Krypto-ATM-Betreiber erhält von der deutschen Regulierungsbehörde eine Unterlassungsanordnung

Krypto-ATM-Betreiber erhält von der deutschen Regulierungsbehörde eine Unterlassungsanordnung
Written by:
Ali Raza
12th März, 11:02
  • Die deutsche Finanzbehörde BaFin hat eine Unterlassungsverfügung an ein Unternehmen gesendet, das Krypto-Geldautomaten an zahlreichen Standorten in Europa anbietet.
  • Nach Angaben der Aufsichtsbehörde fehlen KKT UG die erforderlichen Lizenzen für den von ihr erbrachten Dienst.
  • Das Unternehmen stellte die Erbringung seiner Dienstleistungen für deutsche Kunden ein, sagte jedoch, dass es so bald wie möglich zurück sein werde.

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde, die Bundesfinanzaufsichtsbehörde (BaFin), hat kürzlich eine Unterlassungsverfügung gegen KKT UG erlassen – ein Unternehmen, mit dem Nutzer digitale Währungen kaufen und verkaufen können. Die Ankündigung der BaFin besagt, dass das Unternehmen Dienstleistungen ohne Lizenz anbot.

Die Finanzaufsichtsbehörde des Landes ist in der Kryptoindustrie immer aktiver geworden, nachdem Deutschland die Änderungen der EU-Geldwäscherichtlinie verabschiedet hat. Die Richtlinie selbst trat am 1. Januar dieses Jahres in Kraft.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Jetzt kann der Wachhund des Landes Kryptofirmen Lizenzen zur Verfügung stellen, und die Lizenzanforderungen selbst werden am 31. März in Kraft treten. Da KKT UG nicht über die erforderlichen Lizenzen zu verfügen scheint, übt die Regulierungsbehörde ihre Befugnisse aus und zwingt das Unternehmen, das Angebot seiner Dienstleistungen einzustellen.

Die Ankündigung der Regulierungsbehörde besagt, dass der gleiche Auftrag an das in Berlin ansässige Unternehmen sowie an dessen Manager Adam Gramowski erteilt wurde. In der Ankündigung wird darauf hingewiesen, dass Gramowski die Website www.shitcoins.club betreibt und Krypto-Geldautomaten in ganz Deutschland einrichtet. Die Maschinen werden dann zum Kauf oder Verkauf von Kryptos verwendet.

Was hat KKT UG falsch gemacht?

Derzeit betrachtet die BaFin Kryptowährungen als Finanzinstrumente. In diesem Sinne betreibt KKT UG mit dem Angebot von Kryptos einen nicht lizenzierten Eigenhandel auf kommerzieller Basis, was nach dem Kreditwesengesetz verboten ist.

Shitcoins Club agiert nicht nur in Deutschland. Tatsächlich gibt es europaweit Krypto-Geldautomaten, an denen Benutzer BTC, ETH, LTC und DASH kaufen und verkaufen können. In der Zwischenzeit werden EUR, USD, CHF und GBP akzeptiert.

Nach Erhalt der Unterlassungsverfügung hat das Unternehmen seine Geldautomaten für die Einwohner Deutschlands sofort deaktiviert. Es wurde auch erklärt, dass es sie so bald wie möglich wieder betriebsbereit machen wird, was darauf hinweist, dass es möglicherweise plant, die erforderlichen Lizenzen zu erhalten und weiterhin Dienstleistungen zu erbringen.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.