Macy’s gibt an, dass der Umsatz im gleichen Geschäft im dritten Quartal um 20% gesunken ist

Macy’s gibt an, dass der Umsatz im gleichen Geschäft im dritten Quartal um 20% gesunken ist
Written by:
Wajeeh Khan
20th November, 18:50
  • Macy's gibt an, dass der Umsatz im gleichen Geschäft im 3. Quartal um 20% gesunken ist
  • Das Kaufhaus verzeichnet im 3. Quartal einen Nettoverlust von 68,72 Mio. £
  • Die digitalen Verkäufe von Macy’s stiegen inmitten der anhaltenden COVID-19-Krise um 27%

Macy’s Inc. (NYSE: M) veröffentlichte am Donnerstag seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal des Fiskaljahres, die einen Rückgang von über 20% bei den Verkäufen in den gleichen Geschäften aufzeigten. Das Unternehmen führte die schwachen Verkäufe auf die Coronavirus-Pandemie zurück, die die Menschen in den letzten Monaten in ihren Häusern einschränkte.

Die COVID-19-Krise hat bisher mehr als 11 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten infiziert und über eine Viertelmillion Todesfälle verursacht. Macy’s hatte im Juni 3.900 Stelle oder fast 3% seiner Belegschaft abgebaut, um den wirtschaftlichen Schlag der anhaltenden Pandemie abzufedern.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Finanzergebnisse von Macy’s für das 3. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen von Analysten

Laut Refinitiv hatten Experten dem Unternehmen für das dritte Quartal einen Umsatz von 2,91 Mrd. £ prognostiziert. Ihre Schätzung für den Verlust pro Aktie lag bei 59,66 Pence. In seinem Bericht vom Donnerstag übertraf Macy’s beide Schätzungen mit einem höheren Umsatz von 3,01 Mrd. £ und einem viel niedrigeren Verlust pro Aktie von 14,35 Pence im dritten Quartal.

Mit 68,72 Mio. £ gab die Kaufhauskette an, dass ihr Nettoverlust im Quartal, das am 31. Oktober abgeschlossen wurde, deutlich geringer war als 1,51 Mio. £ des Nettogewinns im Vergleichsquartal des Vorjahres. Macy’s hatte im dritten Quartal des Vorjahres einen Nettoumsatz von 3,90 Mrd. £ erzielt.

Im Vorquartal (2. Quartal) hatte Macy’s laut dem in der ersten Septemberwoche veröffentlichten Bericht einen Verlust von 329,19 Mio. £ verzeichnet.

Ein Rückgang von 20,2% bei den Verkäufen in vergleichbaren Geschäften (eigene und lizenzierte) im letzten Quartal fiel geringer aus als die erwarteten 23,3%. Die amerikanische Holdinggesellschaft sagte am Donnerstag auch, dass ihre digitalen Verkäufe im dritten Quartal um 27% gestiegen seien. Der Anstieg der E-Commerce-Verkäufe reichte jedoch nicht aus, um die Verluste der Geschäfte auszugleichen.

Laut dem CEO, Jeff Gennette, verzeichneten die Verkäufe von Macys in den Segmenten von Heimtextilien, Schmuck und Parfüms im dritten Quartal ein zweistelliges Wachstum im Jahresvergleich.

Die Leistung von Macy’s auf dem Aktienmarkt

Mit 6,91£ pro Aktie liegt Macy’s derzeit 45% unter dem bisherigen Jahreskurs an der Börse, nachdem es sich von den noch niedrigeren 3,35£ pro Aktie in der ersten Aprilwoche, als die COVID-19-Beschränkungen ihren Höhepunkt erreichten, erholt hatte. Zu Beginn des Jahres wurden die Aktien von Macy’s zu 12,48£ pro Aktie gehandelt – das können Sie hier online kaufen, wenn Sie daran interessiert sind.  

Macy’s hat sich im vergangenen Jahr mit einem jährlichen Rückgang von etwa 45% ziemlich schlecht an der Börse emtwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das Unternehmen mit 2,11 Mrd. £ bewertet.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.