Aktienkurs von Tesla liegt nach dem Bitcoin-Zahlungsupdate leicht höher – Riot, Marathon, MicroStrategy stürzen ab

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mai 13, 2021
  • Der Aktienkurs von Tesla stieg nach Börseneröffnung am Donnerstag um knapp 2%
  • Der Elektroautohersteller sagte, dass er Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptieren wird
  • Die Aktienkurse von Riot, MicroStrategy und Marathon stürzten bei Markteröffnung am Donnerstag ab

Der Aktienkurs des Elektroautoherstellers Tesla Inc. (NASDAQ: TSLA) machte frühere Verluste wieder wett und notierte nach Börseneröffnung am Donnerstag um knapp 2,0% höher. Die Richtungsänderung folgt nach einer überraschenden Ankündigung des Elektroautoherstellers, in der er sagte, dass er Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptieren wird.

Pro: War dies ein Marketing-Trick von Tesla?

Der CEO von Tesla, Elon Musk, äußerte sich auf Twitter besorgt über die „schnell zunehmende Nutzung fossiler Brennstoffe für das Bitcoin-Mining“. Während dies oberflächlich betrachtet ein negativer Katalysator für die Tesla-Aktie sein könnte, war dies nicht der Fall, da der Kurs nach oben kletterte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Gründer von Pomp Investments, Anthony Pompliano, sagte in der Sendung „Squawk Box“ von CNBC am Donnerstagmorgen, dass die Investoren „vorsichtig sein müssen“. Musk besitzt immer noch Milliarden von Dollar an Bitcoin zwischen Tesla, SpaceX und privat.

Als solche könnte die Ankündigung von Tesla Teil eines „Marketing-Trick“ sein, um die Aufmerksamkeit auf das Thema Nachhaltigkeit in der Kryptowährung zu lenken. Es ist möglich, dass Musk und Tesla eine potenzielle Lösung im Sinn haben, um „den Tag zu retten“. Diese Theorie könnte erklären, warum sich der Aktienkurs von Tesla am Donnerstagmorgen nach oben bewegt hat.

Elon Musk hat aus diesem Grund kein Bitcoin verkauft und ich glaube nicht, dass er seine Meinung über die Zukunft oder die Aussichten von Bitcoin ändern wird. Es ist einfach eine Möglichkeit für sie, dieses Narrativ zu ändern, damit sie in der Zukunft ein Produkt auf den Markt bringen können.

Grayscale ETN, Riot, Marathon Digital, MicroStrategy notieren im roten Bereich

Wie man nach der überraschenden Ankündigung von Musk erwarten würde, fiel der Bitcoin-Preis am Donnerstagmorgen tief im roten Bereich. Befürworter von Bitcoin bejubelten die Zahlungsoption von Tesla, da sie einen realen Anwendungsfall darstellte, wie Unternehmen mit Kunden in Kryptowährung Transaktionen durchführen können.

Die Kryptowährung fiel kurzzeitig unter das Niveau von 46.000$, bevor sie sich wieder erholte. Der Grayscale Bitcoin Trust (OTC: GBTC) ETN und der Bitcoin-Preis fielen jeweils um etwa 9,0%.

Riot Blockchain Inc (NASDAQ: RIOT), ein Bitcoin-Mining-Unternehmen, erlebte einen Kursrückgang von 3,5%. Der Kurs von Marathon Digital Holdings Inc (NASDAQ: MARA), einem Unternehmen für digitale Assets, sank um 6,5%.

Zuletzt notiert der Aktienkurs von MicroStrategy Incorporated (NASDAQ: MSTR), einem Business-Intelligence-Unternehmen, das Bitcoin hält, um 5,0% niedriger.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld