Bewertung von LocalBitcoins

Sicherheit, Handelsgebühren, handelbare Vermögenswerte und mehr
By: Harry Atkins
Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für… read more.
Updated: Jan 12, 2021
3.5/5 Stern-Bewertung
15 Minute gelesen
Jetzt anmelden

LocalBitcoins wurde im Jahr 2012 mit seinem Hauptsitz in Finnland gegründet und ist ein digitaler Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Bitcoin weltweit. Es handelt sich um eine Plattform, die als offene Peer-to-Peer (P2P)-Bitcoin-Börse arbeitet und durch einen Treuhandservice gesichert ist. Die Services von LocalBitcoins sind in über 1600 Städten in mehr als 200 Ländern weltweit verfügbar und haben bisher 1 Million registrierte Nutzer.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

In mehreren Ländern verfügbar
Man kann Bitcoin direkt von anderen Nutzern auf der Plattform kaufen
Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
Gesichert durch einen Treuhandservice

Nachteile:

Übersicht über LocalBitcoins

Was kann ich mit LocalBitcoins machen?

Mit LocalBitcoins können Sie nach einzelnen Käufern und Verkäufern von Bitcoin suchen und mit ihnen Geschäfte tätigen. Mit LocalBitcoins können Sie Bitcoin verkaufen, die Sie in Ihrer Online-Wallet gespeichert haben. Wenn Sie ein Verkäufer sind, der einen Handel mit einem anderen Käufer organisiert hat, hält LocalBitcoins die Bitcoin, die in Ihrer LocalBitcoins-Wallet gespeichert sind, treuhänderisch fest und gibt sie nach Ihrer Zahlungsbestätigung durch den Käufer in dessen Wallet frei. Auf diese Weise bestätigt LocalBitcoins die Echtheit jeder Transaktion.

Welche Kryptowährungen werden unterstützt?

LocalBitcoins unterstützt derzeit nur den Kauf und Verkauf von Bitcoin.

Zahlungsmethoden

Sie können jede beliebige Zahlungsmethode auf LocalBitcoins verwenden, um Gelder auf das Konto eines Verkäufers zu überweisen, wenn Sie Bitcoin kaufen, solange der Verkäufer dies genehmigt und es an Ihrem Standort verfügbar ist. Wir haben die gängigsten Zahlungsmethoden für Sie zusammengestellt:

Bareinzahlung.

Bei einer Bareinzahlung zahlt man Bargeld direkt über einen Geldautomaten auf ein Bankkonto ein. Das ist die sicherste und effektivste Art, Geld zu transferieren, da sie vollständig unwiderruflich ist.

Banküberweisung.

Nutzer können Bitcoin durch Banküberweisung auf das Bankkonto des Verkäufers kaufen. Eine Banküberweisung ist normalerweise eine sichere Option für die Überweisung von Geldern, da das Risiko der Reversibilität gering ist. Im Zusammenhang mit internationalen Banküberweisungen nimmt das Risiko stärker zu.

Lastschrift/Kreditkarte.

Dabei wird Geld von Ihrer Kredit- oder Debitkarte auf das Bankkonto des Verkäufers überwiesen. Kartentransfers werden auf der LocalBitcoins Website aufgrund der Reversibilität von Zahlungen mit solchen Karten als risikoreiche Überweisung eingestuft, sodass es unwahrscheinlich ist, dass Verkäufer diese Zahlungsmethode akzeptieren werden.

Elektronische Wallets.

Zahlungen mit elektronischen Wallets wie Paypal, Skrill, Neteller oder ähnlichen elektronischen Wallets funktionieren auf dieselbe Weise, wie reguläre Debit-/Kreditkartenzahlungen, indem Sie Gelder auf das Bankkonto des Verkäufers überweisen. Hier besteht das gleiche Risiko für den Verkäufer, da Zahlungen bis zu drei Monate nach einer Zahlung rückgängig gemacht werden können, wodurch es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass Verkäufer diese Zahlungsmethode ebenfalls akzeptieren.

Sehen Sie sich unsere Guides an, wenn Sie sich andere Kryptowährungen wie ETH mit PayPal kaufen möchten

Altcoins.

