Lucid Motors wird nach dem Börsengang am Montag zu einer der größten EV-Aktien

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Jul 26, 2021
  • Lucid Motors fusionierte mit Churchill Capital Corp IV (SPAC), um an die Börse zu gehen
  • Die Aktien des Unternehmens werden an Nasdaq unter dem Tickersymbol "LCID" notiert
  • Der CEO, Peter Rawlinson, diskutiert die SPAC-Fusion in der "Squawk Box" von CNBC

Lucid Motors fusionierte am Freitag mit dem Blankoscheck-Unternehmen Churchill Capital Corp IV (CCIV), um seine Aktien an der Nasdaq Stock Exchange unter dem Tickersymbol „LCID“ zu notieren. Der amerikanische Elektroautohersteller wird heute an der Börse debütieren.

Hinter CCIV steht der erfahrene Investmentbanker Michael Klein. Privatanleger haben die Aktien der Special Purpose Acquisition Company (SPAC) im Februar fast versechsfacht, als erste Gespräche über den Kauf von Lucid Motors aufkamen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Konkurrent, Tesla Inc, wird am Montag seine Quartalsergebnisse vorlegen.

Kommentare von CEO Peter Rawlinson in „Squawk Box“ von CNBC

Die Privatanleger haben am Freitag für die SPAC-Fusion gestimmt. In der „Squawk Box“ von CNBC sagte Lucid-CEO Peter Rawlinson:

Lucid hat weltweit ein großes Interesse aus dem Einzelhandel geweckt. Es gibt eine große Anhängerschaft für unsere Mission. Wir haben einen überwältigenden Prozentsatz an positiven Stimmen erhalten. Es war nur eine Frage der Verbreitung der Nachricht an den Einzelhandel. Darüber hinaus haben wir eine Liste von erstklassigen institutionellen Investoren. Und ich denke, es ist ein Beweis für die Attraktivität unserer Produkte und unserer Technologie, dass wir eine solche Position erreicht haben.

Details der SPAC-Fusion

Die SPAC-Fusion bewertet Lucid Motors mit rund 24 Mrd. $ und macht es damit zu einer der größten neuen EV-Aktien. Es wird erwartet, dass die Transaktion rund 4,4 Mrd. $ in bar aufbringt, darunter 1,0 Mrd. $ von Saudi-Arabiens Public Investment Fund, der nach dem Börsengang einen Anteil von 60% an dem in Newark ansässigen Unternehmen besitzen wird, wie Wall Street Journal berichtet.

Laut Rawlinson liegen die Vorbestellungen für Lucid Air derzeit bei knapp 11.000 und wachsen „täglich“. Der CEO fügte hinzu, dass die 4,4 Mrd. $ in die Beschleunigung der Fabriken investiert werden sollen, um die steigende Nachfrage zu befriedigen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld