Welche sind derzeit die besten datenschutzorientierten Kryptowährungen?

By: Michael Harris
Michael Harris
Als akademischer Wirtschaftswissenschaftler mit einer Leidenschaft für den Finanzhandel ist Michael Harris ein fester Mitarbeiter bei Invezz. Dank seiner… read more.
on Nov 1, 2020
  • Der IOCTA-Bericht zeigt, dass datenschutzorientierte Altcoins eine wachsende Cyber-Bedrohung darstellen
  • Dennoch macht die kriminelle Verwendung von Altcoins nur 1,1% aller Transaktionen aus
  • Monero, Dash und Zcash werden als datenschutzorientierte digitale Assets immer beliebter

Privacy Coins haben einen verstärkten Fokus auf Sicherheit und sollen die Identität der Benutzer so privat wie möglich halten. In diesem Artikel befassen wir uns mit den Herausforderungen, denen sich die Privacy Coins heutzutage stellen müssen, und mit der Frage, welche derzeit die besten datenschutzorientierten Krypto-Währungen sind.

Fundamentale Analyse: Europol und das DOJ bezeichnen Privacy Coins als Top-Cyber-Bedrohungen

Die Strafverfolgungsbehörde der Europäischen Union, Europol, bezeichnete Altcoin Monero (XMR) als eine der größten Cyber-Bedrohungen. Monero ist für seine verbesserte Datenschutzpolitik bekannt, da es Transaktionen schwieriger nachverfolgbar macht.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Europol arbeitet bei der Untersuchung von Altcoins und Wallet Services mit EU-Mitgliedsländern, Drittstaaten sowie mit dem privaten Sektor zusammen. Die Forschung konzentrierte sich auf Bereiche wie Cyberkriminalität, sexuelle Ausbeutung von Kindern und Zahlungsbetrug. Das European Cybercrime Centre (EC3) veröffentlicht seinen bekanntesten Bericht über die Hauptbedrohungen im Bereich der Cyberkriminalität – den Internet Organized Crime Threat Assessment (IOCTA).

Dieser jüngste IOCTA-Bericht hat gezeigt, dass datenschutzorientierte Altcoins eine wachsende Cyber-Bedrohungen darstellen. Bitcoin ist nach wie vor die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode für Cyberkriminalität, aber das ist vor allem auf die weite Verbreitung, den Status und die Anwenderfreundlichkeit zurückzuführen.

Neben den bereits erwähnten Altcoins werden Etherum (ETH) und Litcoin (LTC) auch für Cyberkriminalität-Dienste immer beliebter. In dem Bericht wurde auch festgestellt, dass Cyberkriminelle in großem Umfang die „datenschutzverbesserten Wallet Services mit Coinjoin-Konzepten“ sowie zentralisierte Mixer, sowie zentralisierte Mixer nutzen, die ihnen helfen, ihr Geld anzuhäufen und zu waschen.

Diese Coinjoin-Dienste werden verwendet, um mehrere verschiedene Transaktionen von nicht verwandten Beteiligten in einer einzigen Transaktion zu mischen, was das Aufspüren sehr viel schwieriger macht, auch wenn sie den Transaktionsverlauf nicht löschen.

Dem Bericht zufolge verwenden auch Dark-Web-Benutzer diese mit dem datenschutzverbesserten Wallets, um Zahlungen im Untergrund durchzuführen. Im Sommer veröffentlichte Europol einen Bericht, in dem festgestellt wurde, dass Cyberkriminelle Privacy Coins im Wert von mehr als 50 Mio. Dollar in diese Wallets gesteckt haben.

Neben der Feststellung, dass Altcoins bei der Cyberkriminalität weit verbreitet sind, wies der Europol-Bericht auch auf den verstärkten Einsatz von Kryptowährungen bei legitimen Transaktionen hin. Genauer gesagt macht die kriminelle Verwendung von Altcoins nur 1,1% aller Transaktionen aus.

Das US-Justizministerium veröffentlichte auch einen Bericht über Privacy Coins und Cyberkriminalität, in dem bekräftigt wurde, dass Privacy Altcoins bei „risikoreichen Aktivitäten“ weit verbreitet sind.

