Ist LendingClub nach den Ergebnissen für das 4. Quartal eine gute Investition?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… mehr lesen.
on Jan 27, 2022
  • Der Aktienkurs von LendingClub fiel, obwohl die Umsatz- und Gewinnschätzungen übertroffen wurden
  • Das Unternehmen soll 2022 große Gewinne erwirtschaften
  • Wachstumsstrategien und attraktive Bewertungen machen die Aktie von LendingClub kaufenswert

LendingClub Corporation (NYSE:LC) übertraf die Umsatz- und Gewinnerwartungen für das vierte Quartal, aber der Aktienkurs ging stark zurück, da die Anleger auf eine niedrigere Gewinnprognose für das erste Quartal reagierten. Das Unternehmen verdiente im vierten Quartal 2021 29,1 Mio. $.

Der Aktienkurs des in San Francisco, Kalifornien, ansässigen Kreditunternehmens steht unter Druck, seit er im Dezemberquartal 2021 ein 52-Wochenhoch von 49$ je Aktie erreichte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die langfristigen Fundamentaldaten sind trotz niedrigerer Gewinne im 1. Quartal stark

LendingClub verlor in den letzten drei Monaten fast die Hälfte seines Aktienkurses, da die Anleger Bedenken hinsichtlich des Gewinnrückgangs zeigten. Der allgemeine Marktrückgang hat in den letzten zwei Wochen ebenfalls zum Absturz des Aktienkurses beigetragen.

Der Nettogewinn des Unternehmens für das erste Quartal wird wahrscheinlich durch einmalige Kreditverluste negativ beeinflusst. Neben der Ergebnisprognose für das erste Quartal erwartet das Unternehmen für das gesamte Geschäftsjahr 2022 ein robustes Umsatz- und Gewinnwachstum.

Scott Sanborn, der CEO des Unternehmens, prognostiziert eine zusätzliche Gewinnsteigerung von 100 Mio. $ im Jahr 2022 als Ergebnis des veränderten Geschäftsmodells und der Mitgliedschaftsvorteile.

Das Kreditunternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatz in der Größenordnung von 1,1 bis 1,2 Mrd. $ gegenüber dem Analystenkonsens von 1,14 Mrd. $. Der konsolidierte Nettogewinn wird voraussichtlich 130 bis 150 Mio. $ erreichen, nach 18,6 Mio. $ im vergangenen Jahr.

Die LendingClub-Aktie ist nach dem jüngsten Kurseinbruch in eine Kaufzone geraten und ihre Bewertungen sind nach Ansicht von Marktanalysten attraktiv geworden.

Bill Ryan, Analyst von Seaport Research, bewertete die LendingClub-Aktie mit einem Kursziel von 35 $ und einem „Buy“-Rating. Die Analysten lobten auch die Übernahme der Radius Bank. Die Übernahme wird die Gebühren für die Kreditvergabe eliminieren, die Kosten für Finanzierungsquellen senken und die Zinserträge stabilisieren.

Wir sehen erhebliche Wachstumschancen, da das Unternehmen seine Ratenkreditkanäle wieder öffnet und eine sehr kleine Portfoliobasis aufbaut, die durch das Wachstum in neuen Bereichen wie der Autofinanzierung und geplanten größeren Anschaffungen wie elektiven medizinischen Eingriffen ergänzt wird.

Nutzen Sie den Kursrückgang aus

Quelle – TradingView

Der Aktienkurs von LendingClub ist aufgrund kurzfristiger Faktoren wie der vierteljährlichen Gewinnprognose stark gesunken. Der Kursrückgang bot einen attraktiven Einstiegspunkt für neue Anleger. Auch die gleitenden Durchschnitte sprechen für einen Kauf der Aktie. Der Relative Strength Index deutet ebenfalls darauf hin, dass die Aktie in einen überverkauften Zustand eintritt und sich wieder erholen wird.

Abschließende Gedanken

LendingClub gehört zu den schnell wachsenden Kreditunternehmen. Seine aggressiven Wachstumsstrategien, die Einführung neuer Produkte sowie die jüngsten Übernahmen werden dazu beitragen, langfristig ein nachhaltiges finanzielles Wachstum zu erzielen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money