Home » Investieren

Investieren Sie noch heute online, einfach und unkompliziert.

Denken Sie daran, einen Sprung in die Welt der Online-Investitionen zu wagen? Dann haben wir gute Nachrichten, denn hier sind Sie genau richtig! Online-Investitionen können Ihnen zunächst ziemlich einschüchternd erscheinen. Bei so vielen Aktien, Anleihen, Währungen, Rohstoffen, sowie anderen Vehikeln und noch vielen weiteren Möglichkeiten zu investieren, ist es wirklich schwer zu wissen, wo man anfangen soll. Wir haben eine dafür unvergleichliche Ressource an Online-Investoren für Sie geschaffen. Welche Ihnen alle Informationen und Kenntnisse vermitteln wird, die Sie benötigen, um sich in der Online-Investitions-Umgebung sicher zu bewegen. Wir führen Sie durch die Grundlagen und helfen Ihnen auf Ihrem Weg, um ein erfolgreicher Online-Investor zu werden.

Investieren Sie online, jetzt gleich

Bereit zu investieren? Klicken Sie unten auf die Links, um auszuwählen, in was Sie investieren möchten, und erfahren Sie mehr. Denn mittels unserer hilfreichen Leitfäden & Guides zeigen wir Ihnen die besten Investitionsmöglichkeiten und erklären wie genau sie funktionieren.

Was ist eine Online-Investition?

Investieren ist der Prozess, Geld in ein finanzielles Unternehmen zu investieren, mit dem Ziel, einen Gewinn zu erzielen. Investieren wird oft mit dem Handel verwechselt, der zwar eine Form des Investierens ist, welcher in der Regel Bildung und Disziplin erfordert, um erfolgreich zu sein. Online-Investitionen beziehen sich auf Investitionen, die auf Ihrem Computer oder Mobilgerät getätigt werden können, im Gegensatz zu den Investitionen bei einer Bank oder einem Maklerbüro.

Wie man mit Online-Investitionen beginnen kann

Wenn Sie verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert investieren wollen, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun, um anzufangen:

  1. Kennen Sie Ihre Investitionstypen. Informieren Sie sich über das Anlageinstrument, das Sie verfolgen möchten. Je mehr Sie wissen, desto besser sind Sie gerüstet, um ein erfolgreicher Online-Investor zu werden, ganz gleich, welche Anlageform Sie wählen, seien es Rohstoffe, Aktien, Anleihen oder andere Optionen. Keine Sorge, wir gehen die Details zu all diesen Themen weiter unten durch.
  2. Entscheiden Sie, wie viel Sie bereit sind, zu wagen. Auch wenn eine Investition nicht die gleichen All-oder-Nichts-Implikationen mit sich bringt wie beispielsweise das Spielen eines Ballspiels, können Sie beträchtliche Summen verlieren, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Eine gängige Regel lautet, nur das zu investieren, was man sich leisten kann, zu verlieren. Denken Sie auch daran, dass die Investition von 100 € einen anderen Denkansatz erfordert als die Investition von 10.000 €.
  3. Entscheiden Sie, wie viel Risiko Sie bereit sind einzugehen. Sie können zum Beispiel online in Aktien, Rohstoffe, Devisen und andere Vermögenswerte investieren, indem Sie eine Hebelwirkung einsetzen, eine Praxis, bei der Sie sich Geld von einem Broker leihen, um Ihre Position zu erhöhen. Aber so wie die Hebelwirkung Ihren potenziellen Gewinn erhöht, so erhöht sie auch Ihren potenziellen Verlust.
  4. Entscheiden Sie, wie Ihr Zeitrahmen aussieht. Investitionen, um sich für 20 Jahre einen finanziellen Polster zu schaffen, erfordern eine ganz andere Strategie als der Versuch, durch den Tageshandel schnelles Geld zu verdienen.
  5. Wählen Sie Ihren Broker. Finden Sie einen Online-Broker mit niedrigen Gebühren, einem hohen Maß an Kundenservice und einer intuitiven Plattform, die es Anfängern leicht macht, zu investieren.
  6. Machen Sie Ihre erste Investition. Wenn Sie sich davon überzeugt haben, dass Sie Ihre sorgfältige Prüfung der Informationen erledigt haben, ist es an der Zeit, den Sprung zu wagen. Denken Sie daran, dass Sie auf Ihrer Investitionsreise viele Fehler machen werden. Das Wichtigste hierbei ist, aus diesen Fehlern zu lernen und sich mit zunehmender Erfahrung zu verbessern.

Arten von Investitionen und Möglichkeiten, online zu investieren

Es gibt viele Vermögenswerte, in die Sie online investieren können, ebenso wie es viele verschiedene Arten von Investoren gibt. Unterschiedliche Anlagen können ein höheres oder niedrigeres Risiko tragen, sich besser für kurz- oder langfristige Investitionen eignen, mehr oder weniger Fachwissen erfordern und schnellere oder langsamere potenzielle Erträge liefern. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der beliebtesten Anlagemöglichkeiten werfen:

  • Aktien. Aktien (oder Anteile) sind die Bezeichnung für eine Investition, bei der auf die Entwicklung der Bewertung eines Unternehmens gesetzt wird. Als eine der bekanntesten und einfachsten Arten zu investieren, können Aktien als kurz- oder langfristige Investitionen gekauft oder verkauft werden. Wenn Sie mit Aktien eines Unternehmens handeln, wetten Sie darauf, dass sich das Vermögen dieses Unternehmens entweder verbessert (Kauf auf lange Sicht) oder verschlechtert (Verkauf auf kurze Sicht). Sie können die Hebelwirkung nutzen, um Ihr Risiko und Ihren potenziellen Ertrag zu erhöhen.
  • Rohstoffe. Bei Rohstoffanlagen wird auf den Preis von Vermögenswerten wie Gold, Silber, Öl, Weizen, Mais oder Kryptowährung gesetzt. Das Ziel dieser Art von Investitionen ist es, einen Kontrakt für einen dieser Rohstoffe zu einem attraktiven Preis zu kaufen und ihn dann zu einem höheren Preis zu verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen. Durch den Online-Handel mit Rohstoffen erhalten Sie Zugang zu den globalen Märkten und können so handeln, ohne dass Sie ein riesiges Bündel an Banknoten benötigen.
  • Forex. Der Devisenhandel ist die Umwandlung einer Fiat-Währung in eine andere. Das Ziel des Forex-Handels ist es, eine Währung in eine andere umzutauschen, in der Hoffnung, aus Preisänderungen einen Gewinn zu erzielen. Forex-Investitionen erfolgen in der Regel in kürzeren Zeitabschnitten, da Sie auf die Schwankungen einer Währung gegenüber einer anderen wetten, anstatt beispielsweise in die Zukunft eines Blue-Chip-Unternehmens zu investieren.
  • Anleihen. Anleihen sind festverzinsliche Anlagen, bei denen ein Anleger einem Kreditnehmer, in der Regel einem Unternehmen oder einer Regierung, ein Darlehen gewährt, das der Kreditnehmer dann zur Finanzierung von Projekten und Operationen verwendet. Wenn Sie in Anleihen investieren, wissen Sie im Voraus, wann das Kapital des Darlehens an den Anleihebesitzer ausgezahlt wird. Sie wissen auch, ob der Kreditnehmer Sie auf der Grundlage variabler oder fester Zinsbedingungen zuzüglich des Zinssatzes dieser Bedingungen bezahlen muss. Anleihen gehören zu den sichersten, risikoärmsten und am wenigsten aggressiven Anlagemöglichkeiten, die es gibt.
  • Immobilien. Immobilienanlagen wie Häuser, Bürogebäude und landwirtschaftliche Betriebe gibt es zwar nicht online, aber die meisten Prozesse, die mit Investitionen in diese Anlagen verbunden sind, können dort durchgeführt werden. Immobilieninvestitionen erfordern längere Zeiträume, da die Preise nicht so volatil sind wie die meisten anderen Anlageformen. Über den einfachen Kauf einer einzelnen Immobilie hinaus können Sie auch in Immobilien-Basket investieren, indem Sie Anteile an einem Real Estate Investment Trust (REIT) besitzen. Viele REITs können wie Aktien gehandelt werden.
  • Investmentfonds. Investmentfonds werden von erfahrenen Fachleuten geführt, die Aktienkörbe je nach der erklärten Strategie des Fonds auswählen. Wenn Ihnen die potenziellen Renditen des Aktienmarktes gefallen, Sie aber nicht alles auf eine Karte setzen wollen, können Investmentfonds für Ihre Anlageziele sinnvoll sein. Investmentfonds-Strategien können Wachstum (Auswahl der Aktien mit dem besten Wachstumspotenzial), Value (Auswahl von Aktien, die möglicherweise unterbewertet sind), Large-Cap (Giganten wie Apple und Amazon) oder Small-Cap (kleinere Unternehmen mit beträchtlichem Kurspotenzial) umfassen.
  • Börsengehandelte Fonds. Mit einem ETF können Sie in eine große Anzahl an Aktien auf einmal investieren. Auch ETFs verhalten sich ähnlich wie Aktien und schwanken im Laufe des Tages (Investmentfonds handeln nur einmal täglich, nachdem der Markt geschlossen wurde). Wie Investmentfonds sind auch ETFs oft thematisch gegliedert, so dass Sie sich auf Investitionen in verschiedenen Sektoren wie Technologie, Gesundheitswesen und Energie konzentrieren können.
  • Index-Fonds. Mit Indexfonds können Sie die Entwicklung eines Finanzmarktindexes, wie z.B. des S&P 500, imitieren. Auf diese Weise verfolgen Sie eine einfachere, passivere Anlagestrategie, bei der Sie einfach darauf setzen, dass der Gesamtmarkt mit der Zeit steigt. Sie können einen Indexfonds über Ihr Online-Brokerage-Konto kaufen, mit geringeren Ausgaben und Gebühren als die meisten Investmentfonds.
  • Sparkonten. Das bekannteste und am einfachsten zu verstehende Anlageinstrument, das Online-Sparkonto, erfordert lediglich, dass Sie Ihr Geld einer Bank übergeben und dann die Erträge auf der Grundlage eines festen Jahreszinssatzes kassieren. Sparkonten sind besonders nützlich, wenn sich der Aktienmarkt in einem Abwärtstrend befindet. Der Nachteil eines Sparkontos besteht darin, dass die Erträge kaum die jährlichen Kosten für den Lebensunterhalt abdecken können, und Sie könnten so größere Renditen verpassen, wenn Aktien, Rohstoffe und andere Anlageinstrumente im Aufwärtstrend sind.
  • Spread-Wetten. Spread-Wetten sind ein Anlageinstrument, mit dem Sie auf die Bewegung von Vermögenspaaren (wie z.B. Devisen oder Rohstoffe) spekulieren können, ohne tatsächlich auf dem Markt zu handeln. Die Spread-Wette besteht aus drei Hauptkomponenten: dem Spread des gehandelten Instruments, der Richtung des Handels und dem Umfang der vom Händler getätigten Wette. Es handelt sich um eine riskantere, kurzfristige Anlagestrategie als die meisten anderen hier beschriebenen.
  • Finanz- und Robo-Advisors. Wenn Sie nicht die Zeit oder den Willen haben, die besten Anlagemöglichkeiten zu untersuchen, kann ein Finanzberater dies für Sie tun. Finanzberater sind Fachleute, die Kunden auf der Grundlage ihrer finanziellen Situation und ihrer Ziele Finanzdienstleistungen vorschlagen und anbieten. Robo-Advisors folgen dem gleichen allgemeinen Prinzip, mit der Ausnahme, dass Investitionsentscheidungen auf der Grundlage von Computermodellen getroffen werden, wobei die fortschrittlichsten Robo-Advisors manchmal künstliche Intelligenz zur Steuerung von Investitionsentscheidungen einsetzen. Sie finden Robo-Advisors normalerweise auf einer Finanz-App oder Website.
  • Roboter. Ein Trading-Roboter ist ein Computerprogramm, das auf einer Reihe von Trading-Signalen basiert und dabei hilft, zu bestimmen, welche Investitionen zu welchem Zeitpunkt getätigt werden sollen. Ein Forex-Trading-Roboter entscheidet zum Beispiel, ob er zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Währungspaar kauft oder verkauft. Während Trading-Roboter menschliche Emotionen aus der Investition herausnehmen (was oft eine gute Sache ist, wenn man bedenkt, wie Gier und Angst manchmal unsere Investitionsentscheidungen bestimmen können), sollten diejenigen, die der fortschrittlichen Technologie skeptisch gegenüberstehen, diese Strategie mit Vorsicht angehen, da die Entscheidungen aus Ihren Händen genommen werden. Denken Sie daran, dass viele der Software, die es gibt, möglicherweise nicht bewiesen werden kann, dass sie konsistente Ergebnisse liefert.

