Steigt oder sinkt? Preisprognose für Nintendo für April

Geschrieben von: Stanko Iliev
April 5, 2021
  • Nintendo verbessert weiterhin seine Marktposition
  • Steigt der Kurs über den Widerstand bei 80$, könnte das nächste Ziel bei etwa 85$ liegen
  • Nintendo intensiviert die Monetarisierung seiner Marken

Der Aktienkurs von Nintendo ist seit Anfang 2021 um mehr als 10% gesunken und liegt aktuell bei 71,82 $.

Fundamentalanalyse: Nintendo verbessert seine Marktposition weiter

Nintendo ist ein japanisches multinationales Unternehmen für Unterhaltungselektronik und Videospiele mit Hauptsitz in Kyoto. Nach einer Korrektur von mehr als 10% seit Anfang 2021 hat Nintendo die Aufmerksamkeit vieler Anleger auf sich gezogen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Nintendo ist eine der stärksten Marken in der Videospielindustrie und kann nach Meinung von Analysten seine dominante Marktposition halten.

Der weltweite Umsatz mit Videospielen erreichte im Februar 4,6 Mrd. $, was ein Allzeithoch darstellt. Das sind 35% mehr als im Februar 2020, während Nintendo selbst gegenüber den neueren Konsolen von Sony und Microsoft eine überraschende Stärke in der Hardware zeigt.

Nintendo verkaufte 24 Millionen Konsolen und der Gewinn stieg im Zeitraum von April bis Dezember im Jahresvergleich um 91,8%. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2021 eine weitere Umsatzsteigerung, während das EPS-Wachstum im Einklang mit den langfristigen Zielen stehen sollte.

„Mit der zunehmenden Popularität von Smartphones ist unsere Strategie, die Anzahl der Menschen, die Videospiele spielen, zu erhöhen. Ich bin sicher, dass neue Angebote wie Cloud-Gaming und Streaming auftauchen werden, aber sie werden nicht die oberste Priorität bei der Wahl des Spiels sein“, sagte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa.

Nintendo stärkt die Monetarisierung seiner Marken, und es besteht noch Raum für eine weitere Verbesserung der Bruttomarge. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass Nintendo vor kurzem den kanadischen Softwareentwickler Next Level Games übernommen hat, aber die Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Wenn wir das EBITDA des Unternehmens von 6 Mrd. $ und die Marktkapitalisierung von 67,75 Mrd. $ vergleichen, können wir feststellen, dass diese Aktie im Vergleich zu anderen Unternehmen in dieser Branche immer noch unterbewertet ist. Die Fundamentaldaten dieses Unternehmens sind nicht schlecht, und laut Analysten zeigen die Aktien dieses Unternehmens Potenzial für geduldige Anleger.

Technische Analyse: Nintendo-Aktien bleiben in einer Kauf-Zone

Nintendo hat seit Anfang 2021 mehr als 10% an Wert verloren, und beim aktuellen Kurs ist das Unternehmen meiner Meinung nach angemessen bewertet.

Datenquelle: tradingview.com

Die aktuellen Unterstützungsniveaus sind 70 $ und 65 $, während 80 $ und 85 $ die wichtigen Widerstandsniveaus darstellen. Wenn der Preis über den Widerstand von 80 $ steigt, wäre dies ein Signal für den Kauf von Nintendo-Aktien, und das nächste Ziel könnte bei 85 $ liegen.

Ein Anstieg über 85 $ unterstützt die Fortsetzung des Aufwärtstrends für Nintendo-Aktien. Wenn der Preis jedoch unter 65 $ sinkt, wäre dies ein klares“Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Nintendo verbessert weiterhin seine Marktposition, und laut Analysten zeigen die Aktien dieses Unternehmens Potenzial für geduldige Anleger. Das Unternehmen teilte mit, dass es für das Geschäftsjahr 2021 einen weiteren Anstieg des Umsatzes erwartet, während das EPS-Wachstum im Einklang mit den langfristigen Zielen stehen sollte.