Investopedia: 34% der Anleger erwarten einen deutlichen Rückgang in den nächsten 6 Monaten

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist News Reporter bei Invezz und berichtet über die europäischen, asiatischen und nordamerikanischen Aktienmärkte. Wajeeh hat 5 Jahre… mehr lesen.
on Okt 20, 2021
  • So "vorsichtig" waren die Anleger am Aktienmarkt seit April 2020 nicht mehr
  • Die Lieferkette ist das Hauptproblem, das US-Investoren derzeit nervös macht
  • Der Chefredakteur von Investopedia erklärt, warum der SPX im Oktober immer noch steigt

Die Privatanleger in den USA werden zunehmend nervöser, was den Aktienmarkt betrifft, da Faktoren wie Inflation, Lieferkettenengpässe, steigende Zinsen und die Pandemie weiterhin ein eher düsteres Bild von der Zukunft zeichnen.

Ergebnisse der jüngsten Umfrage von Investopedia

Seit April 2020, als die Pandemie ihren Höhepunkt erreichte, seien die Anleger an der Börse nicht mehr so „vorsichtig“ gewesen, stellte Investopedia in ihrer jüngsten Umfrage fest. Der Chefredakteur der New Yorker Online-Plattform, Caleb Silver, gab die Ergebnisse der Umfrage zum „Worldwide Exchange“ von CNBC bekannt:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Etwa 45% unserer Leser sind derzeit „etwas“ bis „sehr besorgt“ über den Aktienmarkt. 34% erwarten einen deutlichen Rückgang in den nächsten 6 Monaten. 25% investieren weniger als im Mai. Und viele wechseln zu Bargeld.

Unter den Gründen, die für die Investitionsangst genannt wurden, standen Lieferkettenprobleme mit 53% an erster Stelle, gefolgt von den Staatsausgaben und der Inflation mit 43% bzw. 41%. Nur 21% der Befragten gaben die Coronavirus-Krise als Grund zur Vorsicht an.

Silver erklärt den jüngsten Anstieg des SPX

Trotz Bedenken befindet sich der Benchmark-Index S&P 500 in diesem Monat im „grünen“ Bereich und handelt nur noch etwa 1% unter seinem Rekordhoch. Zur Erklärung des jüngsten Anstiegs sagte Silver:

Das liegt an den guten Nachrichten der letzten Woche. Die Reisebeschränkungen wurden hier in den USA aufgehoben, und das FDA-Gremium hat die Zulassung weiterer Impfstoffe empfohlen.

Die jüngste Rallye steht eher im Einklang mit David Kostin von Goldman Sachs, der letzte Woche sagte, dass der SPX bis zum Jahresende um 10% steigen könnte.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, Capital.com
9.3/10