Aktienpreis von Nikola notiert nach geändertem Abkommen mit GM nahe 7-Monatstief

Geschrieben von: Michael Harris
Dezember 5, 2020
  • Nach der Änderung der Vereinbarung mit GM wurden die Nikola-Aktien am Montag abgestoßen
  • Die Royal Bank of Canada senkte ihr Kursziel für die Nikola-Aktie aufgrund dieser Nachricht um 2$ auf 17$
  • Die Aktien notieren derzeit bei rund 34% im roten Bereich und nahe den Tiefstständen im Mai

Die Aktien der Nikola Corp (NASDAQ: NKLA) gaben am Dienstag um 15% nach und verlängerten damit ihren Abwärtstrend, da einige Mitglieder des Unternehmens angeblich einen Tag, nachdem General Motors Co. seine Vereinbarung mit Nikola geändert hatte, die Aktien des Unternehmens verkauft hatten.

Fundamentalanalyse: Deal geändert

Bis Dienstagabend wurden Aktien der Nikola Corp im Wert von über 1,2 Mrd. $ an den amerikanischen Börsen gehandelt, im Gegensatz zu einem Tagesdurchschnitt von rund 1,9 Mrd. $ in den vorangegangenen fünf Sitzungen, wie die Daten von Refinitiv zeigten.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Nach der Überarbeitung der Vereinbarung von GM mit Nikola wurden am Montag Aktien des Null-Emissions-Autoherstellers abgestoßen. Der erste Deal zwischen GM und Nikola beinhaltete eine Kapitalbeteiligung an der Firma und Pläne zur Herstellung von Nikolas Elektro-Pickup-Truck Badger. GM änderte diesen Deal, indem es ihn durch eine unverbindliche Vereinbarung ersetzte, in der General Motors sein Brennstoffzellensystem an Nikola liefern wird.

Die Royal Bank of Canada senkte das Kursziel für die Nikola-Aktie aufgrund der Nachrichten um 2 $ auf 17 $.

Der frühere Vorsitzende der Nikola Corp. Trevor Milton hält die Mehrheitsbeteiligung an den gesperrten Aktien des Lkw-Herstellers und ist verpflichtet, innerhalb von zwei Arbeitstagen nach dem Verkauf seiner Aktien gemäß den US-Börsenaufsichtsbehörden eine Mitteilung zu machen.

Der Leerverkäuferbericht kam einige Tage, nachdem General Motors ankündigte, dass es die Produktion des Elektro-Pickup-Trucks Badger von Nikola beschleunigen und eine 11%-Beteiligung und 700 Mio. $ übernehmen würde, weshalb der Deal unter Untersuchung gestellt wurde.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Technische Analyse: Aktien stürzen ab

Der Aktienkurs von Nikola fiel zum vierten Mal in Folge, und die Sperrfrist endete am Montag, 180 Tage nach dem Fusionsdeal des Unternehmens mit VectoIQ Acquisition und seinem öffentlichen Debüt an der Nasdaq.

Nikola-Aktien Wochendiagramm (TradingView)

Die Aktien notieren derzeit bei rund 34% im roten Bereich und nahe den Tiefstständen im Mai. Ein wöchentlicher Schlusskurs unter 17,66 $ (blaue Linie) öffnet die Tür für weitere Kursverluste.

Zusammenfassung

Die Aktien der Nikola Corp. fielen zum vierten Mal in Folge um 15%, nachdem bekannt wurde, dass die Firmenangehörigen Aktien des Autoherstellers einen Tag, nach der Revision der Vereinbarung zwischen GM und Nikola, abgestoßen hatten.