Um mehr über diese Strategien zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, unsere Leitfäden und Kurse zu lesen. Sollten Sie aber bereits recherchiert haben und fühlen sich jetzt bereit zu investieren, dann klicken Sie nun auf die obigen Links.

Unsere Top-Tipps für Online-Investitionen

Inzwischen haben Sie einen breiten Überblick über die Möglichkeiten, online zu investieren. Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie sich merken sollten:

  • Vergewissern Sie sich über Ihr Budget. Stellen Sie sicher, dass der Betrag, den Sie investieren, nicht Ihre finanziellen Mittel übersteigt – Sie wollen sich nicht verschulden.
  • Setzen Sie sich Ziele und eine Strategie. Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen verfolgte Anlagestrategie zu Ihren Anlagezielen und zu Ihrer Risikotoleranz passt.
  • Halten Sie sich an einen logischen Investitionsplan, anstatt auf Emotionen zu reagieren. Wenn Sie einen soliden Plan befolgen, sind Sie besser darauf vorbereitet Ihre Fehler zu verstehen, und werden im Laufe der Zeit eben dadurch besser.
  • Wenn sich die Marktbedingungen ändern, sollten Sie einen Plan bereit haben, wie Sie darauf reagieren können. Sollten die Finanzmärkte steigen oder fallen, lassen Sie sich nicht einfach mitschleppen. Sie können und sollten Entscheidungen treffen und dabei die aktuelle Marktlage stets im Auge behalten.

Unsicher, was man investieren soll?

Fühlen Sie sich unsicher, wie es weitergehen soll? Das ist völlig normal. Hier ist eine kurze Liste von Überlegungen, die Ihnen bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen helfen sollen:

  • Größe des Budgets. Wenn Sie ein Budget von weniger als 1.000 € haben, sollten Sie sich von Anlagemöglichkeiten mit erheblichen Gebühren fernhalten. Da diese Gebühren einen größeren Prozentsatz Ihres Kapitals verschlingen werden. Wenn Sie hingegen ein größeres Budget haben (z.B. mehr als 10.000 €), haben Sie eine größere Anzahl logischer Optionen mit denen Sie arbeiten können. Deshalb könnten Investmentfonds, Rohstoffe oder Devisenanlagen ein guter Ausgangspunkt für Sie sein.
  • Risikobewertung. Je mehr Sie wissen, desto besser sind Sie gerüstet, um Risiken zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Wenn Sie sich die Zeit für das intensive Lernen nehmen, könnten komplexere Anlagemöglichkeiten wie Spread-Wetten für Sie in Frage kommen. Wenn nicht, machen einfachere, risikoärmere Anlagemöglichkeiten wie Anleihen oder sogar Sparkonten mehr Sinn.
  • Marktbedingungen. Sollten Aktien in einen fallenden Markt (auch Bärenmarkt genannt) fallen, sind defensivere Anlagestrategien wie Anleihen oder Rohstoffanlagen am sinnvollsten. Wenn sich die Aktien gut entwickeln, können Sie andererseits von der guten Performance einzelner Aktien, ETFs und Indexfonds profitieren. Je nachdem, wie sehr Sie bereit sind, Ihre Investitionen zu überwachen.
  • Kennen Sie Ihre Investitionsziele. Wenn Sie versuchen, schnell Geld zu verdienen, müssen Sie die Besonderheiten von schnelleren Investitionen wie dem Spread-Handel kennen lernen. Wenn Ihr Zeitrahmen hingegen eher um die 30 Jahre beträgt, können Sie sich so einfach für gute Investmentfonds entscheiden. Die bevorstehende Arbeit, die daraufhin folgt, einfach von Fachleuten erledigen lassen.
  • Verfolgen Sie die sich abzeichnenden Trends. Vor einigen Jahren war die Investition in Kryptowährungen wie z.B. Bitcoin eine Praxis, welche nur von den klügsten Anlegern verfolgt wurde. Heute hingegen ist sie unter Neulingen sehr viel üblicher geworden. Mit der Weiterentwicklung der Technologie werden Sie immer mehr Investitionsmöglichkeiten finden, die es wert sein könnten, verfolgt zu werden.

Probieren Sie unsere Investitionskurse für Einsteiger aus

Fühlen Sie sich immer noch nicht bereit genug? Kein Problem, wir sind für Sie da! Wir empfehlen, hier anzufangen und die Grundlagen der Investition über unsere simpel und leicht verständlichen Bildungskurse zu lernen. Sobald Sie sich mit den Grundlagen des Investierens vertraut gemacht haben, werden Sie sich selbstbewusst und bereit genug fühlen, um Ihre Reise der Online-Investitionen zu beginnen.

Demnächst verfügbar!

Aktuellsten Nachrichten über Investments

Von Harry Atkins
Harry kam 2019 zu uns, um unser Redaktionsteam zu leiten. Auf der Grundlage von mehr als einem Jahrzehnt, in dem hochkarätige Inhalte für Blue-Chip-Unternehmen geschrieben, bearbeitet und verwaltet werden, umfasst Harrys beträchtliche Erfahrung im Finanzsektor die Arbeit für High-Street- und Investmentbanken, Versicherungen und Handelsplattformen.

Investing is speculative. When investing your capital is at risk. This site is not intended for use in jurisdictions in which the trading or investments described are prohibited and should only be used by such persons and in such ways as are legally permitted. Your investment may not qualify for investor protection in your country or state of residence, so please conduct your own due diligence. This website is free for you to use but we may receive commission from the companies we feature on this site. Click here for more information.