Der Aktienkurs von Beyond Meat bleibt unter Druck, und Analysten erwarten weiterhin Hindernisse in der Branche

Geschrieben von: Michael Harris
Dezember 28, 2020
  • Die Pflanzenfleisch-Industrie hat einen Wert von etwa 20,7 Mrd. $ und wird bis 2024 auf 23,2 Mrd. $ anwachsen
  • Dennoch bleiben einige branchenweite Herausforderungen bestehen, wenn wir ins Jahr 2021 gehen
  • Der Aktienkurs von Beyond Meat schloss letzte Woche niedriger und fiel im Dezember in den roten Bereich

Die Aktien von Beyond Meat (NASDAQ: BYND) schlossen in der vergangenen Woche 5,62% niedriger, da sich der Kurs von einem starken Ausverkauf, der im Oktober begann, nicht erholen konnte.

Fundamentale Analyse: Herausforderungen für die Branche bleiben bestehen

Die Nachfrage nach Fleisch auf pflanzlicher Basis ist gestiegen, und obwohl erwartet wird, dass sie weiter steigen wird, glauben Analysten, dass die Branche in einigen Teilen der Welt noch mit gewissen Hindernissen zu kämpfen hat.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Daten von Google Trends zeigten, dass das Suchinteresse für „pflanzliches Fleisch“ im letzten Jahr, vor dem Börsengang von Beyond Meat, deutlich angestiegen ist. Laut dem Marktforschungsunternehmen Euromonitor hat die Branche für pflanzliches Fleisch einen Wert von etwa 20,7 Mrd. $ und wird bis 2024 voraussichtlich 23,2 Mrd. $ erreichen.

Einige der Faktoren, die das Wachstum der Branche vorantreiben, sind die Sorge um den Tierschutz, die Corona Virus-Pandemie und die Lebensmittelsicherheit.

“In dieser Ära von Schocks und Instabilität bedeutet der Aufbau einer risikoarmen Nutzungskette, sich darauf zu konzentrieren, wo die Chancen liegen, und der Wandel hin zu pflanzlichem Fleisch zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung,” sagte Elaine Siu, Geschäftsführerin von The Good Food Institute Asia Pacific.

Simon Powell, Global Chief of Thematic Research bei der Jefferies Group, sagte, dass, wenn ein einzelnes Unternehmen für pflanzliches Fleisch ein Problem mit seinen Produkten hätte, welches zu Rückrufen führen würde, es leicht Kunden verschrecken und abstoßen könnte.

“Das ist ein großes ‘wenn’ … aber wenn es zu einem großen Rückruf eines Produkts käme, dann könnte das das Vertrauen der Verbraucher erschüttern”, sagte Powell. “Irgendwann wird es zu solchen Ereignissen kommen. Das wird die Industrie ein wenig zurückwerfen.”

Er wies auch darauf hin, dass die sogenannte „Instagrammability“ dieser Produkte einer der Faktoren ist, der das Wachstum der pflanzlichen Fleischindustrie weltweit antreibt. Powell sagte, wenn die Neuartigkeit dieser Produkte zu verblassen beginnt, könnte dies das weitere Wachstum des Marktes bremsen.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Technische Analyse: Aktien kämpfen

Der Aktienkurs von Beyond Meat schloss in der letzten Woche niedriger und fiel im Dezember in den roten Bereich. Die Aktien gaben im November moderat nach, nachdem sie im Oktober um fast 15% gefallen sind. Im Vergleich zu den Oktober-Höchstständen liegen die Aktien über 30% im Minus.

Beyond Meat stock chart (TradingView)

Kurzfristig betrachtet handelt BYND in einer Keilstruktur mit einem nach unten gerichtetem Risiko. In diesem Fall befindet sich die erste Unterstützungslinie bei 130,55$ (die 200-DMA-Linie), zusätzlich zu der aufsteigenden Trendlinie, die sich um den 125$-Griff befindet. Jede Bewegung in den Bereich von 120$ – 125$ wird wahrscheinlich als eine Gelegenheit gesehen, in BYND-Aktien zu investieren.

Zusammenfassung

Die Nachfrage nach pflanzlichem Fleisch ist gestiegen, und obwohl sie weiter wachsen wird, glauben Analysten, dass die Branche noch einige Herausforderungen zu bewältigen hat.