Robinhood gewann in diesem Jahr 6 Millionen Nutzer hinzu

Geschrieben von: Ali Raza
Februar 27, 2021
  • Anzahl der Privatanleger auf Robinhood steigt an und führt zu einer Rekordzahl von Nutzern auf der Plattform
  • Nach Monaten der Dominanz konkurrieren Privatanleger auf Robinhood nun fair mit institutionellen Anlegern
  • Robinhood wurde letzten Monat von der SEC kritisiert, nachdem es den Handel einiger Aktien einstellte

Die Handels-App Robinhood hat kürzlich einen Anstieg der Anzahl neuer Nutzer gemeldet, da diese sich für einen Anteil an den Kursgewinnen der Kryptowährungen anstellen.

In einem Blogbeitrag gab das Unternehmen an, dass es seine Nutzerbasis in diesem Jahr um 6 Millionen vergrößert hat. Der Bericht besagt auch, dass die Zahl der monatlichen Kunden im Februar, die auf seiner Krypto-Plattform kaufen, in diesem Jahr um das 15-fache gestiegen ist, verglichen mit der Zahl zur gleichen Zeit im Jahr 2020.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Im letzten Jahr wuchs die Zahl innerhalb eines einzigen Monats um 401.000, nachdem die Firma im Durchschnitt etwa 200.000 monatliche Kunden hatte.

Die Plattform bietet 7 handelbare Krypto-Assets

Aufgrund der überwältigenden Handelsnachfrage im Januar musste das Unternehmen sogar den Handel mit einigen Aktien einstellen. Es bietet nur sieben handelbare Krypto-Assets, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ethereum Classic, Dogecoin, Bitcoin SV sowie Bitcoin Cash.

Allerdings hat es keine Handelslimits, aber die durchschnittliche Transaktionsgröße liegt immer noch bei etwa 500 $. Für das vergangene Jahr konnte Robinhood nur einen durchschnittlichen Handel von der Hälfte des Betrags erreichen. In diesem Jahr ist der durchschnittliche Handel deutlich gestiegen und übertrifft die Transaktionsgröße von 500 $, was Robinhood dazu veranlasst hat, Anfang des Jahres einen Handelsstopp für einige Aktien zu verhängen.

Das Unternehmen geriet auch unter Beschuss von Investoren und der SEC wegen seiner Entscheidung zur Begrenzung der Anzahl von Trades bei einigen Aktien.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Anzahl der Privatanleger steigt

Robinhood gewann an Attraktivität unter den Tradern aufgrund der intuitiven Benutzeroberfläche der Plattform. Es bietet auch Bildungsartikel, die Investoren über Investitionen in Kryptowährungen lehren. Allerdings sind die Bildungsartikel auf Neulinge ausgerichtet, die nicht das technische Wissen über den Betrieb einer technischeren Handelsplattform haben.

Ein weiteres attraktives Merkmal der Plattform ist das Angebot von null Handelsgebühren. Allerdings verdient sie den größten Teil ihres Geldes mit Spreads.

Jetzt interessieren sich mehr Anleger für den Handel auf der Robinhood-Plattform. Es zeigt, dass Privatanleger allmählich in einen starken Wettbewerb mit den institutionellen Anlegern treten, nachdem letztere monatelang dominiert haben.