Das Transaktionsvolumen von Ethereum übertrifft inmitten des DeFi-Booms 12 Mrd. $

Das Transaktionsvolumen von Ethereum übertrifft inmitten des DeFi-Booms 12 Mrd. $
Written by:
Ben Gabriel
7th August, 17:23
  • Das Transaktionsvolumen von Ethereum übertrifft inmitten des DeFi-Booms 12 Mrd. $.
  • Laut Glassnode erzielen nun fast 90% der ETH-Wallets einen Gewinn.
  • Die berühmten Krypto-Persönlichkeiten ermutigen globale Anleger, in Kryptowährungen zu investieren.

Laut dem Bericht von DappRadar erreichte Ethereum ETH ein Allzeithoch, nachdem der Abwärtstrend der Kryptowährung stecken blieb.

Der jüngste Aufwärtstrend hat jedoch die Nachfrage nach ETH/USD angekurbelt und macht alle Verluste, die Ethereum im vergangenen Jahr erlitten hat, wieder wett. Laut Glassnode erzielen nun fast 90% der ETH-Wallets einen Gewinn.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Inmitten der Liquiditätspumpe wandelt Ethereum die früheren Verluste in aktuelle Gewinne um. Die Investoren glauben, dass ETH kurzfristig auf dem Weg zu 500 $ ist. ETH verzeichnete eine 30%ige Preisbewegung innerhalb von 15 Minuten nach der Preisablehnung bei 412 $.

DeFi treibt Ethereum voran

DappRadar, ein dezentraler Anbieter von Einblicken, enthüllte, dass das Transaktionsvolumen im Ethereum-Netzwerk im Juli 2020 ein Allzeithoch verzeichnete. Aus dem Bericht geht auch hervor, dass fast 92% der Transaktionen aus DeFi bestehen. Anfang Juli erreichte DeFi mit einer Marktkapitalisierung von über 9 Mrd. $ einen Rekord.

Der Bericht enthüllte:

„Ethereum erreichte in Bezug auf das Transaktionsvolumen ein Allzeithoch. Natürlich war die Kategorie Ethereum DeFi der größte Treiber dahinter. Sie trägt mit rund 95% zur gesamten Wertschöpfung in der Kette bei. Den größten Beitrag zu dieser Kategorie leisteten Compound, Aave und Curve im Juli 2020. Sie erwirtschafteten jeweils 48%, 14% und 14% des Transaktionsvolumens.“

Darüber hinaus enthüllte DappRadar, dass die dezentralen Börsen, die zum Wachstum von Ethereum beitragen, vernachlässigbar sind. „Dezentralisierte Börsen machen nur 4% des gesamten Transaktionsvolumens aus“, hieß es im Bericht von DappRadar.

Es lässt sich nicht vorhersagen, wie lange die Kryptowährungsindustrie diesem Aufwärtstrend folgen wird. Die berühmten Krypto-Persönlichkeiten ermutigen jedoch globale Anleger, in Kryptowährungen zu investieren. Tyler Winklevoss, der CEO von Gemini und eine prominente Krypto-Persönlichkeit, sagte, er wolle in ETH investieren und alle Bitcoins kaufen. Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung und der König der Altcoins, verfolgt ein intensives Verhalten.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.