Nutzer können Bitcoin durch die Börse von Altcoins wie Dash, Ripple/XRP, Litecoin, Monero und Ethereum kaufen. Diese Coins müssen an die Walletadresse des Verkäufers geschickt werden. Diese Zahlungsmethode ist eher üblich auf der Plattform, da die Zahlungen nicht rückgängig gemacht werden können. 

Das sind nur die beliebtesten Zahlungsmittel für LocalBitcoins. Da die Plattform lediglich dazu dient, zwischen Käufern und Verkäufern zu vermitteln, können Sie mit allen Mitteln bezahlen, die der Verkäufer akzeptiert – oder alle Zahlungen akzeptieren, die Sie wünschen, wenn Sie Bitcoin verkaufen.

Auf welchen Geräten kann ich LocalBitcoins verwenden?

Sie können LocalBitcoins auf jedem Gerät verwenden, das über einen Internetbrowser auf die Website zugreifen kann. Zur Zeit gibt es keine mobile App.

Wie einfach ist es, LocalBitcoins zu verwenden?

Es ist sehr einfach, LocalBitcoins zu verwenden und der Registrierungsprozess dauert nur etwa eine Minute. Auf der Landingpage sehen Sie sofort verfügbare Angebote von Käufern und Verkäufern aus Ihrer Umgebung. Wenn Sie auf das Profil eines Verkäufers klicken, können Sie sein Kundenfeedback und seine Bewertungen einsehen und von ihm kaufen, wenn Sie möchten. Verkäufer von Bitcoin auf der Website können von den Käufern zusätzliche Informationen anfordern, bevor sie mit ihnen Geschäfte abschließen möchten.

Wenn Sie Ihre eigene Anzeige für einen Handel aufgeben möchten, klicken Sie einfach auf “Handel aufgeben” im Header auf der Website. LocalBitcoins erhebt eine zusätzliche Gebühr von 1% für jeden erfolgreichen Handel, der durch diese Anzeige zustande kommt.

Unterstützte Länder

LocalBitcoins wird weltweit in über 248 Ländern unterstützt. Aufgrund von Regulierungsgesetzen operiert LocalBitcoins allerdings nicht in den Bundesstaaten New York und Washington sowie in Deutschland. Im Folgenden finden Sie eine Liste der unterstützten Länder:

  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Aland-Inseln
  • Albanien
  • Algerien
  • Amerikanisch-Samoa
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antarktis
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Arabische Republik Syrien
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aruba
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Australien
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bonaire, St. Eustatius und Saba
  • Bosnien und Herzegowina
  • Botswana
  • Bouvet-Insel
  • Brasilien
  • Britisches Territorium im Indischen Ozean
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde
  • Chile
  • China
  • Cook-Inseln
  • Costa Rica
  • Côte d’Ivoire
  • Curaçao
  • Dänemark
  • Demokratische Volksrepublik Laos
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Eritrea
  • Estland
  • Falkland-Inseln
  • Färöer-Inseln
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana
  • Französisch-Polynesien
  • Französische Süd-Territorien
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Gersney
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Grenada
  • Griechenland
  • Grönland
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heard Island und McDonadl-Inseln
  • Heilige Helena, Mariä Himmelfahrt und Tristan da Cunha
  • Heiliger Stuhl (Staat Vatikanstadt)
  • Honduras
  • Hongkong
  • Indien
  • Indonesien
  • Insel Man
  • Irak
  • Iran, Islamische Republik
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jemen
  • Jersey
  • Jordanien
  • Jungferninseln, Britisch
  • Jungferninseln, USA.
  • Kaimaninseln
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kasachstan
  • Katar
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kiribati
  • Kokosinseln
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo
  • Kongo, Die Demokratische Republik Kongo, Die Demokratische Republik
  • Korea, Demokratische Volksrepublik
  • Korea, Republik
  • Kroatien
  • Kuba
  • Kuwait
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macau
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marokko
  • Marshall-Inseln
  • Martinique
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mazedonien, Republik
  • Mexiko
  • Mikronesien, Bundesstaat
  • Moldawien
  • Monaco
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Nördliche Marianen-Inseln
  • Norfolkinsel
  • Norwegen
  • Oman
  • Österreich
  • Pakistan
  • Palästina, Staat
  • Palau
  • Panama
  • Papa-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Pitcairn
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Réunion
  • Ruanda
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Salomon-Inseln
  • Sambia
  • Samoa
  • San Marino
  • Sankt Barthélemy
  • Sankt Marten
  • Sankt Martin
  • São Tomé und Príncipe
  • Saudi-Arabien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Simbabwe
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Pierre und Miquelon
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
  • Südsudan
  • Surinam
  • Svalbard und Jan Mayen
  • Swasiland
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Tansania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tschad
  • Tschechien
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Turks- und Caicosinseln
  • Tuvalu
  • U.S. Minderjährige abgelegene Inseln
  • Uganda
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten
  • Vereinigtes Königreich
  • Vietnam
  • Weihnachtsinsel
  • Weißrussland
  • Westsahara
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern

