Ethereum im Kampf mit dem Widerstand bei 2130$

Geschrieben von: Greg Waisman
April 7, 2021
  • Der Ethereum-Preis erreichte gestern ein neues Allzeithoch von 2150$, bevor er eine Korrektur erlebte
  • Die Münze notiert derzeit im roten Bereich, obwohl sie wieder steigen könnte
  • Größter Faktor, der ETH nach oben treibt, ist die Nutzung seines Netzwerks für USDC-Transaktionen durch Visa

Ethereum, die nach Marktkapitalisierung größte Altcoin der Welt und die zweitgrößte Münze der Kryptoindustrie, erreichte kürzlich ein neues Allzeithoch. Dies ist keine große Überraschung angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Projekt, die plötzlich viel Aufmerksamkeit erregt haben. Nach dem Erreichen des ATH stieß Ether jedoch auch auf einen großen Widerstand und kann dieser immer noch nicht überwinden.

Ethereum steigt nach Aufnahme von Visa in sein Netzwerk stark an

Kürzlich kündigte Visa an, dass es beginnen wird, Krypto-Zahlungen in seinem Netzwerk anzubieten, wobei die Zahlungen über die Blockchain von Ethereum abgewickelt werden sollen. Dies brachte einen Hype für den USD Coin (USDC), den Visa verwendet, sowie für Ethereum, das bereits durch den jüngsten NFT-Wahn überwältigt wurde. Nicht zu vergessen ist der wachsende DeFi-Sektor, der immer noch der stärkste auf Ethereum ist, sowie alle anderen ERC-20-Altcoins im Netzwerk des Projekts.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

All dies brachte einen massiven Anstieg der Gebühren von Ethereum, aufgrund der mangelnden Skalierbarkeit. Auf der positiven Seite beeinflusste dies jedoch auch den Preis und führte zu einem Anstieg auf ein neues ATH.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Ethereum-Preis erreicht 2150$

All dies und noch mehr führte schließlich am 6. April zu einem ATH von 2.150$ für ETH, bevor es später am selben Tag auf 2.044$ zurückging.

Danach stieg die Münze noch einmal auf 2.130$, bevor sie dann wieder auf 2050$ fiel. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt sie bei 2058$, immer noch im roten Bereich, aber scheinbar auf dem Weg nach oben zum 3. mal in den letzten anderthalb Tagen.