Disney-Aktien bleiben im Bullenmarkt, unterstützt durch die Ergebnisse des 1. Quartals

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Mrz 7, 2021
  • Die Disney-Aktie notiert weiterhin in der Nähe von Rekordwerten
  • Disney meldete für das 1. Quartal ein besseres Ergebnis als erwartet
  • Sinkt der Preis unter 160$, wäre dies ein klares "Verkauf"-Signal, und das nächste Ziel könnte bei 140$ liegen

Die Aktien von Disney (NYSE: DIS) notieren weiterhin in der Nähe von Rekordständen, aber das Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für langfristige Investoren nicht optimal.

Fundamentalanalyse: Das Geschäft von Disney wird sicherlich in den nächsten Monaten von der Pandemie betroffen sein

Die Walt Disney Company ist ein amerikanisches diversifiziertes multinationales Massenmedien- und Unterhaltungskonglomerat, das an der New Yorker Börse (NYSE) unter dem DIS Aktiensymbol gehandelt wird. Disney meldete für das 1. Quartal im Februar ein besseres Ergebnis als erwartet, und die Aktien dieses Unternehmens haben sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend bewegt.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um -22,1% auf 16,25 Mrd. $ gesunken, während der EPS nach GAAP im 1. Quartal 0,02 $ betrug (+0,73 $). Das Ergebnis des 1. Quartals übertraf die Gewinnerwartungen, und die positive Information ist, dass der Umsatz nicht so stark wie befürchtet zurückging.

Der Umsatz von Disney Media and Entertainment Distribution ging um 5% auf 12,66 Mrd. $ zurück, während der Umsatz von Disney Parks, Experiences and Products um mehr als 50% fiel. Das Unternehmen führte eine Reorganisation der Geschäftsbereiche durch, die deutlich zeigt, dass geringere Rückgänge im Medienbereich dazu beitrugen, einen massiven Rückgang im Bereich Parks/Produkte abzufedern.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir mit unserer soliden Pipeline an außergewöhnlichen, hochwertigen Inhalten und dem bevorstehenden Start unseres neuen internationalen General-Entertainment-Angebots unter der Marke Star gut aufgestellt sind, um in Zukunft noch erfolgreicher zu sein“, sagte CEO Bob Chapek.

Chapek sagte auch, er erwarte, dass sich die Nachfrage im Bereich Parks/Produkte erholen wird, aber die Erholung wird von der „Reisebereitschaft“ der Gäste abhängen. Das Geschäft von Disney wird in den nächsten Monaten sicherlich von der Pandemie betroffen sein. Es ist wichtig zu erwähnen, dass das Unternehmen mindestens 20% seiner Geschäfte in Nordamerika schließen wird, da es seinen Fokus auf E-Commerce verlagert.

Nach den neuesten Nachrichten werden Freizeitparks, Ballparks und Stadien in Kalifornien ab dem 01. April wieder geöffnet sein. Diese neue Richtlinie ist weit früher als erwartet, aber da sich mehr Menschen impfen lassen, werden auch in vielen anderen Städten die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder aufgenommen.

Die Unternehmensgröße von Walt Disney wird immer wieder potenzielle Investoren anziehen; dennoch spiegelt der aktuelle Aktienkurs nicht den fundamentalen Hintergrund des Unternehmens wider.

Technische Analyse: Aufwärtstrend bleibt intakt

Die Disney-Aktie notiert in der Nähe von Rekordwerten, und das erste Anzeichen für eine Trendwende wäre, falls der Preis unter das Unterstützungsniveau von 160$ sinkt. Technisch gesehen könnte die Disney-Aktie noch weiter steigen, aber das Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für Value-Investoren nicht optimal.

Datenquelle: tradingview.com

Die wichtigen Unterstützungsniveaus sind 180 $ und 160 $; 200 $ und 220 $ stellen die Widerstandsniveaus dar. Sollte der Preis über den 200$-Widerstand steigen, wäre das ein „Kauf“-Signal für die Disney-Aktien, und das nächste Ziel könnte bei etwa 210 $ liegen.

Auf der anderen Seite wäre es ein klares „Verkauf“-Signal, falls der Preis unter 160 $ sinkt, und das nächste Ziel könnte bei 140 $ liegen.

Zusammenfassung

Disney meldete für das 1. Quartal im Februar ein besseres Ergebnis als erwartet, und die Aktien dieses Unternehmens haben sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend bewegt. Technisch gesehen könnten Disney-Aktien noch weiter steigen, aber das Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für Value-Investoren nicht optimal.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld