Ein ausführlicher Testbericht über den Ledger Nano

Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, handelbare Vermögenswerte und mehr

5/5 Sterne-Bewertung

Die Hardware Wallet Ledger Nano S wurde von dem Unternehmen ‘Ledger’ entwickelt, das 2014 gegründet wurde. Das Unternehmen ist eines der führenden im Bereich der Sicherheit und Infrastruktur für Blockchains und Kryptowährungen. Ledger Nano S ist in der Tat ein kompakter USB-Stick mit einem winzigen LCD-Bildschirm, der es Ihnen ermöglicht, eine Reihe von Kryptowährungen sicher offline zu speichern.

Das Gerät ist extra so konstruiert, dass Ihre Kryptowährungstoken immer sicher sind, auch wenn Sie es an einen mit Malware infizierten Computer anschließen. Mit mehr als 1.300.000 verkauften Modellen ist es derzeit die beliebteste Hardware Wallet auf dem Markt.

Pros & Cons

Pros

  • Zuverlässige Wiederherstellungsoptionen, auch bei Beschädigung oder Verlust
  • Kompatibel mit verschiedenen Software Wallets
  • Sehr sicher
  • Angenehmes OLED-Display, das es einfacher macht, jede Transaktion doppelt zu überprüfen
Cons

  • Teuer im Vergleich zu Online-Optionen

Überblick über den Ledger Nano S

Wie funktioniert der Ledger Nano S?

Der Ledger Nano S ist eine Hardware Wallet, mit der Sie private Schlüssel, die mit Ihren verschiedenen Kryptowährungen verbunden sind, offline speichern können. Dadurch müssen Sie sich keine Sorgen machen, Ihre Kryptowährungen zu verlieren, wenn sie online gespeichert und somit anfällig für Hacks sind. Der Ledger Nano S kann, neben Bitcoin und Ethereum, auch eine große Bandbreite an Token speichern. Das geschieht durch die Integration mit anderen Wallets und Anwendungen wie MyEtherWallet, wo ERC-20- und Ethereum Token gespeichert werden können.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

Ledger Nano S ist eine Wallet mit mehreren Währungen und ist dafür bekannt, mehrere Währungen zu speichern, als seine Konkurrenten wie Trezor und KeepKey. Das Team von Ledger arbeitet permanent daran, das Speichern weiterer Token zu ermöglichen. Unterstützt werden derzeit die folgenden Kryptowährungen und Token:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Gold (BTG)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Ethereum Classic (ETC)
  • Ethereum ERC-20 Token
  • Litecoin (LTC)
  • Zcash (ZEC)
  • Dogecoin (DOGE)
  • Ripple (XRP)
  • Stratis (STRAT)
  • Dash (DASH)
  • Komodo (KMD)
  • Expanse (EXP)
  • Ark (ARK)
  • Ubiq (UBQ)
  • Viacoin (VIA)
  • Vertcoin (VTC)
  • Stealthcoin (XST)
  • Neo (NEO)
  • Stellar (XLM)
  • Digibyte (DGB)
  • Hcash (HSR)
  • PivX (PIVX)
  • Qtum (QTUM)

Mit welchen Geräten ist der Ledger Nano S kompatibel?

Der Ledger Nano S ist kompatibel mit Windows 7 und höher, sowie mit Linux und Mac 10.8+. Er unterstützt außerdem verschiedene Software Wallets, wie z. B. Ledger Wallet Bitcoin, Ledger Wallet Ripple, Ledger Wallet Ethereum, Mycelium, Copay, MyEtherWallet, BitGo und GreenBits. Um all diese verschiedenen Wallets und Anwendungen in Ihr Nano S zu integrieren, installieren Sie die neu veröffentlichte Ledger Live-Anwendung.

Neben dem Mikro-USB-Kabel wird der Ledger Nano S auch mit einem OTG-Kit geliefert. Mit dem USB-Kabel können Sie ihn an Geräte, die mit Standard 2.0 oder 3.0 USB-Anschlüssen ausgestattet sind, anschließen. Und mit dem Ledger OTG können Sie Ihre Ledger Nano S Wallet mit dem Mikro-USB-Anschluss Ihres Android-Smartphones sowie mit jedem anderen kompatiblen Android-Gerät verbinden. Folglich können Sie Ihre Ledger Nano Wallet also an folgende Geräte anschließen:

  • Desktop-Computer
  • Laptops
  • Macs
  • Android-Smartphones

Unterstützte Länder

Ledger ist derzeit in 165 Ländern tätig. Als Hardware Wallet können Sie den Nano S effektiv nutzen, solange er an Sie geliefert werden kann. Wir empfehlen Ihnen, den Nano S direkt über die Website zu kaufen, anstatt über Websites wie eBay, wo das Gerät möglicherweise beeinträchtigt sein könnte, bevor es Sie erreicht.

Kundensupport

Den Kundenservice von Ledger können Sie über die Website erreichen. Sie können sich mit dem Support-Team über das ‚Support‘-Widget unten rechts auf der Website in Verbindung setzen. Die Kundenbetreuung ist von Montag bis Freitag von 9:00 – 17:00 Uhr MEZ verfügbar. Allerdings wird kein Telefon-Support angeboten, und auch eine direkte Email-Adresse scheint es nicht zu geben. Die Website gibt detaillierte Informationen zur Sicherheit, Einzelheiten zu Bestellungen und zum Versand, und Sie können Benutzer- und Anwendungshandbücher einsehen.

Wallet

Erste Eindrücke

Der Ledger Nano S ist eine schlanke Hardware Wallet, die in Form und Größe eines Standard-USB-Flash-Laufwerks geliefert wird. Seine Benutzeroberfläche wurde dank des eingebauten Bildschirms und der zwei physischen Tasten so einfach wie möglich gestaltet.

Der Einrichtungsprozess ist ziemlich unkompliziert. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre PIN zu wählen, und Sie erhalten dann eine Recovery Phrase, die aus 24 Wörtern besteht. Diese wird als „Recovery Seed“ bezeichnet und Sie können sie verwenden, um Ihre privaten Schlüssel wiederherzustellen, falls Sie Ihr Gerät verlieren oder beschädigen sollten.

Das Senden und Empfangen von Kryptowährungen kann einfach über die kürzlich veröffentlichte App Ledger Live erfolgen, die eine Vielzahl bestehender Anwendungen und Wallets, in Bezug auf Kryptowährungen, integriert. Um Ihre Bitcoin von einer Börse zu erhalten, müssen Sie nur die Bitcoin-Adresse aus Ihrer Bitcoin-App kopieren, die mit Ledger Live verbunden ist. Dann gehen Sie zur Auszahlungsseite Ihrer Börse und fügen Ihre Bitcoin-Adresse ein, um Gelder direkt auf Ihren Ledger Nano S zu erhalten.

Wie schützt der Ledger Nano S meine Kryptowährung?

Die Nano S Wallet bietet Ihnen integrierte Sicherheitsstandards, die gewährleisten, dass Sie Kryptowährungen so sicher wie möglich senden und empfangen können. Einige der bemerkenswerten Sicherheitsstandards des Nano S sind unter anderem:

  • Offline-Speicher. Da es sich um eine Hardware Wallet handelt, werden Ihre im Ledger Nano S gespeicherten Gelder komplett offline gehalten, wodurch sie für Hacker unerreichbar sind. Beispielsweise müssen Sie jedes Mal, wenn Sie eine Zahlung auf Ihrem Ledger Nano S bestätigen müssen, die beiden physischen Tasten, die an dem Gerät angebracht sind, gleichzeitig drücken.
  • Sichere PIN. Bei der ersten Einrichtung werden Sie aufgefordert, eine vierstellige PIN zu erstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Gerät auch dann sicher bleibt, wenn Sie es beschädigen oder verlieren sollten. Nach drei falschen Eingaben Ihrer PIN wird der Ledger Nano S gelöscht und auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dann muss die aus 24 Wörtern bestehende Recovery Phrase eingegeben werden, um die in der Wallet aufbewahrten Coins wiederherzustellen.
  • Physikalisches Anti-Fälschungs-Siegel. Die neue Ledger Nano S Wallet kommt mit einem fälschungssicheren Klebeband um die Verpackung herum, um sicherzustellen, dass keine unbefugten Personen vor Ihnen Zugriff auf das Gerät erhalten.
  • Kein Akku. Da das Gerät keinen internen Akku hat, ist es offline, sobald es von einem Computer oder Telefon getrennt wird.
  • Recovery Phrase. Mit dem Ledger Nano S haben Sie die Möglichkeit, wieder auf Ihre Gelder zuzugreifen, indem Sie die während der Einrichtung erstellte Recovery Phrase mit 24 Wörtern eingeben, falls Sie das Gerät verlieren oder beschädigen sollten. Der Satz ist auch dann notwendig, wenn Sie Ihre PIN verlieren oder vergessen, weil Sie damit eine neue PIN erstellen und auf Ihre Gelder zugreifen können.
  • Erweiterte Passphrase-Option. In Anlehnung an andere bemerkenswerte Hardware Wallets wie Trezor bietet der Nano S jetzt auch die Möglichkeit, zusätzlich zu Ihrer aus 24 Wörtern bestehenden Recovery Phrase einen benutzerdefinierten Text hinzuzufügen. In diesem Fall wird diese zusätzliche Passphrase verwendet, um eine zweite versteckte Wallet zu erstellen. Sie können zwar die Haupt-Wallet für kleine Beträge verwenden, aber wir empfehlen Ihnen, den größeren Betrag Ihres Guthabens in der versteckten Wallet aufzubewahren, weil diese mit der zusätzlichen Passphrase vollständig unter Ihrer Kontrolle ist.

Muss ich irgendeine Software herunterladen?

Obwohl der Ledger Nano S Coins offline speichert, müssen Sie die Ledger Live-App herunterladen, um das Beste aus Ihrem Nano S zu machen. Mit der Anwendung können Sie all Ihre verschiedenen Wallets direkt verwalten.

Kann ich meine Ledger Nano S Wallet sichern?

Ja, das geschieht mit Hilfe des Recovery Seeds, einer Phrase aus 24 Wörtern, die bei der ersten Inbetriebnahme Ihres Nano S erstellt wurde. Notieren Sie diese Wörter auf dem mitgelieferten Wiederherstellungsbogen und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf. Für den Fall, dass Sie den Zugriff auf Ihre Wallet verlieren, können Sie Ihr Geld einfach zurückerhalten, indem Sie den Wiederherstellungssatz in ein anderes kompatibles Gerät eingeben.

Kann ich es anonym verwenden?

Ja, können Sie. Da es sich um eine Hardware Wallet handelt, ist der Ledger Nano S völlig anonym. Beim Erstellen von Transaktionen in oder aus Ihrer Wallet heraus wird auf der Blockchain lediglich die Anzahl der übertragenen Token sowie die Adresse Ihrer Wallet angezeigt, anhand derer Sie nicht identifiziert werden können.

Gibt es zusätzliche Gebühren für die Verwendung meiner Ledger Nano S Wallet?

Nein. Für die Nutzung der Wallet fallen keine zusätzlichen Gebühren an, abgesehen von den Anschaffungskosten für das Gerät selbst. Es kann jedoch sein, dass Sie einen bestimmten Prozentsatz für Transaktionsgebühren zahlen müssen, wenn Sie Ihr Geld aus der Wallet entnehmen. Dieser hängt jedoch von der Kryptowährung ab, die Sie transferieren, und wird zur Bezahlung von Minern verwendet, die die entsprechende Blockchain überprüfen.

Wenn Sie zum Beispiel Bitcoin aus Ihrer Ledger Nano S Wallet senden, wird für jede Transaktion ein Gebührensatz festgelegt. Dieser wird nicht von Ledger selbst auferlegt, sondern durch die Standard-Transaktionsgebühren, die das Bitcoin-Protokoll für jede Transaktion verlangt. Das dient dazu, die Miner für ihre Arbeit bei der Überprüfung der Transaktionen zu vergüten.

Gibt es Limits für den Betrag der Kryptowährung, die ich einzahlen und abheben kann?

Für den Ledger Nano S gibt es keine Ein- oder Auszahlungslimits. Da es sich um eine Hardware Wallet handelt, speichert das Gerät nicht wirklich die Kryptowährung an sich, sondern Ihre privaten Schlüssel, die damit verbunden sind. Daher wird die Transaktion nicht in der Wallet selbst gespeichert, sondern stattdessen auf der öffentlich sichtbaren Blockchain registriert, was beweist, dass Sie der Eigentümer Ihrer Coins sind.

Wie viel kostet der Ledger Nano S?

Der Ledger Nano S ist auf der offiziellen Website von Ledger Wallet für 89,99 € erhältlich. Somit ist das Gerät eine der erschwinglichsten Hardware Wallets auf dem Markt. Wenn Sie den Ledger Nano S auf Ihrem Android-Gerät verwenden möchten, können Sie das OTG-Kit für Ledger mitbestellen, das separat für 12,99 € erhältlich ist.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den verfügbaren Wallets von Ledger?

Neben dem Nano S hält das Unternehmen Ledger auch die weniger bekannte Ledger Blue Hardware Wallet im Portfolio. Der Ledger Nano S ist eine einfache, benutzerfreundliche und kostengünstige Hardware Wallet. Der Ledger Blue ist im Endeffekt auch eine Hardware Wallet mit den gleichen Sicherheitsmerkmalen, sieht aber aus und funktioniert, wie ein modernes Smartphone-Tablet, wodurch er das luxuriösere und benutzerfreundlichere Gerät von beiden ist. Die Unterschiede der Geräte sind die folgenden:

Ledger Nano S

  • Kostengünstigere Option (89,99 €)
  • Unterstützt mehrere Coins (NEO, TRON, ARK, ZENCASH, und mehr)
  • Kompakter und dadurch tragbarer
  • Zwei physische Tasten zum Bestätigen von Transaktionen

Ledger Blue

  • Farbiger Touchscreen mit einem 3,5-Zoll-Display
  • Batteriebetrieben
  • Speichert weniger Coins, als der Nano S (NEO, TRON, ARK, ZENCASH und mehr werden nicht unterstützt)
  • Teurere Option (249,99 €)
  • Hochwertige Haptik
  • Bluetooth-kompatibel

Allgemeines

Welche zusätzlichen Funktionen hat der Ledger Nano S?

Ledger Nano S Firmware

Die Open-Source-Firmware von Ledger ermöglicht weitere Upgrades und Erweiterungen für künftiges Wachstum, z.B. die Einführung einer Kompatibilität mit anderen Token, die derzeit nicht gespeichert werden können.

Schwenkbare Abdeckung

Diese besondere Schutzhülle des Nano S verhindert, dass der Bildschirm der Wallet physisch beschädigt wird. 

Cryptosteel

Cryptosteel ist ein physisches Gerät, das Ihren Recovery-Seed und Ihre Wallet-Adresse aufzeichnet. Es besteht aus Stahl, um sicherzustellen, dass Ihre Seed vor den Elementen sicher ist.

Zusammenfassung

Der Ledger Nano S sticht als Top-Hardware Wallet deutlich hervor. Trotz des gestiegenen Preises bieten die Verbesserungen, die mit den neuesten Firmware-Versionen vorgenommen wurden, sowie die Einführung der Ledger Live-App dem Ledger Nano S eine bessere Funktionalität, als andere derzeit auf dem Markt erhältliche Hardware Wallets. Im Vergleich zum Ledger Blue (249,99 €) ist der Nano S auch eine wesentlich kostengünstigere Variante (89,99 €) und ermöglicht dennoch die Aufbewahrung mehrerer Coins, als der Ledger Blue.

Durch die Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen des Ledger Nano S haben Sie die äußerst bemerkenswerte Option, Kryptowährungen sicherer zu speichern, weil sichergestellt wird, dass Ihre privaten Schlüssel offline (im Cold-Storage) gesichert sind. Obwohl einige Funktionen eine aufrechte Verbindung mit einem Computer (über USB) benötigen, stellen diverse Sicherheitsfunktionen sicher, dass Ihre Wallet vor Malware geschützt ist, auch wenn Ihr Computer das möglicherweise nicht ist. Hierzu zählen beispielsweise die beiden physischen Tasten, die zum Signieren von Transaktionen verwendet werden.

Auch wenn die Bedienung des Geräts für neue Nutzer etwas schwierig erscheinen mag, wird der Nano S mit einer Bedienungsanleitung geliefert und ist eine viel einfachere Möglichkeit, Kryptowährungen zu sichern, als eine viel komplexere Cold-Storage-Lösung, wie Papier-Wallets.

Letztendlich ist es verständlich, warum der Nano S, zusammen mit dem Trezor One, die meistverkaufte Hardware Wallet in der Krypto-Welt ist, auch wenn Nutzer, die sich über verschiedene Wallet-Optionen informieren, sich beim Grundpreis des Nano S vermutlich etwas sträuben könnten. 

Wie richte ich meine Ledger Nano S Wallet ein?
  1. Aktualisieren Sie die Firmware Ihres Ledger Nano S. Das ist der erste Schritt, bevor Sie Ihr Gerät in Betrieb nehmen, um sicherzustellen, dass die Firmware auf dem neuesten Stand ist. Diese Aktualisierung bringt wichtige Sicherheitsverbesserungen und zusätzliche Funktionen mit sich. Der Vorgang kann laut der Installationsanleitung bis zu 15 Minuten dauern.
  2. Verbinden Sie Ihren Ledger Nano S. Verbinden Sie Ihre Wallet durch das mitgelieferte USB-Kabel mit Ihrem Computer und folgen Sie den Anweisungen, die auf dem kleinen Bildschirm angezeigt werden. Hier können Sie nun wählen, ob Sie eine neue Wallet erstellen oder, besser noch, ein Bitcoin- oder Ethereum-Konto importieren möchten. Über dem Bildschirm finden Sie zwei Knöpfe, mit denen Sie bestimmte Eingabeaufforderungen auswählen und bestätigen können.
  3. Wählen Sie eine PIN. Legen Sie eine komplexe, aber einprägsame 4-stellige PIN fest. Diesen Code werden Sie jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie Ihre Ledger Nano S Wallet anschließen. Merken Sie sich diese PIN unbedingt, da drei aufeinanderfolgende Falscheingaben Ihre Wallet auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, woraufhin Sie die Wiederherstellungsphrase, aus 24 Wörtern bestehend, eingeben müssen.
  4. Sichern Sie Ihren Recovery Phrase mit 24 Wörtern. Sie müssen die Phrase mit 24 Wörtern in das mit Ihrer Wallet mitgelieferte Wiederherstellungsformular kopieren, und zwar in der richtigen Reihenfolge. Somit erhalten Sie immer noch Zugang zu Ihren Geldern, sollten Sie Ihre Nano S Wallet verlegen oder beschädigen. Sie werden dann aufgefordert, einige der Wörter auszuwählen, um zu bestätigen, dass Sie sie kopiert haben. Bewahren Sie diesen Wiederherstellungsbogen immer an einem sicheren und geschützten Ort auf.
  5. Installieren Sie die Ledger Live App. Sobald Sie die Benachrichtigung „Ihr Gerät ist jetzt bereit“ sehen, ist Ihr Nano S konfiguriert. Danach können Sie die Ledger Live App herunterladen, mit der Sie auf weitere Funktionen und Speicheroptionen auf Ihrem Nano S zugreifen können. Sie können die App auch verwenden, um den Saldo Ihres Kontos zu überwachen.
  6. Verwenden Sie Ihren Ledger Nano S. Ihre Wallet ist nun bereit, Kryptowährungen zu empfangen und zu senden!

Von Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, um unser Redaktionsteam zu leiten. Auf der Grundlage von mehr als einem Jahrzehnt, in dem hochkarätige Inhalte für Blue-Chip-Unternehmen geschrieben, bearbeitet und verwaltet werden, umfasst Harrys beträchtliche Erfahrung im Finanzsektor die Arbeit für High-Street- und Investmentbanken, Versicherungen und Handelsplattformen.
Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.