Kontoverifizierung

Die Verifizierung eines Kontos bei LocalBitcoins ist optional. Allerdings werden ungeprüfte Konten meistens vermieden – sowohl seitens des Verkäufers, als auch des Käufers. Um Ihr Konto verifizieren zu lassen, müssen Sie lediglich einen amtlichen Personal- oder Reiseausweis, ein Passfoto oder einen gültigen Führerschein hochladen.

Kundensupport

Nutzer können den Kundensupport von LocalBitcoins über die sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram und Reddit) oder durch das Erstellen eines Tickets erreichen. Alternativ können Sie auch Antworten auf einige Ihrer Fragen in den FAQs erhalten, oder andere Nutzer im Forum um Hilfe bitten.

Brokerage

Erste Eindrücke

Der Peer-to-Peer-Austausch von LocalBitcoins ist unkompliziert und einfach zu handhaben. Auf der Landingpage können Sie sofort die wettbewerbsfähigsten Angebote von Nutzern sehen, die Bitcoin in ihrer Nähe kaufen oder verkaufen möchten. Sie können auch die Profile bestimmter Händler einsehen, um sich deren Bewertungen sowie das Feedback von früheren Kunden anzusehen. Es ist auch sehr einfach für Nutzer, ihre eigenen Handel/Anzeigen für den Kauf und Verkauf von Bitcoin einzurichten. Klicken Sie hierzu einfach auf den Button “Einen Handel veröffentlichen”. Allerdings müssen Nutzer zuerst ihre Identität bestätigen, bevor sie Anzeigen aufgeben dürfen. Darüber hinaus wird von LocalBitcoins für jede erfolgreiche Transaktion, die durch die Anzeige zustande kommt, eine zusätzliche Gebühr von 1% erhoben.

Ist LocalBitcoins eine sichere Börse?

Ja, LocalBitcoins ist eine sichere Börse. Sie sollten allerdings vorsichtig sein, mit wem Sie auf der Plattform ein Geschäft eingehen, da immer die Möglichkeit besteht, betrogen zu werden. Das ist in der Regel eher ein Risiko für Verkäufer, da die Zahlungen der Käufer reversibel sein können. Deshalb wird Verkäufern empfohlen, Angebote nur mit geringem oder keinem Risiko anzunehmen, wie z.B. inländische Banküberweisungen und Bareinzahlungen.

LocalBitcoins hat hierüber keine Kontrolle, da es in der Verantwortung des Verkäufers liegt, darauf zu achten, mit seriösen Nutzern zu handeln und sichere Zahlungsmethoden zu akzeptieren. Ferner verwendet LocalBitcoins eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, um die bestmögliche Benutzersicherheit zu bieten:

  • Treuhandservice. Der Treuhandservice von LocalBitcoins steht sowohl dem Käufer, als auch dem Verkäufer zur Verfügung. Hier werden die Gelder des Verkäufers bis zur Überprüfung der Zahlung treuhänderisch verwahrt und anschließend nach Abschluss der Zahlung an den Käufer freigegeben.
  • Reputationsbewertung. LocalBitcoins bietet ein Bewertungssystem, das die historische Aktivität eines Kontos anzeigt, um es Nutzern zu erleichtern, zwischen einem zuverlässigen User und einem potenziellen Betrüger zu unterscheiden. Es wird empfohlen, immer mit hochrangigen Nutzern zu arbeiten, die eine gute Feedback-Historie haben.
  • Unterstützung bei Konfliktlösungen. Das Supportteam von LocalBitcoins unterstützt seine Nutzer gerne bei der Lösung von Konflikten. Gelegentlich werden Zahlungen an Nutzer, die betrogen wurden, auch zurückerstatten.
  • Login Guard. Die Verifizierungsfunktion des Login Guards erfordert jedes Mal eine Email-Verifizierung, wenn Sie über einen neuen Browser auf Ihr Konto zugreifen. Somit wird ein unbefugter Zugriff auf Ihr Konto verhindert.

Gibt es irgendwelche Gebühren?

Ja und nein. LocalBitcoins erhebt standardmäßig eine Handelskommissionsgebühr von 1% für alle Transaktionen, die von einem Nutzer durchgeführt werden, der eine Anzeige aufgegeben hat. Das ist unabhängig davon, ob er ein Kauf- oder Verkaufsangebot abgegeben hat. Für Nutzer, die lediglich mit Personen handeln, die eine Anzeige aufgegeben haben, fallen keine Handelsgebühren an.

Gibt es Abhebungs- und Einzahlungslimits?

Nein, es gibt keine festgelegten Limits für Transaktionen auf der Börsenplattform von LocalBitcoins. Nutzer können beliebige Beträge an Bitcoin in ihre LocalBitcoins-Wallet einzahlen oder aus dieser abheben. Allerdings werden die Anbieter meistens ihre eigenen Limits für Transaktionen festlegen.

Zusammenfassung der Börse von LocalBitcoins

Die Börse von LocalBitcoins ist eine solide Wahl für jeden, der nach einer dezentralisierten Möglichkeit zum Kauf und Verkauf von Bitcoin sucht. Allerdings kann es auch hier Betrügereien geben, was aber nur für Verkäufer gefährlich ist, da verschiedene Zahlungsmethoden reversibel sein können. Nutzer können dies umgehen, indem sie nur Optionen mit geringerem oder gar keinem Risiko, wie Banküberweisungen oder Bareinzahlungen, akzeptieren. Auf der Börsenplattform können die Bewertungen sowie frühere Erfahrungsberichte von anderen Nutzern eingesehen werden. Die meisten Nutzer akzeptieren nur Handelsangebote von anderen verifizierten Nutzern.

Wallet

Erste Eindrücke

Bei den Wallets von LocalBitcoins handelt es sich um Online Wallets, die die P2P-Börsenplattform und das P2P-Verfahren ergänzen. Bevor ein Verkäufer einen Handel abschließt, muss er den Betrag an Bitcoin, den er verkaufen möchte, tatsächlich in seiner Wallet besitzen. Während eines Handels hält LocalBitcoins den erforderlichen Betrag der Bitcoin des Verkäufers treuhänderisch fest, bis er eine erfolgreiche Zahlung garantiert, woraufhin die Bitcoin in die Wallet des Käufers wandern. Ferner verfügt die Wallet über zusätzliche Sicherheitsfunktionen, die im Folgenden erläutert werden.

Welche Sicherheitsmerkmale gibt es?

Die Wallets von LocalBitcoins sind mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ausgestattet. Diese kann so eingerichtet werden, dass der Zugriff auf die Wallet über die einfache Eingabe Ihres Benutzernamens und Kennworts hinaus eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet. Ferner dient der Login Guard dazu, jede Login-Aktivität auf Ihr Konto von einem neuen Browser aus per Email zu überprüfen. Da es sich um eine Online Wallet handelt, ist diese immer noch weniger sicher, als eine Hardware Wallet. Deshalb wird empfohlen, nur so viel Geld in der LocalBitcoins Wallet zu speichern, wie Sie vorhaben, für Transaktionen zu verwenden.

Gibt es irgendwelche Gebühren?

Nein, es gibt keine direkten Gebühren im Zusammenhang mit dem Kauf, Verkauf oder der Speicherung von Bitcoin auf LocalBitcoins. Es gibt jedoch eine einheitliche Transaktionsgebühr von etwa 0,0002 BTC (unter 2 €), wobei es sich um die Kosten für den Versand von Bitcoins aus Ihrer LocalBitcoins-Wallet in externe Wallets handelt. Zusätzlich erhebt LocalBitcoins eine Gebühr von 1% pro Transaktion für Nutzer, die Transaktionen über ihre eigenen eingereichten Anzeigen abschließen.

Welche Ein- und Auszahlungslimits gibt es?

Es gibt derzeit keine Ein- oder Auszahlungslimits für die Wallets von LocalBitcoins.

Eine Zusammenfassung der Wallet

Die Wallets von LocalBitcoins funktionieren erwartungsgemäß für jeden, der Gelder auf dem LocalBitcoins-Marktplatz aufbewahren möchte, mit denen er vorhat, zu handeln. Daher sollten Verkäufer nur die Menge an Bitcoin aufbewahren, mit der sie vorhaben, zu handeln. Käufer erhalten die Bitcoin, die sie über die Online Wallet gekauft haben, und sie sollten diese an einem sicheren Ort, wie z.B. in einer Hardware Wallet, aufbewahren, sofern sie nicht planen, die Bitcoin über LocalBitcoins unmittelbar an andere Nutzer weiterzuverkaufen. 

Allgemeines

Zusätzliche Merkmale

LokaleBitcoins Geldautomaten

Diese sind derzeit nicht verfügbar, könnten aber in Zukunft wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Früher konnten Nutzer eigene Geldautomaten von LocalBitcoins kaufen, um den Austauschprozess von Bitcoin ohne Internetzugang zu automatisieren. Das Vorgängermodell des Geldautomaten (der ATM A3) hatte ein einfaches und sicheres Geldkassettendesign und verfügte über eine Verarbeitungskapazität von 30 Scheinen. Er konnte ein Volumen von bis zu 300 BTC verarbeiten, wobei eine Handelsmarge von 5 bis 8 Prozent auf den Besitzer des Geldautomaten zurückging.

Zusammenfassung

LocalBitcoins ist eine zuverlässige, dezentralisierte Peer-to-Peer-Börse und Wallet-Plattform für alle, die Bitcoin schnell kaufen oder verkaufen möchten, wobei die Transaktionen durch die Nutzung eines Treuhanddienstes garantiert werden. Allerdings gibt es ein geringes Sicherheitsrisiko mit reversiblen Zahlungen. Nutzer können dieses Problem aber umgehen, indem sie nur Zahlungsoptionen akzeptieren, bei denen die Käufer ihr Geld nach der Überweisung nicht zurückfordern können. Diese Zahlungsoptionen können z.B. Bareinzahlungen über Geldautomaten, oder inländische Banküberweisungen sein. Außerdem können Sie auf der Plattform den Ruf und die Feedback-Historie der Nutzer einsehen.

Letztendlich ist LocalBitcoins eine einzigartige Plattform, die es für ihre Nutzer – im Vergleich zu anderen Börsen- und Brokerageplattformen mit höheren Gebühren und Provisionssätzen – profitabler machen könnte, Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen.

Wie man ein Konto einrichtet

Haben Sie sich dazu entschlossen, ein Konto bei LocalBitcoins zu eröffnen? Großartig, und so funktioniert es:

  1. Registrieren Sie sich zunächst mit Ihrer Email-Adresse und einem Passwort. Verwenden Sie am besten ein starkes Passwort mit Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen.
  2. Anschließend werden Sie aufgefordert, Ihre Anmeldung über einen Aktivierungslink, der Ihnen per Email gesendet wird, zu bestätigen. Wenn Sie diesem Link folgen, werden Sie zu Ihrem Konto weitergeleitet.
  3. Nun haben Sie die Möglichkeit, die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) über die Google Authentifizierungs-App (verfügbar auf Android- und iOS-Plattformen) zu aktivieren. Dies trägt zur zusätzlichen Sicherheit Ihres Kontos bei.
  4. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Nutzer nicht mit nicht-verifizierten Nutzern handeln möchten, wird nun empfohlen, Ihr Konto zu verifizieren. Das können Sie durch die Vorlage eines amtlichen Dokuments, das Ihre Identität bestätigt, machen. Hierfür können Sie eine Kopie Ihres bei Ihrer Behörde ausgestellten Personalausweises, einen gültigen Führerschein oder ein Passfoto vorweisen. Dieser Vorgang kann einige Tage dauern, aber sobald Sie verifiziert sind, können Sie damit anfangen, Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen!
Harry Atkins
Financial Writer
Harry kam 2019 zu uns, er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Schreiben, Redigieren und Verwalten von Top-Inhalten für Blue-Chip-Unternehmen. Seine beträchtliche Erfahrung im… read more.

weitere Broker Testberichte