BitGo ermöglicht den direkten Kryptohandel mit im Tresor gespeicherten Münzen

BitGo ermöglicht den direkten Kryptohandel mit im Tresor gespeicherten Münzen
Written by:
Ali Raza
6th Februar, 11:43
Updated: 22nd Juni, 14:07
  • Der Krypto-Custodian BitGo hat kürzlich eine Partnerschaft mit einem Finanzdienstleister namens SettleBit geschlossen.
  • Durch die Partnerschaft kann die Plattform ihren Nutzern ermöglichen, Krypto direkt aus ihrem Kühllager zu handeln oder sich gegenseitig Geld zu überweisen, ohne sie aus dem Portemonnaie zu nehmen.
  • Das neue Feature wurde bereits von BitGo getestet und die Tests waren erfolgreich, was BitGo erneut einen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern verschafft.

Der beliebte Krypto-Custody-Dienstleister BitGo hat kürzlich bekannt gegeben, dass es seinen Nutzern in Kürze ermöglichen wird, digitale Währungen zu handeln, indem sie ihre im Tresor gespeicherten Gelder direkt verwenden. Die neue Funktion wird bald nach Bekanntgabe der neuen Partnerschaft mit SettleBit, einem bekannten Finanzdienstleister, eingeführt.

Dank des Liquiditätsnetzwerks des Dienstes können die Nutzer der Plattform jetzt sofort Preisanpassungen vornehmen. Des Weiteren werden die Bestellungen ausgeführt, sobald das Guthaben des Benutzers überprüft wurde, und dies geschieht in Echtzeit.

Als Nächstes bietet die Plattform ihren Kunden auch die Möglichkeit, ihre digitalen Assets direkt aneinander zu senden. Mit anderen Worten, durch den Schritt wird jegliches Risiko beseitigt, das durch das Entfernen der Mittel aus dem Kühllager entsteht.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die neue Funktion von BitGo bietet mehr Sicherheit für Institutionen

Nick Carmi, Leiter der Finanzabteilung von BitGo, erklärte, dass viele Kunden des Unternehmens in der Lage sein wollten, mit Kryptos zu handeln, ohne ihr Geld aus dem Tresor entfernen zu müssen. Jetzt ist es SettleBit gelungen, mit der Abrechnungs-API des Unternehmens eine neue, elegante und einfache Lösung zu erstellen.

BitGo hat bereits vor einigen Wochen, am 22. Januar, seinen ersten Trade mit einem neuen Feature ausgeführt. BTC wurde mit 100.000 USD erfolgreich gehandelt, und es wird erwartet, dass sein neuer Schritt ein bedeutender Meilenstein ist, der institutionellen Kunden den sicheren Handel mit ihren Fonds ermöglicht.

BitGo selbst ist einer der ältesten Crypto-Custodians und verfügt derzeit über ein Vermögen von rund 2 Milliarden US-Dollar. In den letzten Jahren hat die Plattform jedoch einen erheblichen Wettbewerbsanstieg verzeichnet, da Anbieter wie Seed CX, Gemini und andere ähnliche Dienste angeboten haben. Mit der neuen Möglichkeit, Händlern den Handel direkt aus dem Kühlhaus zu ermöglichen, verändert BitGo nun erneut das Spiel und etabliert sich als Marktführer auf diesem Weg.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.