Bank of America Corp. veröffentlicht die Finanzergebnisse für das 4. Quartal des Geschäftsjahres

Geschrieben von: Wajeeh Khan
Januar 19, 2021
  • Bank of America Corp. meldet im 4. Quartal einen Nettogewinn von 4,04 Mrd. £
  • Der Umsatz der Investmentbank sinkt im 4. Quartal um 10,1%
  • Bank of America genehmigte ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2,13 Mrd. £

Bank of America Corp. (NYSE: BAC) gab am Dienstag bekannt, dass der Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahres die Schätzungen der Analysten übertroffen hat. Der Umsatz habe jedoch die Schätzungen verfehlt, da das weltweite Marktsegment im vierten Quartal schwächer als erwartet abgeschnitten habe.

Die Aktien der Bank of America fielen am Dienstag im vorbörslichen Handel um knapp 1,5%. Die Aktie notiert derzeit bei 24 £ gegenüber einem Tiefstand von 13,25 £ pro Aktie im März 2020.

Die Finanzergebnisse der Bank of America Corp. für das 4. Quartal im Vergleich zu den Analystenschätzungen

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Bank of America teilte mit, dass ihr Nettogewinn im vierten Quartal bei 4,04 Mrd. £ lag, was 43,36 Pence pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des Vorjahres lag der Nettogewinn bei höheren 5,14 Mrd. £ oder 54,38 Pence pro Aktie. Die Investmentbank genehmigte am Dienstag ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2,13 Mrd £.

Der Gesamtumsatz im vierten Quartal lag mit 14,77 Mrd £ um 10,1% unter dem Vorjahreswert. Laut FactSet hatten die Experten dem Unternehmen einen höheren Umsatz von 15,12 Mrd £ prognostiziert. Ihre Schätzung für den Gewinn je Aktie lag bei niedrigeren 40,42 Pence. Im Vorquartal (Q3) verzeichnete die Bank of America Corp einen Umsatzrückgang von 10,8%.

Das amerikanische multinationale Unternehmen teilte mit, dass der Nettogewinn im letzten Quartal auf Jahresbasis um 15,5% gesunken ist, aber immer noch leicht über den Erwartungen der Analysten liegt. Auch die Erträge im Consumer Banking übertrafen die Schätzungen trotz eines Rückgangs von 13,4% im Jahresvergleich. Die Erträge im Bereich Global Markets stiegen dagegen um 14,1%, blieben aber dennoch hinter den Erwartungen zurück.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Weitere wichtige Zahlen aus dem Ergebnisbericht der Bank of America

Weitere wichtige Zahlen im Ergebnisbericht der Bank of America vom Dienstag sind ein Anstieg der Erträge im Aktiengeschäft um 30% und ein Rückgang der Erträge im FICC-Geschäft (Fixed Income, Currencies and Commodities) um 5%. Die Erträge aus dem globalen Wealth- und Investment-Management-Segment verzeichneten einen Rückgang, der den Prognosen entsprach, während die Erträge aus dem globalen Bankgeschäft weniger als von Analysten erwartet zurückgingen.

CEO Brian Moynihan kommentierte das vierteljährliche Update am Dienstag und sagte:

Im vierten Quartal haben wir weiterhin Anzeichen für eine Erholung gesehen, angeführt von gestiegenen Verbraucherausgaben, einer sich stabilisierenden Kreditnachfrage unserer gewerblichen Kunden und einer starken Markt- und Investitionstätigkeit.“

Bank of America Corp. hat letzte Woche die Entscheidung über die Ausgaben für politische Aktionskomitees ausgesetzt. Die Investmentbank hat sich im letzten Jahr an der Börse mit einem jährlichen Rückgang von etwa 15% ziemlich schlecht entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird sie mit 830 Mio. £ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16,31.