Darum ist der Stellar (XLM)-Preis diese Woche um 200% gestiegen

Geschrieben von: Michael Harris
Januar 8, 2021
  • Die Ukraine und die Stellar Foundation werden gemeinsam an der Schaffung einer Digitalwährung arbeiten
  • XLM-Preis stieg gestern um mehr als 80% aufgrund von Nachrichten aus der Ukraine
  • Zu einem Zeitpunkt notierte XLM rund 220% höher als in der Vorwoche, bevor ein Rückgang stattfand

Der Stellar (XLM)-Preis ist gestern um mehr als 80% gestiegen und hat damit die Gesamtgewinne der Woche auf etwa 200% erhöht, nachdem er von der Ukraine für die Entwicklung der digitalen Zentralbankwährung ausgewählt wurde.

Fundamentale Analyse: Wichtige Kooperation vereinbart

Das Ministerium für digitale Transformation der Ukraine und die Stellar Development Foundation haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um gemeinsam an der Entwicklung des Ökosystems für virtuelle Assets zu arbeiten und eine ukrainische digitale Währung zu schaffen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Ministerium und die SDF unterzeichneten eine Absichtserklärung, die den Aufbau einer hochentwickelten Marktinfrastruktur für digitale Assets und die Stärkung der Position der Ukraine auf dem Finanzmarkt in Europa vorsieht.

„Das Ministerium für digitale Transformation arbeitet an der Schaffung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Entwicklung virtueller Assets in der Ukraine. Wir glauben, dass unsere Zusammenarbeit mit der Stellar Development Foundation zur Entwicklung der Branche für virtuelle Assets und ihrer Integration in das globale Finanzökosystem beitragen wird“, sagte Oleksandr Bornyakov, stellvertretender Minister für digitale Transformation für IT-Entwicklung.

Laut Bornyakov ist die Entwicklung einer nationalen digitalen Währung ebenfalls ein wichtiger Aspekt dieser Partnerschaft, da die Mehrheit der anderen großen Länder ihre eigenen digitalen Währungen entwickelt.

„Die Nationalbank der Ukraine erforscht seit 2017 die Möglichkeit der Implementierung von CBDC. Es zeigt die Bewegung der Ukraine in Richtung eines der wichtigsten Finanztrends. Das Ministerium ist bestrebt, die Anpassung unseres Landes an technologische Innovationen und die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Finanzmarkt in Osteuropa sicherzustellen“, fügte er hinzu.

Die unterzeichnete Absichtserklärung umreißt einige Kernaspekte, auf die sich die SDF und das Ministerium für digitale Transformation der Ukraine konzentrieren werden, darunter die Zusammenarbeit bei der Etablierung eines Marktes für digitale Assets in der Ukraine, die Unterstützung von Projekten im Zusammenhang mit digitalen Assets, die Entwicklung und Regulierung des Stablecoin-Umlaufs im Land sowie die Entwicklung einer nationalen digitalen Währung.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Technische Analyse: XLM-Preis explodiert

XLM-Preis stieg gestern mehr als 80% aufgrund der Nachrichten aus der Ukraine und erreichte den höchsten Stand seit Mai 2018. Zu einem Zeitpunkt notierte XLM rund 220% höher als in der Vorwoche, bevor ein Rückgang durch Gewinnmitnahmen von XLM-Käufer stattfand.

XLM-Preis Wochenchart (TradingView)

Wie im obigen Chart zu sehen ist, stoppte die Preisbewegung bei 0,43$, wo sich die 261,8% Fibonacci-Extension-Linie befindet. Ein Wochenschlusskurs über der 0,31$-Marke würde die Grundlage für einen nachhaltigeren Anstieg in Richtung des Höchststandes vom Januar 2018 bei 0,77$ legen.

Zusammenfassung

Das Ministerium für digitale Transformation der Ukraine und die Stellar Development Foundation kündigten eine Partnerschaft zur Schaffung eines Marktes für digitale Assets in der Ukraine und zur Entwicklung einer nationalen virtuellen Währung an. Diese Nachricht trug zu einem Preisanstieg von über 80% für Stellar gestern bei.