Kursprognose für Coterra Energy: Goldman und Piper Sandler sehen ein Aufwärtspotenzial von 20%

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… read more.
on Okt 23, 2021
  • Der Aktienkurs von Coterra Energy stieg am Freitag um 2,26%
  • Goldman Sachs stufte die Aktie von "Neutral" auf "Buy" hoch und setzte ein Kursziel von 25$
  • Piper Sandler stufte CTRA am Donnerstag auf "Overweight" hoch und setzte ein Kursziel von 26$

Am Freitag stieg der Aktienkurs von Coterra Energy Inc. (NYSE:CTRA) um 2,26%, nachdem sie zwei Upgrades von Goldman Sachs Group Inc. (NYSE:GS) und Piper Sandler Co. (NYSE:PIPR) erhilt.

Neil Mehta von Goldman bezeichnete die jüngste Fusion des Unternehmens mit Cimarex Energy als einen bedeutenden Sieg gegen die Bedenken hinsichtlich des Risikos des Appalachia-Beckens und fügte hinzu, dass sie ein Engagement in der Flüssigkeitsproduktion bietet. Der Analyst sagt auch, dass CTRA auf dem besten Weg ist, freie Cashflows zu generieren, die an die Aktionäre zurückgegeben werden sollen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Aufwertung durch Goldman folgte am Donnerstag dem positiven Rating von Piper Sandler, das besagte, dass Coterra nach der Fusion mit Cimarex eines der am besten positionierten Öl- und Gasexplorations- und -produktionsunternehmen der Branche ist.

Goldmans Kursziel von 25$ impliziert ein Aufwärtspotenzial von etwa 20% gegenüber dem Schlusskurs vom Donnerstag, während das Ziel von Piper Sandler auf ein Aufwärtspotenzial von 21% hindeutet.

Zeit, auf das Wachstum von Coterra zu setzen?

Aus Anlagesicht wird die Coterra-Aktie mit einem lukrativen Forward-KGV von etwa 7,18 gehandelt, was sie zu einer attraktiven Option für Value-Investoren macht. Darüber hinaus prognostizieren Analysten eine beeindruckende EPS-Wachstumsrate von fast 33% im nächsten Jahr und ein durchschnittliches jährliches Wachstum von mehr als 71% für die nächsten fünf Jahre.

Daher könnte die Aktie angesichts der aufregenden Aussichten ihrer Fusion mit Cimarex die Aufmerksamkeit langfristiger Anleger auf sich ziehen.

Quelle – TradingView

Technisch gesehen scheinen die Coterra-Aktien innerhalb einer absteigenden Channel-Formation auf dem Intraday-Chart zu handeln. Die Aktie erholte sich jedoch kürzlich wieder und stieg in Richtung des Trendlinien-Widerstands, was eine Gelegenheit für einen Rückgang bietet.

Da die Aktien jedoch noch nicht die überkauften Bedingungen des 14-Tage-RSI erreicht haben, könnten Anleger längere Gewinne bei etwa 22,67$ oder höher bei 23,57$ anpeilen. Auf der anderen Seite sind 20,34$ und 19,28$ wichtige Unterstützungszonen.

Zeit, auf einen Channel-Ausbruch zu setzen?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Aktienkurs von Coterra zwar gestiegen ist und den Trendlinien-Widerstand erneut getestet hat, aber die Aktie noch nicht überkauft ist.

Angesichts der aufregenden Wachstumsaussichten und der überzeugenden Bewertung des Unternehmens könnte es daher an der Zeit sein, auf einen Channel-Ausbruch zu setzen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money