Pro: Robinhood trainiert die Menschen, die Börse als Casino zu sehen

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Okt 22, 2021
  • Charles Duhigg erklärt, warum ihm die Arbeit von Robinhood nicht gefällt
  • Seiner Meinung nach erfüllt Robinhood nicht seine Aufgabe, die Menschen zu klugen Investitionen zu erziehen
  • Der Aktienkurs des Finanzdienstleistungsunternehmens fiel am Freitag um etwa 3,0%

Robinhood Markets Inc (NASDAQ: HOOD) behauptet, ein Disruptor der Branche zu sein, da es das Finanzwesen für jedermann demokratisiert, aber der Bestsellerautor der New York Times, Charles Duhigg, ist von dem, was es tut, nicht überzeugt.

Äußerungen von Duhigg in “TechCheck“ von CNBC

Im „TechCheck“ von CNBC warnte Duhigg, dass Robinhood im Grunde eine ganze Generation darauf trainiert, den Aktienmarkt als Casino zu betrachten.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Wenn man aus dem Casino kommt, ist man verkatert, fühlt sich schrecklich und nimmt sich vor, nie wieder nach Vegas zu gehen. Was wir nicht wollen, ist, eine ganze Generation dazu zu erziehen, nie wieder an die Börse zu gehen, weil sie mit Robinhood gespielt und sich verbrannt hat.

Robinhood wurde bereits mit einer Geldstrafe in Höhe von 100 Mio. $ für „systembedingte Aufsichtsversagen“ belegt, und Duhigg erwartet, dass der Gesetzgeber weiter gegen das Finanzdienstleistungsunternehmen vorgehen wird.

Robinhood bringt Menschen keine klugen Investitionen bei

Duhigg plädiert für die Notwendigkeit, die Menschen zu klugen Investitionen zu erziehen – eine Rolle, die Robinhood seiner Meinung nach bei weitem nicht erfüllt.

Robinhoods großer Anspruch auf Berühmtheit ist, dass es den Zugang zu Finanzen demokratisiert hat. Aber wenn etwas leichter zu kaufen ist, heißt das noch lange nicht, dass es eine gute Idee ist, es zu kaufen. Wenn etwas einfacher zu kaufen ist, kaufen es oft Leute, die nicht verstehen, was sie kaufen.

Der Aktienkurs des Unternehmens, das sich selbst als Pionier des provisionsfreien Handels bezeichnet, ist am Freitag um etwa 3,0% auf 40$ gefallen. Worthington von JPMorgan bewertet die Aktie mit „Sell“ und einem Kursziel von 35$, was einem Abwärtstrend von über 10% entspricht.  

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money