„Das Ministerium betrachtet die Verwendung von AECs als eine risikoreiche Aktivität, die ein Hinweis auf mögliches kriminelles Verhalten ist“, hieß es im Bericht. „AECs werden oft gegen andere virtuelle Assets wie Bitcoin ausgetauscht, was auf eine Technik der Schichtung virtueller Assets für Benutzer hinweisen kann, die versuchen, kriminelles Verhalten zu verbergen.“

In dem Bericht hieß es auch, dass Besitzer von Privacy Coins in der Lage sind, die Quelle ihrer Token mit Hilfe von Mixern, Tumblern und Chain Hopping zu verschleiern, wodurch AML und CFT kompromittiert werden.

Dem Bericht zufolge wird „Chain-Hopping“ „häufig von Personen eingesetzt, die Einnahmen aus Diebstählen virtueller Währungen waschen“. Dieser Dienst basiert auf dem Austausch von Krypto-Assets gegen andere, die in einem anderen Netzwerk wie Bitcoin (BTC) und Ethereum operieren.

Neben anderen Mixing- und Tumbling-Diensten, die von Cyberkriminellen genutzt werden, um ihre Spuren zu verwischen, wies der DOJ-Bericht auf das Privacy-Tool namens Helix hin, dessen hoher Beamter im Februar verhaftet wurde, weil er über 311 Mio. $ an Bitcoin gewaschen hatte.

„Die Betreiber dieser Dienste können für Geldwäsche strafrechtlich haftbar gemacht werden, weil diese Mixer und Tumbler speziell dafür entwickelt wurden, „die Art, den Ort, die Quelle, das Eigentum oder die Kontrolle“ einer Finanztransaktion zu verbergen oder zu verschleiern.“

Die 3 besten datenschutzorientierten Kryptowährungen

Monero (XMR)

Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Monero das größte datenschutzorientierte digitale Asset. Moneros Ring Confidential Transactions (RingCT) schützt den Transaktionsbetrag und ist daher für eine Vielzahl von Aktivitäten sehr nützlich.

In dieser Woche erreichte der Monero-Preis ein 2-Jahreshoch nahe der 140 $-Marke, nachdem es ihm gelungen war, über die Widerstandslinie von 120 $ zu steigen. Die XMR-Käufer werden nun wahrscheinlich die Preisbewegungen in Richtung der nächsten Widerstandslinie nahe der 160 $-Marke treiben.

Dash (DASH)

Dash rangiert derzeit auf Platz 29 der weltweit größten digitalen Assets. Dash bietet seinen Nutzern die Wahl, ob sie ihre Transaktionen anonym durchführen möchten oder nicht. Die Verwendung dieser Funktion erhöht die Transaktionsgebühr, schützt aber Ihre Privatsphäre.

DASH/USD wurde seit März größtenteils seitwärts gehandelt, und die Pandemie hatte den Ausverkauf angeheizt. Ein Anstieg über die 85 $-Marke würde jedoch den Weg für die DASH-Anleger ebnen, um das 125 $-Ziel zu testen.

Zcash (ZEC)

Zcash steht nach Marktkapitalisierung an 33. Stelle der weltweit größten digitalen Assets und ist eine weitere Kryptowährung, die sich durch verbesserte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen auszeichnet. Seine Funktion „Zero-Knowledge Proof“ ermöglicht es Benutzern, Transaktionen, Adressen und Beträge zu verbergen.

Der Preis von Zcash hat sich im Jahr 2020 verdoppelt. Die Preisbewegung erreichte im August ein 1-Jahreshoch, bevor die Korrektur stattfand, was neue ZEC-Käufer anzog, die nun den Widerstand um 75 $ anpeilen.

Zusammenfassung

Europol und das US-Justizministerium haben kürzlich Berichte veröffentlicht, in denen festgestellt wurde, dass datenschutzorientierte Altcoins eine wachsende Cyber-Bedrohung darstellen. Monero, Zcash und Dash gehören aufgrund ihrer Fähigkeit, Transaktionen abzuschirmen, zu den größten und beliebtesten digitalen Assets.