Robinhood nimmt von den Armen und gibt den Reichen: „Sie sollten alle im Gefängnis sein!“

By: Charlie Hancox
Charlie Hancox
Neben seiner Leidenschaft für den Handel vertrat er Großbritannien und gewann nationale Meisterschaften als Wasserballspieler, und als angehender Filmregisseur hat er… read more.
on Jan 30, 2021
Updated: Feb 1, 2021
  • Robinhood schränkt den Kauf von $AMC und $GME im Zuge des Gamma-Shortings von WallStreetBets ein
  • Kleinanleger verärgert über 'eklatante Manipulation des freien Marktes'
  • Hat das Establishment schon wieder gewonnen?

‚In Anbetracht der aktuellen Marktvolatilität, wir beschränken Transaktionen für bestimmte Wertpapiere nur auf Positionsschließung, einschließlich $AMC und $GME.‘ Dies ist die Aussage auf der offiziellen Twitter-Seite von Robinhood.

Nun, da haben wir es. Wenn die Kleinanleger endlich die Oberhand über die großen Institutionen bekommen, beginnen sie schmutzig zu spielen. Dies ist ein absolut schändlicher Schritt von Robinhood, ein beliebter amerikanischer Broker mit mehr als 13 Mio. Nutzern.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Anleger waren empört über die möglicherweise illegale und undemokratische Entscheidung, die vielleicht das offensichtlichste Beispiel für Marktmanipulationen ist, die wir je gesehen haben. Es gibt keine Möglichkeit, dass Robinhood es schafft, sich aus dieser Situation herauszuwinden, ohne sich der Wut der Kleinanleger zu stellen, die sich weigern, lautlos unterzugehen…

Diese jüngste Entwicklung ist ein Mikrokosmos für ein viel breiteres Problem: Der Normalbürger wird immer nach anderen Regeln spielen als diejenigen, die über immensen Reichtum verfügen.

WallStreetBets entlarvt die Realität des Aktienmarktes

Seit WallStreetBets sein Gamma-Squeezing der GameStop (GME) Aktie durchgeführt hat, waren die sozialen Medien überschwemmt mit Positivität. Seit Jahren haben Institutionen mit riesigen Short-Positionen das Glück auf ihrer Seite, und als der Markt am 27. Januar schloss, sahen wir alle endlich ein Licht am Ende des Tunnels.

Das war bis zum 28. Januar, als Robinhood entschied, dass reiche Banker und Fondsmanager für ihren Geschmack zu viel Geld verloren haben.

Robinhood verarscht seine Nutzer

Als der Markt am 28. Januar eröffnet wurde, hat Robinhood – eine Plattform, die stolz verkündet ‘Wir sind alle Investoren… Unsere Zeit ist jetzt‘ – beschlossen, dass unsere Zeit ist in der Tat um. Für Aktien, die das Ziel von Gamma- und Short-Squeeze gewesen sind, wie GameStop (GME) und AMC Entertainment Holdings (AMC), können Einzelpersonen nicht mehr Kaufpositionen eröffnen; sie können nur verkaufen. Wow.

Interessanterweise sind Kleinanleger aufgrund der Tatsache, dass es jetzt keine Möglichkeit für einen Aufwärtsimpuls durch neue Käufe gibt, gezwungen, ihre Positionen mit Verlust zu schließen, da das Establishment eine weitreichende Korrektur einleitet, die uns alle wieder in die Schranken weisen soll. Es zwingt die Kleinanleger im Wesentlichen dazu, ihre Gewinne abzugeben.

Für eine Plattform, die behauptet, „Finanzen für alle zu demokratisieren“, sollte dieser Schritt das klarste Indiz dafür sein, dass Maklern wie Robinhood nicht vertrauenswürdig sind. Die Botschaft ist laut und deutlich: Das Haus gewinnt immer.

Ein kaputtes System: Marktmanipulation in ihrer schlimmsten Form

Die komplette Weigerung, Kleinanlegern gleiche Bedingungen zu bieten, wurde gestern von Adena Friedman, der CEO der NASDAQ, veranschaulicht. Sie erklärte, dass der Handel bald wegen des Verdachts auf „Marktmanipulation“ ausgesetzt werden könnte.

Es wurden ganz klar keine Gesetze von WallStreetBets verletzt, aber Friedman hat entschieden, dass der Verdacht der Marktmanipulation nur für diejenigen ohne Superyachten gilt. Es ist ein Schlag ins Gesicht für diejenigen, die, vielleicht naiv, glaubten, dass die globalen Finanzsysteme nicht gegen uns arbeiteten. Wenn dies nicht ein Beweis für die Notwendigkeit der Dezentralisierung und den Aufstieg der Kryptowährungen ist, dann wissen wir nicht, was es ist.

In Anbetracht dessen, möchten Sie vielleicht in Erwägung ziehen, mehr über Kryptowährungen zu lernen. Es gibt eine Vielzahl von Kursen auf unserer Website, die Sie auf den richtigen Weg bringen können.

Gegenreaktion der Community

Die Community ist fassungslos über die Aktion von Robinhood, die deutlich gezeigt hat, dass der Broker gegenüber Hedgefonds völlig voreingenommen ist.

Vielleicht am bedeutsamsten von allen ist, dass Alexandria Ocasio-Cortez – ein Mitglied des Ausschusses für Finanzdienstleistungen des US-Repräsentantenhauses – eine mögliche Anhörung zu diesem Thema unterstützt hat.

Was sollten Sie tun?

Viele in den sozialen Medien sehen das Festhalten an ihren Positionen als mehr als nur Margen an. Es wird von vielen als politische Haltung gegen das Establishment angesehen. Sie müssen sich fragen, ob Sie es sich leisten können, noch mehr von dem investierten Geld zu verlieren und ob Sie glauben, dass das Gamma- und Short-Squeezing erfolgreich sein wird.

Es scheint, dass die Kleinanleger dieses Mal die Nase voll haben.

Überarbeitung unserer Überprüfung

Wir haben Robinhood in der Vergangenheit überprüft, aber im Zuge dieses Skandals werden wir es zu gegebener Zeit überdenken und überarbeiten – versuchen Sie stattdessen diese Alternativen. Ein so ungeheuerliches Verhalten muss gerügt werden.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld