und einen großen, benutzerfreundlichen Bildschirm aus. Es gibt zwar keine eigene App, wie bei den Konkurrenten Trezor oder Ledger, aber die KeepKey Google Chrome-App ist einfach und intuitiv zu bedienen. Außerdem hebt sich das KeepKey-Gerät durch die ShapeShift-Funktion von seinen Mitbewerbern ab, da sie den Austausch von Kryptowährungstoken ermöglicht, indem nur das KeepKey-Gerät an sich verwendet wird.

Auch wenn Sie die ShapeShift-Börse nicht nutzen möchten, ist es dennoch möglich, sich mit einer beliebigen bestehenden Börse zu verbinden und Ihr Geld in die KeepKey Wallet zu überweisen. Im Vergleich zu anderen Anbietern bietet KeepKey allerdings weniger Kryptowährungen zur Aufbewahrung an. Das ist jedoch kein Problem, wenn Sie nur die bekannteren Kryptos halten möchten.

Wie schützt KeepKey meine Kryptowährung?

Da es sich bei KeepKey um eine Hardware Wallet handelt, sichert es Ihre Kryptowährungscoins, indem es Ihre privaten Schlüssel komplett offline aufbewahrt. Weitere bemerkenswerte Sicherheitsmerkmale sind:

  • PIN-Code. Ihren PIN-Code können Sie während des Einrichtungsvorgangs erstellen, um zu verhindern, dass unbefugte Personen Zugriff auf Ihr Guthaben, Ihren Kontostand oder Ihre Transaktionshistorie haben.
  • Recovery Phrase. Hierbei handelt es sich um ein Sicherungssystem, das eine Phrase mit 12 Wörtern enthält, die bei der Ersteinrichtung generiert wurde. Wenn Sie eine sicherere Recovery Phrase möchten, können Sie alternativ auch eine 18- oder 24-Wort-Recovery Phrase verwenden. Für den unglücklichen Fall, dass Ihre Wallet beschädigt oder gestohlen werden könnte, können Sie Ihr Geld leicht wiederherstellen, indem Sie die Wiederherstellungsphrase über die Chrome-Anwendung des KeepKey-Clients eingeben.
  • Zusätzliche Passphrase. Wie die meisten seiner Konkurrenten bietet KeepKey auch die Möglichkeit, ein zusätzliches Wort (Passphrase) zu Ihrer bereits vorhandenen Wiederherstellungsphrase mit 12, 18 oder 24 Wörtern zu verwenden, um eine zusätzliche „versteckte“ Wallet zu erstellen. Sollten Sie eine zusätzliche Passphrase einrichten, dann erhalten Sie nach Eingabe Ihrer PIN und der Recovery Phrase Zugang zu Ihrer normalen Wallet, wenn Sie das Passphrasenfeld leer lassen. Wenn Sie aber die Recovery Phrase in das Feld eingeben, erhalten Zugang zu Ihrer „versteckten Wallet“.

Muss ich irgendeine Software herunterladen?

Ja, Sie müssen die KeepKey-Client-App herunterladen und auf einem kompatiblen Gerät installieren, damit Sie KeepKey erfolgreich verwenden können. Diese kann aus dem Chrome-Webstore als Add-on zu Ihrer Google Chrome-App heruntergeladen werden.

Kann ich meine KeepKey Wallet sichern?

Ja, KeepKey bietet durch seine 12-Wort Wiederherstellungsphrase eine effektive Sicherungsoption. Bei der Ersteinrichtung wird Ihnen eine Phrase von 12 einzelnen Wörtern zur Verfügung gestellt. Schreiben Sie diese in der richtigen Reihenfolge auf und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf. Für den Fall, dass Sie Ihre Wallet verlieren oder beschädigen sollten, können Sie diese Phrase verwenden, um Ihr Guthaben und Ihre privaten Schlüssel wiederherzustellen, indem Sie sie auf einer anderen kompatiblen Wallet verwenden. Behalten Sie im Hinterkopf, dass die KeepKey Wallet zusätzlich auch Recovery Phrasen mit 18 oder 24 Wörtern ermöglicht, wenn Sie das bei der Einrichtung so möchten.

Kann ich es anonym verwenden?

Ja, da es sich um eine Hardware Wallet handelt, ist das Gerät von KeepKey anonym. Wenn Sie Kryptowährungen an Ihr KeepKey senden oder darauf speichern, wird auf der Blockchain nur die Adresse Ihrer Wallet (ein öffentlicher Schlüssel) angezeigt. Ihre privaten Schlüssel werden zusammen mit Ihrem Gerät sicher aufbewahrt, also achten Sie darauf, dass Sie Ihre Recovery Phrase und Ihre PIN sicher aufbewahren.

Gibt es zusätzliche Gebühren für die Verwendung meiner KeepKey Wallet?

Abgesehen von den Anschaffungskosten für die KeepKey Wallet an sich gibt es keine zusätzlichen Gebühren für die Benutzung der Wallet. Es können jedoch einige Gebühren anfallen, wenn Sie Ihr Geld in die oder aus der Wallet bewegen. Dabei handelt es sich um Standardtransaktionsgebühren, mit denen die Miner für die Überprüfung von Transaktionen auf der Blockchain der betreffenden Coins vergütet werden. Daher hängt die Gebühr von der Kryptowährung ab, die Sie bewegen. Die Gebühren sind nicht mit der Wallet, sondern mit der Kryptowährung selbst verbunden.

Gibt es Limits für die Höhe der Kryptowährung, die ich einzahlen und abheben kann?

Nein, es gibt keine Ein- oder Auszahlungslimits für Kryptowährungen auf KeepKey. Als Hardware Wallet speichert das KeepKey-Gerät nicht Ihre Kryptowährung, sondern die damit verbundenen privaten Schlüssel. Die Bewegungen Ihres Geldes werden auf der Blockchain registriert.

Wie viel kostet KeepKey?

Sie können KeepKey auf der offiziellen Website für $129 kaufen. Wenn Sie aber ein Kunde innerhalb Deutschlands sind, müssen Sie Versandkosten bezahlen, sodass KeepKey im Endeffekt $147 kostet. Möglicherweise finden Sie manchmal bessere Preise bei Amazon, aber stellen Sie sicher, dass Sie von KeepKey oder einem lizenzierten Verkäufer kaufen.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den verfügbaren KeepKey Wallets?

KeepKey stellt derzeit nur ein Modell der Hardware Wallet her. Je nachdem, wo Sie wohnen, haben Sie jedoch die Möglichkeit, entweder das Goldmodell in limitierter Auflage, oder das Standardmodell in Schwarz und Aluminium zu kaufen. In der Funktionsweise beider Modelle gibt es aber keine Unterschiede.

Allgemein

Welche zusätzlichen Funktionen hat die KeepKey Wallet?

KeepKey hofft, seine Benutzerschnittstelle und Sicherheit durch weitere zusätzliche Funktionen zu optimieren. Dazu gehören die folgenden:

Physikalische Taste

Die Wallet verfügt über einen einzigen Knopf, mit dem Transaktionen bestätigt oder abgelehnt werden können, was zusätzliche Sicherheit vor Hackern bietet.

Aluminiumgehäuse

Das mitgelieferte Aluminiumgehäuse verleiht der Wallet ein elegantes Aussehen und schützt den Bildschirm.

KeepKey Firmware

Dadurch werden Updates auf das Gerät gespielt, die das Team von KeepKey zur Verfügung stellt, wie z.B. Kompatibilität mit zusätzlichen Coins, etc.

Zusammenfassung

KeepKey ist eine intuitive und einfach zu bedienende Hardware Wallet mit einem einfachen, schlanken und hochwertigen Design. Obwohl sie etwas größer und sperriger ist, als seine Konkurrenten in der gleichen Preisklasse (Trezor und Ledger Nano S), ist das einfach ein Kompromiss für seinen klareren, größeren Bildschirm.

Die ShapeShift-Funktion ist sehr nützlich, damit Nutzer den Währungsumtausch tätigen können, indem sie nur das KeepKey-Gerät verwenden. Allerdings unterstützt KeepKey derzeit nicht so viele Kryptowährungen, wie seine Konkurrenten. Außerdem müssen Nutzer immer noch die Chrome-basierte App verwenden, während andere Hardware Wallets ihre eigenen Apps haben. 

KeepKey hat sich seinen Status als erstklassige Hardware Wallet verdient, aber die Entscheidung, welche Hardware Wallet man kauft, hängt im Wesentlichen davon ab, welche Funktionen die Nutzer benötigen. Sie werden keine Sicherheitsprobleme mit einem KeepKey haben, und solange Sie mit der etwas eingeschränkteren Auswahl an Kryptos einverstanden sind, ist es eine großartige Option.

Wie richte ich meine KeepKey Wallet ein?

Bevor Sie mit dem Einrichtungsprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes zur Hand haben:

  • KeepKey Wallet
  • Computer
  • USB-Kabel (im Paket enthalten)
  • Neueste Version von Google Chrome
  • Ihr Recovery Sheet (im Paket enthalten)
  • Stift zum Notieren der Recovery Phrase

Wie richte ich meine KeepKey Wallet ein?

Sobald Sie diese Utensilien haben, folgen Sie diesen Schritten zum Einrichten Ihres KeepKey:

  1. Laden Sie den KeepKey-Client herunter. Öffnen Sie Ihren Chrome-Browser und laden Sie die KeepKey-Client App herunter, die Sie im Chrome Web Store finden können. Öffnen Sie die App nach dem Herunterladen.
  2. Schließen Sie die Wallet an. Verbinden Sie die Wallet über das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel mit Ihrem Computer.
  3. Starten Sie das Firmware-Update. Folgen Sie der Anleitung des KeepKey-Clients, um die Firmware zu aktualisieren. Dieser Vorgang dauert normalerweise etwa 30 Sekunden.
  4. Erstellen einer Recovery Phrase. Sie erhalten nun Ihre 12-Wort Wiederherstellungsphrase. Diese wird im unglücklichen Fall, dass Sie Ihre Wallet beschädigen oder verlieren sollten und die damit verbundenen Gelder wieder erlangen müssen, nützlich sein. Denken Sie daran, die Wiederherstellungsphrase auf Ihre Recovery Sheet Karte zu schreiben, und bewahren Sie diese an einem sicheren Ort auf. (Beachten Sie, dass Sie stattdessen auch 18 oder 24 Wörter wählen können, wenn Sie zusätzliche Sicherheit wünschen).
  5. Beschriften Sie Ihre KeepKey Wallet. Das kann alles mögliche sein, was Sie möchten.
  6. Richten Sie Ihre PIN ein. Wählen Sie eine 6-stellige PIN mit Zahlen zwischen 1 und 9.
  7. PIN-Bestätigung. Geben Sie Ihre PIN erneut ein, um sicherzustellen, dass sie korrekt ist. Versuchen Sie, sich Ihre PIN zu merken, oder bewahren Sie sie aufgeschrieben an einem sicheren und geschützten Ort auf.
  8. Sie sind fertig! Ihre KeepKey Wallet ist jetzt fertig eingerichtet und bereit, Kryptowährungen zu empfangen und zu senden!

Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

weitere Broker Testberichte