Aktien von Vonage Holdings sind seit Jahresbeginn um 3,9% gefallen. Soll ich investieren?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Apr 10, 2021
  • Der Aktienkurs von Vonage Holdings ist seit Anfang Januar 2021 um 3,9% gesunken
  • Morgan Stanley behält ein "Equal Weight"-Rating für Vonage Holdings mit einem Kursziel von 13$ bei
  • J.P. Morgan berichtete, dass es immer noch auf geschäftliche Verbesserungen wartet

Die Aktien von Vonage Holdings (NASDAQ: VG) haben seit Anfang Januar 2021 um 3,9% nachgegeben, und der aktuelle Aktienkurs liegt bei 12,3 $. Morgan Stanley behält ein „Equal Weight“-Rating für Vonage Holdings mit einem Kursziel von 13 $ bei, während J.P Morgan meldete, dass es immer noch auf geschäftliche Verbesserungen wartet.

Fundamentalanalyse: Morgan Stanley behält ein „Equal Weight“-Rating für Vonage Holdings mit einem Kursziel von 13 $ bei

Vonage Holdings Corp wurde 2001 als Anbieter von Telekommunikationsdiensten für Privathaushalte gegründet und ist heute als Cloud-Kommunikationsanbieter tätig. Die Aktien von Vonage Holdings stehen weiterhin unter Druck, nachdem einige Analysten sagten, dass es mehrere Quartale dauern könnte, um das konkrete Geschäft zu verbessern.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Vonage berichtete im Februar die Ergebnisse für das 4. Quartal; der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 4,3% auf 323 Mio. $, während der Gewinn je Aktie nach GAAP im 4. Quartal bei -0,06 $ lag (-0,05 $). Der Gesamtumsatz ist über den Erwartungen gestiegen (+7 Mio. $), aber nach Meinung einiger Analysten immer noch nicht genug, während das bereinigte EBITDA 48 Mio. $ betrug.

„Wir sind weltweit in verschiedenen Branchen, einschließlich Gesundheitswesen, Bildung, Glücksspiel, soziale und virtuelle Veranstaltungen, weiterhin gut positioniert und verfügen über einen vielfältigen Kundenstamm. 2021 wird ein Jahr der Umsetzung und des gezielten Wachstums sein, da wir weiter in unsere Produktentwicklung und eine maßgeschneiderte Markteinführung investieren werden, damit wir unseren Kunden die Kommunikationslösungen anbieten können, die am besten zu ihren Bedürfnissen passen und einen überproportionalen Marktanteil gewinnen“, sagte Rory Read, CEO von Vonage.

J.P Morgan stufte Vonage Holdings letzten Monat von „Buy“ auf „Hold“ herab und setzte ein Kursziel von 13,5 $. J.P Morgan berichtete, dass es nach einigen schwachen Ausführungen in der Vergangenheit immer noch auf Verbesserungen wartet.

Morgan Stanley behält ein „Equal Weight“-Rating für Vonage Holdings mit einem Kursziel von 13 $ bei. Diese Aktie ist immer noch eine riskante Investition. Vonage hat eine relativ hohe Verschuldung von 506 Mio. $, und vielleicht ist es jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, in Aktien dieses Unternehmens zu investieren.

Technische Analyse: Aktienkurs von Vonage Holdings notiert weiterhin oberhalb der 12$-Unterstützung

Datenquelle: tradingview.com

Der Aktienkurs von Vonage Holdings notiert derzeit oberhalb des Unterstützungsniveaus von 12 $, und wenn der Kurs wieder über 13 $ steigt, wäre dies ein Signal für den Handel mit Aktien von Vonage Holdings, und das nächste Ziel könnte bei 14 $ liegen. Auf der anderen Seite wäre ein Kursrückgang unter das Unterstützungsniveau von 11 $ ein klares „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei 10 $ liegen.

Zusammenfassung

Die Aktien von Vonage Holdings bleiben unter Druck, nachdem einige Analysten sagten, dass es mehrere Quartale dauern könnte, um das konkrete Geschäft zu verbessern. Morgan Stanley behält ein „Equal Weight“-Rating für Vonage Holdings mit einem Kursziel von 13 $ bei, und vielleicht ist es jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, in Aktien dieses Unternehmens zu investieren.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld